Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Areamobile Redaktion | (7)

Huawei Honour Unboxing: Neues Android-Handy aus China gibt sich die Ehre

Huawei drängt auf den deutschen Markt und meint es ernst. Mit dem Honour kommt im März ein Smartphone in den Handel, das auf dem Papier und beim ersten Ausprobieren problemlos mit der etablierten Konkurrenz wie Samsung mithalten kann – zumindest mit Vorjahresmodellen. Wir haben das Huawei Honour ausgepackt und präsentieren es in Unboxing-Bildern.

Huawei Honor Unboxing

Original Bild: © Areamobile 1 von 27

Wer derzeit ein günstiges Smartphone sucht, das zwar fast alles wie die neuen Hightech-Geräte kann, aber dabei nicht mit Superlativen prahlt, landet bei Modellen wie dem Samsung Galaxy S Plus – oder dem Huawei Honour. Zumindest ab März, denn dann soll das Gerät in Deutschland in den Regalen liegen. Und damit es dort nicht verstaubt, hat sich Huawei einige Dinge einfallen lassen, die durchaus einen zweiten Blick lohnen – damit ist übrigens nicht nur der niedrige Preis gemeint, obwohl der durchaus verlockend ist. Erste Internet-Händler bieten das Gerät für knapp 290 Euro an, für diesen Preis ist auch das Samsung-Pendant im freien Handel erhältlich.

Technisch ähneln sich beide Geräte stark. Das Huawei Honour bietet einen Single-Core-Prozessor mit 1,4 Gigahertz von Qualcomm, 512 Megabyte Arbeitsspeicher, 4 Gigabyte internen Speicher und ein 4-Zoll-Display mit einer Auflösung von 854x480 Pixel – nahezu Gleichstand. Vorteile bietet das Huawei Honour bei der Kamera – sie knipst Fotos mit 8 Megapixel Auflösung statt 5 Megapixel wie im Samsung-Gerät, außerdem hat das neuere Gerät einen LED-Blitz. Ein weiterer Vorteil: Huawei verspricht, unmittelbar nach dem Verkaufsstart ein Software-Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich herauszubringen. Samsung hat seinen S-Plus-Kunden bereits eine Absage in Sachen ICS-Update erteilt.

Und sonst? Die Verarbeitung des Huawei Honour ist nicht perfekt, aber dennoch ziemlich gut – es lassen sich minimale Unregelmäßigkeiten beim Zusammenspiel von Front und dem leicht glossierten Akkudeckel bemerken, wenn man sehr genau hinschaut. Sonst überrascht das Gerät mit einigen pfiffigen Tricks. So startet das Gerät nach dem Herunterfahren innerhalb weniger Sekunden neu – zumindest, wenn man zuvor nicht den Akku herausgenommen hat. Das kennt man auch von HTC-Geräten.

Ebenfalls gut gefallen hat uns beim ersten Ausprobieren die Tastatur des Huawei Honour. Sie nutzt die Möglichkeiten eines Touchscreens nämlich wesentlich besser als viele Geräte der Konkurrenz. So lassen sich Zweitbelegung und Groß/Kleinschreibung mit Slide-Bewegungen nach oben und unten direkt ansteuern, ohne zuvor eine Zusatztaste drücken zu müssen. Das funktionierte auf Anhieb recht gut.

Positiv überrascht waren wir auch von der Bediengeschwindigkeit. Ruckler waren beim ersten Testen nicht zu bemerken, nur im Browser ist es nicht völlig flüssig. Wirklich störend war das aber nicht und mit Android 4.0 oder vielleicht sogar schon bis zum Marktstart könnte das ganz behoben sein – schließlich haben wir ein Vorseriengerät bekommen. Wie sich das Modell im ausführlichen Test schlägt, könnt ihr in Kürze auf Areamobile nachlesen.

Senden
Artikel bewerten
Kommentare
  1. 16.02.12 16:40 Stefan Schomberg (Testleiter areamobile.de)

    In Deutschland wird das Modell "Honour" (britisches Englisch) und nicht wie auf der Homepage von Huawei und wie ursprünglich geschrieben "Honor" (amerikanisches Englisch) heißen. Wir haben die Überschrift angepasst, daher sind die ersten Kommentare leider verloren gegangen.

    mfg

  2. 16.02.12 16:45 chief (Handy Master)
    @AM

    irgend etwas stimmt mit eurer Seite nicht.

    Hier fehlen 6 oder 7 Kommentare.
    Darunter eins von Hr. Schomberg was definitiv älter war als 3 Minuten

  3. 16.02.12 17:20 Stefan Schomberg (Testleiter areamobile.de)

    *hust* Hatte ich doch grad in meinem "ersten" Beitrag geschrieben...;)

    mfg

  4. 16.02.12 18:01 danilo6547 (Newcomer)

    ...also wenn ich ANDROID nutzen würde käme es durchaus in Frage...sieht recht hübsch aus, wenngleich mann auch die Vorlage ganz gut erkennt ;-)

  5. 16.02.12 18:09 chief (Handy Master)

    Sorry habe deinen Beitrag nicht gelesen.

  6. 17.02.12 02:03 pixelflicker (Professional Handy Master)

    Schon wieder so ein iPhone-Design, aber ansonsten ist es ein interessantes Gerät.

  7. 17.02.12 07:49 Frank Kabodt (ehemaliger Mitarbeiter von areamobile.de)
    @ pixelflicker

    "Schon wieder so ein iPhone-Design, aber ansonsten ist es ein interessantes Gerät. "

    Wir habens mal mit dem S Plus verglichen. Preislich werden sich die Modelle nichts nehmen, optisch sind sie zumindest was die Front angeht ähnlich und auch die Technik isrt fast identisch. Nur das AMOLED des Samsung ist mMn deutlich besser weil kontrastreicher. Auch die abgerundeten Kanten auf der Rückseite machen es handlicher. Aber dennoch ist das Huawei für 280 Euro o.ä. nicht schlecht.

    EDIT: Großer Vorteil des Huawei ist natürlich ICS, worauf ich beim S Plus aller Voraussicht nach verzichten muss. Aber wenn ich mir einen PC mit Windows 7 kaufe, dann habe ich ja auch keinen Anspruch darauf, nach nem Jahr zum Hersteller zu rennen und ein Upgrade auf Windows 8 zu verlangen ;)

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
Mehr Informationen
Zur Bestenliste der beliebtesten Handys