Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Stefan Schomberg, Andreas Woitaschek | 29

Google Nexus 4: Das Android-Flaggschiff im Hands-on

Immer wieder gibt es Geräte, die durch einen Technologiesprung auffallen. Und es gibt welche, die mit ihrem konkurrenzlos günstigen Preis punkten. Allerdings schließen sich fortschrittliche Technik und niedrige Preise meist gegenseitig aus. Anders beim Google Nexus 4, das von LG gebaut wird. Hier bekommt man für nur 300 Euro jede Menge Technik, die bestenfalls in aktuellen Highend-Modellen zu finden ist. Wir präsentieren das Nexus 4 in einer Bildergalerie.

Das Nexus 4 ist ganz frisch bei uns in der Redaktion eingetroffen. Es ist sogar noch so frisch, dass es nicht im späteren Verkaufskarton verschickt werden konnte, sondern einzeln und ohne Lieferumfang. Ein echtes Unboxing können wir daher nicht anbieten, dafür aber Bilder vom Preisbrecher selbst – und im Foto-Shooting macht das Nexus 4 eine gute Figur.

An Design und Verarbeitung gibt es nichts auszusetzen. Zwar sieht das Gerät auf den ersten Blick nicht übermäßig spannend aus, durch die betonte Unaufgeregtheit des Gehäuses wirkt es aber recht edel. Dafür sorgen auch die Materialien. Ist das Display deaktiviert, besteht die ganze Front aus schwarzem Glas, das von einem dunkel eloxierten Rahmen eingefasst wird. Die Seiten bestehen aus griffigem Kunststoff, die Rückseite wieder aus schwarzem Glas – schick!

Und abgesehen vom silbernen Nexus-Schriftzug offenbart die Rückseite noch ein anderes Highlight: Ändert man den Blickwinkel, schimmern plötzliche zahllose Miniquadrate geheimnisvoll durch das Schwarz – fast wie das Gegenstück zu den Pixel auf der Front, wenn das Display eingeschaltet ist. Nachteil: Die Rückseite ist wegen des Glasüberzugs nicht sehr griffig, sondern fast schon rutschig. Und klopft man drauf, klingt es höchstens nach Plexiglas.

Die Geschwindigkeit auf Homescreen, im Hauptmenü und im Chrome-Browser überzeugt – das war bei der starken Hardware aber auch nicht anders zu erwarten. Leider hat so viel Power auch negative Aspekte. Denn neben dem angeblich nicht allzu überzeugenden Akku spürt man auch bei wenig Anforderung eine deutliche Zunahme der Temperatur auf der Rückseite des Gerätes. Wie sich das Gerät im Alltag schlägt, werden wir in Kürze im ausführlichen Test des Nexus 4 überprüfen.

Am heutigen Nachmittag wird es aber zunächst noch ein Hands-on-Video zum neuen Nexus-Smartphone geben, das am kommenden Dienstag in den Verkauf geht.

Kommentare
  1. 09.11.12 12:19 Surab (Expert Handy Profi)

    Das mit dem Plexiglas stimmt wohl eher nicht, denn bei der Review Unit von TheVerge ist die Rückseite bei einem Sturz gesplittert.

    Da das aber noch eine Prerelease Unit war, könnte es ja sein, dass man das gegen Plexiglas getauscht. Dies würde ich sehr bgrüßen und vor allem wäre das Gerät dadurch wieder interessanter für mich...

  2. 09.11.12 12:19 MarkusMarkus
    ..sehr schön

    Dann beeilt euch mal mit dem Test :-)!!

  3. 09.11.12 12:29 In Money We Trust (Advanced Member)

    Jo bitte Plexiglas...

  4. 09.11.12 12:43 Ariani (Advanced Member)

    ich wette das verbreitet sich jetzt dann auch wie ein lauffeuer: bei einem klopftest stellt sich heraus dass die rückseite wie plexiglas klingt! xD

  5. 09.11.12 13:18 pixelflicker (GURU)

    Plexiglas wäre halt sehr Kratzeranfällig, oder?

  6. 09.11.12 14:03 Samsung Galaxy (Handy Profi)

    Das teil wird ein verkaufschlager

  7. 09.11.12 14:07 Ponyslayer (Advanced Member)

    @ Pixelflicker
    Bei einer entsprechenden Beschichtung wäre es das nicht. Aber es kann durchaus auch splittern.

  8. 09.11.12 14:11 homeend (Advanced Handy Profi)

    > Dann beeilt euch mal mit dem Test :-)!!

    Ne, lieber noch zwei Tage warten, dann soll die finale FW von Google ausgeliefert werden.

  9. 09.11.12 14:12 natelnutzer (Advanced Member)

    Irgendwie hätte ich lieber den fertigen Test als so ein "Hands-on". Die Bilder gibt es ohnehin zuhauf im Netz...

  10. 09.11.12 14:25 Butter von Penny (Member)

    @ Surab
    Sehe ich auch so. Plexiglas wäre besser. Der "Klopftest" ist mir vollkommen schnuppe. Solange es nicht bis zu einer gewissen
    " Fallgrenze" splittert. Ob eine 32 Gb Version kommt?

  11. 09.11.12 14:26 Björn Brodersen (areamobile.de)

    @natelnutzer

    Bei uns bekommst du sogar beides, Hands-on-Bilder und Testbericht ;)

    Der Test startet jetzt und geht Anfang kommender Woche pünktlich zum Verkaufsstart online, so dass unsere Leser auf dessen Basis ihre Wahl treffen können. Du willst doch auch einen fundierten Testbericht statt oberflächliches Feature-Aufzählen, oder?

  12. 09.11.12 14:54 Hatshipuh (Gast)

    > Ne, lieber noch zwei Tage warten, dann soll die finale FW von Google ausgeliefert werden.

    Das denk ich mir grad bei allein vermeintlich seriösen Testberichten.
    Ich versteh ja, dass alle gespannt drauf sind, aber wenn bekannt ist, dass noch ein Softwareupdate kommt, das u.a. die Lockscreen Widgets hinzufügt, warum dann all diese voreiligen Volltests. Sonst heisst es immer, man testet die Geräte so, wie der Kunde sie nach dem Kauf bekommt, wodurch Argumente wie "kann man per Zusatzapp lösen" außer Kraft treten, aber in diesem Fall testen man dann auch ein Gerät, wie es der Kunde später eben nicht bekommt.

  13. 09.11.12 15:03 Frankfurter Knackarsch (Expert Handy Profi)

    sonst kommt soetwas wie bei Anandtech heraus. oder das hier

    http://www.golem.de/news/nexus-4-im-test-schickes-smartphone-schwacher-akku-1211-95613.html

    wie es sein sollte und sein wird kann man aber auch schon beobachten

    http://www.chip.de/news/Google-Nexus-4-Jelly-Bean-Smartphone-im-Live-Test_58325312.html

  14. 09.11.12 15:15 Handyverwurster (Advanced Member)
    Unbrauchbar!

    Zitat Golem.de:

    "Das Display des Nexus 4 von LG zeigt etwas verwaschene Farben und es ist deutlich dunkler als vergleichbare Smartphones. Selbst das Display des Vorgängers Galaxy Nexus ist heller."

    und weiter:

    "Für den Alltagsgebrauch ist es wegen der schlechten Laufzeit aber nur bedingt tauglich."

    Mal nachgefragt: Geht es denn nicht IMMER(!) um den Alltagsgebrauch?? Oder gibt es Leute, die ihr Smartphone nur am Sonntag "für schön" herausholen?

    Sorry, aber das Teil ist leider schon durchgefallen.

    Dann lieber ein Lumia 820 oder 920 - habe ich mir heute im Blödmarkt angeguckt und war vom Display und der flüssigen Bedienung begeistert!

  15. 09.11.12 15:28 Frankfurter Knackarsch (Expert Handy Profi)
    vergesst den golem test

    Zitat aus der CHip:
    Das Display des Nexus 4 kann im Nebenjob auch als Spiegel arbeiten, dafür ist der Helligkeitswert mit 380 Candela pro Quadratmeter schön hoch. Es verfehlt aber die Top-Werte, die LG sonst liefert. Das LG 4X HD strahlt mit 605 Candela.

    Der Weißpunkt liegt im optimalen Bereich, der Farbraum ist typisch für ein LCD. Der Kontrast ist mit 159:1 deutlich schwächer als beim Galaxy Nexus mit AMOLED (310:1).

  16. 09.11.12 15:29 natelnutzer (Advanced Member)

    Nein, mir wäre ein oberflächliches Feature-Aufzählen schon recht. Wer braucht schon ausführliche Tests? Ein Blick auf die Spezifikationen reicht doch völlig, um das Ding zu bewerten. Dazu noch ein, zwei Bilder angucken und schon eine Prozentwertung angeben. Natürlich mit Nachkommastelle, weil man so genau ist.

    Spass beiseite, ich mag auch einen richtigen Test lieber. Aber vielleicht kann man statt dieser Hands-on Bilder ein paar Eindrücke aus dem Tests vorab berichten? Chip macht das mit den Live-Tests etwas zu viel. Aber wenn andere Seiten über den schwachen Akku des Nexus schreiben, könntet ihr kurz einen Artikel veröffentlichen, wo ihr zeigt, wie ihr den Akku von Handys testet. Und dabei vielleicht dann ein paar "Hands-on Bilder" von dem Gerät zeigen.

    Halt eine Idee von meiner Seite - nicht bös gemeint! :)

  17. 09.11.12 15:42 Bosancero (Handy Profi)

    @AM
    Bitte Update installieren und dann testen. Hitze darf es nicht geben (S4 Pro) somit stimmt mit dem Kernel schon etwas nicht. Eine Update wird sicherlich helfen.

  18. 09.11.12 15:49 homeend (Advanced Handy Profi)

    > Zitat Golem.de:

    "Das Display des Nexus 4 von LG zeigt etwas verwaschene Farben und es ist deutlich dunkler als vergleichbare Smartphones. Selbst das Display des Vorgängers Galaxy Nexus ist heller."

    Zitat Chip.de:

    Der LCD ist auf den ersten Blick heller als das AMOLED-Display des Galaxy Nexus.

    Und nu?

  19. 09.11.12 15:56 In Money We Trust (Advanced Member)

    @ homeend berechtigte Frage...

    Auch wenn ich sonst Golem nicht verkehrt finde, frage ich mich, wieso die heute schon einen Test veröffentlichen, während AM und Chip erst heute anfangen. Da müsste Golem ja das Gerät schon früher gekriegt haben... allerdings ist der Test so kurz, dass ich eher glaube die haben heute morgen kurz getestet und wollten als erstes einen Schnellschuss online stellen. Denn sonst sind deren Tests ja ausführlicher...

  20. 09.11.12 16:03 Ponyslayer (Advanced Member)

    @ Bosancero
    Natürlich darf auch der S4 Pro Hitze entwickeln, hier sind ja schließlich doppelt soviele Kerne im Vergleich zum S4 drin die machen sich auch in der Abwärme bemerkbar.

  21. 09.11.12 16:09 nopple
    touchstone

    meint ihr dass man das handy über den touchstone von Palm laden könnte ?

  22. 09.11.12 16:11 In Money We Trust (Advanced Member)

    @ nopple

    Nein geht nicht. Golem hats versucht.

    @ Akku / Abwärme

    Chip meint das auch :(

  23. 09.11.12 16:12 Hatshipuh (Gast)

    Nein, die Ladestation von Palm entspricht nicht dem Qi Standard des Nexus 4

  24. 09.11.12 17:16 MarkusMarkus
    CHIP.de Test

    Das Handy fällt bei den Benchmark Tests weit hinter der Konkurrenz zurück.. Entäuscht alle Erwartungen! Jetzt hängt alles am Akku..

  25. 09.11.12 18:16 Niedersteberg (Handy Profi)

    @ MarkusMarkus
    also ich finde Du bewertest den Test der Chip viel schlechter als das Nexus 4 dort bisher abschneidet.

    Hier mal der Link ;

    Für den Browserbenchmarktest gibts es bestimmt eine banale Ursache. Die Akkulaufzeit (sofern sie schlecht sein sollte) wird entweder durch ein Software Update oder durch einen anderen Akku behoben, 3 Euro kostet so ein Akku vielleicht.

    Hier der Testlink :

    http://www.chip.de/news/Google-Nexus-4-Jelly-Bean-Smartphone-im-Live-Test_58325312.html

  26. 09.11.12 18:21 Niedersteberg (Handy Profi)

    hier nochmal verschiedene Testergebnisse

    http://www.androidpit.de/nexus-4-test

  27. 09.11.12 18:32 Niedersteberg (Handy Profi)

    Und Geekbench des Nexus 4 liefert 2009 Punkte
    Damit hier schneller wie ip5, onexplus und S3.

  28. 09.11.12 18:53 Hatshipuh (Gast)

    Benchmarks sind doch eh alle auch stark Softwareabhängig.
    War das nicht so als Jellybean erschienen ist, das einige Benchmarks wie Antutu erstmal eingebrochen sind, bis diese aktualisiert wurden?
    Ich denk mal hardwareseitig ist genug Power da, der Rest ist nur noch softwareabhängig oder nicht mit Benchmarks festzumachen.
    Wer heutzutage seine Erwartungen nach irgendwelchen Benchmarkergebnissen richtet, sollte sich zu den anderen auf dem Schulhof gesellen.
    Beim iPhone wird ja auch nicht so drauf gepocht und bis einige Devs das System in die Hand bekommen, werden die Ergebnisse durch irgendwelxhe Hacks verdoppelt.

  29. 09.11.12 21:20 Firenze1848 (Handy Profi)

    Mei, ich brauche dringend mein persönliches Hands-on! :D

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
Mehr Informationen