Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Björn Brodersen, Andreas Woitaschek | (28)

Android-Boliden: Nexus 4 und Galaxy S3 im Vergleich

Das Samsung Galaxy S3 gilt unter den Android-Smartphones als das aktuelle Flaggschiff, ab kommenden Dienstag bekommt es jedoch Konkurrenz von einem neuen Referenzgerät von Google, dem Nexus 4. Bleibt das Galaxy S3 das Maß der Dinge im Android-Bereich oder löst das Nexus 4 das Samsung-Smartphone als das Vorzeige-Handy ab? Areamobile vergleicht die beiden Smartphone-Modelle miteinander.

Google Nexus 4 (unten) gegen Samsung Galaxy S3 (oben)

Original Bild: © Areamobile

1 von 23

Das Samsung Galaxy S3 liegt mit der Testnote 92 Prozent nur auf Platz 2 der Bestenliste der Areamobile-Redaktion. Allerdings muss sich das Samsung-Smartphone hier bislang nicht dem Nexus 4 geschlagen geben, denn vom neuen Google-Handy haben wir zwar ein Hands-on und einen Vergleich mit dem Galaxy Nexus, aber noch keinen abschließenden Testbericht veröffentlicht. Vielmehr liegt das Galaxy S3 knapp hinter einem anderen Samsung-Gerät, dem Smartlet Galaxy Note 2. Doch wie schneidet das Galaxy S3 im Vergleich mit dem Nexus 4 ab?

Diese Frage wird erst der Testbericht von Areamobile beantworten, denn die Unterschiede zwischen Galaxy S3 und Nexus 4 liegen größtenteils im Detail. Die meisten Leistungsdaten beider Smartphones liegen auf vergleichbarem Niveau, wie der Vergleich der Datenblätter zeigt: Das Nexus 4 hat das etwas kleinere, aber auch schärfere Display, einen etwas höher getakteten Quad-Core-Prozessor, mit 2 Gigabyte RAM einen doppelt so großen Arbeitsspeicher und erlaubt via DC-HSPA+ schnellere Datenraten als das Galaxy S3 - wobei es das Galaxy S3 auch in einer LTE-Version gibt. Auch läuft das Nexus 4 gleich unter der neueren Android-Version 4.2 Jelly Bean. Das Samsung-Gerät hat dagegen bei der Display-Größe und dem Bluetooth-Standard leicht die Nase vorn.

Die wesentlichen Unterschiede zwischen Samsung Galaxy S3 und Nexus 4 betreffen die Speicherkapazität, die Akku-Laufzeit und den Preis. Das Samsung Galaxy S3 bietet je nach Geräteversion zwischen 16 und 64 Gigabyte interne Speicherkapazität sowie einen Steckplatz für eine wechselbare Speicherkarte im microSD-Format mit bis zu 64 Gigabyte Fassungsvermögen - das ergibt schon ohne Cloud-Service bis zu 128 Gigabyte Speicher für Musik, Fotos, Videos und andere Daten. Das Google Nexus 4 bietet keinen microSD-Karteneinschub und bietet 8 oder 16 Gigabyte internen Speicherplatz - das ist vergleichsweise wenig in Zeiten zunehmender Multimedia-Fähigkeiten von Smartphones.

Auch die Akku-Leistung der beiden Smartphones unterscheidet sich offenbar stark voeinander, das zeigen schon die vom Hersteller veröffentlichten Werte zu Sprechzeit und Standby-Zeit. Beim Samsung Galaxy S3 sind es theoretisch bis zu 22,5 Stunden Sprechzeit und bis zu 830 Stunden Standby-Zeit, beim Nexus 4 bietet der fest verbaute und drahtlos aufladbare Akku bis zu 15 Stunden bzw. 390 Stunden. In der Praxis werden diese unter Idealbedingungen ermittelten Werte natürlich so gut wie nie erreicht, doch im Areamobile-Test des Samsung Galaxy S3 hielt das Gerät locker zwei bis drei Tage mit einer Akku-Ladung durch - ein hervorragender Wert für ein Top-Smartphone mit großem Display. Das Nexus 4 muss sich hier erst im Areamobile-Test beweisen, die Akku-Leistung des Galaxy S3 übertreffen wird es aber mit Sicherheit nicht.

Das entscheidende Kriterium für viele Smartphone-Käufer wird aber der Preis sein. Das Nexus 4 wird es ab kommenden Dienstag für Preise ab 299 Euro ohne Vertrag im Google Play Store geben. Die 16-Gigabyte-Version kostet 349 Euro. Das im Mai 2012 gestartete Samsung Galaxy S3 kostet zurzeit in der 16-Gigabyte-Variante ab etwa 450 Euro ohne Vertrag, die 64-Gigabyte-Version ab etwa 660 Euro.

Senden
Artikel bewerten
Kommentare
  1. 11.11.12 13:47 natelnutzer (Advanced Member)

    "im Areamobile-Test des Samsung Galaxy S3 hielt das Gerät locker zwei bis drei Tage mit einer Akku-Ladung durch"

    Was ist das für ein Test. Ich nutze mein S3 ganz normal (2-3 Telefonate, bissl Email und Whatsapp) im Energiesparmodus und komme nur auf 1-2 Tage. Konkret nehme ich das S3 am Morgen um 7.30 Uhr vom Netz und komme abends um 21 Uhr heim und habe noch ca 60%. Wohlgemerkt bei wenig Nutzung. Ein längeres Skype-Telefonat und der Akku steht abends bei 45%.

    Also wie ihr auf 3 Tage kommen wollt, ist mir ein Rätsel.

  2. 11.11.12 14:56 HansWursT616

    Sich bei der Akkulaufzeit auf die Hersteller angaben zu beziehen ist ja mal mehr als albern. Und wie das S3 auf 3 Tage kommen soll frage ich mich auch.

    Und woher nehmt ihr das das N4 nur Bluetooth 3.0 hat?
    Das verbaute Qualcom SoC APQ8064 hat immer BT 4.0 verbaut, das wird beim N4 nicht anders sein.

    Spart euch also diese Pre-Reviews ohne Aussagekraft und Recherchearbeit...

  3. 11.11.12 15:44 Arminator (Advanced Handy Profi)

    Für alle dies noch nicht wissen, seit dem note zwei sind die jungs von areamobile absolute samsungfans, und deswegen enden solche artikel immer mit beschönigungen für das samsunggerät.

  4. 11.11.12 16:12 Ben Utzer

    Medien sind immer subjektiv.

  5. 11.11.12 16:49 Niedersteberg (Handy Profi)

    also ich erwarte nicht, das das Nexus 4 in der Summe seiner Eigenschaften einen besseren Test wie das S3 hinlegt.

    Es wird zwischen IP% und S3 liegen.

    Obwohl ich "leicht" Samsunglastig bin,
    trotzdem im direkten Vergleich eine Empfehlung für das Nexus 4 gebe.

    Die Akkuproblematik wird sich lösen beim Nexus 4, entweder durch einen stärkeren Akku oder durch Software Update.

  6. 11.11.12 17:25 rbsoft (Member)

    Zweieinhalb Tage schaffe ich bei geringer Nutzung auch gelegentlich. Dabei ist WLAN, BT, Datenverbindung, GPS immer an. Standard ist eher 1,5 Tage, also von morgens bis zum Abend des Folgetages.
    Skype-Telefonate (WLAN ins Festnetz) habe ich im letzen Monat während des Urlaubs häufiger benutzt. Eine Stunde Telefonat hat dabei niemals mehr als etwa 5-6 % Akku verbraucht.

    Im Übrigen finde ich die AreaMobile Beiträge eigentlich immer recht neutral. Eine besondere Lastigkeit zu irgendeinem Unternehmen kann ich nicht feststellen.

  7. 11.11.12 18:43 n-nutzer (Handy Profi)
    Betreff Akku

    Würde echt mal gerne wissen was die starke Akkuabnahme verursacht... Ich schätze das es was mit den neuen Diensten zu tun hat. Wenn es den kein Hardwareproblem ist.

  8. 11.11.12 19:43 ProGamer052 (Newcomer)

    Ich bin mal gespannt wie es dann letztendlich aussieht wenn die finale FW verteilt wird.

  9. 11.11.12 19:51 Butter von Penny (Member)

    Ich bin auch der Meinung das Aera gute Bericht / "Reportagen" schreibt. "Unglücklicherweise" bekommt das eine oder andere Smartphone mehr "Hype" aber das beeinflusst mich nicht was den Neukauf (hypebezogen) angeht. Ich bin mit meinem LG 4X HD wirklich zufrieden, kann nicht klagen, obwohl es diesen " big hype" nie bekommen hat. Trotz allem ist es ein gutes Smartphone. Was den Akku betrifft : beim 4X komme ich gut über den Tag . Bei " sparsamer" Nutzung zwei.
    Und wie Niedersteberg es schon gesagt, beim Nexus wird LG das "Akkuproblem" schon hinbiegen. Es ist ja nicht so das das Nexus 4 nur einen HALBEN TAG durchhält. :)

  10. 11.11.12 19:57 RocketChef (Member)

    Ich hab das S2 mit dem 2000mAh Samsung-nachkauf-und-hätte-auch-gleich-drin-sein-können-Akku. Ich nehm das ding morgens 7:30 vom Strom und hab abends so 45-55%. Mit der Qualcomm 28nm CPU sollte da mindestens der selbe Wert erreicht werden können, wenn nicht sogar besser.
    Ich kauf mir jedenfalls, allen Unkenrufen zum Trotz, das Nexus 4, da ich 1. "Updategeil" bin ;) und 2. Touchwiz (für mich) vergebene Entwicklerressourcen sind.

  11. 11.11.12 22:53 Ponyslayer (Advanced Member)

    @ Natelnutzer

    Ich vermute das liegt an Whatsapp und evtl diversen Pushdiensten. Ich nutze gtalk und SMS und komme immer auf mindestens zwei Tage dabei ist das Display so um die 3h aktiv. Zudem telefoniere ich auch jeden Tag mindestens eine Stunde lang. Wenn du rausfinden willst was bei dir am meisten Energie verbraucht, dann gucke neben dem Energie auch den Datenverbrauch an. Was viel Traffic erzeugt, verbraucht idR auch viel Energie.

  12. 11.11.12 23:15 TEAM28 (Advanced Member)

    Also ich nutze mein S3 von 7:15 Uhr bis 24Uhr. Und selbst dann hat der Akku noch 20% Saft. Andere Geräte haben da schon lange schlapp gemacht.
    Da muss ich immer lachen, wenn ich meine Kollegen mit dem iPhone sehe, die um 18 Uhr bereits ihr iPhone ans Ladekabel hängen.
    Auch das Xperia S meiner Freundin muss am Abend bereits ans Ladekabel.

    Ein starker Akku ist einfach ein Muss, jedoch muss das Gesamtpaket stimmen, weshalb es nur das S3 oder evtl. das LG 4x HD für mich in Frage kamen.

  13. 12.11.12 07:29 Norbert85

    "Das Samsung-Gerät hat dagegen bei der Display-Größe und ... leicht die Nase vorn"

    Finde ich überhaupt nicht. Mir wär es sogar lieber wenn die Geräte wieder etwas kompakter würden.

  14. 12.11.12 07:31 Arminator (Advanced Handy Profi)

    "Betreff Akku
    Würde echt mal gerne wissen was die starke Akkuabnahme verursacht... Ich schätze das es was mit den neuen Diensten zu tun hat. Wenn es den kein Hardwareproblem ist."

    Hat vorallem damit zu tun, dass eine gewisse seite ein Vorseriengerät getestet hat, mit unfertiger Software, und zig andere Portale, AM eingeschlossen, es als bare münze wiedergeben (http://www.areamobile.de/news/22832-nexus-4-test-die-ersten-tests-vom-neuen-google-handy-im-ueberblick)

    Dabei ist es ja so augenscheinlich dass die publizierten werte nicht die wahre leistung wiedergeben. Leicht zu erkennen am krassen Leistungsunterschied zwischen den bisherigen werten und Geräten mit dem gleichen chip wie bspw. dem Padfone 2, welches der Redaktion ja eigentlich auch vorliegt.

    Deßhalb sollte man abwarten bis man Benchmarks von der finalen version bekommt.

    Hier schonmal ein hinweis darauf dass die bisherigen daten weit unter der finalen leistung des Nexus 4 liegt:

    http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1977708

  15. 12.11.12 07:48 kusstatscher (Newcomer)

    Ich finde Norbert85 hat es sehr gut getroffen. Meiner Meinung nach sollte bei 4" die Grenze sein. Deswegen wäre das Nexus 4 mein absoluter Favorit, wenn die besprochenen Akku Probleme beseitigt werden würden

  16. 12.11.12 08:13 rbsoft (Member)
    Displaygröße

    Die Displaygröße ist natürlich Geschmacksache. Ich persönlich mags lieber grösser - kommt meinen Augen entgegen, dann muss ich die Lesebrille nicht aufsetzen. Und die Gehäusegrösse des S3, XOne und ähnlicher Geräte ist mir sehr angenehm. Ich denke man könnte in das Gehäuse auch noch einen 5-Zöller hinein packen.

    Schön fände ich, wenn man in das S3 Mini die gleiche Technik wie in das S3 gepackt hätte. Das wäre dann auch eine gute Android-Alternative zum iPhone 5 gewesen.

  17. 12.11.12 08:26 Norbert85

    @rbsoft
    Klar ist das mit der Displaygröße geschmackssache. Ein großes Display hat schon seine Vorteile. Aber für mich bleibt es einfach ein Handy. Und ein solch großes Gerät stört mich einfach in der Hosentasche.

    Das S3 mini mit der Technik vom S3 wär echt klasse gewesen. Damit hätte man schon um einiges mehr Druck auf Apple ausüben können.

  18. 12.11.12 11:52 Björn Brodersen (areamobile.de)

    Wie Areamobile Handys testet, haben wir in einem Artikel ganz genau beschrieben: http://www.areamobile.de/specials/21979-handytests-so-bewertet-areamobile-handys-und-smartphones

  19. 12.11.12 12:04 natelnutzer (Advanced Member)

    @Björn:

    In dem Artikel steht nichts/kaum etwas über den Akku-Test.
    Aber vielleicht könntet ihr ja mal einen Artikel darüber verfassen und auch testen wie sich diverse Einstellungen und Apps (ich denke da an Google Now) auf die Akku-Laufzeit auswirken. Das wäre sicher sehr nützlich für die vielen Leser hier. Ich habe zB gemerkt dass Google Now enorm Akku zieht.

    Generell finde ich dass hier nicht ständig gemotzt werden soll ("am ist Fan von Samsung"), sondern vielleicht mal konstruktiv gepostet werden sollte.

    Anyway, bin gespannt auf den Test des Nexus 4.

  20. 12.11.12 14:31 Niedersteberg (Handy Profi)

    Top Gerät mit noch ein paar Softwaremängeln und offenbar doch Akkuschwächen, zumindest bisher
    Guter Testbericht

    http://m.focus.de/digital/handy/handyvergleich/tid-28071/handy-test-google-nexus-4-google-phone-im-glitzer-look_aid_858327.html

  21. 12.11.12 14:51 Niedersteberg (Handy Profi)

    Morgen kommt von Google Direkt ein Softwareupdate und dann wird's hoffentlich Röcken.

  22. 12.11.12 15:11 Arminator (Advanced Handy Profi)

    @Björn war das an mich?
    ich beziehe mich mit meinen fanboyanschuldigungen nicht auf testergebnisse sondern auf die berichterstattung. Mein persönliches highlight der absurden Samsungliebe auf AM ist ja der artikel, in dem als kaufalternative zum S3 mini unter anderen Samsunggeräten sogar das note 2 genannt wird, aber mit keinem wort ein model eines anderen herstellers. (http://www.areamobile.de/specials/22630-das-samsung-galaxy-s3-mini-im-preis-leistungs-vergleich)

    Ich spreche das auch schon seit etlicher zeit immer wieder an dass hier teilweise mit rosaroter brille an samsung rangegangen wird, aber man bemerkt einfach keine besserung. Unfähigkeit oder vorsatz?

    Wieso wird denn unterschlagen dass die akkugröße sich mit 2100mha nicht unterscheidet? Auf die hersteller angaben zur laufzeit kann man getrost pfeifen, da gewinnt der der am meisten trickst. Intressant ist die leistung unter realbedingungen eines seriengeräts, und da kann man noch keine verlässliche angaben machen.

    Und da muss ich einfach mal klar kritisieren dass hier wiedermal ein Gerät kritisiert wird für einen mangel, bei dem gar nicht klar ist ob er in der finalen version überhaupt auftritt. Ich bin mir sicher dass viele leser hier jetzt im hinterkopf haben dass das nexus 4 einen schlechten akku hat. Nochmal in aller deutlichkeit: Der akku des Nexus 4 hat die gleiche kapazität wie der des S3. Vor diesem Hintergrund ist die aussage von AM " Das Nexus 4 muss sich hier erst im Areamobile-Test beweisen, die Akku-Leistung des Galaxy S3 übertreffen wird es aber mit Sicherheit nicht." einfach nur töricht. Woher wollt ihr das denn wissen. Bei gleichen diensten und gleicher Softwareeinstellung ist dank der moderneren Architektur des snapdragon sogar damit zu rechnen dass das nexus 4 höhere Standbyzeiten liefert. Bei der Nutzung wird sich zeigen wie sehr sich die doch sehr unterschiedliche displaytechnologie auswirkt.
    Ein pauschales Urteil welches das S3 deutlich vorn sieht ist ob der Faktenlage einfach unzulässig, oder eben fanboytum.

    Nächste Kostprobe des bildniveaus? " einen etwas höher getakteten Quad-Core-Prozessor"
    Gehts noch? Unterschiedlich designte prozessoren an der Taktrate messen? armes dualcore 900mhz iPhone....
    Dass der Snapdragon die modernere Architektur bietet, und weit leistungsfähiger ist als der exynos wird einfach mal mit "etwas höher getaktet" abgetan.

    In der summe wurde sowohl die wahre leistungsfähigkeit des snapdragon, als auch die vorserienzustand der geräte beim akkutest unterschlagen. Entweder unvermögen oder fanboyvorsatz.

    Ich trau euch eigentlich nicht so viel unvermögen zu und bleib dabei, ihr seid samsungfanboys. Dafür solltet ihr mir eigentlich noch dankbar sein ;)

  23. 12.11.12 15:34 Marcitos (Advanced Member)

    Bitte einfach mal den Testbericht auf Golem.de lesen. Die Akkuleistung IST (momentan) eine Katastrophe.

  24. 12.11.12 16:14 Arminator (Advanced Handy Profi)

    Das momentan ist eben der entscheidende vermerk den du eigentlich fett schreiben solltest, und der auch in den artikel gehört.
    Die akkugröße ist dieselbe wie beim s3, ein softwareupdate wird den hohen verbrauch und die im vergleich niedrige leistung beheben

  25. 12.11.12 16:23 Marcitos (Advanced Member)

    Trotzdem gehe ich davon aus, dass die Akkuleistung des S3 auch NACH einem eventuellen Update besser sein wird.
    Das AMOLED Display hat hier einen (kleinen) Vorteil und 4.2 bietet überhaupt keine Energiesparoptionen. Die gibt es beim S3 mehr als genug.

  26. 12.11.12 16:28 In Money We Trust (Advanced Member)

    @ Arminator

    Ja das Akku-Problem ist aber wahrscheinlich etwas komplexer. Natürlich ist noch nicht die finale Version drauf, allerdings wage ich zu bezweifeln, dass sich die Akkuleistung erheblich verbessert. Vlt. wird sie etwas besser, aber, dass sie extremst zulegt darf bezweifelt werden. Von daher wird, das Nexus allenfalls mit einem mittelmäßigen Akku kommen... für mich ein Wermutstropfen... Weil ich eigtl. keine Lust auf ein Telefon mit so einer Akkulaufzeit hab...

    Bzgl. Deines Vorwurfs an AM:

    Kann ich teilweise bestätigen, allerdings muss man sich immer Kopf behalten, dass AM versucht Geld zu verdienen, und das auch über Klicks u.ä. daher wird wahrscheinlich zu teilweise komischen Mitteln gegriffen. Ist zwar unschön, aber irgendwoher muss ja auch das Geld für Server auf denen wir uns hier unterhalten kommen...

  27. 12.11.12 16:47 Noticed (Expert Handy Profi)

    @ Arminator
    Das Akkuproblem wird höchstwahrscheinlich bleiben, weil ein Chip verbaut wurde, der nicht für Mobiltelefone sondern für Tablets entwickelt wurde. So verfügt der verwendete APQ8064 z.B über kein eigenes Mobilfunkmodul. Dieses muss extra verbaut werden und zieht nochmals Strom. Mit dem MSM8960T hätte LG sich selbst nen größeren gefallen getan.

  28. 12.11.12 18:01 Arminator (Advanced Handy Profi)

    @noticed
    Unsinn, geräte mit dem selben chip wie das padfone zwei oder das schwestermodel optimus g kommen mit demselben chip auf hervorragende akkulaufzeiten.

    Es ist eigentlich ziemlich eindeutig dass es an der schludrigen software liegt, denn auch die übrigen benchmarkergebnisse liegen hinter jenen der genannten geräte zurück.

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
Mehr Informationen
Zur Bestenliste der beliebtesten Handys