Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Björn Brodersen, Andreas Woitaschek | (10)

HTC One X+ Unboxing: Die Neuerungen von Sense 4+

Das HTC One X+ ist mit einem höher getakteten Prozessor und mit stärkem Akku als das Vorgängermodell ausgestattet. Und mit neuer Software: Neben der Android-Version 4.1 Jelly Bean ist auch die Benutzeroberfläche HTC Sense 4+ auf dem Gerät installiert. Areamobile zeigt beim Unboxing des HTC One X+ auch die Software-Neuerungen des gerade gestarteten Quad-Core-Smartphones.

HTC One X+ im Unboxing

Original Bild: © Areamobile

1 von 62

Ginge es nur um Äußerlichkeiten, hätten wir euch auch ein HTC One X unterjubeln können. Das HTC One X+ gleicht nämlich vom Design her seinem Vorgängermodell wie ein Ei dem anderen. Doch unter der Haube stecken im HTC One X+ mehr Power und neuere Software. Das HTC One X+ ist unter anderem mit einem höher getakteten Quad-Core-Prozessor (1,7 Gigahertz) der Tegra-3-Reihe von Nvidia mit 1 Gigabyte RAM sowie mit stärkerem, nicht auswechselbaren Akku (2.100 mAh) als das Vorgängermodell ausgestattet. Weitere Features sind unter anderem ein 4,7 Zoll großer LCD2-Touchscreen mit einer Auflösung von 1.280x720 Pixel und einer Oberfläche aus Gorilla Glas 2, eine 8-Megapixel-Kamera mit einer großen Blende und LED-Blitz, eine Frontkamera mit 1,6 Megapixel Auflösung, die Beats-Audio-Soundtechnologie sowie 32 oder 64 Gigabyte Speicherkapazität. Für Datenübertragungen unterstützt das HTC-Smartphone UMTS mit HSPA+ sowie Wlan n mit dem Streaming-Protokoll DLNA.

Die wichtigste Neuerung von Android 4.1 gegenüber der Version 4.0 Ice Cream Sandwich betrifft die System-Performance: Google hat durch verschiedene, unter dem Projektnamen "Butter" zusammengefasste Maßnahmen dafür gesorgt, dass Smartphones mit Android 4.1 Jelly Bean flüssiger und auch nach Ruhepausen schneller wieder bedient werden können. Außerdem hat Google für Jelly Bean die herunterziehbare Benachrichtigungsleiste überarbeitet, aus der künftig energiesparende Einstellungen vorgenommen oder verpasste Anrufe beantwortet werden können. Dazu bietet Android 4.1 Jelly Bean Features wie die Sprachsteuerung Google Voice mit Offline-Erkennung, den virtuellen Assistenten Google Now, eine neue virtuelle Tastatur mit Wortvorschlägen, Foto- und Video-Übertragungen via Android Beam und sich in der Größe anpassende Widgets für den Homescreen mit.

Erstmals ist mit Jelly Bean der Chrome-Browser der Standard-Browser von Android, der sich durch einen geringeren Speicherbedarf auszeichnen und schnelleres Zommen und Scrollen erlauben soll. Per Wischgesten lassen sich im Kamera-Modus gerade aufgenommene Bilder schneller als bisher kontrollieren oder löschen. Mit Sense 4+ stellt HTC dem Nutzer des HTC One X+ einen zweiten, eigenen Web-Browser vor, der den vom Chrome-Browser nicht mehr unterstützten Flash-Standard beherrscht. Auch zur Stock-Android-Tastatur bietet HTC in Sense 4+ eine Alternative an.

Das Layout der HTC-Benutzeroberfläche in der neuen und der vorangegangenen Version weist keine großen Unterschiede auf, nur im Detail hat HTC Anpassungen vorgenommen. Beispielsweise wurden Icons leicht überarbeitet bzw. umbenannt oder Hintergründe geglättet. Insgesamt wirkt das Hauptmenü von Sense 4+ etwas übersichtlicher und knackiger als das von Sense 4.1. Allerdings sind neue Anwendungen wie HTC Best Deals für Rabatt-Aktionen von teilnehmenden Händlern in der Nähe des Aufenthaltsortes des Nutzers sowie HTC Get Started zum Einrichten des Handys auf dem PC dazu gekommen.

In der Fotogalerie werden jetzt zum Beispiel verschiedene Ordner mit Bildern aus Picasa, Dropbox oder dem Handy-Speicher angezeigt. Und für Selbstporträts bietet die Frontkamera einen Selbstauslöser mit Sekundenanzeige auf dem Display bis zum Auslösen der Blende.

Das HTC One X+ 64 GB wird in deutschen Shops für Preise ab 629 Euro ohne Vertrag angeboten. Allerdings variiert je nach Anbieter der Inhalt des Lieferumfangs. Näheres dazu lest ihr in unserer News zum Verkaufsstart des HTC One X+.

Senden
Artikel bewerten
Kommentare
  1. 12.11.12 16:52 Peerex (Advanced Handy Profi)

    Ich will auch Sense 4.1 :-(

  2. 12.11.12 18:55 Mustang1976

    Hab das Teil am Samstag beim Saturn in der Hand gehabt.Gegen mein DHD fühlt sich das X+ total billig an. Plastikbomber wäre auch ne schöne Bezeichung gewesen. Das Gerät sollte eigentlich mein DHD anlösen.....

    Gruß Mustang

  3. 12.11.12 19:41 Strange88

    Ich finde eher das es hochwertig aussieht und sich auch so anfühlt. Gerade wegen dem Unibody Gehäuse wirkt es sehr stabil.
    Da gibt es durchaus andere Handys, die sich mehr nach "Plastik" anfühlen. (Galaxy S3)

  4. 12.11.12 20:17 SiddiusBlack (Advanced Member)

    @Mustang
    Das nennt sich Polycarbonat und nicht Plastik. Ein Material was sehr unempfindlich gegen Stöße und Kratzer ist und dabei auch noch schön leicht daher kommt.

    Mir gefällt diese Material besser als Aluminium was mir immer zu kühl daher kommt und worauf man zu schnell Kratzer hat!

  5. 12.11.12 22:55 Mustang1976

    @ SB

    Als Konstrukteur kenne ich mich natürlich auch im Bereich Kunststoff mit den Kürzeln aus und kenne deren Eigenschaften. Aber für die Allgemeinheit hab ich es einfach mal zu recht "Plastikbomber genannt.

    @ Strange88

    Klar sieht es hochwertig aus , aber für so eine Stückzahl hätte man da sicherlich noch was am Body machen können.Bsp. Sony Ion

    Gruss Mustang

  6. 13.11.12 07:15 pLeXigLaS (Handy Profi)

    Ich finde diesen Werkstoff auch sehr angenehm, hatte bis vor Kurzem noch das OneX, war wirklich erstaunt das es sich so gut anfühlt.

    Wenn ich nicht ein großes Diplay bevorzugen würde, dann hätte ich es behalten gegenüber meinem SGN.

    Ist halt Geschmackssache.

    Allerdings muss ich sagen, dass ich das Gerät schon sehr unnütz finde und keinen gravierenden Mehrwert feststellen kann gegenüber der 1. Generation.

  7. 13.11.12 09:08 Arminator (Advanced Handy Profi)

    Ne, also die materialwahl ist genau richtig, das ding liegt super in der hand. Gefällt mir eigentlich besser als das nexus 4 aber bei dessen preis wirds wohl leider kein htc

  8. 13.11.12 12:55 IMPULS

    @ Plexiglas
    Mehrwert? Also da es gegenüber des One X einen höheren getakteten Prozzi hat, und der Akku stärker ist.... sehe ich das One X+ eher als "getunte" Version des One X. :)

    @ Arminator

    Da geb Ich Dir recht, wäre der Preis nicht exorbitant, hätte das One X+ bessere Verkaufschancen.

  9. 13.11.12 13:58 Strange88

    Naja ich habe es mir mal durch eine Vertragsverlängerung "gegönnt".
    Werde es mal testen und sonst wieder verkaufen :). Aber laut Chip.de, kann man ja mit dem Gerät nicht viel falsch machen.

  10. 13.11.12 14:08 IMPULS

    @ Strange 88

    Na dann viel Spass damit. :)

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
Mehr Informationen
Zur Bestenliste der beliebtesten Handys