Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Björn Brodersen, AreaMobile Redaktion | (6)

Nexus 4: iFixit nimmt das Google-Handy auseinander

Die Experten vom Reparaturdienstleister iFixit haben das neue Google-Handy Nexus 4 auseinandergenommen. Unter den einzelnen Bauteilen im Inneren des Gehäuses haben sie auch einen LTE-Chip entdeckt, doch der lässt sich wohl nicht zum Leben erwecken.

iFixit zerlegt das Google Nexus 4 ⎢

Original Bild: © iFixit 1 von 5

Das Google Nexus 4 lässt sich relativ einfach öffnen und ein schadhaftes Gerät vergleichsweise leicht reparieren, urteilt iFixit. Auf einer Skala von 1 bis 10 vergeben die Reparaturprofis 7 Punkte an das Smartphone. Alle 15 Schrauben im Gerät ließen sich beispielsweise mit herkömmlichen Schraubenziehern lösen. Lediglich für den am Rahmen festgeklebten Akku und das mit Display und Rahmen verschweißte Glas gab es Punktabzüge. Wer das gebrochene Glas eines Nexus 4 auswechseln möchte, muss somit auch Display und Rahmen des Handys ersetzen.

Unter den einzelnen Bauteilen hat iFixit auch einen LTE-Chip von Qualcomm entdeckt. Allerdings ist dieser wohl nur ein Überbleibsel des Ausgangsmodells LG Optimus G und kann vermutlich nicht aktiviert werden. Dazu fehlen dem Nexus 4 weitere wichtige Komponenten. Das Nexus 4 unterstützt für mobile Datenübertragungen GPRS und UMTS mit HSPA+.

Alle Bilder vom Teardown des Nexus 4 mit Erläuterungen findet ihr auf der Website von iFixit.

Senden
Artikel bewerten
Kommentare
  1. 18.11.12 14:26 Ben Utzer

    Ist doch hoffentlich nicht so ein zusammengefrickeltes Teil, das Goooogle uns mit dem von LG produzierten Smartphone präsentiert.

  2. 18.11.12 14:35 M.a.K (Expert Handy Profi)

    Könntest du dich etwas präziser ausdrücken? Worauf willst du hinaus?

  3. 18.11.12 15:05 Samsung Galaxy (Handy Profi)

    Warum ist da ein lte cip drin

  4. 18.11.12 16:05 Firenze1848 (Handy Profi)

    Weil es billiger ist, die Platine des Optimus G ohne die restlichen LTE-Komponenten zu nutzen als extra neue Platinen zu produzieren.

  5. 18.11.12 17:50 M.a.K (Expert Handy Profi)

    @ Firenze1848,

    stimmt und das erinnert mich an meinen alten LCD von LG welchen man mit einfachsten Mitteln via Softwarehack freischalten konnte und sich so an Funktionen deutlich teureren Modellen erfreuen konnte (medianewiedergabe über usb). Leider klappt das hier beim Nexus 4 mit LTE nicht.

  6. 19.11.12 10:14 Liftboy (Newcomer)
    Warum Lucky Goldstar

    Ich frage mich warum google Motorola kauft und dann eigene Telefone von den Koreanern herstellen lässt.

    Auch wenn ich mit meinem Nokia Lumia 920 extrem zufrieden bin, finde ich es spannend was auf anderen Ufern passiert.

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
Mehr Informationen
Zur Bestenliste der beliebtesten Handys