Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Stefan Schomberg, Andreas Woitaschek | (12)

iPad Mini: Apples Mini-Tablet ausgepackt

Ein iPad Mini sollte es nach Meinung des ehemaligen Apple-Chefs Steve Jobs nie geben. Doch nur kurze Zeit nach Tod des Visionärs ist das Produkt auf dem Markt – und erfreut sich offenbar großer Beliebtheit. Kein Wunder, schließlich bekommt man das Gerät in der kleinsten Konfiguration bereits ab für Apple-Verhältnisse günstige 329 Euro. Wir haben das "Billig-iPad" ausgepackt und präsentieren es in einem Unboxing.

Apple iPad Mini Unboxing

Original Bild: © Areamobile

1 von 45

Technisch wirkt das iPad Mini genaugenommen nicht sehr hochwertig. Das 7,9 Zoll große Display hat nur eine Auflösung von 1.024x768 Pixel – das reicht zwar völlig aus, ist im Vergleich zum auch nicht viel größeren iPad 4 geradezu verschwindend gering. Angetrieben wird das Gerät vom gleichen Dual-Core-Prozessor, der bereits im iPad 2 für ausreichend Leistung sorgte. Vom neuen iPad hat das Modell hingegen den Lightning-Dock-Connector übernommen und auch das Design ist an die großen iPads angelehnt.

Das merkt man, denn das iPad Mini liegt sehr gut in der Hand. Es ist nicht zu schwer und vor allem mit 7,2 Millimeter sehr dünn. Die Allu-Rückseite lässt das Gerät im Zusammenspiel mit der hervorragenden Verarbeitung sehr hochwertig erscheinen. Ruckler konnten wir beim ersten Ausprobieren nicht feststellen, über mangelnde Leistung muss sich also wohl niemand beschweren. Genauere Informationen geben wir demnächst im Testbericht zum iPad Mini.

Senden
Artikel bewerten
Kommentare
  1. 20.12.12 19:03 Bugi (Newcomer)

    'Das 7,9 Zoll große Display hat nur eine Auflösung von 1.024x768 Pixel – das reicht zwar völlig aus...'

    Habt Ihr das Gerät auch wirklich angeschaltet? Da bekommt man ja 'Augenkrebs' und fühlt sich in GameBoy Zeiten zurückversetzt.

    Ich habe mein Wifi & Cellular ausgepackt -> angeschaltet -> eingepackt -> zurückgesendet.

    Ist doch ne Frechheit so ein Teil auf den Markt zu schmeißen, bloß weil man nun doch noch schnell vor Weihnachten in der 7" Liga mitmischen will.

    Steve Jobs würde sich im Grabe umdrehen. Unter seiner Leitung wäre solch ein schlechtes Display nie auf den Markt gekommen... da bin ich mir sicher!

  2. 20.12.12 19:49 chief (Handy Master)

    Was mich interessier ist die Frage warum es sich anscheinend so gut verkauft.

    Wollen die Leute auf einmal ein ca. 7" Gerät? Das wirft die nächste Frage auf: Warum hat man dann nicht ein 7" Android Modell gekauft?
    Oder
    Die Leute wollen so günstig wie möglich ein iPad.

  3. 20.12.12 20:00 benthepen (Handy Master)

    Chief

    Ich glaube, das es vielen User da draußen eben nicht so sehr auf die techn. Specs ankommt, wie uns.
    Die Vertrauen auch einfach auf Apple, das es so schlecht schon nicht sein kann. Apple genießt ja in der Hinsicht einen guten Ruf, erst Recht bei Kunden, die sich nicht so gut auskennen wie wir.
    Wieviele bestellen sich ein iPhone ohne das sie es vorher in den Händen halten....

  4. 20.12.12 20:06 Bugi (Newcomer)

    @chief

    Das Design ist einfach super. Das Teil fässt sich einfach gut an und das Display ist relativ randlos. Somit vermittelt es einen noch größeren Eindruck als jedes andere 7' Tab.

    Und... Apple verstand es schon immer, Produkte begehrbar zu machen.

  5. 20.12.12 20:47 chief (Handy Master)

    @ben
    Darum geht es erster Linie gar nicht. Man kann mit iPad und iPhone ja auch erstmal nicht viel falsch machen.
    Das die Produkte gut sind bestreitet auch niemand.

    Mir ging es halt darum warum dieses Mini so begehrt ist?
    Ich glaube ja, dass viele einfach ein iPad wollen und das so günstig wie möglich.
    Anders kann ich mir diesen run auf das mini nicht erklären.

    @bugi

    Ich hatte es auch schon in der Hand.
    Verarbeitung Top!
    Design Top!

  6. 20.12.12 20:54 TEAM28 (Advanced Member)

    Habt ihr erst jetzt das iPad Mini bekommen?
    Das konnte so ziemlich jeder beim MM in der Nähe schon testen.

  7. 20.12.12 21:00 benthepen (Handy Master)

    Chief

    Ja, könnte auch sein. Kenne auch einige, denen das iPad zu groß ist und deshalb bei der Konkurrenz gekauft haben.

  8. 20.12.12 21:16 Firenze1848 (Handy Profi)

    Könnte man durchaus als Fingerzeig dahin gehend sehen dass ein iphone Mini ein Erfolg werden könnte.

  9. 20.12.12 21:17 boca (Youngster)
    lustich

    Habt Ihr das Gerät auch wirklich angeschaltet? Da bekommt man ja 'Augenkrebs' und fühlt sich in GameBoy Zeiten zurückversetzt.

    Ich habe mein Wifi & Cellular ausgepackt -> angeschaltet -> eingepackt -> zurückgesendet.

    wie amüsierend. hieß es doch erst vor kurzem die evolution des menschen hätte ich maximum erreicht, doch scheint sie in den letzten 12 monaten wohl einen schritt rückwärts gegangen zu sein. was vor einem jahr noch als hd abgetan wurde und mit großer begeisterung als genial quittiert wurde (ipad 2) wird heute als "augenkrebs" und "der größte scheiß" (man gehts ja) betitelt und das bei kleinerer größe.

    als ob ein display was vorher echt klasse war, heute nicht mehr ausreuchend "wäre". die augen sind die gleichen...

  10. 20.12.12 21:18 boca (Youngster)

    samsung hat mehr bezahlt oder warum stellt man das display extra dunkel?...

  11. 20.12.12 21:26 Bugi (Newcomer)

    @boca

    Das Display ist Mist. Schau es dir mal an und beurteile es ehrlich.

    Ok, ich bin vielleicht vom Nexus 10, dem iPad3 und dem Note2 verwöhnt, aber ich finde, dass eine Firma die an sich selbst den Anspruch stellt, die besten Produkte zu produzieren, ein solches 'Ding' nicht voreilig auf den Markt kippen sollte.

    Aber der dumme Konsumer kauft's ja eh... und weil viele meckern legt man halt beim iPad min 2 (oder wie das Ding dann auch immer heißt) ein Retina Display drauf. Da hat man dann mal wieder eine Neuheit... und wieder werd es viele kaufen.

    Ist in etwa wie Bananen Software... reift beim Anwender.

    ... bin übrigens trotzdem Apple Fan (zumindest im Desktop-Bereich)

  12. 21.12.12 12:39 MiWa (Newcomer)
    Nie wieder Google

    Weshalb die Leute das Gerät "trotz" der techinschen Daten kaufen?

    Ganz einfach! Ich kaufe kein Google Produkt mehr. Diese Masche, Tablets und Handy fast zu verschenken, weil man als Hauptgeschäft nunmal den Datenhandel hat, sagt mir nicht zu. Kann ja jeder so sehen wie er will, ich KAUFE mir ber lieber ein Produkt und behalte meine Daten so gut es geht.

    Natürlich sammelt auch Apple Daten. Allerdings lebt Apple hauptsächlich vom Hardware Verkauf und nicht vom Daten verkauf wie Google!

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
Zur Bestenliste der beliebtesten Handys