Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Benjamin Gehrmann | (1)

iPhone-Apps: Die wichtigsten Zusatzanwendungen fürs Apple-Handy

Um das Potenzial des Apple iPhone voll ausnutzen zu können, benötigt der Anwender die richtigen Apps. Areamobile stellt die wichtigsten Apps aus dem iTunes AppStore für das Apple iPhone vor.

Navigation / Karten


Mit iOS 6 hat Apple Google Maps als Kartendienst verbannt und seine eigene App eingeführt. Auch dank zahlreicher Fehler haben sich viele Nutzer eine Rückkehr gewünscht und obwohl Google dafür Monate gebraucht hat, ist die kostenlose Anwendung sehr begehrt (über 10 Millionen Downloads in den ersten 48 Stunden). Neben detaillierter Karten, Satellitenansicht, Street View und Bewertungen verschiedener Lokalitäten, bietet Google Maps auch eine Turn-by-Turn-Navigation. Diese ist komplett kostenlos und verfügt sogar über aktuelle Verkehrsinformationen, um den Nutzer schnell und effizient ans Ziel zu bringen. Ebenso lassen sich öffentliche Verkehrsmittel in die Routenplanung einbeziehen.


Wer dagegen lieber eine reine Navigationssoftware nutzen möchte, die nebenbei auch komplett ohne mobile Datennutzung funktioniert (Google will diese Funktion demnächst nachreichen), kann auf GPS Navigation 2 von Skobbler zurückgreifen. Die App bietet neben Blitzerwarner auch verschiedene zubuchbare Pakete, unter anderem Karten für weitere Länder, Sprachpakete und mehr. GPS Navigation 2 kostet mit Grundfunktionen 1,79 Euro.

Original Bild: © Anbieter

1 von 10
Senden
Artikel bewerten
Kommentare
  1. 24.12.12 12:14 homeend (Handy Profi)

    Witzig, dass die beiden wichtigsten Zusatzanwendungen für das iPhone von Google kommen.

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
Mehr Informationen
Zur Bestenliste der beliebtesten Handys