Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Björn Brodersen, Andreas Woitaschek | 15

Samsung Ativ S: Samsungs erstes WP8-Phone im Unboxing

Nach einem Hands-on des Samsung Ativ S geht das erste Samsung-Smartphone mit Windows Phone 8 jetzt in den Areamobile-Test. Vor dem Test präsentieren wir das Samsung Ativ S in einer Unboxing-Galerie. Dabei haben wir auch einen ersten Blick auf den Lieferumfang sowie auf die Systemgeschwindigkeit des Smartphones geworfen, schließlich hatte Samsung die mehrmonatige Verspätung des Ativ S mit Problemen mit der Software begründet.

Im Karton liegen neben dem Ativ S ein Ladegerät, ein USB-Kabel, In-Ear-Kopfhörer sowie eine Kurzanleitung und überraschenderweise ein Werbeflyer für Samsung-Tablets Galaxy Note 10.1 oder dem Galaxy Tab 2 mit dem Google-Betriebssystem Android. Das Smartphone selbst hat äußerlich eine gewisse Ähnlichkeit mit den Android-Handys wie dem Galaxy S3 oder Galaxy Note 2, versprüht aber eine höhere Wertigkeit. Diesen Effekt erzielt Samsung beim Ativ S durch den Akku-Deckel im Look von gebürstetem Aluminium mit langgezogenem Lautsprecher-Grating und den Rahmen in glänzender Chrom-Optik. Leider ist die Oberfläche des Gehäuses sehr rutschig.

Doch sobald man den Akku-Deckel abnimmt und das dünne und biegsame Plastik fühlt, verfliegt der hochwertige Eindruck schnell. Bei genauem Hinsehen fällt auch auf, dass der Deckel nicht gleichmäßig an der Einfassung liegt. Auch die Vorderseite mit dem 4,8 Zoll großen Super-AMOLED-Touchscreen mit der kratzfesten Oberfläche aus Gorilla Glas 2 sieht an den Rändern nicht hunderprozentig sauber verarbeitet aus. Anders als die WP8-Smartphones der anderen Hersteller sitzt unterhalb des Displays des Samsung Ativ S ein mechanischer Home-Button, am Gehäuserand gibt es eine Taste zum Auslösen der 8-Megapixel-Kamera. Oberhalb des Displays sitzen Sensoren und eine Frontkamera für Videotelefonate.

Der Lock-Screen des Samsung Ativ S zeigt das gleiche Pusteblumen-Motiv wie die Android-Smartphones, nach dem Hochschieben des Lock-Screens kommt der Homescreen mit Windows-Phone-typischer Kachelstruktur zum Vorschein. Von den 16 Gigabyte internem Speicherplatz belegt das schnell und flüssig laufende System etwas mehr als 2 Gigabyte. Microsoft erlaubt seinen Hardware-Partnern kaum Eingriffe in das System, deshalb gibt es nur neben den auf allen Windows Phones aufgespielten Apps wie Internet Explorer, Karten, Office, Brieftasche oder dem Zugang zum Windows-Phone-Store nur  wenige Samsung-eigene vorinstallierte Apps auf dem Ativ S, darunter einen Music Hub, den Chaton-Messenger, ein MiniDiary sowie eine Now genannte App mit aktuellen Informationen zu Wetter, Nachrichten, Börsenkursen oder einem Twitter-Feed.

Das Display bietet die AMOLED-typischen Vorzüge wie tiefe Schwarztöne, hoher Kontrast und knallige Farben und lässt sich auch aus schrägen Blickwinkeln noch ablesen. Trotz der verwendeten längerlebigen Pentile-Matrix, die es auch beim Galaxy S3 gibt, ist das Display des Ativ S auch scharf genug, ein Treppeneffekt lässt sich bei schwarzer Schrift auf weißem Grund höchstens erahnen. Aufgrund seiner Größe lässt sich das Gerät aber nicht mehr bequem mit einer Hand bedienen.

Weitere Eindrücke vom Samsung Ativ S liefern wir euch nach dem ausführlichen Test des Windows Phones. Nähere Angaben zur Ausstattung des Geräts könnt ihr dem Datenblatt entnehmen.

Kommentare
  1. 07.02.13 14:28 Bosancero (Handy Profi)

    Das erste Phone von Samsung welche gewaltig floppen wird aber mal schauen, Samsung könnte daraus lernen und auch wie Sony und Motorola weiterhin keine WP auf den Markt werfen und weiter Tizen entwickeln ;)

  2. 07.02.13 14:43 Noticed (Handy Master)

    @ Bosancero

    Wieder mal schreibst du nur blanken Unsinn. Samsung hat schon des öfteren Flops auf den Markt geworfen, und ich vermute, dass das Ativ S nicht dazu gehört. Motorola gehört Google, kein Wunder, dass die keine Windows Phones bringen.
    PS: Hab nen heißen Tip für dich: Apple wird auch keine Windows Phones bringen!

  3. 07.02.13 14:51 Fantastic

    Danke Noticed, Du sprichst mir aus der Seele. Wer keine Ahnung hat (siehe Motorola-Aussage) sollte manchmal lieber die F..... halten, Punkt. Und Flop ? Nicht wirklich - man sollte nur einmal den derzeitigen Amazon Verkaufsrang überprüfen : Da steht das Ativ S derzeit immerhin etwa 400 Plätze VOR dem Lumia 920 - und das ist bekanntlich ein Verkaufsschlager geworden.

  4. 07.02.13 15:21 aogae (Member)

    @Bosancero
    Humor hast du ja.. Ganz sicher wird Tizen die komplette Smartphonewelt umkrempeln.. Genauso wie auch schon Meego und Maemo und Jolla und wie sie alle heißen.

  5. 07.02.13 15:34 nohtz (Professional Handy Master)

    "Hab nen heißen Tip für dich: Apple wird auch keine Windows Phones bringen!"
    -->noch viel heisser: auch kein Android ;-)

  6. 07.02.13 15:56 pixelflicker (GURU)

    > noch viel heisser: auch kein Android
    Und daran ist nur der CEO schuld! Der ist ein Trojanisches Pferd, eindeutig. ;-)

    Ne, nur Spaß, ich denke Bosan wollte drauf ansprechen, dass Moto seine Windows Linie schon lange vor dem Google-Kauf eingestellt hat.

    Was das Ativ angeht muss ich aber sagen, dass ich nicht ganz nachvollziehen kann, was mich an diesem Gerät zum Kauf animieren sollte. Es bietet nichts besonderes gegenüber der Konkurrenz und ist auch noch ziemlich hässlich.

  7. 07.02.13 16:34 Noticed (Handy Master)

    @ pf
    Ich hols mir als nächstes. Einfach nur aus Neugierde (Dann habe ich alle WP8 High-End und midrange Modelle mal gehabt ;) )
    Was mich am meisten an dem Ativ anspricht ist das große Display (leider Amoled :( )und der große Akku.

  8. 07.02.13 18:02 sabu (Advanced Handy Profi)

    Warum leider amoled? Immerhin braucht amoled keine Hintergrund Beleuchtung, ich warte nur drauf bis endlich amoled TVs kommen die bezahlbar sind....ist die displaytechnologie der zukunft

  9. 07.02.13 18:13 nohtz (Professional Handy Master)

    noticed
    "Warum leider amoled?"
    -->amoled inner rgb-matrix is eine feine sache.
    das werd ich vermissen, wenn mein E7 hoffentlich in nicht allzunaher zukunft den Weg alles irdischen gegangen sein wird...

    vielleicht "verhaut" samsung auch die cal der farben?

  10. 08.02.13 08:49 Ariani (Advanced Member)

    @Noticed entweder du hast zu viel geld oder zu viel langeweile das du dir alle WP8 geräte kaufst! xD das ist nicht sehr umweltbewusst! hahah

  11. 08.02.13 08:54 benthepen (Advanced Handy Master)

    Ich finde Amoled auch Mist. Das Amoled Display vom One S ist einfach nur richtig grottig, richtig Pixelig.
    Hatte es jetzt mal zu Hause.

  12. 08.02.13 09:30 Noticed (Handy Master)

    @ Ariani
    Ich verkauf die alten ja immer. Somit werden sie weitergenutzt, ganz im Sinne der Umwelt ;)

    @ sabu und nohtz
    Der einzige vorteil von AMOLED liegt im Schwarz. Ansonsten sehen die Farben und vor allem das Weiß sehr verfälscht aus, und auch ohne Pen-Tile sehen die Displays irgendwie unscharf aus. Hinzu kommt der höhere Stromverbrauch im Vergleich zu LCD's. Hatte schon einige AMOLEDs, aber nen Super-LCD, wie sie z.B. HTC verbaut, ist m.E. nach besser (Schärfe, Farben, Helligkeit).

  13. 08.02.13 09:30 nohtz (Professional Handy Master)

    ben
    auch beim one S isses eben nur pentile.
    naja, wer nur amoled in verbindung mit pentile und nicht mit rgb kennt, hat was verpasst ;-)

  14. 08.02.13 10:19 no way (Handy Profi)

    @nohtz
    kann dir nur beipflichten amoled mit rbg matrix ist wirklich nett;)

  15. 08.02.13 13:03 Ariani (Advanced Member)

    @ Noticed
    na dann bin ich ja beruhigt!

    seit wann verbrauchen LCD displays mehr strom als LED?

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
Mehr Informationen