Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
 
 
Björn Brodersen, Andreas Woitaschek | (16)

Design-Vergleich: HTC One und Blackberry Z10

Sowohl das HTC One als auch das Blackberry Z10 müssen sich häufig den Vorwurf anhören, dem iPhone 5 ähnlich zu sehen. Doch dieser Eindruck entsteht nur bei oberflächlichen Hinsehen, beide Smartphones gefallen durch eigenständiges Design. Wir zeigen in einer Bildergalerie das HTC One neben dem Blackberry Z10.

HTC One im Vergleich mit Blackberry Z10

Original Bild: © Areamobile

1 von 21

Das Gehäuse des HTC One ist aus einem Block Aluminium herausgefräst. Die Übergänge zwischen den wenigen Kunststoffteilen und dem Metallkörper sind so gut gelungen, dass sie nahtlos wirken. Oberhalb des 4,7 Zoll großen Touchscreens mit Full-HD-Auflösung und der zurzeit die Messlatte setzenden Pixeldichte von 469 PPI sitzen die Frontkamera für Videotelefonate oder Selbstporträts, Sensoren sowie einer der beiden großen, langgezogenen Stereo-Lautsprecher für den - so nennt es HTC - "BoomSound". Der zweite Lautsprecherbalken mit edel aussehendem Punkteraster sitzt unterhalb des Displays.

Lautstärkewippe, Micro-USB-Anschluss, 3,5-Millimeter-Headset-Buchse und Power-Taste samt Infrarot-Port für die Nutzung des HTC One als Universal-Fernbedienung hat HTC beim One auf die vier Gehäuseseiten verteilt. Optisch gelungen ist auch der Rücken des HTC One: Durch die Rundung wirkt es auf den Betrachter flacher als es wirklich ist - in der Mitte sind es 9,3 Millimeter Dicke, an den Rändern nur noch 4 Millimeter.

Wie das HTC One und das iPhone 5 kommt das Blackberry Z10 ebenfalls in einem länglichen Gehäuse mit gerundeten Ecken, und wie das HTC One gibt es beim Blackberry Z10 kein Hardware-Tasten auf der Frontseite des Geräts. Im Gegensatz zum HTC-Smartphone sind beim ersten Handy mit dem neuen Betriebssystem Blackberry 10 deutlich Spaltmaße zu sehen, selbst von der Seitenansicht sind die Abgrenzungen des 4,2 Zoll großen Displays mit seiner Oberfläche auszumachen. Die Spaltmaße setzt Blackberry beim Z10 bewusst als Gestaltungselemente ein, allerdings bleiben darin auch kleine, sich von der Gehäusefarbe abhebende Staubkörnchen hängen. Oberhalb des Displays sitzen die Blackberry-typische Benachrichtigungsleuchte, die Frontkamera und ein Lautsprecher, seitlich gibt es noch einen Micro-HDMI-Anschluss.

Beim Material des Blackberry Z10 handelt es sich vorrangig um Kunststoff, die gummierte Rückseite bietet eine bessere Griffigkeit des Geräts. Anders als beim HTC One ist der Akku-Deckel des Blackberry Z10 abnehmbar, um den Akku, die microSD-Karte oder die Micro-SIM-Karte auszutauschen. Und wie beim Samsung Galaxy S3 ist der Akku-Deckel des Blackberry Z10 sehr biegsam und damit weniger bruchanfällig als mit starrerem Material.

Sowohl das HTC One als auch das Blackberry Z10 werden zurzeit von der Areamobile-Redaktion getestet. Unseren Planungen zufolge könnt ihr an diesem Wochenende den ausführlichen Testbericht zum HTC One lesen, Anfang kommender Woche dann den Testbericht zum Blackberry Z10. Die technischen Specs beider Geräte könnt ihr mit Hilfe unseres Handy-Vergleichs gegenüberstellen.

Was ist eure Meinung? Welches Design gefällt euch besser?

Senden
Artikel bewerten
Kommentare
  1. 08.03.13 11:46 Capuano (Member)

    Beide sehr schick und beide liegen auch gut in der Hand. Ich habe beim Z10 zugeschlagen und bin mehr als zufrieden.

  2. 08.03.13 12:15 IMPULS

    Hatte das Z10 in der Hand. Die Spaltmasse finde ich schon extrem. Aber: Das Z10 sieht zwar hier auf den Fotos( von der seitl. Bautiefe) gegen das ONE zwar
    wie ein Sumoringer gegen eine Ballerina aus, DOCH wenn man das Z10 in der Hand hält, ist dieser "EINDRUCK" von "Pummeligkeit" verschwunden. In der Hand sieht das Z10 richtig schlank aus.
    Vom Design des Z10 bin ich persönlich absolut enttäuscht. Es wirkt auf mich wie ein BETA Stadium Design,was noch nicht "fertig" aussieht. Ein Jahr hatte RIM Zeit und dann kommt so ein lanqweiliges Design raus. Es ist wahrlich KEIN hässliches Design doch edle Noblesse strahlt es meiner Meinung nach nicht aus. Und das es nur im typischen weiss/schwarz Business stilfarben daherkommt ist für RIM ....naja RIM Halt.
    Da hätte RIM ruhig mehr "Mut" in der Farbauswahl zeigen können. Schliesslich will
    man ja auch nicht nur Businesskunden anlocken...
    Wie schön Design sein kann sieht man bei anderen Herstellern.

  3. 08.03.13 13:09 handyhacho (Advanced Handy Profi)

    Bin auf das BB Q10 gespannt. Find ich persönlich praktischer...

  4. 08.03.13 13:24 SiddiusBlack (Advanced Member)

    Bei dem Blackberry sehe ich ja eine Grundähnlichkeit, aber beim HTC One ist diese Aussage absolut unverständlich. Das fängt ja schon bei der runden Unterseite an, dann die riesigen Frontlautsprecher usw.

    Da sehe ich weder von oben noch von der Seite irgendeine Ähnlichkeit zum aktuellen iPhone.

  5. 08.03.13 13:38 Capuano (Member)

    @Impuls
    Unfertig wirkt das Design finde ich nicht, aber im Punkto Ästetik gebe ich dir Recht. Wirklich edel oder gar business-like schaut es nicht aus, ist aber auch nicht hässlich.
    Dafür finde ich das äußere Gehäuse-Design wirklich gelungen. Das es nur schwarz und weiß zur Auswahl gibt finde ok, andere Farben passen mMn nicht zu Blackberry und dessen Zielgruppe.

  6. 08.03.13 13:49 pixelflicker (Professional Handy Master)

    Ich wiederhole mich zwar, aber ich finde, diese "das ist doch eine X-Kopie" diskussion die derzeit bei jedem neuen Gerät kommt langsam nur noch nervig. Nur weil man oben und unten einen Balken absetzt, das ist doch Unsinn. Den will ich mal sehen der den Blackberry oder das One aufgrund des Designs für ein iPhone hält.

  7. 08.03.13 14:22 LeBerT (Newcomer)

    also ich finde von vorne sieht das BB ganz gut aus, aber von hinten hätten sie es wertiger gestalten können. Mich erinnert das iwie ein bisschen an die Low-Budget Modelle von Samsung.
    Ich hab mir jedenfalls das One bestellt :))
    Freu mich schon drauf

  8. 08.03.13 14:32 Surab (Expert Handy Profi)

    Also erst mal: Der wichtige Unterschied ist, dass das One HARDWARE Tasten hat und das Z10 eben nicht. Die Tasten sind zwar von kapazitativer und nicht physischer Natur, aber trotzdem sind es HW Tasten.
    BB10 kommt dagegen quasi ohne solche Tasten aus. Das ist ein Unterschied und keine Gemeinsamkeit. .......

    Also ich finde das One hat mehr Ähnlichkeiten zum iPhone5 als das Z10, das resultiert einfach daraus, dass es auch aus Metall gefertigt ist und diese glänzenden Ränder hat.

    Außerdem ähneln beide dem iPhone5 nur von der Rückseite und damit ist die Ähnlichkeit auch wieder passe.

    Aber diese Begründung ist der Hammer: "Wie das HTC One und das iPhone 5 kommt das Blackberry Z10 ebenfalls in einem länglichen Gehäuse mit gerundeten Ecken".

    Alle Smartphones sind länglich und viele haben abgerundete Kanten, nur falls es noch nicht aufgefallen ist.....

  9. 08.03.13 14:44 krutoistudent

    ich finde das htc design echt cool, einzige sache die mir daran nicht gefällt sind die softtasten, es wäre besser wenn dort noch der bildschirm wäre (so wie oben) und dementsprechend virtuelle tasten!

  10. 08.03.13 15:11 Gandalf (Advanced Handy Profi)

    Mir gefallen beide sehr gut, echt schick.

  11. 08.03.13 20:15 M.a.K (Expert Handy Profi)

    Mir gefallen beide gut, nur auf dem Z10 läuft für mich das falsche OS. Mit Android wäre es sehr Interessant.

  12. 08.03.13 20:15 M.a.K (Expert Handy Profi)

    Mir gefallen beide gut, nur auf dem Z10 läuft für mich das falsche OS. Mit Android wäre es sehr Interessant.

  13. 08.03.13 20:46 IMPULS

    @Surab

    .

    Aber diese Begründung ist der Hammer: "Wie das HTC One und das iPhone 5 kommt das Blackberry Z10 ebenfalls in einem länglichen Gehäuse mit gerundeten Ecken".

    Alle Smartphones sind länglich und viele haben abgerundete Kanten, nur falls es noch nicht aufgefallen ist.....---->>> Molto Coretto.
    Du stehst nicht alleine mit diesem Statement da. :-)

  14. 08.03.13 21:13 Georg Straßburger (Moderator)

    Ich hatte heute das neue Blackberry in der Hand. Es ist nicht mit dem One oder Xperia Z auch nur ansatzweise zu vergleichen --> Von Blackberry muss mehr kommen...

  15. 09.03.13 08:37 Phonewatch (Newcomer)

    Also,virtuelle Tasten sind ein klarer Nachteil. Hatte die Gelegenheit das beim Xperia Z zu probieren,gegen das ONE. Die virtuellen gehen mit dem Bildschirm Time-out mit aus.Dann sieht man sie nicht mehr. Zum reaktivieren tippt man also erstmal ins Dunkel,da wo man sie vermutet. das funktioniert zwar ist aber ein komisches Feeling. beim ONE sind sie glücklicherweise unter dem Display u somit immer sichtbar. So muss es sein.

  16. 09.03.13 23:35 IchBinNichtAreamobile.de (Expert Handy Profi)

    Schaut euch das an http://tinyurl.com/bdxhhfu , da hat HTC aber dreist kopiert.

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
Mehr Informationen
BlackBerry Z10 Angebote
BlackBerry Z10

Empfehlung

ab 1.00 EUR
monatlich 19.96 EUR
Telekom (T-Mobile) Complete Comfort XS

Vodafone Red S ab 1.00 EUR
mtl. 44.99 EUR
ab 212.99 EUR
weitere Angebote zum BlackBerry Z10
 
Zur Bestenliste der beliebtesten Handys