Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Tobias Czullay, Andreas Woitaschek | 0

Volks-Tablet Unboxing: Das Tablet für die Massen ausgezogen

Das von der Bild-Zeitung beworbene "Volks-Tablet" ist ein 10-Zoll-Gerät von Trekstor mit Quad-Core-Prozessor für nur 199 Euro. Wie das Tablet aussieht und was im Lieferumfang alles enthalten ist, seht ihr in unserer Unboxing-Galerie.

Das Trekstor Volks-Tablet (VT10416-1) soll vor allem durch seinen günstigen Preis von 199 Euro punkten, bietet aber dafür ein durchweg solides Gesamtpaket für weniger Anspruchsvolle. Das Volks-Tablet kommt mit einem IPS-Bildschirm mit einer Diagonale von 10,1 Zoll im 16:9-Format daher und bildet 1.366 x 768 Bildpunkte ab. Unter der Haube finden sich ein Quad-Core-Prozessor nach Cortex-A9-Design mit 1,6 GHz Taktfrequenz, 2 GB Arbeitsspeicher und 16 GB interner Speicher, der per microSD-Karte erweitert werden kann. Neigt man das Tablet auf eben diese Seite, offenbaren sich noch einige weitere Anschlüsse: Kopfhörer, Micro-USB, Micro-HDMI und ein Eingang für das proprietäre Ladekabel. Darüber befinden sich die Lautstärkewippe und der Power-Knopf. Der Micro-USB-Eingang dient beim Volks-Tablet zwar nicht zum Laden des Akkus, kann dafür aber für den Anschluss an den Computer und über das mitgelieferte Adapter-Kabel für die Verbindung mit weiteren USB-Geräten genutzt werden.

Mit 636 Gramm ist das Trekstor Volks-Tablet sicherlich kein Leichtgewicht und mit 11 Millimetern ist es noch dazu auch recht dick. Durch das 16:9-Format lässt sich das Gerät besser in der Landscape-Ansicht bedienen als in der Hochkant-Haltung – die Texteingabe mit den Daumen ist durch das Breitbildformat aber nicht mehr möglich. Das ebenfalls im Breitbildformat gehaltene Sony Xperia Tablet Z ließ sich da auf dem etwas höheren und  weniger breiten 16:10-Format etwas angenehmer bedienen. Die Seitenränder des Volks-Tablet-Gehäuses bestehen aus Plastik, ebenso wie ein schmaler Streifen auf der Rückseite, wobei dort ein Großteil auf eine silber-schimmernde Aluminium-Beschichtung zurückgeht. Sonderlich wertig fühlt sich das Tablet trotz Alu jedoch nicht an, zumal sich die Plastikkanten bisweilen noch recht scharf anfühlen und sich auf Dauer unangenehm in die Handballen schneiden könnten.

Während auf der Frontseite eine 2-Megapixel-Kamera für Videotelefonate platziert ist, befindet sich auf der Rückseite eine 5-Megapixel-Kamera. Wirklich schnell ist die Hauptkamera nicht, ein LED-Blitz fehlt. Auch das aufgespielte Android 4.2.2 Jelly Bean leistet sich teilweise derbe Ruckler, obwohl es sich vom an sich performanten Roh-Android kaum unterscheidet. In der Menüleiste wurden zwei zusätzliche virtuelle On-Screen-Buttons für die Lautstärke angelegt – eigentlich überflüssig, verfügt das Gerät doch schon über eine haptische Lautstärkewippe.

Auf einem "Volks-Tablet" darf natürlich auch die App für die Bild-Zeitung nicht fehlen, und zusätzlich zur Standard-App liegt dem Lieferumfang auch ein Gutschein-Code für drei Monate kostenlosen Zugang zu Bild Plus Digital bei. Außerdem im Karton enthalten ist ein Kugelschreiber, auf dessen oberem Ende eine leitfähige Gummikappe angebracht wurde. So kann er auch als Stylus genutzt werden.

Dank der IPS-Technologie liefert der Bildschirm des Volks-Tablet satte Farben ab, und Lichthöfe sind auch nicht auszumachen. Dafür ist der Käufer mittlerweile hellere Displays gewohnt und noch dazu spiegelt der Bildschirm des Volks-Tablet recht stark – eine Kombination die das Gerät auf die Couch verbannt, denn gegen Sonnenlicht hat die Anzeige so keine Chance. Die für die Bildschirmgröße recht niedrige Auflösung lässt Text sichtbar ausfransen, für den Verkaufspreis von nur 199 Euro ist das aber ein Manko, das hingenommen werden muss.

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Jetzt kommentieren.

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
Mehr Informationen