Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Tobias Czullay, Andreas Woitaschek | 0

Sony-Mittelklasse: Xperia Style und Xperia M2 im Vergleich

Größer, günstiger und ganz den Design-Richtlinien des Xperia Z2 folgend: Das Sony Xperia Style im Foto-Vergleich mit dem Xperia M2, einem weiteren Sony-Smartphone mit äußerlicher Ähnlichkeit zum aktuellen Flaggschiff-Smartphone von Sony.

Sowohl das Xperia Style als auch das Xperia M2 sind Vertreter aus Sonys Smartphone-Mittelklasse, bedienen aber durch ihre unterschiedlichen Größen verschiedene Zielgruppen. Das bereits im Februar vorgestellte Xperia M2 verfügt über ein 4,8 Zoll großes Display mit der Auflösung 960 x 540 Pixel, während das Xperia Style auf seinem 5,3-Zoll-Bildschirm mit 720p auflöst. Wirklich viel ist das nicht – auf keinem der beide Smartphones – und folglich zeigen sich auch bei genauerem Hinschauen Pixel und ausgefranste Kanten. Dem Display des Xperia M2 ist die niedrige Auflösung deutlicher anzusehen, und auch beim Thema Farbdarstellung und Helligkeit muss es vor dem Xperia Style zurück stecken. Auch ist der Abstand zwischen Glas und Panel beim Xperia M2 sehr groß geraten.

Die zwei Mittelklasse-Smartphones von Sony sind im von der Xperia-Z-Serie bekannten Omnibalance-Design gehalten, einen entsprechend schlichten und gleichzeitig edlen Eindruck vermitteln sie auf den ersten Blick. Nimmt man die Geräte in die Hand, offenbaren sich dann aber eben doch recht deutliche Unterschiede zur immerhin doppelt so teuren Highend-Riege. So besteht die Rückseite des Xperia M2 aus Kunststoff und nicht aus Glas – ebenso wie der Rahmen im Glossy-Look. Zwar hat Sony dem Xperia Stlye einen recht dünnen Metallrahmen spendiert, sonderlich edel sieht der aber leider nicht aus und sorgt zusammen mit der matten Plastikrückseite für ziemlich scharfe Kanten. Die gibt es beim Xperia M2 nirgends und auch die Tastendruckpunkte sind hier etwas besser ausbalanciert.

Sowohl das Xperia M2 als auch das Xperia Style haben auf der linken Seite einen offen liegenden Eingang für ein Micro-USB-Kabel, während am rechten Gehäuserand die runde Power-Taste, die Lautstärkewippe, der Kamera-Auslöser und eine Abdeckklappe für die darunter liegenden microSD- und SIM-Slots angebracht sind. Keines der beiden Geräte ist gegen Staub und Wasser geschützt – nur das vor kurzem angekündigte Xperia M2 Aqua, das exklusiv bei Vodafone erscheinen wird, übersteht einen Tauchgang. Die gängige Variante des Xperia M2 ist derzeit zum Straßenpreis von rund 180 Euro zu haben, das Xperia Style kostet rund 300 Euro.

Zum ausführlichen Datenblattvergleich der zwei Sony-Smartphones geht es hier entlang.

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Jetzt kommentieren.

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
Mehr Informationen