Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Stefan Schomberg, Andreas Woitaschek | 0

Wiko-Smartphones Highway und Highway Signs im Vergleich

Die beiden Wiko-Smartphones Highway und Highway Signs unterscheiden sich nicht nur in der Größe voneinander. Wir zeigen beide Smartphones nebeneinander in Bildern.

Mit dem Wiko Highway wollte der französisch-chinesische Hersteller aus dem Einstiegssegment herauskommen. Leider war gerade die flüssige Bedienung, für die sogar günstige Geräte von Wiko eigentlich bekannt waren, beim Highway nicht gegeben – selbst nach dem Update auf Android 4.4 nicht komplett. Beim kleineren Highway Signs, das optisch auf dem großen Modell basiert, soll aber alles besser werden.

Zeigt man das "große" Highway und das neue Highway Signs Personen, die mit Smartphones nur wenig am Hut haben, fallen Äußerungen meist wie "oh, ein iPhone" aus. Tatsächlich ist eine gewisse Ähnlichkeit zum Apple-Modell aus dem Vorjahr nicht von der Hand zu weisen. Die hält sich beim neuen Highway Signs aber nur solange, bis man das Gerät in die Hand nimmt. Denn dann fühlt man, dass der Rahmen, der auf den ersten Blick als Metall durchgehen könnte, nur aus Kunststoff besteht. Das gilt auch für die wenigen Hardware-Tasten, die in den Rahmen integriert sind.

Bei der Größe gibt es zwischen Highway und Highway Signs sichtbare Unterschiede. Das Signs ist etwas mehr als einen halben Zentimeter kürzer, knapp 2 Millimeter schmaler, aber 0,1 Millimeter dicker. Mit 124 Gramm ist es darüber hinaus 30 Gramm leichter und somit insgesamt handlicher. Abstriche muss man bei der Technik machen. Das Display ist auf 4,7 Zoll geschrumpft und bietet jetzt nur noch 720p als Auflösung. Ausreichend scharf ist das mit 312 PPI aber immer noch. Auch bei den Kameras muss man mit weniger leben. Hinten warten 8 statt 16 Megapixel, vorne 5 statt 8 Megapixel. Die acht Kerne des Prozessors laufen mit 1,4 GHz statt 2 GHz, der Arbeitsspeicher wurde auf 1 GB halbiert. Das gilt auch für den internen Speicher, der nun 8 GB beträgt, aber per Speicherkarte erweitert werden kann. Wahlweise nimmt der dafür passende Schacht auch eine zweite SIM-Karte auf.

Das Highway Signs kostet mit 199 Euro UVP aber auch deutlich weniger als das große Geschwistermodell. Einen Vergleich der Datenblätter beider Modell kann man sich hier anschauen.

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Jetzt kommentieren.

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
Mehr Informationen
Anzeige
Zur Bestenliste der beliebtesten Handys
 
Anzeige