Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Tobias Czullay| 06.11.2014 - 09:00 | 1

Google gegen Apple: Nexus 9 und iPad Air 2 im Vergleich

Sowohl Google, als auch Apple haben neue Tablets herausgebracht - für den systemoffenen Käufer eine schwere Wahl. Wir zeigen das Nexus 9 und das iPad Air 2 zum Vergleich nebeneinander auf Bildern.

Das iPad Air 2 ist gerade einmal zwei Wochen auf dem Markt, da stürzt sich auch schon sein Android-Herausforderer Nexus 9 ins Geschehen. Wo Apple bekanntlich nur die eigenen Smartphones und Tablets mit dem Betriebssystem iOS ausstattet, da lässt sich Google bei der Produktion des Nexus 9 von HTC unter die Arme greifen. Zusammen mit dem taiwanischen Hersteller entstand das Referenzmodell für die neue Android-Version 5.0 Lollipop. Beide Tablets sind damit gewissermaßen Flaggschiffe für die jeweiligen Betriebssysteme - doch das sind nicht die Gemeinsamkeiten des Google- und des Apple-Tablets.

Zum einen setzen beide auf einen recht hohen Einstiegspreis. Bei Apple sind iPad-Preise ab 449 Euro eigentlich nichts Neues, das Nexus 9 kostet in seiner Einsteigervariante mit 399 Euro fast schon unbedeutend weniger. Wirft man einen prüfenden Blick auf Erscheinungsbild, Material und Verarbeitung von iPad Air 2 und Nexus 9, so erhält man mit dem iPad Air 2 schon einmal das deutlich edlere Flachbrett: Es ist dünner, mit einem Aluminium-Unibody ausgestattet und beherbergt das mit 9,7 Zoll sogar etwas größere Display. Das Nexus 9 liefert immerhin einen Rahmen aus gebürstetem Aluminium, die Rückseite besteht aber aus Plastik. Dafür ist das Google-Tablet sogar knapp zehn Gramm leichter und hat Stereo-Lautsprecher auf der Vorderseite, während im iPad Air 2 nur Mono-Speaker am unteren Ende eingelassen sind. Beiden Tablets ist gemein, dass der interne Speicher nicht erweitert werden kann.

Trotz unterschiedlich großer Bildschirme - das Nexus 9 hat einen mit 8,9 Zoll etwas kleineren als das iPad Air 2 - lösen beide Tablets mit derselben Auflösung von 2.048 x 1.536 auf, woraus sich für das Google-Tablet eine minimal höhere Pixeldichte ergibt. Dennoch wirkt im Vergleich das Retina-Display des iPad Air 2 schärfer und kann das Nexus 9 in gleich drei Punkten deutlich ausstechen: in der Blickwinkelstabilität, in der Reflexions-Tendenz und in der Leuchtkraft.

Für einen detaillierten Überblick über die Specs der beiden Tablets empfehlen wir euch unseren Datenblatt-Vergleich!

Kommentare
  1. 06.11.14 12:19 kade (Member)
    Enttäuscht

    Berufsbedingt kann ich mir diverse neue Geräte ansehen. Auch wenn ich meinen mobilen Kosmos um Android aufgebaut habe, das iPad Air 2 ist das beste Tablet was ich bisher in der Hand gehalten habe und das waren einige.

    Gestern kam das Nexus 9 bei uns an. Der erste Blick auf 5.0 finde ich sehr gut, auch die sonstigen inneren Werte konnten überzeugen. Aber hat man das Gerät in der Hand ist die Haptik irgendwie nicht optimal. Trotz nahezu identischem Gewicht fühlt es sich schwerer an, vielleicht auch da es dicker ist. Material, Lautsprecheranordnung

    Betrachtet man noch den Preis von 400 € für 16 GB mit nur WiFi, kann mich das Gerät nicht vollends überzeugen.

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
Mehr Informationen