Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Stefan Schomberg, AreaMobile Redaktion | 0

Schön und edel: 10 Smartphones für das Auge

Es gibt verschiedene Kritieren beim Smartphone-Kauf: Preis, Akkulaufzeit, Display, Kamera – und natürlich Design. Schönheit liegt natürlich immer im Auge des Betrachters: Was einem Käufer gefällt, können andere nicht nachvollziehen. Aber seht selbst, was wir in unsere Galerie der schönsten und hochwertigsten aktuellen Smartphones aufgenommen haben.

HTC One M8

Der taiwanische Hersteller HTC verliert in Deutschland immer mehr Marktanteile – dabei hat er seit zwei Jahren eines der schönsten Smartphones überhaupt im Sortiment. Das aktuelle Topmodell Modell ist immer noch das One M8, das in seinem schicken Unibody aus Metall sowohl optisch, als auch beim Wertempfinden überzeugt.

Kazam Tornado 348

Das junge Unternehmen Kazam hat bislang nicht so richtig den Durchbruch geschafft. Mit dem Tornado 348 könnte das aber durchaus gelingen, denn mit nur wenig über 5 Millimeter Dicke bietet das Modell einen echten Superlativ. Die Verarbeitung ist gut, das Design schick – zweifelsfrei ein Kandidat für diese Galerie.

Apple iPhone 6

Das Apple iPhone war von Beginn an wegweisend – einerseits bei der Bedienung, andererseits beim Design. Auch das neueste iPhone 6 bildet da keine Ausnahme, zumindest bei Wertigkeit und Form. Allerdings gibt es durchaus Stimmen, die das iPhone 4 schicker finden.

Huawei Ascend Mate 7

Metall vermittelt nach wie vor den Eindruck von Qualität. Das ist auch Huawei nicht entgangen und entsprechend hüllt der Hersteller sein Ascend Mate 7 in ein schickes Unibody-Gehäuse aus Aluminium, das dem HTC One M8 in nichts nachsteht.

Motorola Moto X (2. Gen)

Das Motorola Moto X der 2. Generation unterscheidet sich äußerlich wenig vom (fast) gleichnamigen Vorgänger. Durch kleine Anpassungen wirkt das Gehäuse noch fließender und eleganter, obwohl hier auf den ersten Blick kein hochwertiger Werkstoff verwendet wurde, sondern Kunststoff - zumindest in der Grundversion. Dank MotoMaker gab es sogar Bambusholz. Der Rücken schmiegt sich aber auch in der Kunststoffvariante mit sanften Rundungen perfekt in die Hand, insgesamt ist das Moto X (2. Gen) ein zeitloses Gerät mich schlichtem Schick.

OnePlus One

Das One von Hersteller OnePlus ist in vielerlei Hinsicht außergewöhnlich – sei es der Mittelklassepreis für Highend-Technik oder das nervige Invite-System in den ersten Monaten der Produktion, wenn man ein Gerät kaufen wollte. Doch auch das Design ist zumindest in einem Punkt auffallend anders: Die schwarze Version hat eine körnige Rückseite, die an Schmiergelpapier erinnert. Das verhilft dem Gerät, das ansonsten eher durchschnittlich aussieht, zum Sprung in diese Galerie.

Samsung Galaxy Alpha

Hauptkritikpunkt von Samsung-Fans- und -Gegnern an den Modellen des südkoreanischen Herstelelrs war lange Zeit der verwendete Werkstoff: Kunststoff, noch dazu glattglänzender Kunststoff. Mit dem Galaxy Alpha leitete der Hersteller eine Kehrtwende ein, der immer mehr mittel- bis hochpreisige Modelle des Anbieters folgen: Es verfügt über einen echten Metallrahmen und wirkt insgesamt hochwertiger.

Sony Xperia Z3

Mit dem Xperia Z hat Sony vor zwei Jahren eine neue Designsprache eingeführt: Kantig statt rund, mit kühlen Materialien wie Glas und (inzwischen) Metall. Beim vierten Gerät der Reihe, dem Sony Xperia Z3, wurde das kantige Design zwar inzwischen etwas weichgespült, dennoch hat man seine Eigenständigkeit nicht verloren. Das schreit nach einem Platz in dieser Galerie.

Nokia Lumia 930

Die Lumia-Modelle des ehemaligen Smartphone-Hersteller Nokia sind sicherlich hipp und interessant, aber wirklich hochwertig und elegant wirkt - wenn überhaupt - das Lumia 930. Mit seiner kantigen Form und dem Metallrahmen gehört es in diese Bilderstrecke.

Wiko Highway

Wiko ist ein relativ unbeschriebenes Blatt für die meisten Smartphone-Käufer in Deutschland, auch wenn sich das Unternehmen langsam aber sicher einen Namen für günstige, aber dennoch gute Einsteiger- und Mittelklasse-Smartphones macht. Günstig bedeutet aber nicht automatisch hässlich – das hat Wiko mit dem Highway bewiesen, das flach und handlich ist und mit Glas auf Front und Rücken daher kommt.

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Jetzt kommentieren.

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
Mehr Informationen