Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Tobias Czullay, Andreas Woitaschek | 3

Microsoft Lumia 650 Unboxing: Windows-10-Smartphone der Widersprüche

Das Lumia 650 von Microsoft ist ein merkwürdiges Smartphone: Rein äußerlich präsentiert es sich eleganter und hochwertiger als die aktuellen Windows-Flaggschiffe, unter seiner schicken Haube steckt mit dem Snapdragon 210 aber nur ein Chip aus der Einsteigerklasse. Soll das nun das letzte Lumia-Smartphone sein?

Mit Lumia 950 und Lumia 950 XL hat sich Microsoft nicht gerade mit Ruhm bekleckert, zumindest bei Design, Material und Verarbeitung präsentieren sich die Topmodelle mit Preisschildern jenseits der 500 Euro bieder, langweilig und nicht sonderlich hochwertig. Da machte das Lumia 650 auf den Leaks und Pressebildern schon einen besseren Eindruck, auch wenn sich vor und nach dem Launch Mitte Februar herausstellen sollte, dass hinter der schicken Fassade nur Technik aus der Einsteigerklasse verbaut ist. Nun also ist das Smartphone endlich in unserer Redaktion eingetroffen und muss unter Beweis stellen, dass in der von Presse und Analysten totgesagten Lumia-Serie doch noch Leben steckt.

Das Lumia 650 angefasst

Die große Überraschung beim Auspacken ist das Gewicht des Lumia 650, mit gerade einmal 122 Gramm ist es selbst mit eingesetztem Akku angenehm leicht. Anders als die Flaggschiffe besteht das Gehäuse des neuen Windows Phones nicht durchgängig aus Plastik, beim Lumia 650 zieht sich ringsum ein schmucker Metallrahmen mit feiner Diamantschliffkante. Nur die Anschlüsse für den Kopfhörer und das USB-Kabel hat Microsoft ausgelassen, die Kontakte sind von schwarzem Kunststoff eingehüllt. Die Druckknöpfe des Geräts sitzen wie beim Lumia 950 an der rechten Seite und können mit einem hervorragenden Tastenhub verzücken, einen dezidierten Kameraauslöser hat das Lumia 650 nicht.

Der matt-schwarze Kunststoff-Rücken des Smartphones präsentiert sich schnörkellos, neben dem Herstellerlogo sind hier nur das leicht nach außen gewölbte Kameramodul und ein LED-Blitz angebracht. Der Deckel lässt sich unter wenig Kraftaufwand abnehmen, darunter befinden sich der entnehmbare Akku und die Einschübe für eine Nano-SIM- und eine microSD-Karte. Alles in allem hinterlassen die Verarbeitung und der Materialmix einen guten, wenn auch nicht makellosen Eindruck. Die Rückseite sitzt zwar fest, aber nicht ganz plan auf dem Gehäuse, hat also ein wenig Spielraum und könnte früher oder später zum bei Lumia-Smartphones gefürchteten Knarzen führen. Die Haptik ist dank des matten und quasi rutschfesten Plastiks gut, die angeschrägten Kanten sind aber ein wenig zu scharf geraten.

Display und Prozessor des Lumia 650

Der Bildschirm des Lumia 650 misst 5 Zoll und stellt 1.280 x 720 Pixel dar. Dank AMOLED-Technik ist die Anzeige farbenfroh und reich an Kontrast, die Blickwinkelstabilität ist trotz der etwas zu stark spiegelnden Glasoberfläche sehr gut. Als Betriebssystem kommt natürlich Windows 10 Mobile zum Einsatz, das hier aber ohne Unterstützung für den Continuum-Modus auskommen muss. Dafür gibt es das beliebte Glance-Screen-Feature, das Uhrzeit und Informationen zu eingegangenen Anrufen und Nachrichten auf dem gesperrten Bildschirm anzeigen kann. Die Leistung des verbauten Snapdragon 210 mit vier Prozessorkernen reicht beim ersten Ausprobieren aus, um die Benutzeroberfläche und auch das Scrollen im Edge-Browser flüssig zu animieren, kleinere Ruckler und längere Ladezeiten beim Aufrufen von Apps und Menüs kommen allerdings vor.

In den kommenden Tagen schicken wir das Lumia 650 durch unseren Test – habt ihr Fragen zum Smartphone?

Kommentare
  1. 03.03.16 15:30 jöörg (Member)

    Snapdragon 210 stimmt nicht.. 212 ist verbaut

  2. 03.03.16 15:55 Yulaw (Member)

    Für den Preis und den Anspruch hätte MS definitiv einen Prozessor der S400er Reihe nehmen sollen. Alle übrigen Specs finde ich absolut in Ordnung, wenn auch nichts besonderes in dieser Preisklasse ist das alles mittlerweile normal.

  3. 03.03.16 19:57 sabu (Advanced Handy Profi)

    wollte Steffen nicht irgendetwas betreffend eines garantiefalls bei einem Lumia berichten?

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
Anzeige
Microsoft Lumia 650 Angebote
Microsoft Lumia 650

Empfehlung

ab 9.95 EUR
monatlich 26.95 EUR
Telekom (T-Mobile) MagentaMobil S

weitere Angebote zum Microsoft Lumia 650
 
Zur Bestenliste der beliebtesten Handys
 
Anzeige