Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Stefan Schomberg, Andreas Woitaschek| 23.06.2016 - 18:00 | 1

Sony-Smartphones Xperia X Performance und Xperia XA im Vergleich

Das 299 Euro teure Sony Xperia XA im Vergleich mit dem 699 Euro teuren Sony Xperia X Performance: Überraschenderweise kommt das günstigere Smartphone-Modell mit nahezu randlosem Design.

Eine einheitliche Design-Sprache ist den beiden Sony-Modellen Xperia XA und Xperia X Performance nicht abzusprechen. Beide Modelle verfügen über einen rundlichen Rahmen mit sanften Kanten und nach wie vor viel Platz ober- und unterhalb des Displays – das war bei Sony schon immer so, auch wenn es nicht jedem gefällt. Unterschiede gibt es zwischen den beiden neuen Geräten aber auch: Denn wo man bei dem einen Modell einen seitlichen Rahmen um das Display vergeblich sucht, ist der beim anderen Smartphone auf den ersten Blick zu sehen. Wer jetzt glaubt, dass das teurere Xperia X Performance mit randlosem Design aufwartet, der irrt – schicker ist das mit rund 300 Euro halb so teure Xperia XA.

Dünner und schmaler bei gleicher Display-Größe: Das Randlos-Design des Xperia XA macht sich im Vergleich positiv bemerkbar. Allerdings wirkt beim XA-Modell der Raum unter dem Touchscreen noch mehr verschenkt als beim Xperia X Performance. Denn während im Highend-Gerät dort wenigstens noch der nach vorn strahlende Lautsprecher untergebracht ist, herrscht beim XA an dieser Stelle leere Einöde. Einen weiteren Unterschied zwischen den beiden Modellen gibt es auf der Rückseite: Sie wirkt beim teureren Performance-Modell hochwertiger, da sie aus gebürstetem Aluminium besteht, während dem XA nur eine kratzanfällige Kunststoff spendiert wurde. Der sieht zwar für sich gesehen gar nicht schlecht aus, unterliegt aber im direkten Vergleich. Ein weiterer, auch sichtbarer Unterschied: Da das X Performance einen Fingerabdrucksensor beherbergt, der in den seitlichen Powerbutton integriert ist, fällt dieser wie bei den Z5-Modellen länglich aus. Beim XA ist er wie bei den Geräten bis zur vierten Z-Generation klein und rund.

Das Sony Xperia XA verfügt über einen 5 Zoll großen Touchscreen mit HD-Auflösung, was für eine Bildschärfe von 293 Pixel pro Zoll sorgt. Als Antrieb dient ein Mediatek Helio P10 Octa-Core-Prozessor, dem insgesamt 2 GB RAM zur Seite stehen. Im Inneren ist ein 2.300 mAh starker Akku fest verbaut. Bilder nimmt das Gerät entweder mit der 13-Megapixel-Hauptkamera oder mit einer 8-Megapixel-Selfiekamera auf. Daten können auf dem 16 GB großen internen Speicher abgelegt werden, der sich um bis zu 200 GB per microSD-Karte erweitern lässt. Als Betriebssystem kommt Android in der Version 6.0 Marshmallow zum Einsatz.

Das Sony Xperia X Performance bietet ebenfalls ein 5 Zoll großes Display, kommt dank Full-HD-Auflösung aber auf 441 PPI. Angetrieben wird das Smartphone von einem Snapdragon 820 Quad-Core-Prozessor und 3 GB Arbeitsspeicher. Ein fest verbauter Akku mit 2.700 mAh versorgt das Gerät mit Strom. Auf der Rückseite platziert Sony eine 23-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz, vorn sind es immer noch 13 Megapixel. Der Gerätespeicher ist mit 32 Gigabyte doppelt so groß wie beim XA-Modell, er kann ebenfalls um bis zu 200 GB erweitert werden. Ein Fingerabdrucksensor rundet die Standardausrüstung ab.

Kommentare
  1. 25.06.16 09:58 dankort1

    Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Für den aktuellen Preisunterschied von fast 400,- Euro habe ich mir ein Z5 gekauft. Okay fairerweise muss ich erwähnen das die 369,- Euro eine Tagesaktion waren.

    Trotzdem verdeutlicht es die aktuelle Situation bei Sony ganz gut. Hier wird für ein Modell mit teilweiser Mittelklasse Ausstattung (3GB RAM, 5"Display mit Full-HD, kein OIS etc.) zwischen 699,- bis 800,- Euro (je nach Farbe!) verlangt. Des Weiteren ist rein optisch so gut wie kein Unterschied zu den billigeren Modellen zu sehen.

    Da stellt sich doch berechtigterweise die Frage, bitte warum soll man sich ein X Performance kaufen? Und dann noch für einen Preis, für den man mittlerweile ein wesentlich besser ausgestattetes Samsung Galaxy S7/Edge, LG G5 oder ein Huawei P9 Plus bekommt!

    Und wer einem hier Sony Bashing vorwerfen will dem ist nun wirklich selbst nicht mehr zu helfen... ;)

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.