Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Tobias Czullay, Andreas Woitaschek| 27.06.2016 - 17:38 | 0

Für Anspruchsvolle: Sony Xperia XA und Coolpad Max im Vergleich

So verschieden können Smartphones aus derselben Preisklasse sein: Während das Coolpad Max mit einem schicken Metall-Unibody und einem Fingerabdrucksensor daherkommt, setzt Sony beim Xperia XA auf schnödes Plastik. Doch auch die Japaner können im Vergleich Punkte sammeln.

Äußerlich haben Sonys neues Xperia XA und das Max vom Deutschland-Neueinsteiger Coolpad nur wenig gemeinsam. Das Xperia XA folgt dem bekannten Omnibalance-Design des Herstellers und besteht mit Ausnahme der Glasfront aus Kunststoff, für das Gehäuse des Max setzt Coolpad auf robust wirkendes Metall, wie es auch in den hochpreisigen Smartphones von Huawei oder HTC vorzufinden ist. Dabei liegt der Preis des Ende Juni in den Verkauf startenden Geräts bei gerade einmal 349 Euro, das seit einer Woche erhältliche Xperia XA liegt mit 299 Euro in etwa derselben Preisklasse.

Den vergleichsweise niedrigen Preis sieht und spürt man dem Coolpad Max dabei allerdings nicht an, das Smartphone macht einen sehr hochwertigen Eindruck und ist gut verarbeitet. Das Xperia XA sieht auf den ersten Blick zwar schick aus und offenbart auch keine Verarbeitungsmängel, muss aber im Punkt Wertigkeit vor dem Konkurrenzen zurückstecken. Das Sony-Smartphone verfügt über einen bis an den Rand ragendes und damit nahezu rahmenloses Display, während das Coolpad Max hier mit einer übermäßig breiten schwarzen Umrandung versehen ist. Pluspunkt für Coolpad: Das Max ist anders als das Xperia XA mit einer Fingerabdrücke abweisenden Beschichtung versehen, die Glasflächen beider Geräte sind an den Kanten leicht gewölbt.

Das Coolpad Max ist nur auf den ersten Blick überlegen

Das Coolpad Max verfügt über ein 5,5 Zoll großes Display mit Full-HD-Auflösung und wird vom Snapdragon 617 mit satten 4 GB Arbeitsspeicher angetrieben, darüber hinaus gibt es 64 GB erweiterbaren Festspeicher. Das Sony Xperia XA ist hingegen mit einem nur 5 Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel, einem Mediatek Helio P10 mit 2 GB RAM sowie 16 GB erweiterbarem Speicherplatz ausgestattet. Rein nach Zahlen hat das Coolpad Max also die Nase vorn, doch bei den gängigen Benchmarks wandelt sich das Bild: Der Mediatek-Prozessor des Xperia XA zeigt sich in nahezu jedem durchgeführten Test, darunter AnTuTu, Vellamo und 3DMark, überlegen – wenn auch mitunter nur knapp.

Das Coolpad Max ist mit einem Hybrid-Slot ausgestattet, kann also - sofern keine Speicherkarte eingesetzt ist - auch mit einer zweiten SIM-Karte betrieben werden. Außerdem hat das Smartphone einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite, das Xperia XA nicht. Sony verbaut stattdessen einen haptischen Auslöser für seine Hybridfokus-Kamera und setzt auf eine aktuelle Android-Version – auf dem Coolpad Max ist nur Android 5.1 Lollipop installiert.

Einen Datenblattvergleich zwischen Coolpad Max und Sony Xperia XA findet ihr an dieser Stelle.

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Jetzt kommentieren.

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
Mehr Informationen