Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Steffen Herget, Andreas Woitaschek | 5

Vernee Apollo Unboxing: Smartphone mit 2K-Display und VR-Brille

Vernee verkauft seine Smartphones auch offiziell in Deutschland, in Kürze soll das Vernee Apollo zum sortiment stoßen. Wir haben das Smartphone, das mit VR-Brille geliefert wird, bereits erhalten und stellen es euch in dieser Galerie vor.

Die Box, in der das Vernee Apollo steckt, ist ziemlich groß geraten. Das liegt daran, dass der Hersteller in dem schwarzen Karton nicht nur das Smartphone und das übliche Zubehör versteckt hat, sondern auch eine VR-Brille, die der Käufer noch flugs zusammenstecken muss. Für ein Headset war dann jedoch kein Platz mehr.

Die VR-Brille des Vernee Apollo ist im Kern eine Google Cardboard aus Plastik. Die eckige Optik lässt die Brille unbequemer erscheinen als sie ist, der weiche Silikoneinsatz umschließt die Augen recht gut und lässt das Licht draußen. Das beiliegende Band hat drei Enden und läuft damit nicht nur hinten, sondern auch oben über den Kopf. Die Linsen sind zumindest seitlich verstellbar. Ärgerlich: Es gibt keine Möglichkeit, das Smartphone zu bedienen, während es vorne in der Brille eingelegt ist. Man muss also zunächst etwa ein Video starten, das Smartphone dann einlegen - es sitzt fest und sicher in der Brille - und kann dann erst die Brille aufsetzen. Das Blickfeld ist ein wenig zu eng, wirkliche Immersion stellt sich so nicht ein. Zum Ausprobieren der VR-Erfahrung ist so eine kostenlose Brille aber durchaus nützlich.

Das Vernee Apollo selbst ist ein ansehnliches Smartphone, das seine Technik in einem Unibody-Gehäuse aus Aluminium verpackt. Die Kanten und Anschlüsse könnten vielleicht ein ganz klein wenig feiner gearbeitet sein, insgesamt überzeugt das Vernee Apollo in Sachen Verarbeitung aber. Mit 185 Gramm ist das Vernee Apollo, das ein 5,5 Zoll großes 2K-Display besitzt, kein Leichtgewicht, zudem misst es an der dicksten Stelle satte 9,7 Millimeter. Alle Specs des Smartphones findet ihr im Datenblatt des Vernee Apollo.

Mit dem Deca-Core-Prozessor Helio X20 und 4 GB RAM ist das Vernee Apollo gut ausgestattet, es gibt auch eine Version mit 6 GB Arbeitsspeicher und 128 statt 64 GB Speicherplatz. Die Performance des Apollo ist auf den ersten Blick mehr als flott, das Smartphone dürfte alle Alltagsaufgaben gut bewältigen können. Auffällig: Wie schon beim Apollo Lite sind auch auf dem Apollo einige sehr alte Android-Apps installiert, etwa der Kalender von Android 4. Rätselhaft, warum das im Jahr 2017 noch sein muss.

Das Vernee Apollo wurde uns von Gearbest zur Verfügung gestellt.

Kommentare
  1. 12.01.17 08:41 since82
    Vernee Apollo

    Hallo,

    das Apollo sollte doch einen X25 verbaut haben und keinen X20. Dieser ist doch beim Apollo Lite verbaut.

    Weiterhin wurde der Vertrieb in Deutschland doch eingestellt.

  2. 12.01.17 11:36 dragon-tmd (Advanced Member)
    Nicht kaufen!

    Das Gerät ist ein aufgebohrtes Apollo Lite mit einer höher getakteten CPU/GPU die NICHT in der Lage ist VR-Inhalte in angemessener Geschwindigkeit abzubilden.

    Der Support ist quasi nicht vorhanden, der Hersteller regaierte in dr Vergangenheit NIE auf Probleme. Die Verarbeitung ist durchwachsen und von eher mässiger Qualität.

    Vernee Deutschland stellt den Vertrieb ein. Die Händler (über Amazon) zahlen hierzulande keine Steuern!

    Als rechtlich einwandfreier Import MIT MWSt kann man sich also auch gleich ein S7 kaufen!

  3. 12.01.17 11:37 dragon-tmd (Advanced Member)

    Es gibt KEINE Version mit 6GB/128GB dund ei CPU ist ein X25 (übertakteter X20). Macht doch bitte mal eure Hausaufgaben wenn man euch das Apollo schon schenkt :D

  4. 12.01.17 12:11 since82
    Apollo

    @Dragen-TMD: Weshalb schreibst du hier "nicht kaufen" ? Dein Test klingt anders.... dann würde ich diesen überarbeiten bzw dort auch einen Warnung hinterlassen :)

  5. 12.01.17 13:52 dragon-tmd (Advanced Member)

    @since82
    Mein Gott, danke für den Hinweis!
    Da stand (wegen des Cache) noch was veraltetes, habe den gerade zurückgesetzt.

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.