Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Stefan Schomberg, Matthias Zellmer | 0

300-Euro-Klasse: Moto G5 Plus und Huawei P10 Lite im Bildvergleich

In der Preisklasse um 300 Euro buhlen sehr viele Smartphones um die Gunst der Käufer. Wir haben zwei brandneue Geräte für eine Galerie mit Vergleichsbildern herausgesucht, die einen genaueren Blick wert sind: Huawei P10 Lite und Moto G5 Plus.

Gleiche Display-Größe, gleiche (Full-HD-)Auflösung und auch beim Preis grundsätzlich ähnlich: Huaweis neues P10 Lite und das Moto G5 Plus schlagen in die gleiche Kerbe. Sie richten sich an Kunden, die um 300 Euro ausgeben, dabei aber keine Kompromisse eingehen wollen. Bei der Optik gelingt das dem Huawei-Modell besser – es wirkte im Test wegen seines schicken Designs mit Glas auf Front und Rücken wie ein Premium-Produkt, auch wenn der Preis mit 349 Euro in der UVP des Herstellers weit darunter liegt. Motorola geht hier etwas konservativere Wege. Die Front unseres goldenen Testmodells wirkt schlicht, aber edel, auf der Rückseite sieht das etwas anders aus.

An den verwendeten Materialien kann das eigentlich nicht liegen, denn hier setzt der Hersteller auf Metallrahmen und eine Abdeckung aus gleichem Material. Allerdings platziert er am oberen und unteren Ende Kunststoff – und das sieht man auch. Irgendwie wirkt das Smartphone dadurch viel weniger wertig, als man bei den Grundmaterialien eigentlich vermuten würde. Dafür kostet das Smartphone mit 279 Euro auch noch einmal ein gutes Stück weniger als das P10 Lite. Der Preis scheint sich auch bei Gewicht und Bautiefe niederzuschlagen, in beiden Kategorien hat das Moto G5 Plus das Nachsehen. Auch beim Thema Arbeitsspeicher liegt das Moto mit 3 zu 4 GB hinten, der interne Speicher ist hingegen mit 32 GB gleich groß.

Einen kleinen Vorsprung hat das günstigere Motorola-Modell beim Prozessor. Der Hersteller setzt hier auf einen Snapdragon 625, der sich in Benchmarks minimal vom Kirin 658 des Huawei-Smartphones absetzen kann. Leichte Vorteile zugunsten des teureren P10 Lite gibt es auch bei den Kameras. Zwar liefern beide Hauptkameras 12 Megapixel, die Frontkamera des Huawei-Modells bietet aber 8 Megapixel statt 5 Megapixel wie bei Motorola. Gleichstand herrscht ansonsten bei der verwendeten Android-Version und beim Akku: Beide Smartphones setzen auf Android 7.0 und einen Kraftspender mit 3.000 mAh. Die beiden Datenblätter im Vergleich findet ihr hier.

Welches Smartphone würdet ihr wählen?

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Jetzt kommentieren.

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
Mehr Informationen