Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Tobias Czullay | 5

LG G6: Das Fullvision-Smartphone im Unboxing

In wenigen Tagen kommt das neue LG-Flaggschiff G6 auch in Deutschland auf den Markt. Vorab zeigen wir euch das schicke Smartphone mit extragroßem Fullvision-Display und Dual-Kamera in unserer Unboxing-Bilderstrecke aus der Nähe.

Auf der MWC-Pressekonferenz stellte LG den Bildschirm des G6 in den Vordergrund. Kein Wunder, denn wie beim später präsentierten Samsung Galaxy S8 zeichnet sich das sogenannte Fullvision-Display im aktuellen Top-Smartphone der Koreaner durch ein ungewöhnliches, länglicheres Seitenverhältnis aus und bedeckt einen deutlich größeren Teil der Vorderseite als beispielsweise beim Vorgänger G5. Trotzdem bleibt das G6 dabei angenehm handlich, das Gerät mit seinem 5,7 Zoll messenden 18:9-Bildschirm ist etwa so groß wie das Vorjahresmodell.

Die Auflösung des HDR-fähigen LC-Displays hat LG natürlich entsprechend angepasst, es versammeln sich nun 2.880 x 1.440 Pixel darauf – das entspricht einer ausgezeichneten Pixeldichte von 565 PPI. Folglich lassen sich einzelne Bildpunkte auf dem farbenfrohen und blickwinkelstabilen Touchscreen nur erahnen, jedoch schärft die Software die Anzeige sehr stark nach. Das lässt sich ganz gut am Uhren-Widget auf dem Lockscreen erkennen, dessen Schatten irgendwie unnatürlich aussieht. Auch sind die abgerundeten Ecken des Bildschirms nicht ganz perfekt gelungen, anders als beim Galaxy S8. Im Großen und Ganzen ist das G6-Display aber beeindruckend, in Sachen Kontrast kommt es fast schon an OLED-Verhältnisse heran.

Die Position des Fingerabdrucksensors ist besser als beim Galaxy S8

Der Bildschirm ist aber natürlich nicht die einzige Besonderheit des G6. Da LG das Modulkonzept des Vorgängers nicht weiter verfolgt, ergeben sich nun auch neue Möglichkeiten bei Design und Materialwahl. Zwar erscheint der Mix aus Glas und Metall nicht gerade innovativ, LG setzt dem aber seinen eigenen Stempel auf. Weil die Rückseite aus Gorilla Glas 3 leicht gewölbt ist und mit einer spürbaren Kante in den flachen Metallrahmen übergeht, lässt sich das Smartphone sicher in der Hand halten. Hinten unter der Dual-Kamera mit Objektiven für Normalbrennweite und Ultraweitwinkel und befindet sich der Fingerabdrucksensor des G6, der sich dank seines Metallrings gut ertasten lässt. Zudem befindet er sich in angenehmer Reichweite des Zeigefingers – anders also als beim Galaxy S8 oder dem größeren Galaxy S8 Plus.

Nicht jeder wird sich damit anfreunden können, dass der Fingerabdrucksensor auch gleichzeitig die Power-Taste des Smartphones ist. Deren Hub ist etwas flach geraten, der Druckpunkt ist wie auch bei den links im Metallrahmen eingelassenen Lautstärketasten ausgezeichnet. Auf der rechten langen Seite findet sich ein breiter Slot für die Nano-SIM- und microSD-Karten, am Stirnende ist ein klassischer Kopfhöreranschluss eingefasst. Unten sitzen ein USB-C-Anschluss und die Lautsprecher. Alle Öffnungen des G6 sind gegen eindringendes Wasser geschützt.

Wie sich das LG G6 bei uns im Test schlägt, werdet ihr in den kommenden Tagen bei uns nachlesen. Das neue Spitzen-Smartphone von LG geht hierzulande am Montag, den 24. April, in den Verkauf und wird 749 Euro kosten.

Anmerkung: Der Lieferumfang unseres Testgeräts entspricht nicht dem der Verkaufsversion. Dem im Handel erhältlichen G6 liegen noch Anleitungen und ein Headset bei.

Kommentare
  1. 20.04.17 18:51 SiddiusBlack (Handy Profi)

    Ähm was ist denn bitte aus der Wildlederhülle und dem Wildledertuch geworden was Stefan noch im Unboxing Video erwähnt hat?

    Das wird ja nicht mal bei der Anmerkung am Ende des Textes erwähnt...

    Davon ab das Unboxing Video war vor 10 Tagen warum jetzt erst die Bilderstrecke...und wie lange braucht ihr bitte für den Test?

  2. 20.04.17 19:22 Arminator (Advanced Handy Profi)

    "Die Position des Fingerabdrucksensors ist besser als beim Galaxy S8"

    Ich hab das Gefühl das werden wir dieses Jahr noch öfters lesen =)

  3. 21.04.17 09:50 dragon-tmd (Advanced Member)

    Hier ein Video mit dem finalen Gerät/Verpackung:

    https://www.youtube.com/watch?v=Iat6fIZ9pvA

    Ihr solltet mehr Videos machen, dann gibt es auch Retails zu sehen und keine (alten) Pressekits ...

  4. 21.04.17 13:09 SiddiusBlack (Handy Profi)

    Das ist auch nicht das finale Gerät Retail Gerät @dragon, sagt er doch selbst im Video. Da fehlen ja noch 3 Dinge....

    Aber egal, meins ist in Zustellung und wird heute zugestellt :)

  5. 21.04.17 13:38 SiddiusBlack (Handy Profi)

    Das LG G6 ist da und Wildlederhülle my ASS...ein Wilderledertuch war bei, auch ein Headset aber keine Wildlederhülle.

    Möchte mal wissen wer das Gerücht in die Welt gesetzt hat...denn eine offizielles LG Statement finde ich dazu nicht!

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
Mehr Informationen