Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Stefan Schomberg, Andreas Woitaschek | 5

Huawei P10 und LG G6 im Vergleich: Locker-leicht gegen monolithisch-modern

Huawei setzt für die Rückseite des P10 auf Metall als Werkstoff, LG für das G6 auf Glas. Und während das P10 optisch schlank und leicht daherkommt, wirkt das G6 solide wie ein Backstein. Wir zeigen beide Smartphone-Modelle auf Vergleichsbildern.

In der Größe unterscheiden sich die beiden Smartphones Huawei P10 und LG G6 eigentlich gar nicht so stark. Das G6 ist einige wenige Millimeter länger, breiter und auch etwas dicker, doch nebeneinandergelegt wirkt das LG-Smartphone viel wuchtiger, wenngleich auch durchaus edel und genauso hochwertig. Das liegt an der kantigen Formensprache des LG-Modells, das zumindest auf der Front ohne das heute verbreitete 2,5D-Glas daherkommt und im direkten Vergleich schon beinahe einen monolithischen Eindruck macht. Das P10 ist hingegen rund und dünn – einfach handlich.

Der Hauptunterschied der beiden Smartphones ist das Display. Huawei verlässt sich auf herkömmliche Bauweise und installiert ein 5,1 Zoll großes Full-HD-Display, LG hat bei seinem G6 bereits die nächste Smartphone-Generation eingeläutet. Daher baut der südkoreanische Hersteller einen Touchscreen ein, der fast die ganze Front einnimmt. Platz wird da nicht verschenkt, der Fingerabdrucksensor musste wieder auf die Rückseite weichen. Obwohl das Gehäuse kaum größer ist, bringt LG daher ein 5,7 Zoll großes Display darin unter, das zudem über 2K-Auflösung verfügt. Beim Prozessor liegen die beiden Smartphones in puncto Leistung fast gleichauf, das P10 hat dank modernerem Chip allerdings leicht die Nase vorn. Zudem bietet das P10 auch den doppelt so großen internen Speicher – 64 statt 32 GB.

Noch mehr Ähnlichkeit bei den Kameras, zumindest auf den ersten Blick. Denn beide Hersteller verpassen ihren Topmodellen eine Doppelkamera, die arbeiten allerdings ganz unterschiedlich. So setzt Huawei in Zusammenarbeit mit Leica auf zwei Sensoren mit 12 und 20 Megapixel, während LG auf zwei Module mit 13 Megapixel vertraut. Im P10 nimmt der größere Sensor Motive für bessere Bildqualität monochrom auf und die Kamera-Software setzt anschließend Farb- und Monochromaufnahme zu einem farbigen Bild zusammen. LG verlässt sich auf die Qualität einer einzigen Kamera pro Aufnahme und stellt stattdessen eine normale und eine Weitwinkelkamera zur Verfügung, zwischen denen der Nutzer je nach Szenerie wechseln darf. Große Unterschiede auch beim Preis: Huawei verlangt für das P10 in der UVP 599 Euro, LG 749 Euro.

Kommentare
  1. 27.05.17 22:01 chief (Professional Handy Master)

    Bei solchen Vergleichen und in Anbetracht wie "frisch" diese beiden Geräte sind, frage ich mich, gehen euch die Themen aus?

  2. 28.05.17 09:00 TONG (Gesperrt)

    @chief

    Nachdem die Flaggschiffe vorgestellt und Stück für Stück auf den Markt gekommen sind, beginnt das Sommerloch.

    Da dies auch bei den anderen Seiten so ist, bei denen man sonst Berichte abschreiben kann, muss man eben eigene Gedanken machen, wie man die Leser unterhalten kann.

    Und das ist eben das Deutsche Ergebnis.
    Die "Redaktionen" warten nur ums verrecken auf die Präsentation der neuen NOKIA-Modelle (Mittel- & Highendklasse), das OnePlus 5 und natürlich das Galaxy Note 8 bis dann die Zeit der IFA in Berlin beginnt.

  3. 28.05.17 10:32 bocadillo (GURU)

    Tong


    Beiim note 8bin ich janoch bei dir - aber das oneplus 5 ist Nische und die Nokias sind nicht höher im Interesse als Zte ( auch wenn Firksten hier das anders sehen )

  4. 28.05.17 10:48 Antiappler (Handy Profi)

    Hmm.Jetzt bin ich aber tierisch interessiert,wer oder was Firksten sind.

    Die 5 Ergebnisse von Google waren so, wie sehr oft die Kommentare von boccadillo.;)

    Nix für Ungut, ist aber wirklich so.

  5. 28.05.17 16:05 chief (Professional Handy Master)

    @Tong

    Man könnte zb. einen Kameravergleich vom neuen XZ Premium und einem anderen Flaggschiff bringen.

    Oder einen Artikel der etwas genauer auf die neue MotionEye Kamera eingeht mit Vergleichen um eventuelle Unterschiede zu zeigen.

    Aber ein Artikel wie man bei dem schönen Wetter seine Handycam besser nutzen kann, in dem man verschiedene Einstellungen etc. vornimmt.

    Es gibt da so einiges was man tun könnte bevor man diese beiden Geräte miteinander vergleicht.

    @Boca
    Ob das OnePlus 5 Nische ist oder nicht ist unrelevant. Das hier ist immer noch eine Seite über mobile Endgeräte.
    Selben trifft auf die Höhe des Interesses an den neuen Nokias zu.

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
Mehr Informationen