Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Stefan Schomberg, Andreas Woitaschek| 11.06.2017 - 15:00 | 1

Huawei MediaPad T3 10 Unboxing: Der Apple-Klon für den schmalen Taler ausgepackt

Tablets interessieren niemanden – sagen die rückläufigen Verkaufszahlen. Das hindert Hersteller wie Huawei aber nicht daran, neue Modelle auf den Markt zu bringen. Mit dem Mediapad T3 ist dem Unternehmen ein optisch schickes, aber technisch eher einfach ausgestattetes Modell geglückt. Wir haben es für euch ausgepackt und zeigen es euch in einer Fotogalerie.

Edles Metallgewand und kaum Schnickschnack beim Design – das klingt sehr nach den iPads von Apple. Aber auch einige Preisklassen tiefer sind diese Merkmale inzwischen anzutreffen – wie eben im neuen Huawei Mediapad T3 10. Die Verarbeitung ist hervorragend, das Design makellos, insgesamt ist das bei einem Preis ab 199 Euro in der UVP schon ziemlich beeindruckend. Mit 474 Gramm wiegt hat das zierliche Tablet in den Händen überraschend viel.

Dafür gibt es bei der Hardware natürlich Einschnitte. Wie der Name schon andeutet verfügt das Android-Tablet über ein fast 10 Zoll großes Display (9,7 Zoll), setzt aber auf ein Display im Format 16:9 und einfache HD-Auflösung – das sieht man. Schon auf den ersten Blick fällt die niedrige Auflösung negativ auf, bei Schrift sind Pixel zu sehen. Als Antrieb dient ein Snapdragon 425 von Qualcomm, der mit bis zu 1,4 GHz taktet und von 2 GB RAM unterstützt wird. Die Bedienung im Alltag fällt damit zufriedenstellend aus, Ruckler konnten wir beim ersten Ausprobieren nicht feststellen. Zur Ablage von Daten stehen 16 GB interner Speicher zur Verfügung, außerdem fasst das Tablet microSD-Karten mit bis zu 128 GB.

Ein Akku mit 4.800 mAh versorgt das Gerät mit Strom, Standards wie WLAN n, GPS, Bluetooth 4.1 und je nach Modell auch LTE sind natürlich vorhanden. Neben der Version mit 9,7 Zoll gibt es auch noch eine Variante mit 8 Zoll großem Display bei gleicher Ausstattung. Der 8-Zöller kostet 179 und 229 Euro (LTE), der 10-Zöller 199 und 249 Euro (LTE).

Kommentare
  1. 12.06.17 05:40 bocadillo (GURU)
    Ich würde nicht sagen

    Das Tablets niemanden interessieren .

    Sie haben halt auch einen deutlich längeren Lebenszykllus als ein Smartphone .

    Kenne da einige Unternehmen die immer noch mit ihrem ipad 2 bzw 3 rumwerkeln .

    Auch bei Privatleuten verhält sich die Sache ähnlich und im Gefensatz zu smartphones werden diese meist nicht iim Zusammenhang mit einem Mobilfunkvertrag gekauft .

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
Mehr Informationen