Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Christopher Gabbert, Andreas Woitaschek| 02.07.2017 - 13:05 | 3

OnePlus 5 im Generationen-Vergleich: Glattes Metall statt rauer Sandstein

In fast drei Jahren hat OnePlus vier Smartphone-Modelle mit teils stark unterschiedlichem Design auf den Markt gebracht. Mit dem OnePlus 5 ist jetzt das neueste Flaggschiff des Herstellers verfügbar. Es zeigt sich im Vergleich zu den Vorgängermodellen in einem stark veränderten und noch einmal deutlich schickerem Design.

Vor knapp drei Jahren kam mit dem One das erste Smartphone von OnePlus heraus. Neben einem starken Preis-Leistungs-Verhältnis bot es auch optische und vor allen Dingen haptische Reize. Das Gehäuse aus Kunststoff hat auf der Rückseite eine Sandstein-artig angeraute Oberfläche und liegt damit angenehmer in der Hand als Smartphones mit glatter Plastikrückseite.

Noch rauer gehalten ist die Rückseite des OnePlus 2. Statt eines Rahmens aus Kunststoff kommt hier ein Metallrahmen zum Einsatz. Damit macht das Smartphone optisch mehr her als der Vorgänger. Der neue Fingerabdrucksensor auf der Vorderseite machte allerdings einige Probleme, während sich der Schieberegler an der linken Seite zum Wechseln zwischen verschiedenen Benachrichtigungsprofile als nützlich erwiesen hat.

Kaltes Metall ersetzt charakteristischen Sandstein

Mit dem OnePlus 3 und OnePlus 3T im Unibody-Gehäuse aus eloxiertem Aluminium folgte OnePlus dem allgemeinen Trend anderer chinesischer Hersteller. Die charakteristische samtige Oberfläche aus Sandstone war passé. Die leichte Mattierung der Rückseite sorgt aber dafür, dass das OnePlus 3(T) nicht zu einem Fingerabdruck-Magneten wird und das Smartphone nicht so rutschig ist wie manch andere Metall-Smartphones. Deutlich weniger klobig als der Vorgänger liegt das Smartphone somit gut in der Hand und fühlt sich wesentlich hochwertiger als das OnePlus 2 an. Dieses Mal auch mit sehr gut funktionierendem Fingerabdrucksensor auf der Vorderseite und stark herausstehender Kamera auf der Rückseite.

Mit dem OnePlus 5 ist jetzt das fünfte Smartphone des chinesischen Herstellers verfügbar. Erneut setzt OnePlus hier auf einen Metall-Unibody, der durch fehlende Antennenbänder auf der Rückseite hochwertiger und wie aus einem Guss wirkt. Noch einmal etwas dünner als der Vorgänger und geringfügig schmaler macht besonders die schwarze Variante des Smartphones einen hochwertigen Eindruck. Neben den etwas stärker abgerundeten Kanten der Rückseite, die nahtähnlich zu den Seiten hin das Licht unterschiedlich stark reflektieren, sticht vor allem die neue Dual-Kamera ins Auge. Diese ist in der oberen linken Ecke platziert und mit einer schwarz-glänzenden Diamantschliffkante in das Gehäuse eingefasst. Mit dabei sind auch hier wieder der mit dem OnePlus 2 eingeführte Alert-Slider und der Fingerabdrucksensor aus Keramik auf der Vorderseite.

Kommentare
  1. 22.06.17 08:28 dragon-tmd (Advanced Member)

    Mein Tipp:

    Diese Woche kommen noch ca 5 weitere Artikel über das OP5. :D

    - villeicht über den gestrigen Launch-Event in Berlin? Mit Bildern vom Chaos und den ca 13 verfügbaren Geräten? :D

  2. 22.06.17 08:55 bormo (Youngster)

    @dragon-tmd

    mein Tipp:
    einfach mal dein Samsung wieder in die Hand nehmen und weiter küssen, und die Artikel hier ignorieren, wenn es dich so stört...

  3. 22.06.17 13:51 Lanxon (Newcomer)

    Ist doch einfach nur ein weiteres Smartphone, ich weiß jetzt wirklich nicht warum die alle so einen Hermann davon machen. Nichtmal preislich wirklich interessant, 5.5,FHD,64GB hatte schon das OPO.

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
Mehr Informationen