Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Tobias Czullay, AreaMobile Redaktion | 1

Nokia: Die Kamera-Handys mit Zeiss-Linse

Nokia-Smartphones werden nach ein paar Jahren Pause bald wieder mit Kamera-Optiken von Carl Zeiss ausgestattet sein. Grund genug für uns, die Vorfreude mit einem Rückblick auf die Mobiltelefone mit dem guten Glas aus Jena zu schüren.

Nokia und Zeiss - das finnische und das deutsche Unternehmen verbindet eine lange Partnerschaft. Angefangen mit dem 2005 erschienen N90 setzte Nokia bei seinen hochpreisigen Mobiltelefonen auf Kameralinsen von Carl Zeiss. Damals befand sich die Optik des Jenaer Glasspezialisten noch vor einem Bildsensor, der Fotos mit einer Auflösung von satten 2 Megapixel aufnehmen konnte. Später, bei steigender Auflösung zahlte sich der Einsatz eines hochwertigen Objektivs mehr aus, zumal Zeiss auch in die Entwicklung der Kameramodule eingesponnen wurde. Wegweisend waren unter anderem der mit dem N93 folgende 3-fach-Zoom, der Pureview-Sensor und der optische Bildstabilisator, der im Lumia 920 steckte.

Nach der Übernahme von Nokias Smartphone-Geschäft durch Microsoft wurden auch die folgenden Lumias mit einer Zeiss-Linse ausgestattet. Mit dem Ende der Lumia-Serie wurde es auch um das Engagement von Carl Zeiss im Smartphone-Bereich ruhig, Geräte anderer Hersteller mit einer Optik aus Jena gab es nicht mehr. Stattdessen erschienen 2016 in Zusammenarbeit mit ExoLens Vorsatz-Objektive, die vor die Linse eines iPhone geklemmt werden können – und ziemlich teuer waren.

Wann die erneute Zusammenarbeit mit Nokia, bzw. dem Lizenznehmer der Marke HMD Global, Früchte tragen wird und wann wir mit einem ersten Smartphone mit Zeiss-Linse rechnen dürfen, dazu ist zwar noch nichts zu hören. Allerdings dürfte bei nicht wenigen Kennern früherer Nokia-Handys die Erwartung an eine außergewöhnlich gute und innovative Smartphone-Kamera groß sein.

Kommentare
  1. 18.07.17 14:41 handyhacho (Expert Handy Profi)
    jetzt fehlt nur noch die rückkehr zum eigenen OS

    oder eben zu sailfishos

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
Mehr Informationen