Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Tobias Czullay, Andreas Woitaschek | 0

Samsung Galaxy Book 12 Unboxing: Windows-Convertible mit AMOLED-Display im Unboxing

Als eines von wenigen 2-in-1-Geräten mit Windows-Betriebssystem bringt Samsungs Galaxy Book 12 ein prächtiges AMOLED-Display mit. Und auch der Lieferumfang des Surface-Konkurrenten kann überzeugen, wie wir im Unboxing feststellten.

Samsung stellt das Galaxy TabPro S auf das Abstellgleis und begründet mit Galaxy Book eine neue Serie für Windows-Convertibles. Zwei Vertreter hat der Hersteller aktuell im Angebot, eines mit 10-Zoll- und eines mit 12-Zoll-Diagonale. Letzteres ist nicht nur größer, mit der besseren Technik und der Pro-Version von Windows 10 ausgestattet, es ist mit einer UVP ab 1.429 Euro (für das LTE-Modul schlägt Samsung happige 200 Euro drauf) auch doppelt so teuer wie das kleinere Modell. Samsung macht mit dem hohen Preis klar, welchem anderen Windows-Gerät das Galaxy Book 12 die Kundschaft abgrasen soll: Dem Surface Pro von Microsoft.

Der Lieferumfang des Galaxy Book 12 fällt dabei schon einmal umfangreicher aus. Neben einem Stylus liefert Samsung nämlich auch eine Schutzhülle mit integrierter Tastatur mit – beides muss bei Microsoft separat dazu gekauft werden. Allerdings ließe sich das Galaxy Book 12 ohne die Tastaturhülle noch nicht einmal aufstellen, anders als das Surface Pro mit ausklappbarem Standfuß, das im Notfall auch ohne TypeCover über eine Bluetooth-Tastatur bedient werden könnte. Wirklich elegant sieht Samsungs Silkonhülle nicht aus, immerhin lässt sie sich durch mehrere Magneten auf der Rückseite des Galaxy Book 12 aber in drei unterschiedlichen Winkeln aufstellen

Überzeugender als bei Apples iPad Pro, aber weniger gut als beim Surface Pro löst Samsung die Unterbringung des Stylus. Der hat zwar wie fast jeder gängige Kugelschreiber einen Klammergriff an der Seite, kann damit aber eigentlich gar nicht am Tablet oder der Hülle befestigt werden. Stattdessen liefert Samsung eine Schlaufe mit, die an das Cover geklebt – richtig, geklebt – wird und in die der S-Pen hineingeschoben werden soll. Jetzt kommt zwar auch die Klammer zur Anwendung, jedoch hängt der Stift dann ziemlich kopflastig in der Schlaufe.

Stift und Tastatur überzeugen, das Display begeistert

Der Samsung-Stylus liegt durch sein kantiges Profil gut in der Hand, die Spitze liegt weich auf dem Bildschirm auf. Im Karton des Galaxy Book 12 liegen einige Ersatzminen bei, geladen werden muss der S-Pen nicht. Das Convertible hat eine Tastatur in Standardgröße, nur die Pfeiltasten sind wie bei den meisten Laptops verkleinert und in die rechte untere Ecke gedrängt. Leider sind auch die Umschalt- und STRG-Tasten links schmaler als gewohnt, Fehleingaben sind hier zumindest anfangs nicht auszuschließen. Der Hub der Tasten ist angenehm lang, ihr Druckpunkt vielleicht etwas zu steif – aber das ist wie auch das Touchpad für die Maus Geschmackssache. Die Tastatur bezieht ihren Strom übrigens durch einen Magnetanschluss über das Tablet, die Verbindung per Bluetooth ist also nicht nötig. Eine Hintergrundbeleuchtung kann hinzu geschaltet werden.

Ein Highlight des Galaxy Book 12 ist natürlich das große AMOLED-Display, das zwar "nur" 2.160 x 1.440 Pixel darstellt und anders als das Surface Pro im klassischen 16:9-Format gehalten ist, in Sachen Farbwiedergabe und Kontrast aber seinesgleichen sucht. Die Eingabeverzögerung ist auch mit dem S-Pen niedrig. Die Performance des Tablets ist dank des Intel Core i5-7220 und 8 GB RAM sehr gut, das Gerät erledigt prompt, was es soll und zickt auch beim Wechsel zwischen verschiedenen Eingabemodi – Tablet, Laptop, Touch-, Stift- und Mausbedienung – nicht herum.

Das Galaxy Book 12 hat zwei USB-C-Anschlüsse, einen Kopfhöreranschluss und einen Slot, in den eine microSD-Karte und im Falle des LTE-Modells noch eine Nano-SIM eingesetzt werden können.

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Jetzt kommentieren.

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
Mehr Informationen