Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Christopher Gabbert, Andreas Woitaschek | 35

Apple iPhone 8 Unboxing: Die Rückseite macht den Unterschied

Das iPhone 8 ist der direkte Nachfolger das iPhone 7 aus dem Vorjahr. Wie in den Vorjahren mit der S-Generation gibt es äußerlich keinen Unterschied zum Vorgänger - aber das nur auf den ersten Blick.

Kein iPhone 7S, sondern ein iPhone 8 hat Apple vergangene Woche als direkten Nachfolger zum iPhone 7 vorgestellt. Das Apple-Smartphone erreicht unsere Redaktion in einer ungewohnt grauen Verpackung, welche an die des schwarzen Models des iPhone 7 erinnert. Im Inneren befindet sich aber die Farbvariante Space Gray. Das iPhone aus der Verpackung genommen, befinden sich noch ein Netzteil, das Ladekabel sowie Kopfhörer mit Lightning-Anschluss und das übliche Zettelwerk aus Mini-Anleitung, Garantie und zwei Apple-Aufkleber im Inneren.

Wer nur einen Blick auf die Vorderseite des neuen iPhone 8 wirft, wird keinen Unterschied zum Vorgänger feststellen. Das 4,7 Zoll kleine HD-Display mit True Tone umgibt ein im Vergleich zur Konkurrenz recht breiter Displayrahmen. Oberhalb dessen sind die Hörmuschel mit Lautsprecher und die 7 Megapixel Frontkamera mit f/2.2-Blende verbaut, unterhalb ist der bekannte Home-Button zu finden. Letzterer funktioniert beim iPhone 8 wie schon beim Vorgänger mit der Taptic Engine und gibt ein durch Vibration erzeugtes Gefühl, als ließe sich der Button wie bei früheren Modellen 7 hineindrücken.

Kabelloses Laden auf Kosten von Fingerabdrücken

Deutlicher wird der Unterschied zwischen dem iPhone 8 und seinem direkten Vorgänger beim Blick auf die Rückseite des Apple-Smartphones. Statt eines Unibodys aus Metall besitzt das neueste iPhone nämlich eine Glasrückseite, die von einem Metallrahmen von der Front getrennt wird. Damit ermöglicht es Apple, das neue iPhone endlich auch "kabellose" aufzuladen.

Dafür müssen Käufer aber auch mit mehr Fingerabdrücken auf der Rückseite leben. Wie das Display-Schutzglas ist auch das Glas auf der Rückseite zu den Seiten hin leicht gewölbt. Scharfe Kanten, ungleichmäßige Spaltmaße oder andere Fehler in der Verarbeitung sind beim iPhone 8 nicht auszumachen.

Die 12-Megapixel-Hauptkamera mit Quad-LED-Blitz und f/1.8-Blende des iPhone 8 steht leicht aus dem im Vergleich zum iPhone 7 knapp 0,2 Millimeter dickeren Gehäuse heraus. Eingefasst ist sie mit einem kleinen Metallring, der allerdings erneut nicht über das Schutzglas der Kamera heraussteht. Ein zusätzlicher Schutz vor dem Verkratzen liefert dieser also nicht. Apropos Kamerabuckel: Dieser sorgt auch beim neuen iPhone dafür, dass das Gerät hin und her wackelt, wenn es auf dem Tisch liegend bedient wird.

Ein neuer Motor für Höchstleistung

Bei der Anordnung der Anschlüsse und Buttons ändert sich beim iPhone 8 gegenüber dem iPhone 7 wie zu erwarten nichts: Der Power-Buttons ist auf der rechten, Lautstärketasten und der Mute-Switch sind auf der linken Gehäuseseite zu finden. Sie überzeugen mit einem knackigen Druckpunkt sowie einem kurzen Tastenhub und sind durch das mit 138 x 67 Millimetern recht kleine Gehäuse auch bei Einhandbedienung gut erreichbar. Einziger Anschluss des iPhone 8 ist der Lightning-Port am unteren Ende, der von jeweils sechs Lochbohrungen umgeben ist - der Lautsprecher verbirgt sich allerdings nur unter auf einer Seite.

Im Inneren des nach IP67 zertifizierten wasserdichten Gehäuses des iPhone 8 arbeitet mit dem Apple A11 Bionic Chip der neueste Sechskern-Prozessor von Apple. Der greift auf 2 GB RAM und je nach Modell-Wahl auf 64 oder 256 GB Festspeicher zurück. Beim ersten Ausprobieren gab dieser sich wie zu erwarten keine Blöße und zeigt in ersten Benchmarks Spitzenwerte. Als Betriebssystem kommt ebenfalls wenig überraschend mit iOS 11 die neueste Version von Apples Betriebssystem zum Einsatz.

Kommentare
  1. 22.09.17 15:40 Echse (Handy Master)

    http://t3n.de/news/iphone-8-8-plus-kamera-test-dxomark-859927/

    Also das 8er wird langsam immer interessanter

  2. 22.09.17 16:05 eichyl (Advanced Handy Profi)

    Warum genau? Weil die Kamera einen Hauch besser ist, als die eines 12 Monate alten Gerätes?

  3. 22.09.17 16:09 M.a.K (Handy Master)

    Der Hype bei dem 8er ist so gering wie schon lange nicht mehr bei einem iPhone. Kaum einer will jetzt noch ein optisch altmodisches 8er. Alle wollen das 10er.

  4. 22.09.17 16:13 Echse (Handy Master)

    Eichyl

    Hauch? Ich spreche nicht vom Vergleich zu Einem 12 Monate alten Gerät.
    Da können wir locker in 2017 bleiben.
    Warum interessant?
    Es stellt sich wohl langsam heraus, dass man mit dem 8er
    a) die wohl beste Kamera in einem Smartphone bekommt, welches z.zt. Auf dem Markt ist.
    b) das leistungsmässig stärkste Smartphone auf dem Markt

    Wer nicht unbefihngt Face ID oder oled bekommt ein absolutes top Smartphone.
    Und so nebenbei spart man noch 300-400 Euro zum x

  5. 22.09.17 16:14 eichyl (Advanced Handy Profi)

    Richtig. Ich habe als Firmenhandy auch ein ipHone und ein neues steht jetzt an. Warum solte ich ein 8er nehmen wenn ich "gratis" auch das X haben kann?

  6. 22.09.17 16:19 Marcitos (Handy Profi)

    @eichyl

    Und? Solange es ein iphone wird es doch aus Apples Sicht in Ordnung.

  7. 22.09.17 16:19 chief (Gesperrt)

    @Echse
    Anscheinend nicht interessant genug, wenn du auf das 10er wartest, oder?

    @Thema
    4 Smartphone Generationen das selbe Design. Das schafft auch nur Apple.

    Das 8er wirkt auf mich irgendwie zusammengeschustert.
    Frei nach dem Motto "hautpsache alle iPhones aus 2017 lassen sich Kabellos laden".

    Man hätte das 8er besser sein lassen und es mit Alugehäuse als 7S bringen sollen. Dann wäre halt nur das 10er Qi fähig gewesen. (Im übrigen ein weitere USP fürs 10er)

  8. 22.09.17 16:22 chief (Gesperrt)

    @AM
    Leider kann man in den Unboxing Artikel, seinen Beitrag editieren. Wäre schön wenn ihr das fixen könntet.

    @Echse
    "a) die wohl beste Kamera in einem Smartphone bekommt, welches z.zt. Auf dem Markt ist."

    Immer mit der Ruhe. Da hat jemand wohl überlesen, dass viele Geräte aus 2017 (ua. S8, G6) noch nicht nach getestet wurden.

    "b) das leistungsmässig stärkste Smartphone auf dem Markt"

    Spielen wir Schulhofquartett? Interessant.

  9. 22.09.17 16:25 eichyl (Advanced Handy Profi)

    "Hauch? Ich spreche nicht vom Vergleich zu Einem 12 Monate alten Gerät.
    Da können wir locker in 2017 bleiben."

    Du weißt schon, dass der Test mit dem Pixel vergleicht, welches 12 Monate alt ist und dennoch in Sachen Video besser abschneidet?

    Ja es ist ein "Hauch", 99% der Nutzer werden keinen Unterschied merken.

    Ja a) und b) treffen derzeit zu (wie immer wenn ein neues Flagschiff auf den Markt kommt) in zwei Monaten kommt dann das nächste, und? Dafür ist das 8er auch das z.zt. teuerste Modell am Markt.

    Es schlägt ein 12 Monate altes Gerät marginal, welches nur die hälfte kostet...

  10. 22.09.17 16:30 Echse (Handy Master)

    Chief

    Richtig. Ich warte auf das x. Stand jetzt. Im Oktober/nov. schaun wir mal. Hab zwar Reservierungsschein bei der TK. Aber leider ist das keine Garantie, dass ich das x wirklich dieses Jahr erhalte.
    Und große Lust, auf das x bis Mai/ Juni zu warten hab ich nicht.
    Wie schon geschrieben. Sicher für einige interessant.
    Und. Die 8er sind ja auch nicht für Besitzer der 7er Reihe gedacht.
    Ich denke aber mal, dass Besitzer eines 6s oder älter schon deutliche Unterschiede merken.

  11. 22.09.17 16:35 Echse (Handy Master)

    Chief

    Nein kein Schulhof. Wenn ich vom stärksten Smartphone spreche.
    Es ist aber ein Unterschied, ob ich bei 4 k video editing mir EINE Tasse machen kann, bis das Smartphone die Aufgabe erledigt hat, oder ob ich mir eine ganze Kanne durchlaufen lassen kann ( s8 und Note )

  12. 22.09.17 16:39 eichyl (Advanced Handy Profi)

    @Echse

    Ernsthaft jetzt? Wer um Gottes Willen macht 4k editing auf einem Smartphone? Warum sollte man das wollen und was soll das bringen?

    Dafür habe ich eine Workstation oder einen performanten Rechner. All jene die das nicht haben, machen auch kein ernsthaftes 4k editing...Sorry aber das ist doch reines Bulls*it-Bingo.

  13. 22.09.17 16:45 Echse (Handy Master)

    Eichyl

    Das sind jetzt die ersten Anwendungsszenarien, welche eintrudeln. Die die Leistung des iPhone 8/plus verdeutlichen. Insbesondere zur Konkurrenz.
    Ob du das machst, ist doch völlig egal.
    Da können wir andere Anwendungsszenarien nehmen.
    Es wird kein Smartphone geben, was leistungsmässig da mithalten kann. Geschweige denn, schneller ist.
    Aber es werden noch etliche andere Tests folgen, die das untermauern.
    Auch für die Zukunft ( zb. AR) ist man absolut gerüstet

  14. 22.09.17 16:48 sottil (Handy Profi)

    Mich würde interessieren, wie hoch die Bitrate
    im 4K60-Modus ist. Für Videos sind Smartphones für mich bisher nicht brauchbar, solange die Bitraten bei 4K unter 50 Mbit/s liegen.
    HEVC ist zwar effizienter als AVC, aber leider auch extrem CPU-intensiv.
    Ich finde das 8 Plus sogar interessanter als das X, aber mal sehen was Google und Huawei noch liefern.

  15. 22.09.17 16:54 eichyl (Advanced Handy Profi)

    @Echse

    Ja das 8er ist das wohl stärkste Smartphone am Markt, bestreitet auch keiner. Da hat Apple auch echt vorgelegt. Wenngleich mir das recht egal ist, ich nutze das Smartphone für Mail und telefonieren. Ein reines Arbeitsgerät...Daher war mir das auch bei Android stets egal wer mehr PS hat.

    Du hast erst einen Link zum Kamera-Test geteilt, welcher zeigt: das 8er schafft es gerade so, den 12 Monate alten Spitzenreiter abzulösen. Ich verstehe immernoch nicht warum, dies das 8er irgendwie interessanter macht.

  16. 22.09.17 16:55 nohtz (Professional Handy Master)

    Interessant, wie Echse -nicht- Schulhofquartett spielt :-)

  17. 22.09.17 16:55 Marcitos (Handy Profi)

    @sottil

    warum findest du es interessanter?
    Ich bin etwas ins Schwanken gekommen...

  18. 22.09.17 17:14 Echse (Handy Master)

    Nohtz

    Schulhof ist für mich folgendes
    ^ ich hab 1000 Punkte. Ätsch ich hab 1200 punkte^

    Schulhof ist für mich nicht, wenn ich bei bestimmten Arbeiten mit dem Smartphone deutlich weniger warten muss mit einem Konkurrenzmodell.
    Schön wenn ein highend Android für eine bestimmte Aufgabe 4 Minuten braucht.
    Schöner für mich, wenn das 8 er das in 40 Sekunden erledigt.
    Hättest du 3 Minuten Zeit, wo du schon wieder was anderes machen könntest.
    Das nennst du Schulhof?

  19. 22.09.17 17:17 nohtz (Professional Handy Master)

    "Das nennst du Schulhof?"
    -->jepp

  20. 22.09.17 17:19 sottil (Handy Profi)

    @marcitos

    Mir gefallen diese (fast) randlosen Displays nicht besonders, ausserdem mag ich IPS-Panels mittlerweile mehr als OLEDs.

  21. 22.09.17 17:26 Echse (Handy Master)

    Nohtz

    Schulhof. Was interessiert es, ob ich mit einem Trabi 2 Stunden später am Ziel ankomme als mit einem Mercedes. Oder ?
    So gehen die Meinungen auseinander.
    Für einige ist es wichtig, wenn Aufgaben schnell erledigt werden. Andere fahren lieber im Schongang:)

  22. 22.09.17 17:45 M.a.K (Handy Master)

    Na warten wir erst einmal ab was die neuen SoC's die demnächst vorgestelkt werden so können. Die werden sich sicher nicht die Butter vom Brot nehmen lassen und auch anfangen bestimmte Funktionen zu optimieren um besser abzuschneiden.

  23. 22.09.17 17:53 Echse (Handy Master)

    Mak

    Große Hoffnung würde ich da nicht reinsetzen
    https://m.youtube.com/watch?v=pn-2B82B1mg

  24. 22.09.17 18:16 M.a.K (Handy Master)

    @ echse,

    der Link geht bei mir leider nicht, ist aber bestimmt ein Leistungsvergleich. Wenn ich mir so anschaue was AMD für einen Leistungssprung mit Ryzen im Vergleich zum Vorgänger hingelegt hat kann aber genau das passieren. Ein azfschließen der Konkurrenz ist nicht unwahrscheinlich.

  25. 22.09.17 18:40 Echse (Handy Master)

    Mak

    Ist ein speedtest zwischen s8 und 7 plus.
    Mal unabhängig davon, dass das, zu diesem Zeitpunkt 7 Monate ältere, 7plus den deutlich gewonnen hat, sah man noch etwas ganz deutlich.
    Etwas, was auf keinem Datenblatt steht.
    Die Androiden haben immer noch ein katastrophales speichermanagment.
    Anders kann man das Ergebnis kaum bezeichnen.
    Da werden Apps aus dem Speicher geschmissen, die bei den iPhones drin behalten werden.

    Ja vielleicht ist ein aufschließen möglich. Auf dem Datenblatt ganz sicher. Oder in benchmarks. In solchen tests... na schaun wir mal.
    Insbesondere ist auch nicht von ^ Butter vom Brot nehmen^ zu sprechen.
    Denn viel Butter war auf dem Android Brötchen ( im vegleich zum iPhone ) eigentlich noch nie drauf:)

  26. 22.09.17 20:07 nohtz (Professional Handy Master)

    Ach Echse...

  27. 22.09.17 20:26 Echse (Handy Master)

    Ach Nohtz ...
    Tja, das sind für mich praktische Gründe. Einer der Gründe, warum ein Androide für mich nicht infrage kommt.
    Mag für einige egal sein. Und dann ist es ja auch ok.
    Mich stören längere Wartezeiten.

  28. 22.09.17 20:38 Echse (Handy Master)

    @am

    Man kann hier seine Artikel nicht editieren.

    Nohtz

    Vor allem sprechen wir nicht mehr von 1-2 Sekunden Unterschied. Je größer die Aufgaben, desto größer der Unterschied. In Extremfällen sprechen wir von einigen Minuten. Und dann wird’s langsam nervig für den User und peinlich für androidsmartphones allgemein.
    Ich würde auch nichts sagen, wenn wir von einem 300 Euro Androiden sprechen würden.
    Aber dem s8? Mit sd 835?

  29. 23.09.17 08:40 eichyl (Advanced Handy Profi)
    @echse

    Du bist echt der Knaller, vor nicht all zu langer Zeit waren das Dat die ja irrelevant sind, weil ja bei Apple das Gesamtpaket passt und diese ganzen Benchmarks und Tests sowieso sinnlos sind...nun liegt Apple vorne und es auf einmal absolut wichtig.....besser als jede Comedyserie

  30. 23.09.17 08:58 Echse (Handy Master)

    Eichyl

    Falsch. Das Gesamtpaket steht natürlich im Vordergrund. Aber ich hab immer geschrieben, dass solche real Tests mir wichtiger sind als reine benchmarks. Zufällig ist es beim iPhone eben so, dass benchmarks und reale Leistung tatsächlich übereinstimmen.
    Und ^ nun liegt Apple vorne ^ trifft es wohl kaum, wenn ein 7plus ein s8 deutlich in die Schranken weißt.
    Vollkommen richtig. Man braucht reine benchmarks nicht mehr zu vergleichen.
    Deutlich wurde das in dem speedtest.
    Das s6 hatte 163000 im antutu. Das iPhone 160000.
    Trotzdem sah das s8 nur die Rücklichter des iPhones.
    Übrigens sind mir auch die Punkte im dxo egal.
    Aber Tester, welche erste Bilder mit dem 8plus gemacht haben, bestätigen eben diesen Leistungssprung bei der Kamera.
    Also. Im Moment gibt es kein Smartphone, welches ein besseres Gesamtpaket bietet.
    Und das x setzt da noch einen drauf.
    Und nein. Nicht nicht nur nach zahlen.

  31. 23.09.17 09:11 Echse (Handy Master)

    Ps.
    Eichyl

    und nochmal. Unabhängig ob das iPhone im geegbench 10k oder 12k Punkte erreicht.
    Fakt ist. So einen gewaltigen Abstand ( fast 4000 Punkte) zu einem aktuellen konkurrenzchip hat es noch nie gegeben.
    Das Apple die Leistung ^auf die Straße^ bringt, ist der Unterschied zur Konkurrenz
    Siehe Video editing.
    Und es is mir vollkommen Wunsch ob du das als sinnvoll erachtest oder nicht.
    Fakt ist. Die Leistung ist da. Nicht nur in benchmarks.
    Gerade dieses Beispiel zeigt eben den gewaltigen Abstand zur Konkurrenz.
    Bin gespannt, ob er neue kirin oder der sd 845 wenigstens in die nähe kommen.
    Und nein. Nicht nur auf de, Papier

  32. 23.09.17 14:42 eichyl (Advanced Handy Profi)

    Alles schön und gut. Es hat bisher niemand behauptet, dass das 8er nicht gerade alle bzgl. Leistung in die Tasche steckt. Du hast mit dem Kamera-Test angefangen, welche eben genau zeigt -> gerade so besser als ein 12 Monate altes Gerät. Um die Benchmarks ging es doch gar nicht, das hast Du eingeworfen, nachdem dein Kamera gehype irgendwie nicht so richtig geklappt hat...

    Du kannst Dir von mir aus jeden Tag einen auf dein iPhone runter *****. Mit jeder Prozessorgeneration gibt es einen Sprung und Apple hat hier wirklich gute arbeit geleistet niemand bestreitet das. Aber irgendwie scheinst Du es irgendwie nötig zu haben, dass das iPhone so richtig geil ist. der Supertrumpf, gelle...^^ Du bist einfach lustig, sorry. Aber ich amüsiere mich dabe?* köstlich wie Du hier rum trollst

  33. 23.09.17 23:29 Oannes (Youngster)

    Wer in dieser Preisregion kauft, dem kommt es für paar Euro mehr für das X auch nicht mehr an. Man wird also erst versuchen, ein X zu ergattern. Sollte die Wartezeit zu lange werden, greift man dann eben zum 8er.

  34. 24.09.17 09:49 tayler (Advanced Member)

    Das iPhone liegend bedienen und es wackelt hin und her, na was für ein Schei..

    Hier viel Spaß mit der Glasrückseite lol :

    http://de.engadget.com/2017/09/24/die-glasruckseite-des-iphone-8-ist-besonders-teuer/

  35. 24.09.17 13:35 Echse (Handy Master)

    Tayler

    Wie stellst du dir denn eine Bedienung vor, wenn das iPhone flach auf dem Tisch liegt. Schon mal ausprobiert?
    Klar wackelts etwas. Aber irgendwelche Auswirkungen auf die Bedienung? Nein.
    Mal davon abgesehen, dass einige ( viele) eine Schutzhülle drumhaben.
    Und schon wackelt gar nichts mehr.
    Zwecks Reparaturarbeiten empfehle ich mal bei der Konkurrenz vorbeizuschauen.
    Da wird das zum Schnäppchenpreis erledigt :)

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.