Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Stefan Schomberg, Andreas Woitaschek | 4

Huawei Mate 10 Pro Unboxing: Das intelligente Smartphone ausgepackt

Nach der gestrigen Vorstellung in München geht das Huawei Mate 10 Pro jetzt in der Areamobile-Redaktion in den Test. Erste Eindrücke vom neuen Top-Smartphone mit neuronalem Netzwerk liefern euch unsere Bilder vom Unboxing.

Samsung Galaxy Note 8, LG V30, iPhone X oder vielleicht doch lieber das Huawei Mate 10 Pro? Das Jahresende wird spannend! Wer jetzt noch ein Smartphone sucht, das ein großes Display mit möglichst gutem Verhältnis von Screen zu Gehäuse haben und auch bei Leistung und Kamera punkten soll, hat derzeit viel Auswahl – auch wenn die zumindest bei Apple vermutlich durch Lieferengpässe eingeschränkt sein wird. Huaweis Beitrag zu dieser Auswahl ist das Mate 10 Pro, mit dem das Unternehmen Fans großer Displays etwas bietet und zudem künstliche Intelligenz in Smartphones auf ein neues Level bringen will.

Das Topmodell der Mate-10-Serie, das Mate 10 Pro, bietet einen schicken Metallrahmen mit Schliffkante und vor allem elegantes Glas auf der Rückseite, das zu allen Rändern hin gebogen ist. Dadurch liegt es grundsätzlich angenehm in der Hand, auch wenn Glas immer etwas rutschig ist. Leider dient Glas beim Mate 10 Pro nur als Blickfang, nicht für bessere Technik. Während andere Hersteller von Metall zu Glas als Werkstoff wechseln, weil sie damit kabelloses Laden implementieren können, verzichtet Huawei bei seinem Spitzen-Phablet darauf. Schade, aber immerhin schafft der Hersteller es auf diesem Wege, einen riesigen Akku mit 4.000 mAh einzubauen. Mit induktiver Ladetechnik hätte der aus Platzgründen kleiner ausfallen müssen, so der Hersteller.

Technik auf der Höhe der Zeit - und teils darüber

Technisch ist das Huawei Mate 10 Pro insgesamt auf der Höhe der Zeit, bietet an einigen Stellen sogar mehr, dafür woanders vielleicht etwas weniger. So verzichtet Huawei auf eine Speichererweiterbarkeit per microSD, implementiert aber 128 GB internen Speicher und Dual-SIM-Fähigkeit, bei der beide SIMs LTE-Download-Raten bis 1,2 GBit/s erlauben. Als Antrieb dient der neue Kirin 970, der leistungstechnisch auf Augenhöhe mit dem Snapdragon 835 liegen sollte, zudem aber auch noch ein neuronales Netzwerk für künstliche Intelligenz bietet. Außerdem baut Huawei 6 GB RAM ein. Für die Kamera setzt Huawei wieder auf eine Zusammenarbeit mit Spezialist Leica und entsprechend wie bei den letzten Modellen der P- und Mate-Serie auf einen 12-Megapixel-Farb- und einen 20-Megapixel-Monochromsensor. Verbesserungen gibt es auch bei der Kamera durch Künstliche Intelligenz, zudem wurde die Lichtempfindlichkeit verbessert.

Wie gut das alles funktioniert, erfahrt ihr vermutlich am Ende dieser Woche nach Abschluss des ausführlichen Tests des Huawei Mate 10 Pro. Unser Testmodell hat übrigens die Farbe Mokkabraun. Ansonsten gibt es das Gerät in Europa noch in Grau oder Blau.

Kommentare
  1. 17.10.17 17:39 SiddiusBlack (Handy Profi)

    Bei euch im Unboxing sieht Braun ja mal richtig genial aus je nach Lichteinfall, teilweise wie Gold.

    Lässt sich das im Alltag bestätigen oder kommt das nur durch die Kamera so rüber?

    Schade das Braun bisher weder bei Amazon, noch MM oder Saturn vor bestellbar ist.

    Ich hab erst mal zum blauen gegriffen...

  2. 17.10.17 19:23 Gandalf (Expert Handy Profi)

    Ein Traum, das Gerät!

  3. 18.10.17 10:54 Marcitos (Handy Profi)

    Ich meine das jetzt wirklich ernst und nicht böse:
    WAS gefällt euch so dramatisch an diesem Gerät?

  4. 21.10.17 12:27 bocadillo (GURU)

    Marcitos

    Wenn du mich fragen würdest:
    Das display über die fast komplette front
    Die nicht abgerundeteten Seiten des Displays
    Die nicht verhunzte position des Fingersensors
    Der interne speicher von 128 gb
    Die Rückseite ( auch durch die farbliche Abstufung)
    Die nicht vorhandene Klinke
    Der lieferumfang
    Der Preis

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
Mehr Informationen