Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Christopher Gabbert, Andreas Woitaschek | 4

Google Pixel 2 Unboxing: Das Kleine ist doch ganz gut!

Das Google Pixel 2 scheint wie der kleine und weniger beliebte Bruder der großen Pixel 2 XL. Doch es ist gerade die Kombination aus aktueller Highend-Hardware im handlichen Gehäuse, die das Smartphone attraktiv macht.

Wie schon im Vorjahr bietet Google die neue Generation der Pixel-Smartphones mit zwei verschiedenen Displaygrößen an. In den Verkaufskarton des Pixel 2 packt der Hersteller neben dem Smartphone selbst ein Netzteil mit 18W, ein USB-C-Kabel, einen Adapter von USB-C auf 3,5-Millimeter-Klinke sowie einen Quick-Switch-Adapter.

Das Google Pixel 2 ist das kleinere von beiden und anders das das Pixel 2 XL, das mit einem großen Display im schmalen Gehäuse aufwartet, eher im klassischen Design gehalten. Das heißt, breite Ränder ober- und unterhalb des Displays zieren die Frontseite des Smartphones. Immerhin nutzt Google den Platz besser aus als manch anderer Hersteller und bring dort Stereo-Lautsprecher unter, die einen guten Klang und hohe Lautstärke bieten.

Das AMOLED-Display des Google Pixel 2 ist 5 Zoll groß, besitzt eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel und lässt sich dank der Gehäusegröße von 145,7 x 69,7 x 7,6 Millimeter sehr gut mit einer Hand bedienen. In besagter Hand liegt das Smartphone zudem sehr sicher. Das liegt unter anderem an dem Aluminiumgehäuse, das leicht angeraut ist und daher deutlich rutschfester in der Hand liegt als zahlreiche andere Geräte mit gleichem Gehäusematerial.

Eine hilfreiches Feature weniger

Den Rahmen entlang, der mit einer Diamantschliffkante von der Front getrennt ist, finden sich auf der rechten Seite der Power-Button und die Lautstärkewippe. Beide bieten einen knackigen Druckpunkt und kurzen Tastenhub. Leider hat Google bei der neuen Pixel-Generation darauf verzichtet, dem Power-Button eine angeraute Oberfläche zu verpassen. Damit lässt sich dieser nun nicht mehr so leicht ohne Hingucken erfühlen und dabei von den Lautstärkereglern unterscheiden. Das hat uns beim Vorgänger besser gefallen.

Auf der Rückseite zeigt sich auch das Designmerkmal der Pixel-Smartphones auch beim neuesten Google-Phone: Im oberen Viertel ist eine Glasfläche in den Aluminum-Body eingelassen, in welche wiederum das leicht herausstehende Kameramodul mit 12,2-Megapixel-Sensor einfasst ist. Das wird von einem kleinen Metallring eingerahmt, der minimal über das Schutzglas der Linsen herausragt und so vor dem Verkratzen schützt. Ebenfalls mit einem kleinen Ring drum herum ins Gehäuse eingelassen, sitzt der Dual-LED Blitz daneben. Der Fingerabdrucksensor hat beim aktuellen Modell eine Aussparung im Aluminiumbody bekommen.

Google Pixel 2 (XL) im Test

Noch mehr Eindrücke vom Design des Google Pixel 2 und dem großen Bruder Pixel 2 XL liefern wir euch in unserem Test der beiden Smartphones. Dort beantworten wir auch die Frage, ob Google seine Versprechen, ein Highend-Smartphone mit besonderen Software-Features und der besten Smartphone-Kamera abzuliefern, wirklich einhalten kann.

Kommentare
  1. 21.10.17 12:26 EcoWin (Advanced Handy Profi)

    Warum sollte ich mir ein teures Google Flagship Handy holen, welches nur 2 Jahre updates bekommt, aber genau so viel kostet wie ein iPhone, welches 4 Jahre geupdatet wird? Versteh ich nicht!

  2. 21.10.17 13:55 Cypher01 (Member)

    @EcoWin

    Also der Vergleich hinkt. Auf die Frage gibt's eine kurze eindeutige Antwort:

    Pixel ist Android, iPhone ist iOS.

  3. 21.10.17 14:21 chief (Professional Handy Master)

    @EcoWin

    Die Pixel 2 Modelle haben eine 3 jährige Updategarantie.

  4. 22.10.17 12:49 EcoWin (Advanced Handy Profi)

    @Cypher01:
    Nein, ist klar, dann bist du wohl raus!

    @Chief:
    Nope, alle Geräte bekommen 2 Jahre danach noch ein Update, that's it! Und das kommt offiziell von Google...

    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Google-gibt-Support-Fristen-fuer-Nexus-und-Pixel-bekannt-3740369.html

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
Mehr Informationen