Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Stefan Schomberg | 0

HTC U11 Life: Ein Lite-Modell mit Leben

Smartphone-Modelle mit dem Namenszusatz "Lite" haben in der Regel wenig mit den leistungsstarken Top-Modellen gemein. Nicht nur sind sie kleiner, sondern sie sind auch mit schwächerer Hardware ausgestattet. Beim HTC U11 Life ist der Leistungsabfall nicht so eklatant. Seht hier das U11 Life auf Hands-on-Bildern.

Die Rückseite des HTC U11 Life ist nicht aus Gorilla Glass 5, sondern aus Acryl. Den durchsichtigen, in mehreren Schichten durchgefärbten Kunststoff erkennt man aber durch die schillernden Reflexionen, die die Formgebung im"Liquid Surface"-Design hervorruft, erst gar nicht als solchen. Mit dem 5,2 Zoll großen Full-HD-Display ist das neue Smartphone-Modell etwas handlicher als andere Geräte der U11-Serie. Ober- und unterhalb des Bildschirms lässt HTC aber wie üblich vergleichsweise viel Platz frei, obwohl im HTC U11 Life keine Boomsound-Lautsprecher aufweist. Unter dem Display sitzt der Homebutton mit integriertem Fingerabdrucksensor.

Die in das Gehäuse eingebaute Technik ist mit Snapdragon 630, 4 GB RAM und bis zu 64 GB internem Speicher plus Speicherkarte auf oberem Mittelklasse-Niveau und für den Verkaufspreis von 349 bis 379 Euro (UVP des Herstellers) geradezu üppig. Als Betriebssystem kommt erstmals bei einem HTC-Smartphone Android One auf Basis von Android 8 Oreo zum Einsatz. Bloatware sucht man auf dem Gerät vergeblich. Außer der Sound-Technologie Active Noise Cancellation (ANC), der Kamera-Technologie HDR Boost und Edge Sense für den drucksensitiven Rahmen gibt es keine HTC-Software auf dem Smartphone. Aber seht selbst!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Jetzt kommentieren.

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
Mehr Informationen