Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Christopher Gabbert, Andreas Woitaschek| 22.11.2017 - 13:17 | 7

iPhone X im Vergleich mit Pixel 2 XL: Apple lässt Google alt aussehen

Das Pixel 2 XL und iPhone X sind die Flaggschiff-Smartphones der Giganten Google und Apple. Und obwohl beide mit großem Display im schmalen Gehäuse daherkommen, wirkt das Pixel-Smartphone neben dem iPhone schon nicht mehr auf der Höhe der Zeit.

Das Pixel 2 XL ist das aktuelle Referenz-Smartphone des Android-Entwicklers Google, das Apple iPhone X die Speerspitze der iOS-Smartphones. Mit beiden Geräten folgen die Hersteller dem aktuellen Trend großer Displays im schmalen Gehäuse. Deutlich besser und vor allem schöner gelingt die Umsetzung dabei Apple beim iPhone X. Das zu allen Seiten hin bis an den 3 Millimeter dünnen Rand geführte Display des Smartphones wirkt einfach viel moderner als beim Pixel 2 XL. Das Google-Phone wirkt mit einem nach oben hin 1,2 Zentimeter und unten 9 Millimeter breiten Rand schon wieder nicht mehr auf der Höhe der Zeit und weniger hochwertig.

Durch das schmalere Gehäuse (143,6 x 70,9 x 7,7 Millimeter) und natürlich auch das mit 5,8 Zoll etwas kleinere Display ist das iPhone X gegenüber dem Pixel-Smartphone mit 6-Zoll-Bildschirm und Gehäusemaßen von 157,9 x 76,7 x 7,9 Millimetern deutlich handlicher. Wo sich beim iPhone mit großen Händen mit dem Daumen alle Bereiche des Displays erreichen lassen, muss beim Pixel 2 XL auch mit großen Pranken umgefasst werden. Immerhin ist das durch die rutschfestere Gehäuserückseite deutlich weniger gefährlich als beim Flutsch-Smartphone von Apple. Dafür bietet Letzteres einen Einhandmodus, der bei Google weiterhin fehlt.

Das iPhone X wird zum Wackeldackel

Beide Smartphones auf den Tisch gelegt, stört beim iPhone X vor allem eines: Durch die stark hervorstehende Kamera wackelt das Telefon bei der Bedienung wild hin und her. Das Pixel 2 XL hingegen kommt nur beim Antippen der linken oberen Displayecke ins Schwanken. Dafür lässt sich das Apple-Smartphone dank Gesichtserkennung bequemer entsperren. Wer bei aktiver Displaysperre auf das Google-Phone zugreifen möchte, muss entweder seinen PIN eingeben oder das Gerät vom Tisch aufheben, um den Fingerabdrucksensor zu bedienen.

Unter der Haube bieten Beide den aktuell schnellsten Prozessor, der in einem Android-Smartphone bzw. iPhone zu finden ist. Die Nase vorn hat hier das iPhone X in Sachen Performance vor allem bei Spielen. Diese werden teilweise deutlich schneller geladen, was sich gerade bei grafisch aufwendigen Anwendungen zeigt. Probleme mit Rucklern oder gar Lags gibt es bei keinem der beiden Geräte.

Mit unserem Handyvergleich habt ihr die Möglichkeit, beide Smartphones mit Daten aus unserer umfangreichen Datenbank miteinander zu vergleichen.

Kommentare
  1. 22.11.17 13:22 foetor (Gast)

    Der Blustich ist schon extrem. Hatte ja das V30 und das hatte auch einen starken (leider). Klar das X hat auch einen aber nicht so stark wie beim Pixel XL bzw V30. Bin mal gespannt ob man das in Zukunft beheben kann

  2. 22.11.17 16:36 M.a.K (Handy Master)

    Optisch ist das Pixel keine Konkurrenz für das iPhone X. Ich finde das Pixel sogar sehr hässlich, aber das sieht ja jeder anders.

  3. 23.11.17 05:58 Premiumbernd (Newcomer)
    Das X ist schon ein klasse Phone, aber

    viel zu teuer. Ich habe für mein Note 8 mit 256 GB Speicher 840 Euro bezahlt. Für das IPhone X würde ich für 256 GB Speicher über 1300 Euro bezahlen. Also fast 500 Euro für den Gesichtsscanner? Ach ja, das X ist auch etwas schneller. Aber das ist nur was fürs Quartett. Im Alltag nicht bemerkbar. Den Snapdragon 835 bekommt man auch mit aufwändigen Spielen nicht ans Limit. Also doch 500 Euro für einen Gesichtsscanner. Nein, danke. Könnte ich mir kaufen, bin aber meinem Geld nicht böse.

  4. 23.11.17 07:10 Handyverwurster (Advanced Member)
    Blaustich?

    Ich lese immer vom Blaustich bei OLED-Handys. Mein Galaxy S6 kennt keinen Blaustich, und es ist ein OLED.

    Was nun?

  5. 23.11.17 07:23 foetor (Gast)

    Komisch ich hatte auch das S6 und da war der Blaustich auch sichtbar...dann mach doch mal den Test, ruf eine weiße Seite auf und kipp dein Display. Danach kannst ja nochmals schreiben, wäre das erste bekannte OLED Display was sich da nicht leicht bläulich verfärbt

  6. 23.11.17 09:43 GonzoDr

    Bei diesem "High-End Telefon" lässt jede Marke Google alt aussehen...

  7. 23.11.17 11:28 woschtsupp (Member)

    Lässt man jetzt mal die Displayfehler (Blaustich und Einbrennen) außen vor, dann sehe ich nicht, warum das Pixel gegenüber dem X alt aussehen sollte. Schließlich hat der Rand oben und unten mit den Stereo-Lautsprechern eine klare Funktion und auch Berechtigung. Das kann man nicht vergleichen mit dem verschenkten Platz um das Display z.B. bei den Sonys oder noch beim iPhone 8.

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
Mehr Informationen
Anzeige
Zur Bestenliste der beliebtesten Handys
 
Anzeige