Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Christopher Gabbert, Andreas Woitaschek| 17.02.2018 - 09:00 | 6

Huawei P Smart im Vergleich mit dem Honor 7X

Einen Dual-Kamera auf der Rückseite, der Kirin 659 als Antrieb und ein Display im 18:9-Fomat mit wenig Rand drum herum. Das Huawei P Smart und Honor 7X bieten in ihren Grundzügen ein sehr ähnliches Hardware-Paket. Doch es gibt Unterschiede, die eine Kaufentscheidung sicher zugunsten des ein oder anderen ausfallen lassen.

Die Unterschiede zwischen dem Huawei P Smart und Honor 7X beginnen bei der Displaygröße: Wo das Honor 7X mit seinem 5,93 Zoll großen Display zur Zweihandbedienung auffordert, lässt sich das P Smart mit 5,65 Zoll von großen Händen und mit etwas Umfassen auch einhändig bedienen. Damit hat Letzteres bei der Handlichkeit die Nase vorn.

Keinen Unterschied zwischen beiden Smartphones gibt es bei der Frontkamera. Hier lugt jeweils ein 8-Megapixel-Sensor mit f/2.0-Blende über dem Display durch eine Aussparung oberhalb des Display. Einen LED-Blitz gibt es nicht. Wer gerne Selfies macht, ist also mit Beiden gut bedient.

Honor 7X macht den schickeren Eindruck

Beim Gehäusematerial hat sich der chinesische Hersteller in beiden Fällen für Metall entschieden, dass allerdings beim Honor 7X in Unibody-Optik daherkommt, während beim Huawei P Smart am oberen und unteren Ende Kunststoffkappen zu finden sind. Damit macht das Honor-Smartphone optisch den hochwertigeren Eindruck. An der Verarbeitung gibt es aber bei beiden Modellen nichts zu beanstanden. Weder ungleichmäßige Spaltmaße, noch scharfe Kanten oder knarzende Gehäuseteile lassen sich ausmachen.

Auch bei der restlichen Rückseite ergibt sich beim Honor 7X und Huawei P Smart ein ähnliches Bild: Die Dual-Kamera sitzt in der linken oberen Ecke und ist mit einem LED-Blitz gepaart, der Fingerabdrucksensor ist mittig im oberen Gehäusedrittel mit einer Diamantschliffkante eingelassen. Etwas weiter steht das Kamera-Modul beim Honor-Smartphone heraus, bietet dafür mit 16-Megapixel-Auflösung aber auch etwas mehr als das P Smart mit 12 Megapixeln. Der Zweitsensor dient in beiden Fällen zur Tiefenerkennung für ein besseres Bokeh bei Porträtaufnahmen.

Gleiche Performance zum unterschiedlichen Preis

Unter der Haube werden sowohl das Honor 7X als auch das Huawei P Smart vom Octa-Core-Prozessor Kirin 659 angetrieben, dem beim 7X allerdings mit 4 GB mehr RAM und 64 GB doppelt so viel interner Speicher zur Verfügung stehen. Ein Unterschied bei der Performance ist dadurch allerdings nicht zu bemerken. Beide laufen bei alltäglichen Anwendungen flüssig, haben aber mit aufwendigen 3D-Anwendungen zu kämpfen.

Mehr Kapazität bietet der Akku im Honor 7X, was trotz des helleren Displays beim Huawei-Smartphone, dem Modell des Tochterunternehmens in unserem Video-Test allerdings keinen Vorteil bringt. Bei beiden geht nach 5 Stunden und 25 Minuten das Licht aus.

Bleibt als letzter großer Unterschied noch der Preis beider Smartphones. Das Huawei P Smart ist mit 259 Euro (UVP) günstiger als das Honor 7X mit einer UVP von 299 Euro. Dafür ist beim kleineren Modell sogar Android 8 Oreo bereits vorinstalliert und damit die Unterstützung für Project Treble gewiss. Das Honor 7X soll zwar auch ein Update auf die neue Android-Version bekommen, wird dann aber voraussichtlich nicht das Google-Projekt für schnellere Updates unterstützen.

Beide Smartphones könnt ihr in unserem umfangreichen Handyvergleich mit allen Infos zur technischen Ausstattung noch einmal gegeneinander antreten lassen.

Kommentare
  1. 17.02.18 10:54 Antiappler (Advanced Handy Profi)

    AM

    Ich finde die Bilder gehören anders gezeigt. Im Text steht: "Huawei P Smart im Vergleich mit Honor 7X", aber die Bilder zeigen erst das Honor und dann das Huawei.

    Da man von Links nach Rechts liest, geht man doch von aus, dass die gezeigten Bilder ebenso angeordnet sind. Wer sucht denn bei den Geräten noch extra nach den Namen? Zumal die meisten Geräte sich mittlerweile so ähnlich sehen, dass sogar "Experten" Probleme haben die Modelle auseinander zu halten.

  2. 17.02.18 15:02 regusername

    Das die Reihenfolge der Namen und Bilder nicht übereinstimmen ist hier leider scheinbar gang und gäbe.

    Zum Beispiel auch hier: http://www.areamobile.de/b/5098-keyohne-blackberry-motion-und-blackberry-keyone-im-vergleich

  3. 17.02.18 15:35 Antiappler (Advanced Handy Profi)

    @regusername

    Das wurde ja vorher auch schon bei anderen Vergleichen beanstandet. Und diesmal ist es mir nur aufgefallen, weil eigentlich das Display vom rechten Gerät beim zweiten Foto größer sein müsste. Jedenfalls wenn man nach der Unterschrift vom Foto geht. Da hab ich dann angefangen nach den Namen zu schauen.

    Aber a) macht das nicht jeder Leser und b) hat nicht jeder Hersteller den Namen erkennbar vorn.

    Möglich, dass in Zukunft auf solche Sachen doch besser geachtet wird? Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. ;-)

  4. 17.02.18 15:39 Antiappler (Advanced Handy Profi)

    Ich würde dafür einen "Verwarnungspunkt" vergeben. Wegen Irreführung der Leserschaft. ;-)

    Und editieren ist auch mal wieder nicht möglich. :-(

  5. 16.03.18 20:38 coasttesting

    Vielen Dank für diese Bewertung. Das Honor hatte ich leider noch nicht in der Hand, dafür habe ich das Huawei umso intensiver. Ich kam zu folgenden Ergebnissen.
    ??*??*??*??* Optik und Haptik ??*??*??*??*
    Das Huawei P Smart wirkt sehr elegant und besticht durch seine hochwertige Verarbeitung und handliche Größe. Das Huawei ist ein Leichtgewicht und liegt gut in der Hand. Mit einer entsprechend angenehmen Größe lässt sich das Display sehr gut ansteuern, egal ob mit kleinen oder großen Händen. Die an den Außenkanten des Gerätes befindlichen Knöpfe, welche u.a. die Lautstärke steuern lassen sich ebenfalls leicht bedienen. Auf der Rückseite sorgt der Fingerabdrucksensor für Sicherheit.

    ??*??*??*??* Bedienung ??*??*??*??*
    Anfänglich fand ich die Bedienung etwas ungewohnt. Dieses regulierte sich sehr, da diese sehr leicht und unkompliziert ist. Ohne die Bedienungsanleitung hinzuzuziehen kann man alle wichtigen Funktionen intuitiv steuern. Die Umsetzung erfolgt umgehend und ohne Verzögerungen.

    ??*??*??*??* Display ??*??*??*??*
    Das Display ist hochauflösend und gibt Farben kräftig und leuchtend wieder. Dieses ist jedoch nur bei frontaler Ansicht der Fall. Sobald man das Gerät leicht schräg hält, verfälschen die Farben und Kontraste ein wenig. Ich finde das wirklich unglücklich, mit Blick auf das Preis-Leistung-Verhältnis ist es in meinen Augen aber zu vernachlässigen.

    ??*??*??*??* Kamera ??*??*??*??*
    Das Huawei verfügt über viele Kamerafunktionen. So war ich u.a. positiv überrascht, dass und vor allem wie gut der sogenannte Bokeh-Effekt mit diesem Gerät umgesetzt wird! Bei normalen Tageslicht sind die Aufnahmen wirklich sehr gut, leider sinkt die Qualität aber sobald lichttechnisch Dämmerung eintritt.

    ??*??*??*??* Speicher ??*??*??*??*
    Die effektive Speicherkapazität von 22GB wird für mich (und meine Bilder) nicht lange genügen. Dieses Problem kann man aber unkompliziert und schnell über eine Speicherkarte lösen – wunderbar!

    ??*??*??*??* Akku ??*??*??*??*
    Um den Akku zu testen, schaltete ich Bluetooth, GPS, WLAN etc. an und telefonierte ausgiebig. Dem Akku schien diese Belastung nicht viel auszumachen und hielt entsprechend den ganzen Tag. Darüber hinaus kann man der Akku zügig wieder aufgeladen werden.

    ??*??*??*??* Fazit ??*??*??*??*
    Das Huawei ist sehr schnell in der Verarbeitung und Umsetzung von Befehlen, lässt sich leicht bedienen und kann mit über ausreichend (erweiterbarer)Speicherkapazität sowie einer guten Kamera und Akkulaufzeit überzeugen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unschlagbar.

    Diese Rezension beruht auf einem Produkttest der Plattform The Insiders, was jedoch keine Auswirkungen auf meine Bewertung hatte.

  6. 16.03.18 21:41 jarvisii84

    Das Huawei ist optisch wirklich sehr schön und kann hinsichtlich seines Designs mit hochpreisigen Geräten mithalten. Während wegen Sendefähigkeit oben und unten auf der Rückseite Plastik verwendet wurde, besteht die restliche Oberfläche aus Aluminium. Diese Aluminiumoptik zusammen mit chromfarbenen Zierstreifen geben dem Huawei ein edles und wertiges Äußere.
    Die Kamera ist hingegen nicht so schön verbaut, da diese etwas hervorstehen. Das Display ist wiederum sehr gut verbaut, hat eine angenehme Größe und ist ausreichend hell. Trotz alledem ist Kritik auszuüben – die Blickwinkelstabilität ist sehr schlecht. Unzeitgemäß verfälschen Farben und Kontraste sobald man schräg auf das Display blickt.

    Ein weiterer Minuspunkt ergibt sich durch den Speicher von lediglich effektiven 22 GB. Diese Kapazität empfinde ich als deutlich zu gering, auch wenn man eine Speicherkarte einlegen kann. Tut man dieses jedoch, entfällt die Option eine zweite SIM-Karte einzulegen. Vom Speicher abgesehen bin ich mit der Hardware sehr zufrieden.

    Es gibt keine Verzögerungen, ganz im Gegenteil – das Huawei arbeitet zügig. Das neue EMUI 8.0 Betriebssystem, das auf ein Menü verzichtet, vereinfacht das Handling. Auch die Akkulaufzeit ist zufriedenstellend. Obwohl ich wirklich versucht habe den Akku zu strapazieren, hielt dieser trotz hoher Auslastung einen ganzen Tag ohne Probleme. Es wäre wünschenswert eine Schnellladetechnik zu haben.

    Die Lautsprecher sind leider sehr blechern, aber ausreichend laut und nicht sonderlich unangenehm vom Klang. Bei Telefonaten ist die Tonqualität zudem sehr gut.
    Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Kamera, die zumindest bei Tageslicht sehr gute Fotos aufnimmt. Die zweigeteilte Kamera ermöglicht es dabei Tiefenschärfe-Effekte erzeugen – eine wirklich tolle Funktion. Weiter bin ich von der werkseitigen Fotosoftware schwer begeistert. Selbst leicht gräuliche Bilder kann man optimal bearbeiten. Bei nicht optimalen Lichtbedingungen trübt sich die Farbe der Bilder nämlich ein und sie verlieren an Schärfe.
    Das Huawei ist neben einem recht guten Fotografen, ein echter Sicherheitsprofi. Entsprechend gibt es die Möglichkeit das Huawei über einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite des Gerätes zu sichern. Außerdem kann man eine Verschlüsselungsfunktion für Apps und Dateien nutzen. Besonders toll dabei ist, dass die Einrichtungen und auch Verwendung der Funktionen super simpel ist.

    Fazit: Die leichte Handhabung, der erweiterbare Speicher und eine grundsätzlich sehr gute Kamera lassen kleine Mankos in den Hintergrund treten. Qualität muss wie das Huawei beweist nicht zwangsläufig hohe Anschaffungskosten bedeutet.

    (Das bewertete Produkt wurde mir gegen Zahlung einer Kaution vom Portal The Insiders zum Test zur Verfügung gestellt, es hat jedoch keinen Einfluss auf meine Bewertung.)

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
Mehr Informationen
Anzeige
Zur Bestenliste der beliebtesten Handys
 
Anzeige