Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Christopher Gabbert, Andreas Woitaschek| 08.03.2018 - 14:29 | 0

Galaxy S9 gegen iPhone X: Top-Smartphones von Samsung und Apple im Vergleich

Die zwei Top-Geräte der zwei größten Smartphone-Hersteller treffen in unserem Vergleich aufeinander. Apples iPhone X und das Samsung Galaxy S9 gehen mit einem großen Display, schicken Glas-Gehäuse und aktueller Highend-Hardware auf Kundenfang. Doch nur Eines hat bei Handlichkeit und Preis die Nase vorn.

Mit dem Samsung Galaxy S9 und Apple iPhone X treffen hier nicht nur zwei Top-Smartphones, sondern auch die beiden führenden Smartphone-Hersteller mit ihren jeweiligen Flaggschiff-Modellen aufeinander. Bei der Displaygröße nehmen sich das Galaxy S9 mit 5,77-Zoll-Diagonale und das iPhone X mit einer Größe von 5,8 Zoll zunächst nicht viel und auch die etwas höhere Auflösung beim Samsung-Smartphone macht mit bloßem Auge keinerlei Unterschied. Deutlicher werden die Abweichungen, wenn es um die daraus resultierende Gehäusegröße geht.

So bringt Apple das ebenfalls von Samsung stammende OLED-Display in einem etwa 4 Millimeter kürzeren, aber dafür auch rund 2 Millimeter breiteren Gehäuse unter. Was auf dem Papier zunächst wenig erscheint, sorgt dafür, dass Galaxy S9 etwas leichter zu umgreifen und so mit einer Hand etwas besser zu bedienen ist. Dazu trägt aber natürlich auch das etwas weniger langgezogene Displayformat von 18,5:9 beim Galaxy S9 gegenüber dem 19,5:9 großen iPhone-Display bei.

Notch vs Edge

Das kürzere Gehäuse erreicht Apple durch das auffälligste Merkmal am iPhone-X: Die Notch am oberen Displayrand, wo die 7-Megapixel-Kamera, Hörmuschel, Lautsprecher und die Sensoren für die Gesichtserkennung untergebracht sind. Das ist beim Galaxy S9 zumindest optisch etwas besser gelöst: Statt der Notch lässt Samsung den oberen Rand breit genug, um Platz für die Hörmuschel samt Lautsprecher, 8-Megapixel-Frontkamera, Iris-Scanner und weitere Sensoren zu lassen. Verschwendet, aber dafür der Symmetrie einträglich, ist der Rand am unteren Displayende des Galaxy S9.

Das schmalere Gehäuse hingegen hat Samsung beim Galaxy S9 durch das Edge-Display erreicht, das sich an den Längsseiten abgerundet zum Metallrahmen zieht. Da hat das iPhone X mit dem zu allen Seiten hin rund 3 Millimeter dünnen Rahmen zumindest in der Breite das Nachsehen.

Klinkenloser Wackeldackel

Störend beim iPhone X ist zweifelsohne das Hin-und-Her-Wippen des Apple-Smartphones, wenn es auf dem Tisch liegend bedient wird. Durch die in die linke obere Ecke gepresste 12-Megapixel-Dualkamera wackelt das Apple-Smartphone schon bei leichter Berührung des Displays. Beim Galaxy S9 ist das durch das fast bündig mit der Glasrückseite abschließende, mittig platzierte Kameramodul weniger ausgeprägt. Hier lässt sich das Wippen nur durch stärkeres Aufdrücken auf das Display provozieren.

Und noch einen Vorteil kann das Samsung-Smartphone für sich verbuchen, der sich am unteren Ende des Gehäuses befindet: der 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss. Besitzer des iPhone X müssen zum Dongle greifen, wenn sie ihre kabelgebundenen Kopfhörer weiter nutzen wollen.

Spitzen-Performance mit Vorteil für Samsung

Unter der Haube bieten sowohl das iPhone X, als auch das Galaxy S9 die aktuelle Highend-Hardware des jeweiligen Herstellers. Somit gibt es bei der Performance bei keinem der Beiden etwas zu beanstanden. Leicht im Vorteil ist hier jedoch das Samsung-Flaggschiff durch die Möglichkeit der Speichererweiterung. Der Kauf einer microSD-Karte fräst ein deutlich kleineres Loch ins Portemonnaie, als die 170 Euro, die Apple für den Sprung von der 64- auf die 256-GB-Variante des iPhone X verlangt. Beim Preis macht das Galaxy S9 mit einer UVP von 849 Euro ohnehin das Rennen gegen das mindestens 1.149 Euro teure iPhone X.

Mit unserem Handyvergleich habt ihr die Möglichkeit, beide Smartphones mit Daten aus unserer umfangreichen Datenbank miteinander zu vergleichen.

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Jetzt kommentieren.

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
Mehr Informationen
Anzeige
Zur Bestenliste der beliebtesten Handys
 
Anzeige