Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Christopher Gabbert, Andreas Woitaschek| 05.04.2018 - 12:20 | 0

Sony Xperia XZ2 im Vergleich mit Samsung Galaxy S9, Huawei P20 Pro und iPhone X

Sony setzt beim Xperia XZ2 auf neue Formen. Im Vergleich mit den Highend-Smartphones der Konkurrenz wie Samsung Galaxy S9 oder Huawei P20 Pro wirkt der Design-Wechsel jedoch halbherzig.

Das Xperia XZ2 ist das neue Highend-Flaggschiff von Sony und muss aktuell gegen die Konkurrenten wie das Samsung Galaxy S9 Plus, Huawei P20 Pro, LG V30, Pixel 2 XL, iPhone X und HTC U11 antreten.

Beim Design hat sich Sony mit schmaleren Rändern ober- und unterhalb des Displays der Konkurrenz angenähert. Zwar fällt dieser noch immer nicht so schmal wie beispielsweise beim Samsung Galaxy S9 Plus oder Huawei P20 Pro aus, das Sony-Smartphone wirkt aber äußerlich deutlich moderner als sein Vorgängermodell. Außerdem bieten die Ränder Platz für zwei nach vorne gerichtete Stereo-Lautsprecher, die im Vergleich der Modelle nur das Pixel 2 XL von Google bieten kann. Andere Hersteller realisieren den Stereo-Sound über einen Speaker in der Hörmuschel und einen an der Unterseite des Geräts.

Große Unterschiede zur Konkurrenz zeigen sich auf der Rückseite des Xperia XZ2. Hier ist Sony der einzige Hersteller, der seinem aktuellen Flaggschiff-Modell einen Rundrücken aus Gorilla Glass 5 spendiert. Damit schmiegt sich das Smartphone beim Halten der Handfläche an, kommt aber auch auf eine Dicke von satten 11,1 Millimetern. Zum Vergleich: Das HTC U11 mit einer ebenfalls etwas rundlicheren Rückseite kommt nur auf 7,9 Millimeter Dicke.

Schlechter lässt sich der Fingerabdrucksensor kaum platzieren

Besonders ungünstig hat Sony den Fingerabdrucksensor des Xperia XZ2 platziert. Dieser lässt sich aufgrund der zentralen Position auf der Rückseite deutlich schwerer erreichen als bei der Konkurrenz. Viel zu oft wird man durch den fein geriffelten Rahmen um die Linse der Hauptkamera dazu verleitet, auf diese zu tippen. Der Sensor selbst lässt sich durch die nur minimale Einlassung deutlich schwerer erfühlen.

Hier haben im direkten Vergleich das HTC U11 und Huawei P20 Pro die Nase vorne, die sich durch den biometrischen Sensor auf der Vorderseite auch ohne Anheben vom Tisch entsperren lassen. Das Apple iPhone X lässt sich durch einfaches Antippen des Displays und Face ID, der richtige Winkel vorausgesetzt, entsperren.

Leistung auf Highend-Niveau

Bei der Leistung spielt das Sony Xperia XZ2 in der selben Liga wie die Konkurrenz. Mit dem Snapdragon 845 ist der aktuell schnellste Qualcomm-Prozessor im Inneren zu finden, dem 4 GB RAM und 64 GB Festspeicher zur Seite stehen. Bei der Performance überrundet es damit sogar das Pixel 2 XL, LG V30 und HTC U11. In vielen Benchmark-Tests schlägt es auch Samsung Galaxy S9 Plus und Huawei P20 Pro.

In unserer Bilderstrecke seht ihr das Sony Xperia Z2 neben Galaxy S9 Plus, P20 Pro, Mate 10 Pro, GPixel 2 XL, iPhone X, V30 und U11. Mit unserem Handyvergleich könnt ihr die technischen Daten des Sony-Smartphones denen der Highend-Modelle aus 2018 gegenüberstellen. An dieser Stelle findet ihr zudem den ausführlichen Test des Sony Xperia XZ2.

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Jetzt kommentieren.

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
Mehr Informationen