Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 

TP-LINK Neffos N1

Mittelklasse
 
Matthias Zellmer, Andreas Woitaschek| 10.04.2018 - 12:30 | 0

Neffos N1 im Unboxing: 270-Euro-Smartphone im Metallgehäuse

Für ein 269 Euro teures Android-Smartphone wirkt das Neffos N1 im Metallgehäuse ganz schön wertig. Doch bei der Software des Geräts sieht es weniger schön aus.

Technisch und preislich gehört das Neffos N1 zur Smartphone-Mittelklasse. Das 269 Euro (UVP) teure Modell im Metallgehäuse mit abgerundeten Kanten, einem Mute-Schalter, Fingerabdruckensor und 5,5 Zoll großem Full-HD-IPS-Display fühlt sich in der Hand aber vergleichsweise hochwertig an. Mit 4 GB RAM und 64 GB internem Programmspeicher bietet das Gerät vergleichsweise viel Speicherplatz, der per microSD-Karte noch um 128 GB erweitert werden kann.

Als Antrieb dient der Octa-Core-Prozessor Mediatek Helio P25 mit einer maximalen Taktfrequenz von 2,6 GHz und Mali-T880-MP2-GPU. Beim ersten einfachen Ausprobieren reagiert das System des Neffos N1 schnell und flüssig. Leider läuft das Gerät ab Werk nur mit Android 7.1 Nougat mit der Benutzeroberfläche NFUI 7.0. Das riecht nicht nach Update auf Android 8 Oreo. Bei den Datenschnittstellen unterstützt das Gerät meist nicht die schnellsten Standards.

Weitere Features des Neffos N1 sind zum Beispiel eine Dual-Hauptkamera mit 12-Megapixel-Farb- und Monochrom-Sensor, ein 3.260 mAh starker Akku mit Schnellladefunktion sowie USB-Typ-C und eine Headset-Buchse.

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Jetzt kommentieren.

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
Mehr Informationen