Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Tobias Czullay, Andreas Woitaschek| 10.05.2018 - 14:29 | 0

Xiaomi Mi Mix 2S: Der schicke China-Schlitten ausgepackt

Xiaomi legt mit dem Mi Mix 2S ein Smartphone vor, das an allen Ecken und Enden vor Luxus strotzt. Nicht nur das Design mit fast randlosem Bildschirm und Keramikrückseite macht so einiges her, auch die Leistung ist top. Im Unboxing schildern wir euch unsere ersten Eindrücke vor dem Test.

Mit dem Ende 2016 erschienenen Mi Mix legte Xiaomi den Grundstein für viele aktuelle Smartphones: Kein anderes Smartphone hatte bis dato so wenig Rahmen rund um das Display wie das der Chinesen. Nach dem Mi Mix 2 legt Xiaomi mit dem Mi Mix 2S nun die dritte Auflage des Fullscreen-Smartphones vor, das wie die Vorgänger am Kopfende und den langen Seiten einen besonders schmalen Rahmen um den Bildschirm hat. Nur der untere Bereich ist etwas breiter, hier befindet sich auch die Frontkamera. Dass das keine ideale Position ist weiß auch Xiaomi: Das Mi Mix 2S fordert den Nutzer vor dem Knipsen eines Selfies deshalb dazu auf, das Smartphone auf den Kopf zu drehen.

Wie die vorangegangenen Mi-Mix-Modelle mutet auch die aktuelle Ausführung sehr edel an und ist hochwertig verarbeitet. Die Rückseite des Smartphones besteht aus einem gräulich spiegelnden Keramik und ist glücklicherweise nicht mehr so rutschig wie beim ersten Mi Mix. Wohl aber sieht man sehr deutlich seine Fingerabdrücke darauf, das Mi Mix 2S wird schnell schmuddelig. Der Rahmen des Smartphones besteht aus Metall. Auf der rechten Seite befinden sich die Power-Taste und die Lautstärkewippe, die ruhig ein wenig tiefer hätten sitzen dürfen, aber mit hervorragenden Druckpunkten aufwarten können. Links ist der Schlitten für zwei Nano-SIM-Karten, am Fußende gibt es einen USB-C-Anschluss und die Lautsprecher. Einen Kopfhöreranschluss hat das Mi Mix 2S nicht.

Die größte Änderung gegenüber dem Mi Mix 2 findet sich beim Mi Mix 2S auf der Rückseite: Die Kamera sitzt nun nicht mehr mittig über dem Fingerabdrucksensor, sondern links oben in der Ecke. Zudem setzt Xiaomi nun auf eine Dual-Kamera, die wie Apples iPhone X einen LED-Blitz in der Mitte hat und gut einen Millimeter aus dem Gehäuse heraus ragt.

Das Mi Mix 2S liegt sehr angenehm in der Hand, ist aber mit 191 Gramm auch kein Leichtgewicht. Dafür ist das Xiaomi-Smartphone aber auch ein Kraftpaket: Als Antrieb dient der Snapdragon 845 mit 6 GB RAM, das 6 Zoll große Display ist mit einer Auflösung von 2.160 x 1.080 Pixel noch angenehm scharf. Die Performance ist beim ersten Ausprobieren ausgezeichnet, Ruckler konnten wir keine beobachten. Als Betriebssystem ist MIUI 9.5 auf Basis von Android 8.0 Oreo vorinstalliert, auf unserem Testgerät allerdings in einer Version ohne Google Dienste.

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Jetzt kommentieren.

Kommentar schreiben

Die Komentarfunktion ist hier leider nur für angemeldete Benutzer freigegeben.

Du bist nicht dabei?
Werde Teil der Community
Registriere Dich jetzt kostenlos! | Login
Sichere Dir Deinen Usernamen, damit Deine Beiträge und Bewertungen nicht verloren gehen.
Mehr Informationen