Aktuelle Nachrichten zum Apple iOS
12:00Cellebrite: Sicherheitsfirma kann jetzt auch iPhone 6 knacken
Eine israelische IT-Firma mit mutmaßlichen Kontakten zu US-Behörden wirbt damit, die Sicherheitsmaßnahmen des iPhone aushebeln zu können. Bislang galt das nur für ältere Modelle, jetzt hat das Unternehmen aber verkündet, auch iPhone 6 und iPhone 6 Plus entsperren zu können.
11
24.02.iPhone: iOS 10.2.1 soll Spontan-Abstürze deutlich reduziert haben
Ein Fehler lässt einige Nutzer eines iPhone 6 oder iPhone 6S ratlos zurück: Obwohl der Akkustand hoch genug ist, schaltet sich das Gerät plötzlich aus. Jetzt gesteht Apple ein Software-Problem ein, das bei den meisten Nutzern mit iOS 10.2.1 behoben worden sein soll.
2
21.02.iPhone 8: Neue Infos zu Display und Ausstattung des Apple-Smartphones
Apple hätte das iPhone 8 gerne mit einem an den Kanten abgerundeten OLED-Display gebaut, hätte es sich nicht als zu zerbrechlich erwiesen. Das geht aus einem neuen Bericht hervor, der auch neue Details zur möglichen Ausstattung des Jubiläums-iPhone liefert.
9
21.02.WhatsApp: Vergängliche Status-Updates wie bei Snapchat kommen
1
20.02.Apple: Launch-Event im März bringt neue iPads und iPhones
49
19.02.Android und iOS im Vergleich: So funktioniert die Bedienung der Betriebssysteme
0
17.02.iPhone 8: 3D-Laserscanner soll Touch-ID-Sensor ersetzen
2
17.02.Sonntagskracher: iPhone 7 zum reduzierten Preis bei Mobilcom-Debitel
0
16.02.iOS 11, Watch OS 4 & Co.: Apple gibt Termin für WWDC 2017 bekannt
0
15.02.iPhone 8: Apple macht komplettes Display zum Fingerabdrucksensor
2
weitere Nachrichten zu Apple iOS-Handys
 
Apple iOS Logo

Apple iOS (Operation System) ist Apples mobiles Betriebssystem. Anfangs wurde iOS als Mac OS für Tablets entwickelt und später für weitere mobile Apple-Geräte verfügbar gemacht.
Das zunächst als iPhone OS für Smartphones und iPad OS für Tablets bezeichnete Betriebssystem wurde, nach einer Einigung mit Cisco Systems bezüglich der Namensrechte, im Juni 2010 einheitlich in iOS umbenannt.


iOS basiert auf einem macOS-Kern und beruht somit auf einem Unix mit Mach-Kernel.
Das Betriebssystem wird nur auf Apple-eigener Hardware eingesetzt und ist für andere Hersteller nicht zugänglich. Unter iOS laufen unter anderem das iPhone, der iPod Touch und das iPad. Die Apple-TV-Software und die watchOS-Software basieren ebenfalls auf einer iOS-Version.
Apples Betriebssystem lässt Veränderungen durch den Anwender nur bedingt zu, das System ist gegenüber grundlegenden Eingriffen durch den Anwender verschlossen. Es soll sich laut Apple möglichst einfach und intuitiv bedienen lassen.
Der Nutzer kann weder direkt auf das Dateisystem, noch auf die Kommandozentrale zugreifen. Apps können nur aus dem hauseigenen App-Store heruntergeladen und installiert werden, alle Apps werden von Apple vor der Veröffentlichung überprüft.
Apple ist zudem in der Lage, bestimmte Apps per fernlöschung vom System des Nutzers zu entfernen.
Widgets können nur im Benachrichtigungsfenster benutzt werden. Einen App-Drawer hat iOS nicht, alle Apps werden auf dem Homescreen angezeigt und können in Ordnern abgelegt werden.

Updates werden durch die Hardwarebindung direkt von Apple ausgeliefert und kommen im Gegensatz zu Android relativ zeitnah auf alle unterstützenden Geräte. Major-Updates bekommt iOS jährlich, kleinere Updates liefert Apple zwischenzeitlich aus.
Apples iOS gehört, unter anderem wegen seiner einfachen und übersichtlichen Bedienung, zu den beliebtesten Smartphone-Betriebssystemen und besitzt (Stand Januar 2017) den zweitgrößten Marktanteil unter allen mobilen Betriebssystemen.

Anzeige