Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige
 
 
Aktuelle Nachrichten zum Windows
13:46Wileyfox Pro: Neues Smartphone mit kurzer Halbwertszeit
Microsoft lässt Windows 10 Mobile fallen und entwickelt die Mobilplattform nicht weiter. Einzelne Hardware-Partner der Redmonder scheint das nicht zu stören: Sie bringen weiter Windows-Smartphones heraus. Jetzt startet das Wileyfox Pro in den Verkauf.
1
17.11.Zombie-Phone: Trekstor will neues Windows-Smartphone schwarmfinanzieren
Windows auf dem Smartphone ist eigentlich kein Thema mehr. Hersteller Trekstor will sich damit aber noch nicht ganz abfinden und ruft eine Crowdfunding-Kampagne für ein neues Gerät mit Windows 10 Mobile ins Leben. Eine halbe Million Euro sollen dem Winphone LTE 5.0 zu einem Marktstart verhelfen.
4
18.10.Windows 10: Microsoft verteilt Fall Creators Update
Das Fall Creators Update für Windows 10 wird von Microsoft verteilt. Es bringt vor allem Änderungen beim Design, Sprachassistentin Cortana und dem Datenschutz mit sich. Wer in die Mixed Reality abtauchen will, ist auf das Update angewiesen.
0
09.10.Windows 10 Mobile: Microsoft schlägt vorletzten Sargnagel ein
21
02.09.Windows 10: Fall Creators Update verbessert Stifteingabe und mehr
0
16.08.Windows 10: Apps mit GPS-Nutzung nach Update unbenutzbar
1
15.08.Gibt es ein Surface-Problem?: Internes Memo schafft Klarheit
3
23.07.Lenovo Folio: Android-Tablet lässt sich zu Smartphone zusammenfalten
2
19.07.Microsoft: Kein Windows 10 on ARM auf Lumia-Smartphones
0
17.07.Amazon arbeitet an WhatsApp-Konkurrenten
0
weitere Nachrichten zu Windows-Handys
 
Windows Logo

Als Microsoft im Jahr 1985 das erste Windows-Betriebssystem vorstellte, konnte man noch nicht einmal ahnen, welche Erfolgsgeschichte sich hier entwickeln würde. Nun, gute 30 Jahre später, laufen verschiedene Windows-Versionen auf Millionen und Abermillionen von Computern, Spielekonsolen, Smartphones, Geldautomaten und vielen anderen Geräten auf der ganzen Welt. Die wichtigsten Spielarten von Windows sind dabei die klassische PC-Software, das Smartphone-Betriebssystem und das nahezu unsichtbare Windows CE.

Die für uns wichtigste Windows-Variante ist die für Smartphones, aktuell ist das Windows 10 Mobile. Der Nachfolger von Windows Phone 8.1, das wiederum auf Windows Phone 7 und davor Windows Mobile folgte, setzt auf dem Homescreen weiterhin auf die charakteristischen Kacheln. Diese sogenannten Live Tiles, die es bei Android und iOS nicht gibt, sind eine Mischung aus App-Icon und Widget, die selbst Informationen darstellen können und gleichzeitig die dahinter liegende App starten. Multitasking, Benachrichtigungen und Systemeinstellungen sind vergleichbar mit Android und iOS. Schlechter stellt sich bisher die App-Situation dar, hier hat Microsoft noch immer nicht den Rückstand zur Konkurrenz aufgeholt. Die meisten Smartphones mit Windows 10 Mobile kommen direkt von Microsoft, nach der Übernahme von Nokia entwickelt man die Hardware selbst. Aber auch andere Hersteller, beispielsweise Acer und Trekstor, bieten Windows-Smartphones an.

Auf allen Geräten, die eine größere Bildschirmdiagonale als 8 Zoll und einen x86-Prozessor besitzen, will Microsoft das normale Windows 10 sehen. Die aktuelle Version des PC-Betriebssystems teilt sich den Kernel mit der Mobil-Variante, was vor allem für App-Entwickler und am Ende auch für den Kunden Vorteile bringen soll. Die Universal Apps sollen, einmal programmiert, auf beiden Windows-Varianten laufen, die Optik wird entsprechend angepasst. Weiterhin lassen sich aber auch die unzähligen Programme aus alten Windows-Versionen nutzen, bei Windows 10 ist man nicht an Software aus dem App Store gebunden. Um Windows 10 besser als seine Vorgänger für die Touch-Bedienung zu optimieren, schaltet das System in einen Tablet-Modus, wenn etwa bei einem Hybrid-Gerät die Tastatur vom Bildschirm getrennt wird. Spezielle Windows-Versionen gibt es zudem für den Einsatz auf Servern.

Ebenfalls wichtig, aber vergleichsweise unsichtbar ist Embedded Windows, auch als Windows CE bekannt. Diese Variante des Betriebssystems steckt in unzähligen Geldautomaten, Fahrkartenautomaten und allen möglichen anderen Gerätschaften, die zunächst nicht wie ein Computer, schon gar nicht wie ein Windows-PC wahrgenommen werden. In Produkten für den Endkunden, die man einfach so im Geschäft kaufen kann, spielt Windows CE aber keine große Rolle

Anzeige