Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login

 

Update - iOS 4.3.2 verfügbar

Seite 2 von 2

Neues Thema erstellen  Antwort
Gorki
Handy Master
Benutzerbild von Gorki
Beiträge: 6.767
Registriert seit: 11.10.2010
Ich habe den Eindruck Du liest Dinge die Niemand geschrieben hat. Habe ich behauptet das diese App von Apple ist?
Zumindest druckt sich mit jeden Drucker der auf einen PC/Mac installiert ist...
Bumm Bumm
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Bumm Bumm
Beiträge: 3.570
Registriert seit: 03.02.2005
wahrscheinlich gibt es nur noch dich, der es nicht verstanden hat, deswegen nochmal:

und ich frage nochmal: wie lange noch? diese app ist nicht von apple und apple kann in zukunft (berechtigterweise) sagen, daß die app aus dem store gekickt wird, weil: andere drucker auch funktionieren und die kunden nicht verwirrt werden sollen.

das war jetzt der letzte versuch...

und damit jetzt nich noch kommt "und was hat das damit zu tun?", bitte rückwärts nachverfolgen, bis zum letzten link, den ich gepostet habe.
Signatur
Drunk at work, beating up Schmucks!
__________________
Bitte lesen
__________________
Ich sollte für meine Fans mal ein Sanatorium gründen!
Gorki
Handy Master
Benutzerbild von Gorki
Beiträge: 6.767
Registriert seit: 11.10.2010
Ja, ich verstehe Deine Behauptung nicht ich hätte irgendwo geschrieben, das dieses App von Apple sei. Eine direkte Antwort darauf bekommt man natürlich nicht.

Deine neuerliche These klingt auch recht abenteuerlich. Du behauptest also Apple schmeisst Bezahlapps (und ich meine keine 0,79 € Apps) aus dem Shop weil beispielsweise es die Kunden verwirren könnte, das auch ein nicht HP Drucker benutzt werden kann? Davon mal abgesehen das Du iPhone Nutzer da eine gehörige Portion Dummheit unterstellst, was passiert wenn Apple eine eigene Navilösung für Geld anbietet. Alle anderen Kaufnavis fliegen berechtigter aus dem Shop?

Sollte so etwas passieren wäre mein iPhone4 das letzte iPhone und ich bin mir ganz Sicher das nicht nur ich so entscheiden würde...
cookieman
Advanced Handy Master
Benutzerbild von cookieman
Beiträge: 8.795
Registriert seit: 04.02.2005
Ort: Da wo ich mich am wohlsten fühle
Ich sehe schon wieder verhärtete Fronten.....

Warum und weshalb sich Apple für HP Printer entschieden hat, weiß das jemand. Die Einschränkung ist das zur Zeit nur die E Printgeräte mit Airprint funktionieren, und davon ausgehend das ältere HP Geräte trotz Wlanfunktion nicht mit einbezogen werden.

Was ich allerdings überhaupt nicht verstehe ist, die Politik die Apple antreibt.
Klingeltöne für´s iPhone wieder in einem eigenem Format, eingeschränkte Druckfunktion beim IPad, Kein SD Card Slot.... manchmal habe ich das Gefühl das Innovationen nur teilweise umgesetzt werden.
Signatur
Behandle die Menschen so, als wären sie, was sie sein sollten, und du hilfst ihnen zu werden, was sie sein können.(Goethe)
NewPhone
Expert Handy Profi
Benutzerbild von NewPhone
Beiträge: 3.107
Registriert seit: 15.09.2010
> diese app ist nicht von apple und apple kann in zukunft (berechtigterweise) sagen, daß die app aus dem store gekickt wird ...

Kann theoretisch sein – wahrscheinlich ist das aber nicht. Und selbst wenn eine App nicht mehr im Store verfügbar ist, wird sie einem ja nicht vom Gerät gelöscht. Bestandskunden können gelöschte Apps solange benutzen, wie sie wollen. Im Gegensatz zu anderen Anbietern hat Apple noch nie eine App von einem Device gelöscht.


> Warum und weshalb sich Apple für HP Printer entschieden hat, weiß das jemand.

Ja, teilweise. Moderne Druckertreiber belegen viel Speicher. Alleine die mit Mac OS X mitgelieferten Treiber für Canon, HP, Lexmark und Epson würden auf kein iPhone passen. Also unterstützt iOS im Prinzip nur Drucker, für die man so gut wie keinen Treiber benötigt, also die HP ePrint-Systeme, die im Prinzip alles alleine können und Drucker, die über PC- und Mac angesteuert werden. In iOS ist also im Prinzip eine Druckfunktion ohne Gerätetreiber drin, wenn ich das richtig verstanden habe.


> Klingeltöne für´s iPhone wieder in einem eigenem Format

Das ist kein eigenes Format, sondern Standard-AAC (offizielles Nachfolgeformat von MP3) mit dem entsprechenden (ISO-zertifizierten) Suffix (Namenszusatz) für Klingeltöne (m4r statt m4a). Ansonsten gibt es nur eine Beschränkung in der Länge. Wenn es einem zu umständlich ist, das selbst in iTunes abzuspeichern, gibt es dafür auch genügend Freeware.

http://en.wikipedia.org/wiki/Advanced_Audio_Coding


> eingeschränkte Druckfunktion beim IPad

Überhaupt mal eine globale Druckfunktion. Wie gut können nochmal Androiden oder WP7-Geräte drucken? Die Druckfunktion ist gerade mal seit dem vorletzten Zehntel-Versionssprung enthalten und könnte ja noch erweitert werden.


> Kein SD Card Slot...

Leider nur über Adapter. Aber immerhin bekommt man auch über Adapter einen CF-Slot, was für meine Nikon sinnvoller ist.

Wenn man meckern will, findet man immer etwas. Aber einiges hier ist echt an den Haaren herbeigezogen.
Signatur
»Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz!« (Klaus Kinski)

»Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt,
dass er genug davon habe.« (René Descartes)
cookieman
Advanced Handy Master
Benutzerbild von cookieman
Beiträge: 8.795
Registriert seit: 04.02.2005
Ort: Da wo ich mich am wohlsten fühle

@NP

Es ist nicht alles an den Haaren herbei gezogen, aber manchmal zweifel ich an der Logik bei Apple. Manche Dinge sieht man als selbstverständlich an, aber das kann man wie ich feststellen muss nicht über den Kamm scheren.

E Print ja mit dem HP App hab ich dem Wlandrucker drin, aber wenn das stimmt hat bei inder vorletzten Betaversion von Itunes die Airprintfunktion implentiert, und beim offiziellen Rollout wieder rausgenommen??? Eigentlich ziemlich unlogisch, zumindest auf den ersten Blick.....

Klingeltöne sind bei den meisten Handys ohne weiteres mit MP3 möglich.
Umständlich ist gut.... muss per Nero Wave Editor die Klingeltöne in MP4 abspeichern, und dann umbenennen in m4r.... das macht dann besonders viel Spaß bei rund 50 Klingeltönen....
NewPhone
Expert Handy Profi
Benutzerbild von NewPhone
Beiträge: 3.107
Registriert seit: 15.09.2010
> aber wenn das stimmt hat bei inder vorletzten Betaversion von Itunes die Airprintfunktion implentiert, und beim offiziellen Rollout wieder rausgenommen???

Irgendwelche iPhone-Druckfunktionen (ob das jetzt in iOS oder in iTunes oder in Mac OS X war, weiß ich nicht mehr) hat Apple kurz vor dem Release deaktiviert. Warum? keine Ahnung, wahrscheinlich hat es noch nicht richtig funktioniert. HP ePrint hat mit WLAN nur am Rande zu tun. Man benötigt keinen Druckertreiber sondern das Handy schickt dem Drucker das Dokument per Mail und der kümmert sich um den Rest.


> Klingeltöne sind bei den meisten Handys ohne weiteres mit MP3 möglich.

Und beim iPhone mit AAC – was nun mal der Nachfolger ist, ob es dir passt oder nicht. Fast alle heutigen Geräte können zumindest alternativ AAC abspielen und es ist das Format, in dem die iTunes-Kaufmusik (ohne DRM) vorliegt. Und bei AAC heißen Ringtones nun mal anders als normale Musikstücke, trotzdem ist das kein ungewöhnliches Format. Wenn du einen Song als MP3 in iTunes liegen hast (bei selbst gerippten Sachen durchaus üblich), rufst du zum Song den Infodialog auf, suchst dir eine schöne Stelle im Song aus (bis 30 sek?), exportierst als AAC und benennst im Anschluss im Anschluss die Datei in .m4r um. Es gibt Umsonst-Tools, die das auch gerne mit hunderten Songs machen – aber wer braucht schon 50 oder 100 Klingeltöne, wenn er das 15. Lebensjahr überschritten hat? (ich habe meinen persönlichen Klingelton schon auf dem 3. Gerät).

Jetzt stellst du dir bestimmt die Frage, warum man bei Apple manuell den Klingelton umbenennen muss, wo doch sonst immer alles so einfach ist. Antwort: Apple durfte seinerzeit, als sie frei wählbare Klingeltöne in iOS integrierten, nicht einfach die Songs aus der iTunes-Bibliothek verwenden, weil ihnen das von der Musikindustrie untersagt wurde. Klingeltöne benötigen per Definition eine Lizenz zur öffentlichen Aufführung und die hat Apple nicht und kann sie deshalb auch nicht an die Kunden weitergeben. Die Musiklabels wollen Extra-Kohle sehen, wenn ein Song als Klingelton verwendet wird. Also hat Apple einen Konverter in iTunes integriert (ob es den noch gibt, weiß ich nicht). Mit diesem Konverter kann/konnte man sich einen Klingelton-Ausschnitt aus einem beliebigen Song ausschneiden und ihn für 99ct zu einem Klingelton umwandeln, der dann auch gleich auf dem iPhone landet(e). Das sind die zusätzlichen Nutzungsgebühren für die Musiklabels (wahrscheinlich mit einem kleinen Anteil für Apple wegen ihrer Bemühungen) und war immer noch billiger als bei einem Jamba-Sparabo. Apple als Musik-Weiterverkäufer darf also gar nicht ermöglichen, nicht dafür lizenzierte Songs einfach so als Klingelton zu verwenden. Sie haben aber alles in iTunes eingebaut, damit der Kunde das selbst in die Hand nehmen kann. Es wird also nicht aktiv verhindert aber es reicht als Hürde, damit die Musikindustrie zufrieden ist.

Warum machen das die anderen anders? Erstens sind klassischen Handy-Firmen nicht unbedingt gleichzeitig (wie Apple) große Musikhändler und zweitens warten die im Zweifelsfall einfach darauf, verklagt zu werden und hoffen, dass es nicht passiert.


> Manche Dinge sieht man als selbstverständlich an ...

Du siehst, mache Dinge sieht man erst als selbstverständlich an, wenn man die Hintergründe kennt.

Wie gesagt, wenn ich 50 Klingeltöne basteln will, lade ich dafür gerade mal ein spezielles Tool (und nicht Nero Wave Editor) herunter und wenn ich nur 10 oder weniger benötige, mache ich das gerade in iTunes und bin in 10 Minuten fertig. Wie man daraus ein Drama ableiten kann, ist mir schleierhaft.
cookieman
Advanced Handy Master
Benutzerbild von cookieman
Beiträge: 8.795
Registriert seit: 04.02.2005
Ort: Da wo ich mich am wohlsten fühle

@NP

Wie gesagt, wenn ich 50 Klingeltöne basteln will, lade ich dafür gerade mal ein spezielles Tool (und nicht Nero Wave Editor) herunter und wenn ich nur 10 oder weniger benötige, mache ich das gerade in iTunes und bin in 10 Minuten fertig. Wie man daraus ein Drama ableiten kann, ist mir schleierhaft.

Ich habe gerade erst mit Apple und Itunes angefangen, und wie Du erkennst mehr oder weniger gehe ich da noch unbedarft an die Sache. Und ehrlich gesagt alles was ich nachschauen oder extra machen muss, kostet mich Zeit, die ich allerdings gerne in andere Dinge investieren würde, als lumpige Klingeltöne umzuwandeln damit ich diese zu den Kontakten zuweisen kann...
NewPhone
Expert Handy Profi
Benutzerbild von NewPhone
Beiträge: 3.107
Registriert seit: 15.09.2010
> und wie Du erkennst mehr oder weniger gehe ich da noch unbedarft an die Sache.

Sorry, ich klang evtl. etwas gereizt. Aber du bist ja nicht der erste, der meint, AAC wäre irgend ein Exotenformat, obwohl es Teil des MPEG2-Standards ist und von den gleichen Leuten erdacht wurde, die zuvor MP3 entwickelt haben. Etwas verwirrend bei dem Format ist halt, dass es je nach Verwendungszweck unterschiedliche Namens-Endungen hat: aac, m4a, m4b, m4r ..., von der Datei her sonst aber identisch ist. Es reicht also manchmal einfaches Umbenennen.


> als lumpige Klingeltöne umzuwandeln damit ich diese zu den Kontakten zuweisen kann...

Kann ich verstehen aber wahrscheinlich macht man sich den Aufwand ja nur einmal in dem Umfang. Aber was ich bewundernswert finde, ist, dass du anscheinend 50 unterschiedliche Klingeltöne problemlos 50 unterschiedlichen Personen zuordnen kannst, wenn du sie hörst. Bei mir wäre schon bei 5 Songs Schluss, wenn ich sagen sollte, welcher Song zu welcher Person gehört (oder kommt der jeweilige Name in dem Song vor?).
cookieman
Advanced Handy Master
Benutzerbild von cookieman
Beiträge: 8.795
Registriert seit: 04.02.2005
Ort: Da wo ich mich am wohlsten fühle
Ab 40 (Jahre) aufwärts geht man mit einigen Dingen anders um.... und was die Formate betrifft, interessiert mich das nur sekundär. Es muss einfach nur funktionieren, ohne großen Aufwand betreiben zu müssen.

Ich finde es bewunderswert, das es ein Standardnetzteil für Handys gibt, aber was Musikformate bei den Handys angeht, immer noch ein kunterbuntes Treiben stattfindet. Nicht das ich faul bin, und mich weigere mit allen neuen auseinandersetzen zu müssen. Ich wechsel meine Handys so alle zwei Jahre, da hat man sich an viele Dinge an dem einen Gerät gewöhnt, und beim nächsten Gerät fängt man wieder von vorne an.... und wenn das nicht immer so viel Zeit in Anspruch nehmen würde, dann wäre es mir auch egal.

Einfach umbenennen funktioniert leider auch nicht so.... denn für das m4r musst der Song in MP4 Format sein.....

Es gibt so einiges bei Apple bei dem man umdenken muss, oder einfach das Windowsdenken abschalten muss
bocadillo
Professional Handy Master
Benutzerbild von bocadillo
Beiträge: 12.605
Registriert seit: 16.03.2010
Ort: Unterfranken
"Ab 40 (Jahre) aufwärts geht man mit einigen Dingen anders um.."

WEm sagste das ...;-))
Signatur
Zwischen Hochmut und Demut steht ein drittes, dem das Leben gehört, und das ist der Mut.

Theodor Fontane
NewPhone
Expert Handy Profi
Benutzerbild von NewPhone
Beiträge: 3.107
Registriert seit: 15.09.2010
> aber was Musikformate bei den Handys angeht, immer noch ein kunterbuntes Treiben stattfindet.

Die Musikformate gibt es ja nicht nur bei Handys. MP3, AAC, OGG und WMA sind ja genau so auf PCs, Multimedia-Playern und Spielkonsolen zuhause. Im Vergleich zu Videoformaten (Codecs, wie auch Containern) ist das Ganze noch recht übersichtlich.


> Einfach umbenennen funktioniert leider auch nicht so.... denn für das m4r musst der Song in MP4 Format sein

Deswegen hatte ich ja beschrieben, wie man in iTunes aus einem beliebigen Format AAC abspeichert.


> Es gibt so einiges bei Apple bei dem man umdenken muss, oder einfach das Windowsdenken abschalten muss

Tröste dich, der umgekehrte Weg ist noch viel steiniger. Wenn ich längere Zeit dazu verdonnert bin, auf einem Windows-System zu arbeiten, bekomme ich fast Hautausschlag. ;-)

Wenn ich viele Klingeltöne zu machen hätte, würde ich eines der folgenden Tools (für Windows) nehmen (für den Mac gibt es natürlich auch einige):

iPhone Ringtone Converter, MP3 to iPhone Ringtone Converter Maker
iRinger :: iPhone Ringtone Factory [iPhone Ringtone, iPhone Ringtones, iPhone Ringtone Maker, iPhone Ringtone Creator]

Oder direkt auf dem iPhone:

Ringtone Maker (by Mobile17) - Unlimited free ringtone maker. Create ringtones! für iPhone, iPod touch und iPad im iTunes App Store

(auf dem Mac würde ich versuchen, mir ein kleines AppleScript zu stricken, dass mir die manuelle Konvertierung in iTunes per Batchbetrieb abnimmt)
cookieman
Advanced Handy Master
Benutzerbild von cookieman
Beiträge: 8.795
Registriert seit: 04.02.2005
Ort: Da wo ich mich am wohlsten fühle
Hab keine Spielekonsole.... dafür eine WD HD TV Mediabox, die bis auf WMA so ziemlich alles abspielen kann....... ohne das ich große irgendwas konvertieren muss. Ist schon genial.

Mit Itunes bin ich immer noch etwas auf dem Kriegsfuss.... wenn ich bedenke das ich mit diversen PC Suites relativ schnell mein Handy auf Stand gebracht habe, auch Kontaktbearbeitung, habe ich da mit dem ITunes wiederum meine Probleme.....

Die Menge an Klingeltöne war nur geschätzt.... aber ich denke so 20 oder mehr werden es schon sein.

Ne also ein Macbook habe ich bis jetzt nicht..... aber irgendwie fliegen mir in den letzten Wochen Apple Produkte zu.
Neues Thema erstellen  Antwort

 
alle Nachrichten News-Archiv