Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login

 

Was ist mit den Apple Aktien los??

Neues Thema erstellen  Antwort
SteveJ.
Advanced Member
Benutzerbild von SteveJ.
Beiträge: 280
Registriert seit: 19.02.2012

Was ist mit den Apple Aktien los??

Hallo,

Weiß Jemand von euch, warum die Apple Aktie seit November letzten Jahres auf Höhenflug ist?

Die Quartalszahlen haben da bestimmt mit beigetragen, aber dann so ein krasser Anstieg?

Das kommende iPad Event?

Bringt eure Vorschläge mal mit ein!
pixelflicker
Professional Handy Master
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 14.633
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
Die Verkaufszahlen steigen ständig und meist mehr als von den Aktionären erwartet, das ist doch nicht schlecht.
Wirkt für mich ein bisschen wie der Dotcom-Boom, ich bin gespannt was da noch passiert.

Die Ausschüttung kann es jedenfalls nicht sein, was die Aktionäre lockt...
bocadillo
Professional Handy Master
Benutzerbild von bocadillo
Beiträge: 12.587
Registriert seit: 16.03.2010
Ort: Unterfranken
STeveJ

Wobei..erstmal PF

Der Dotcom-Boom ist damit überhaupt nicht vergleichbar- hier gab es damals verlustmachende Unternehmen mit Umsätzen im niedrigen 1 stelligen Millionenbereich die auf einmal eine Millarde wert waren- ohne lange Geschichte, Markenname , greifbarer WErte.

Das ist bei Apple anders.

Zurück zu STeve.

Apple hat eine hohe Liquidität so daß es WEttbewerber auch aussitzen könnte, aufkaufen könnte...ganz nach Belieben. Außerdem ist die Schwäche der anderen auch Apples STärke. MS hat lange gepennt und hechelt grad hinterher( der Platzhirsch bei Desktop-PC SW die grad von Tablets -. insbeondere dem ipad aufgemischt werden).
AUch im BEReich Notebooks punktet aber grad apple- sie verkaufen NUR hochwertige , teure Produkte und nicht Billigpaste- Schleudern für 399,- €. Außerdem war man nie dem kurzem Netbook-boom aufgesessen, sondern hat ihn höchstpersönlich beendet.

WEttbewerber in der Mobilfunkbranche- Nokia hat sich verabschiedet, Samsung scharrt ein bisschen aber hat auch gehörigen Abstand. Der Rest hat mit sich selbst zu kämpfen und verkauft über den Preis. Auch hier punktet Apple .
Der Musikmarkt- dank itunes UND der Verbreitung der iphones/ipods und jetzt auch ipads gerät er immer mehr in die Hand Aplles...genauso der Deal mit Filmen etc pp.
Wieder ein Punkt der Apples Zukunft nicht unrosig erscheinen lässt.

Apple war immer ercht innovativ wenn es darum geht neue Märkte aufzutun- auch das schürrt die Zukunftserwartung.

Die Klagerei ist für aktionäre auch ein weiterer positiver Punkt- denn hier zeigt man das man jeden WEttbewerb ernst nimmt dre versucht zu kopieren und ihn mit dem "Messer zwischen den Zähnen " bekämpft. Ignoranz und Hochmut haben schon Granden wie Nokia zu Fall gebracht.

Und last but not least- der Markenname- Logo. Damit bekommen die Klischeedenker in Sachen Appleuser etwas Futter. apple steht in der Öffentlichkeit, alles misst sich an apple, apple ist die Meßlatte schlechthin.

Jedes smartphone wird mit dem iphone , jedes Tablet mit dem ipad verglichen. Dazu kommt der Direktvertrieb der Programme über den appstore den apple (im Gegensatz zu Google) nicht stiefmütterlich betreibt, sondern umGEwinn zu machen.

Das Paket lässt die Aktie so abgehen- wobei ein Punkt noch fehlt.

Jobs hat die Marke groß gemacht, war Innovationstreiber etc pp. Aber erwar auch drejenige der polarisiert hat was zum Aufstieg bis Punkt x gut ist ..dnanach aber eher hinderlich. SEin Tod letztes Jahr war für Apple auf der einen SEite ein schwerer Schlag, auf deranderen Seite aber auch eine Chance. Da es auch keineswegs plötzlich kam debnkt mit Sicherheit auch keiner ernsthaft daran das man auf diesen Fall nicht gerüstet war, sondern die Wachablösung schon lange vorher abgefunden hat.
Signatur
Zwischen Hochmut und Demut steht ein drittes, dem das Leben gehört, und das ist der Mut.

Theodor Fontane
SteveJ.
Advanced Member
Benutzerbild von SteveJ.
Beiträge: 280
Registriert seit: 19.02.2012
@bocadillo

Danke für diesen ausführlichen Beitrag.

Ich hätte eigentlich gedacht, dass mit dem Tod von Steve Jobs die Marke Apple untergeht. Momentan ist es ja noch so, dass Steve Jobs´s Gedanken verwirklicht werden. Ich bin mal gespannt wie dies in 2-3 Jahren sein wird.

Ich habe jedenfalls großen Spaß an der Marke Apple und deren Produkte und hoffe natürlich das sich Apple auch dahingehend weiterentwickelt und bestehen bleibt.
pixelflicker
Professional Handy Master
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 14.633
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
Zitat:
Zitat von Boca
Der Dotcom-Boom ist damit überhaupt nicht vergleichbar
Ich sagte ja nicht, dass es genauso ist, ich sagte nur, es erinnert mich daran. Die Firmen waren jedenfalls überschätzt, konnten das nicht leisten wie sie bewertet wurden. Apple ist eine gute Firma, läuft super und es sind natürlich Werte da. Aber das was derzeit passiert ist - meiner Meinung nach - zu viel, auch für Apple. Bei Facebook ist es im Prinzip genauso, da bin ich auch skeptisch, ob der Aktienwert gerechtfertigt ist.
Laborant
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Laborant
Beiträge: 3.200
Registriert seit: 18.05.2011
Nunja... ich bezweifle dass es nächstens einen zweiten Dotcom gibt - allerdings würde es mich nicht wundern, wenn einige Firmen - auch solche mit angebissenem Logo - in einer grossangelegten und wunderbar durchorganisierten globalen Krise (wie sie derweil am entstehen zu sein scheint), wenn nebst Griechenland auch Amerika fällt, unter die Räder kommen können.
benthepen
Handy Master
Benutzerbild von benthepen
Beiträge: 6.334
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: Niedersachsen
Amerika ist aber langsam wieder im Aufwind.
Im Moment scheint es bei Apple so, das man sich dort sicher fühlt, also die Aktionäre.
1. Weil enorme Bar Mittel vorhanden sind, und das beruhigt.
2. Die Konkurrenz wohl einfach nicht wirklich stark ist im Moment, außer Samsung vielleicht.
3. Weil Apple noch einige schöne Dinge in der Pipeline hat, und das wissen die Anleger. (iphone5, ipad3, TV?). Und wer weiß, was da noch so kommt.

PS: Was haben hier einige gewettert, wenn Steve nicht mehr da ist, gehts abwärts usw.
Ja, du mm gelaufen, alles papperlapap.
Signatur
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.
pixelflicker
Professional Handy Master
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 14.633
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
Ich denke jeder wusste, dass die nächsten 2-3 Jahre sehr save sind. Die Frage ist wie es danach kommt, wenn Steve Jobs Einfluss ganz vergangen ist. Gerüchte über ein kleineres iPad zeigen ja schon, dass sein Einfluss langsam nachlässt.
benthepen
Handy Master
Benutzerbild von benthepen
Beiträge: 6.334
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: Niedersachsen
Ja ja, in drei Jahren geht Apple den Bach runter, die Aktie fällt ins Bodenlose, es kommt nix neues mehr, keine Ideen, denn Steve hat alles völlig allein entwickelt, ganz allein....

.... und dann klingelt der Wecker .....
benthepen
Handy Master
Benutzerbild von benthepen
Beiträge: 6.334
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: Niedersachsen
Wenn Apple in den nächsten drei Jahren save ist, weil dort noch der Einfluss von Steve gewirkt hat, wie kann dann schon bald ein kleines ipad kommen??
Und woher weißt du, das ein kleines ipad kommt? "Irgendwo" ein Gerücht aufgegriffen??

Geändert von benthepen (20.02.2012 um 21:15 Uhr)
pixelflicker
Professional Handy Master
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 14.633
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
Zitat:
"Irgendwo" ein Gerücht aufgegriffen??
Irgendwo, ja. Wo denn nur? Hmm....

Es ist ja nicht so, dass wir das nicht schon mal erlebt hätten, dass Apple den Bach runter geht, nachdem Jobs weg war. Es muss natürlich nicht wieder so kommen, das ist schon klar, vielleicht haben sie daraus ja gelernt. Derzeit sieht es aber nicht so aus, als hätten sie gelernt. Viele sagen es ging damals so den Bach herunter, weil Apple aufgehört hat seine Systeme zu öffnen, sie immer weiter verschlossen hat und so der IBM-PC seinen Siegeszug antreten konnte. Ob das wieder so kommt, kann man natürlich nicht sagen, gerade die Börsen würde das natürlich interessieren.

Ich sage nicht, dass es so kommen muss, ich sage nur, dass die Tatsache, dass wenige Monate nach Jobs Tot die Kurse weiter steigen nicht heißt, dass es nicht so kommen kann.
benthepen
Handy Master
Benutzerbild von benthepen
Beiträge: 6.334
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: Niedersachsen
Typischer PF Post

Es kann, muss aber nicht....
Im Moment siehts nicht danach aus, was nicht heisst, das es nicht so kommen kann....


Im Moment siehts nicht so aus, als hatten sie nicht gelernt? Erklär mir das mal, vielleicht verstehe ich deinen Post auch nicht, wo du dir wieder einmal ein Türchen offen lässt.
Die Zahlen von Apple hast du aber schon mitbekommen, gerade in diesen Thread gehts ja darum!?
Ich vermute mal, das Apple auch länger als 3 Jahre plant, siehe iPad, das eigentlich schon vor dem iPhone geplant war. In den nächsten Jahren brauchst du dir keine Hoffnung machen, das es mit Apple berg ab geht.

Ps. Meine Frage in Post 10 hast Du immernoch nicht beantwortet.

Geändert von benthepen (21.02.2012 um 09:45 Uhr)
Beinhart
Gast
no user

benthepen

Zitat:
Zitat von benthepen Beitrag anzeigen
Typischer PF Post

Es kann, muss aber nicht....
Im Moment siehts nicht danach aus, was nicht heisst, das es nicht so kommen kann....
Zwar bin ich noch nicht so lange hier dabei, aber das ist mir auch schon aufgefallen, daß er durch vage Andeutungen provoziert und sich anschließend aus der Affäre zu ziehen versucht, indem er erklärt, er habe das so und so nie behauptet und sich dann ausflüchtet auf sprachliche Hintertürchen wie in Post #11. Ich nenne das provozieren ohne bereit zu sein, die Verantwortung für seine Worte zu übernehmen. Aber dies nur mein bisher gewonnener Eindruck am Rande.
Zitat:
Die Zahlen von Apple hast du aber schon mitbekommen, gerade in diesen Thread gehts ja darum!?
Ich vermute mal, das Apple auch länger als 3 Jahre plant, siehe iPad, das eigentlich schon vor dem iPhone geplant war. In den nächsten Jahren brauchst du dir keine Hoffnung machen, das es mit Apple berg ab geht.
EIn paar mögliche Erklärungen für die jüngste Entwicklung der Apple Aktie könnte dieser Artikel liefern: • Tim Cook: Ausführliches Gespräch über Apples Produkte und Apples Unternehmensphilosophie – GIGA
cookieman
Advanced Handy Master
Benutzerbild von cookieman
Beiträge: 8.788
Registriert seit: 04.02.2005
Ort: Da wo ich mich am wohlsten fühle

@beinhart

Bitte beim Thema bleiben und nicht mit solchen Aussage provozieren. Halte dich bitte an die Forenregeln. Danke.

Gesehen bei Heise, und ich denke das Apple damit gut fahren wird.

Zitat:
Cook sagte außerdem, Apple bleibe bei seiner Strategie, nur ausgewählte Produkte zu bauen und zu verbessern. Diese von Steve Jobs eingeführte Politik sei eines der Erfolgsgeheimnisse des Konzerns. Der Datendienst iCloud scheint unterdessen gut angenommen zu werden: Laut Cook liegt die Zahl der Accounts mittlerweile bei 100 Millionen.
Appel ist mit den derzeitigen Produkten sehr erfolgreich. In diesem Jahr erscheint eine neue IPad Generation, eine neue IPhone Generation, zum Mitte des Sommers wird der Nachfolger von Lion kommen. Im großen und ganzen sieht es vielversprechend aus.
Signatur
Behandle die Menschen so, als wären sie, was sie sein sollten, und du hilfst ihnen zu werden, was sie sein können.(Goethe)
DerZander
Member
no user
Beiträge: 164
Registriert seit: 06.10.2010
ich glaube ja apple wird es auch in den nexten jahren gut gehen aber die richtig guten zeiten sind wohl durch. wird nu vielleicht etwas härter für apple. es sei denn sie bringen in der nächsten zeit wieder so knaller wie das iphone oder ipad! ob appletv so geil wird weiss ich ja nicht... der markt ist sooo schnell da kann sich jedes jahr alles ändern. man muss sich immer wieder beweisen und apple darf sich nicht ausruhen!!

Geändert von cookieman (21.02.2012 um 12:09 Uhr) Grund: Unnötige Provokation
Beinhart
Gast
no user
Weniger als in neuen Produktgenerationen sehe ich Apples Wachstumspotenzial in der Entwicklung bisher noch nicht voll erschlossener Märkte wie China, Indien, Russland und Brasilien.
cookieman
Advanced Handy Master
Benutzerbild von cookieman
Beiträge: 8.788
Registriert seit: 04.02.2005
Ort: Da wo ich mich am wohlsten fühle

@beinhart

Irgendwie kommt mir dein Satz bekannt vor.

@DerZander
Bitte keine Beleidigungen und Provokationen anzetteln. Halte dich bitte and die Forenregeln.

Benutze den Meldebutton wenn dir etwas nicht passt.
NewPhone
Expert Handy Profi
Benutzerbild von NewPhone
Beiträge: 3.107
Registriert seit: 15.09.2010
> Derzeit sieht es aber nicht so aus, als hätten sie gelernt. Viele sagen es ging damals so den Bach herunter, weil Apple aufgehört hat seine Systeme zu öffnen, sie immer weiter verschlossen hat und so der IBM-PC seinen Siegeszug antreten konnte.

Genau, was du hier als "Fehler" hinstellst (bzw. hier "Viele" zitierst, die das angeblich tun), ist aber das, was Steve Jobs nach seiner Rückkehr noch viel stärker (und eben erfolgreich) durchgesetzt hat. ER hat die Mac-Clones vom Markt geholt (also die Mac OS Lizenzierung beendet) und somit die Mac-Entwicklung wieder weitgehend unabhängig von Motorola und IBM (mit Apple zusammen die PReP/CHRP/PPC-Allianz) gemacht. Er hat auch in seiner ersten Zeit bei Apple den "offenen" Apple II durch den "geschlossenen" Mac ersetzt (wobei mal natürlich lange streiten kann, was hier offen und geschlossen bedeutet – ich nehmen das hier mal als Synonym dafür, ob unbehelligt Nachbauten existierten und darauf das gleiche OS verwendet werden konnte).

Die Taktik von IBM hingegen, Clones (wenn auch nicht ganz freiwillig) zuzulassen, erwies sich langfristig als nicht zielführend für IBM, oder stellen die etwa noch "PCs" her? Nein – und weswegen? Weil die Clones über den Preis den Markt für IBM zunehmend unattraktiv erscheinen ließen. Auch andere Urgesteine der PC-Geschichte, wie Compaq, Tulip, Escom oder Commodore existieren nicht mehr, HP hat auch schon überlegt, das PC-Geschäft abzugeben. Apple hingegen geht es wunderbar. Welche Taktik war wohl (aus heutiger Sicht) richtig?

Apple Aktienkurs ist natürlich gestützt von Erwartungen der Anleger. Kaum eine andere Firma ist so Innovations-getrieben, quasi verdammt, alle paar Jahre das nächste große Ding herauszuhauen bzw. neuen Markt zu öffnen. Solange das gelingt und man in der Zwischenzeit von konkurrenzfähigen Weiterentwicklungen der bisherigen "Dinger" gut leben kann, ist alles OK.

Ich denke zudem, das nächste iPad mit dem hochauflösendem Screen wird z.B. wieder Boden wettmachen können bei den reinen Lesern, die Tablets hauptsächlich als eBook-/Zeitungs-/Magazin-/PDF-/Website-Reader einsetzen, weil einfach die Schriftdarstellung mit Abstand die beste unter den Tablets sein wird. Apples Strategie ist klar und verständlich und das Produkt-Portfolio ist übersichtlich. Jedes ihrer Produkte hat Merkmale, die es aus dem Wettbewerb herausragen lassen (USPs) und ich sehe nicht, warum die Kundenbasis (bei den hohen Zufriedenheitswerten) zusammenbrechen sollte. Von daher sind die Vorschusslorbeeren der Börse durchaus berechtigt.
Signatur
»Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz!« (Klaus Kinski)

»Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt,
dass er genug davon habe.« (René Descartes)
Beinhart
Gast
no user

cookieman

Zitat:
Zitat von cookieman Beitrag anzeigen
Irgendwie kommt mir dein Satz bekannt vor.
Dann google doch mal danach: Let me google that for you
cookieman
Advanced Handy Master
Benutzerbild von cookieman
Beiträge: 8.788
Registriert seit: 04.02.2005
Ort: Da wo ich mich am wohlsten fühle
Danke für den Link. auch diese Art der Verlinkung kommt mir sehr bekannt vor...... Lies bitte meine PN.
DerZander
Member
no user
Beiträge: 164
Registriert seit: 06.10.2010
cookiman: Bitte keine Beleidigungen und Provokationen anzetteln. Halte dich bitte and die Forenregeln.
ok tue ich aber ihr macht euch lächerlich wenn ihr macianer das einfach durchgehen lässt!

newphone stimmt wenn apple das mit dem retina beim ipad macht sind sie wieder ganz vorne! da müssen die anderen erst mal hinterher!
cookieman
Advanced Handy Master
Benutzerbild von cookieman
Beiträge: 8.788
Registriert seit: 04.02.2005
Ort: Da wo ich mich am wohlsten fühle

@derZander

Es ist deine Vermutung, aber hast Du auch einen Beweis dafür?
Wir kümmern uns schon darum, keine Sorge.

Apple hat im letzten Jahr mehr mobile Engeräte verkauft als PC und Notebooks. Interessant ist das das nächste Betriebsystem Mountain Lion immer mehr IOS beinhaltet, also weiter verschmilzt...
pixelflicker
Professional Handy Master
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 14.633
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
Zitat:
Zitat von ben
vielleicht verstehe ich deinen Post auch nicht, wo du dir wieder einmal ein Türchen offen lässt.
Wofür ein Türchen offen lassen? Dafür, dass ich sage, dass die Tatsache, dass die Aktien aktuell gut stehen nicht heißt, dass es in 3 Jahren immernoch genauso ist? Dafür brauch ich kein Türchen, das ist keine Aussage, die besonders gewagt ist.


Zitat:
Meine Frage in Post 10 hast Du immernoch nicht beantwortet.
Welche Frage? Wo ich gelesen habe, dass es ein kleineres iPad geben soll? Ich denke das war auch hier bei Areamobile, auf jeden Fall habe ich es bei heise gelesen.
Es gibt aber auch andere Seiten, die davon berichten, z.B. hier: Medienbericht: Apple testet kleines iPad - manager-magazin.de - Unternehmen


Zitat:
Zitat von Beinhart
Zwar bin ich noch nicht so lange hier dabei
Soso...
Es gibt hier aber einige Leute, die anderer Meinung sind.

Gerade du solltest dich mit deinen provozierenden Aussagen zurückhalten, bist doch du derjenige, der wohl am Meisten auf Forenregeln pocht und sich dann am wenigsten daran hält.


Zitat:
Zitat von derZander
ok tue ich aber ihr macht euch lächerlich wenn ihr macianer das einfach durchgehen lässt!
Sehe ich genauso.
Aber wenn das wirklich stimmt, dann muss Macianer ganz schön krank sein, denn wenn ich hier mal rausgeworfen wurde und dann wieder zurückkomme, nur um die selbe Tour wieder zu fahren...
Das Internet ist ja nicht groß genug.
benthepen
Handy Master
Benutzerbild von benthepen
Beiträge: 6.334
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: Niedersachsen
Sehe ich genauso.
Aber wenn das wirklich stimmt, dann muss Macianer ganz schön krank sein, denn wenn ich hier mal rausgeworfen wurde und dann wieder zurückkomme, nur um die selbe Tour wieder zu fahren...
Das Internet ist ja nicht groß genug
PF

Hmm, fragt sich, wer hier wen beleidigt und sich gerade nicht an die Forenregeln hält. Stichwort "krank".
benthepen
Handy Master
Benutzerbild von benthepen
Beiträge: 6.334
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: Niedersachsen
PF

Das nenne ich ein Türchen offen lassen:
Jetzt steht die Aktie gut, und wer weiß wie sie in drei Jahren aussieht...

Tja, wissen tut das keiner. Hätte, wäre, wenn .....
Nach dem Motto: Es kann so kommen, muss aber nicht.
Suuuper Aussage.
Weißt du, was in drei Jahren mit Samsung ist, HTC und wie sie alle heißen? Vielleicht geht ja die Welt im Dezember unter?? ;-)
Man PF.
nohtz
Professional Handy Master
Benutzerbild von nohtz
Beiträge: 11.052
Registriert seit: 21.09.2010
Ort: Nimmo Bay
"Weniger als in neuen Produktgenerationen sehe ich Apples Wachstumspotenzial in der Entwicklung bisher noch nicht voll erschlossener Märkte wie [...] Brasilien"
-->kam nicht "neulich" eine news dass RIM und apple in brasilien nix mehr verkaufen dürfen, weil sie keine ortsansässige produktion haben (die die eigene wirtschaft ankurbeln)?
weiss nicht, ob das foxconn-werk für apple da ausreicht...
Signatur
"Ich greife auch nicht an , sondern stelle zusammengefasst fest !"
NewPhone
Expert Handy Profi
Benutzerbild von NewPhone
Beiträge: 3.107
Registriert seit: 15.09.2010
> weiss nicht, ob das foxconn-werk für apple da ausreicht...

Ich meine, schon. Das soll einer der Gründe (nicht nur) für Apple sein, dort produzieren zu lassen. Ob das durch einen Auftragsfertiger geschieht, scheint egal – Hauptsache dort hergestellt. Und soweit ich mich erinnern kann, wurde der Verkauf dort nicht verboten, sondern mit hohen Einfuhrzöllen belegt (und das machen andere Länder auch, nur eben nicht so extrem).
NewPhone
Expert Handy Profi
Benutzerbild von NewPhone
Beiträge: 3.107
Registriert seit: 15.09.2010
> Weniger als in neuen Produktgenerationen sehe ich Apples Wachstumspotenzial in der Entwicklung bisher noch nicht voll erschlossener Märkte

Ich denke auch, dass dort noch eine Menge Potential steckt. Was die Börse evtl. auch goutiert, sind Apples Möglichkeiten in allen Richtungen, da sie im Gegensatz zu einigen Konkurrenten bestimmte Potentiale überhaupt nicht ausloten (müssen). Wenn Apple aus irgendeinem Grund die Stückzahlen erhöhen müsste/wollte, bräuchten sie nur eine paar weitere Läden in China (und weiteren Ländern) eröffnen, sie könnten überraschend viele Features in die nächste Gerätegeneration einbauen, die Produktpalette diversifizieren oder die Preise leicht senken und schwupps – würde sich mehr oder weniger automatisch der Absatz signifikant erhöhen. Dass sie es nicht tun (bzw- bei den Ladeneröffnungen – nicht zu schnell), liegt alleine daran, dass sie es nicht brauchen/wollen. Andere Hersteller müssen sich teilweise ein Bein ausreißen, um nicht z.B. von Samsung an die Wand gespielt zu werden. Apple hingegen steht genau da, wo sie stehen wollen und sie können jederzeit ihre Position im Markt verändern, falls nötig – das ist ein Luxus, den kaum eine andere IT-Firma hat. Und das sieht natürlich auch die Börse.
pixelflicker
Professional Handy Master
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 14.633
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
Zitat:
Zitat von ben
Hmm, fragt sich, wer hier wen beleidigt und sich gerade nicht an die Forenregeln hält. Stichwort "krank".
Nun ja, da Macianer gar nicht da ist, kann ihm die Beleidigung ja egal sein. (wenn du verstehst worauf ich hinaus will)


Zitat:
Jetzt steht die Aktie gut, und wer weiß wie sie in drei Jahren aussieht...
Das hab ich nicht gesagt um mir ein türchen offen zu lassen, sondern das ist einfach eine Antwort auf deine Aussage, dass die Aktien jetzt gut stehen und das ein Beweis dafür wäre, dass es Apple eben nicht schlechter geht, wenn Jobs weg ist. Um das sagen zu können muss man eben länger als ein paar Monate warten. Das habe ich gemeint.


Zitat:
Ob das durch einen Auftragsfertiger geschieht, scheint egal – Hauptsache dort hergestellt
Es wird so sein, wie bei vielen Fällen (ich kenne das von meiner Firma). Es wird einfach ein kleines Joint-Venture dort unten geben, das Foxconn zusammen mit Apple betreibt, mit einer Handvoll Angestellten um eben die Auflagen zu erfüllen. So läuft es zumindest oft. Ob Apple es so macht weiß ich nicht, aber Boca sagt ja immer: Business als usual.
bocadillo
Professional Handy Master
Benutzerbild von bocadillo
Beiträge: 12.587
Registriert seit: 16.03.2010
Ort: Unterfranken
pf
"Es wird so sein, wie bei vielen Fällen (ich kenne das von meiner Firma). Es wird einfach ein kleines Joint-Venture dort unten geben, das Foxconn zusammen mit Apple betreibt, mit einer Handvoll Angestellten um eben die Auflagen zu erfüllen. So läuft es zumindest oft. Ob Apple es so macht weiß ich nicht, aber Boca sagt ja immer: Business als usual. "

Isses ja auch...wobei das ganze richtet sich auch ein bisschen nach der Größe /Umsaztz.

Wie kam es denn das die Marken Lexus/INfiniti entstanden, warum haben Merceds/VW/Toyota Fabriken in den USA.

Ist das Projekt /Unternehmen groß genung ist es halt nicht einfach mit einem Joint Venture getan( ist bei Dingen die bis zum release auch halbwegs geheim bleiben sollen nicht wirklich sinnvoll).
pixelflicker
Professional Handy Master
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 14.633
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
Die Audi und VW-Werke in China sind alle im Rahmen von Joint-Ventures entstanden. Ich denke die Größe ist nicht der Punkt, VW ist ja groß genug...
nohtz
Professional Handy Master
Benutzerbild von nohtz
Beiträge: 11.052
Registriert seit: 21.09.2010
Ort: Nimmo Bay
"warum haben Merceds/VW/Toyota Fabriken in den USA"
-->BMW auch, der z4 wird zB NUR dort hergestellt
(denke mal in den usa hat das den hintergedanken, dass für zB benz und bmw das die hauptmärkte sind, und man sympathien sammeln will, wenn man dort werke hinstellt)

"Wie kam es denn das die Marken Lexus/INfiniti entstanden"
-->soweit ich weiss, sind lexus und infinity die luxusmarken von toyota und nissan, die es hierzulande mittlerweile auch gibt.
honda hatte damals acura ins leben gerufen, um die importbeschränkungen zu umgehen, um quasi mehr autos in usa einzuführen

vw-audi in china: die dürfen ohne werke in china so garkein auto verkaufen
benthepen
Handy Master
Benutzerbild von benthepen
Beiträge: 6.334
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: Niedersachsen
Naja, man kann sich auch Geld sparen, wenn man in den Usa ein eigenes Werk hat. Stichwort Zoll und Wechselkurse Dollar/Euro.
Kein Autohersteller baut in den Usa ein Werk, wenn es sich nicht rechnet oder Sympathie gewinnen will.
Die Firmen wollen Geld verdienen/sparen, nix weiter.
Neues Thema erstellen  Antwort

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schweizer Kleinfirma verklagt Apple Laborant Apple 2 16.02.2012 18:38
Vergleich: Sicherheit von Apple OS und Windows Frank Kabodt Apple 2 26.11.2010 13:22
Sparfüchse aufgepasst: Apple Black Friday Offers BoneRaider Apple 1 26.11.2010 09:21
Biete Apple iPhone 3G 8GB, EU Gerät unlocked ab Werk kaddl1979 Biete/Tausche 1 28.10.2008 10:16
[V] Apple ipod NANO schwarz 8 GB (3. Gen.) + orig. Apple Radio Remote tommy99 Biete/Tausche 0 14.12.2007 17:49