Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login

O2 Genion: schlechter bis gar kein Empfang in der Wohnung

Neues Thema erstellen  Antwort
juma72
Newcomer
no user
Beiträge: 2
Registriert seit: 23.06.2006

O2 Genion: schlechter bis gar kein Empfang in der Wohnung

Hallo,

seit knapp 7 Monaten habe ich einen O2-Genion-Vertrag mit Flatrate. Nun habe ich aber leider das Problem, dass der Empfang bei mir in der Wohnung äußerst miserabel ist. Wenn ich am Fenster stehe, geht es gerade so. Bewege ich mich aber nur ein, zwei Schritte weg, wird der Empfang sehr schlecht und Gespräche brechen auch schon mal komplett ab. In der Wohnung frei bewegen kann ich mich dadurch ohnehin nicht. Von einem Ersatz für den Festnetzanschluß kann man also nicht reden...

Die Flatrate, über die ich aus der Homezone kostenlos ins Festnetz und zu O2 telefonieren kann, ist für mich quasi nutzlos. Schließlich möchte ich aus der Wohnung und nicht vor dem Haus auf der Straße telefonieren!

Die Hotline habe ich dazu auch schon kontaktiert und nur die lapidare Antwort erhalten, dass O2 nichts an "baulichen Gegebenheiten", die den Empfang stören, ändern kann.

Am liebsten würde ich daher den kompletten Vertrag - oder zumindest die Flatrate - kündigen. Aber bei 24 Monaten Laufzeit wird das wohl schwierig.

Hat jemand von Euch eine Idee, was ich hier machen kann? Kann ich von O2 verlangen, dass der Empfang bei mir in der Wohnung verbessert wird (wie auch immer die das anstellen sollen....)? Kann ich sie somit evtl. in Verzug bringen und ein Sonderkündigungsrecht erwirken?

Bin für jeden Hinweis dankbar

Grüße
Jan
rinzewind
Expert Handy Profi
Benutzerbild von rinzewind
Beiträge: 4.133
Registriert seit: 19.12.2001
Telefon ins Fenster legen und mit Freisprecheinrichtung telefonieren als eine Mögliche Alternative.
Auch gibt es von O2 eine Box, wenn ich das nun richtig im Kopf habe, an die man einen PC (eventuell auch ein Telefon?!?) anschließen kann. Wenn du die im Fenster postiert, kannst du dir wiederum deine Wohnung mit Signal versorgen!

Des weiteren hat O2 mit seiner Argumentation leider recht. Wie wohnst du denn? Parterre oder im Dachgeschoss? Irgendwo dazwischen? Bei mir zu Hause ist der Empfang auch nicht wirklich gut. Ich wohne im Erdgeschoss, hab allerdings auch keinen so dicken Vertrag, der mich von O2 abhängig macht. Wir haben T-Net und DSL und telefonieren über VoIP.
Signatur
Nachts sind alle Katzen grau - und Keiner wird aus Keinem schlau!
onemark
Newcomer
no user
Beiträge: 13
Registriert seit: 20.07.2005
Nach 7 Monaten fallen Dir die Probleme aber recht spät auf.
In den ersten 3Monaten hättest Du die Flat noch kündigen können, aber jetzt ist es leider zu spät.
number_320
Gesperrt
no user
Beiträge: 4.904
Registriert seit: 14.03.2003
Zitat:
Die Flatrate, über die ich aus der Homezone kostenlos ins Festnetz und zu O2 telefonieren kann, ist für mich quasi nutzlos.
Stimmt nicht ganz. Wenn du am Fenster Empfang hast, kannst du gespraeche dort anfangen. Sogar wenn du dann im Haus kein Homezone mehr hast, wird das Gespraech zum Homezone Tarif fortgesetzt - ergo wird nicht berechnet. Wenn du im Haus gar keinen Empfang hast, ist natuerlich was anderes.

Zitat:
Am liebsten würde ich daher den kompletten Vertrag - oder zumindest die Flatrate - kündigen. Aber bei 24 Monaten Laufzeit wird das wohl schwierig.
Sogar unmoeglich. Nach 7 Monate ist es tatsaechlich reichlich spaet.

Zitat:
Auch gibt es von O2 eine Box, wenn ich das nun richtig im Kopf habe, an die man einen PC (eventuell auch ein Telefon?!?) anschließen kann.
Der Box ist nur fuer Internet da. Das GSM "weiterleiten" geht nicht.
juma72
Newcomer
no user
Beiträge: 2
Registriert seit: 23.06.2006
Danke für die teilweise hilfreichen und teilweise total sinnlosen (@onemark, als Newcomer führst Du Dich hier gleich gut ein!) Antworten!

Zitat:
Telefon ins Fenster legen und mit Freisprecheinrichtung telefonieren als eine Mögliche Alternative.
Das mache ich seit längerem. Aber leider hat auch Bluetooth seine Einschränkungen, so dass ich mich nicht frei in der Wohnung bewegen kann. Aber das ist natürlich besser, als die ganze Zeit direkt am Fenster zu stehen.

Zitat:
Stimmt nicht ganz. Wenn du am Fenster Empfang hast, kannst du gespraeche dort anfangen. Sogar wenn du dann im Haus kein Homezone mehr hast, wird das Gespraech zum Homezone Tarif fortgesetzt - ergo wird nicht berechnet.
Das ist mir schon klar. Ist ein Vorteil, den ich auch bereits nutze: Telefon in die Auto-Freisprecheinrichtung, aus der Garage fahren, Telefonat beginnen und dann losfahren - klappt wunderbar. Aber ich möchte halt auch zu Hause problemlos telefonieren. Wenn ich mich vom Fenster wegbewege, bricht die Verbindung aber komplett ab!

Ich habe halt wirklich geglaubt, so ein Genion-Vertrag könnte einen Festnetzanschluß ersetzen - das ist leider ein Irrglaube, zumindest in meiner Wohnung. Dass ich erst jetzt über die Kündigung nachdenke, kommt daher, dass ich jetzt den ersten Fall hatte, wo ich meine Rechnung anzweifele: ein Gespräch wurde nicht als "Homezone-Gespräch" abgerechnet, bin mir aber ziemlich sicher, dass es eines war (habe den Tonidikator aktiviert!). Aber beweisen kann ich das natürlich nicht. Naja, werde irgendwie damit leben müssen...

Grüße
Jan
TheHunter
Professional Handy Master
Benutzerbild von TheHunter
Beiträge: 11.022
Registriert seit: 25.04.2005
Tut mir leid, aber ich verstehe nicht warum du auf dem Beitrag von ONemark rumhackst, es war eine Antwort auf deine Frage ob man den Vertrag kündigen kann, also nicht sinnlos.
Soweit mir bekannt ist, kann man die Verträge nur innerhalb der ersten 14 Tage wieder zurückgeben, ohne dass man irgendwie Schwierigkeiten bekommt.
Ein Sonderkündigungsrecht gibt es nicht, da du dich in erster Linie selbst informieren/testen mußt, ob du Zuhause bzw dort wo du telefonieren willst, ausreichend Empfang hast, dafür ist der Netzbetreiber nicht zuständig.

Wenn du jetzt vor kurzem umgezogen wärst und ausgerechnet in eine Wohnung, in der man schlechten Empfang hat, könnte man bei O2 vielleicht ein bißchen auf die Tränendrüse drücken und vielleicht bekommst du den Tarifwechsel in einen Billigtarif kostenlos,den du dann in die Schublade legen kannst. Aber sie werden dich wohl nicht aus dem Vertrag lassen.

Wenn du aber schon so lange dort wohnst, wie du deinen Vertrag hast, frage ich mich aber ernsthaft warum dich das jetzt erst stört.
number_320
Gesperrt
no user
Beiträge: 4.904
Registriert seit: 14.03.2003
Zitat:
Soweit mir bekannt ist, kann man die Verträge nur innerhalb der ersten 14 Tage wieder zurückgeben
Was nicht beim Abschliessen in einem Shop gilt. Siehe Fernabsatzregelung - der Abschnitt ist im BGB.
TheHunter
Professional Handy Master
Benutzerbild von TheHunter
Beiträge: 11.022
Registriert seit: 25.04.2005
Ich meine das hat mit dem FAG nichts zu tun, da es im BGB eine Klausel gibt, die z.b. diese Regelung ausser Kraft setzt, sobald man selbst diesen Dienst in auftrag gibt.
§312 1d oder sowas ähnliches...
vodafrank
Advanced Member
Benutzerbild von vodafrank
Beiträge: 430
Registriert seit: 05.04.2006
Wechstelt dein Handy nicht automatisch in T-Mobile während des Gesprächs, sobald der Empfang mit o² zu schlecht ist? Also meines schon, und das sogar recht fix nach ca. 10 sec nach Gesprächsaufbau.
Außerdem nutze ich noch die Siemens HomeStation, da ich bei mir zuhause auch nur auf dem Fensterbrett Empfang habe.
Neues Thema erstellen  Antwort

 
alle Nachrichten News-Archiv
 
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schlechter Empfang bei CL 50 Peter_K BenQ-Siemens 0 27.06.2005 13:16
Guter Empfang, Schlechter Empfang Joystick Sony Ericsson 6 25.05.2005 23:47
Sehr Schlechter Empfang beim V600 und E+ Neuromancer Motorola 1 05.05.2005 15:42
6600 Schlechter Empfang Biest Nokia 5 05.10.2004 20:35