Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login

Vodafone: Tarifwechsel wird teurer

Neues Thema erstellen  Antwort
AreaMobile Redaktion
areamobile.de
Benutzerbild von AreaMobile Redaktion
Beiträge: 37.785
Registriert seit: 19.09.2002

Vodafone: Tarifwechsel wird teurer

Ein Tarifwechsel bei Vodafone kann für Kunden des Netzbetreibers teuer werden. Vodafone verlangt für einen Tarifwechsel in einen kleineren Tarif künftig 49,95 Euro als Bearbeitungsgebühr. Außerdem beginnt die Vertragslaufzeit von 24 Monaten nach dem Tarifwechsel bei Vodafone von vorn, wenn er in einen günstigeren Tarif wechselt.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Vodafone: Tarifwechsel wird teurer auf AreaMobile.
Anonymous
Gast
no user
Na das ist ja eine tolle naricht für alle vodafone
Kunden. also wenn die so weiter machen sind die bald nicht mehr 2größter anbieter da überholt O2 die dieses jagr noch. schon die vorhergehenden naricht das die Wochendflat nur mit handy zu buchen ist schon hammer. ich denke mal wird langsam eng für vodafone und deswegen machen die sowas. zum glück bin ich vor 2jahren weg von dennen!!!!
Wishu
Gast
no user

Das ist ja mal die Höhe

Das ist ja mal echt die Höhe. Erst wird mir ein überteuerter Vertrag angedreht, der jetzt 20€ günstiger ist und jetzt wo ich nächsten Monat wechseln wollte, kann ich das nicht mehr?

Also die haben mich verloren, sobald die 2 Jahre vorbei sind. Das ist echt zum kotzen...
Anonymous
Gast
no user
Mal ne dumme Frage, aber ist sowas (wie im Arktikel beschrieben) nicht eigentlich ein Grund zur sofortigen und fristlosen Kündigung?

Verhält sich das nicht wie die Sache der Preiserhöhung bei den Mobilfunkverträgen?
Preiserhöhungen (ohne technischen Innovation) befähigen den Kunden (Laufzeitvertrag doch zu sofortiger, fristloser Kündigung.

Oder eh ich das falsch?
Anonymous
Gast
no user
dann wechsel ich halt nicht zu vodafone.
selbst schuld, wenn die mit diesen vertragsbedingungen anfangen.
Anonymous
Gast
no user
Macht mal nicht zu viel Alarm. Man kündigt einfach seinen Vertrag, dann rufen die freundlichen Leute von Vodafone an und fragen warum, und wenn ihr dann erzählt, dass ihr wechselt weil ihr die Wechselgebühr nicht bezahlen wollt, dann löst die sich ganz schnell in wohlgefallen auf. Da bin ich mir sehr sicher. Die lassen sich nicht einen Kunden auf 2 Jahre wegen 50euro entgehen. Und das sich ein Vertrag auf 2 Jahreverlängert, sobald man ihn wechselt das ist auch zur Zeit schon so (zumindest bei DSL/Telefonverträgen). Und das ist nicht nur bei Vodafone so...
Anonymous
Gast
no user

dumm

kann auch nur empfehlen die FInger von Vodafone zu lassen, hab mit denen nur schlechte Erfahrung
Anonymous
Gast
no user
Ging mir genauso. Wollte wegen eines neuen Geschäftshandys nach 12 Jahren Kundentreue einen Tarifwechsel durchführen. Was immer möglich war, geht nun nicht mehr. Die Folge: Kündigung bei Vodafone. Andere sind billiger und können dasselbe.
cookieman
Advanced Handy Master
Benutzerbild von cookieman
Beiträge: 8.971
Registriert seit: 04.02.2005
Ort: Da wo ich mich am wohlsten fühle
Da ruft man einfach bei der Kundenbetreuung an, und fragt was möglich als langjähriger Kunde bei Vodafone.... kann ja nicht so schwer sein, denn einen guten Kunden zu verlieren kann oder will sich eigentlich kein Anbieter leisten. Es muss nicht immer alles als gegeben hingenommen werden.

Alternativ gibt es auch ein Kundenforum auf der Vodafoneseite, der über den Bereich Service zu erreichen ist. Dort kann man sein Anliegen mitteilen.
Signatur
Behandle die Menschen so, als wären sie, was sie sein sollten, und du hilfst ihnen zu werden, was sie sein können.(Goethe)
no user
Beiträge: 1
Registriert seit: 31.05.2010

Legal ?????????

Ja,das gabe ich soeben auch erfahren.Auf Nachfrage,ob dies legal sei,meinte die Bearbeiterin,dass Sie die 24 Monate automatische Vertzragsverlängerung auch umgehen könnte.Ich hab dort GOLD-Status,was damit aber glaub nichts zu tun hatte.
Sie konnte mir auch nicht sagen,seit wann das so ist und wo ich das schriftlich in den AGB´s verankert finde !!!Meiner Meinung nach ist das ne klare Sache für den Verbraucherschutz!!!
diekuehn
Gast
no user
seit 10 jahren kunde bei vodafone,rechnung immer puenktlich bezahlt,nun in finanz.schwierigkeiten,wechsel in guenstigen tarif nur mit hohen kosten verbunden,ich zahle jetzt bis zur endgueltigen kuendigung den ueberteuerten tarif (noch bis juni 2011), dann ist endgueltig schluss mit vodafone!!!!!!!!!!!vodafone braucht anscheinend keine kundschaft meh.andere koennen es besser ,billiger....
Anonymous
Gast
no user
Man ist seit fast 16 Jahren Kunde bei Vodafone.Aber für mich ist Schluss mit denen. Denn die halten schon lange nicht mehr was die versprechen, alles überteuert.Kassieren sogar Verbindungspreise ab, obwohl nicht einmal ein Gespräch zustande gekommen ist. Wenn die das bei jeden Kunden machen, na was die da abzocken. So ist es mit vielen Sachen so und ich hoffe und wünsche mir das Vodafone sehr, sehr viele Kunden verliert. Für mich gibt es nur ein Wort was die sind, aber das werde ich mir verkneifen. Ich denke mal jeder kann es sich denken was ich meine. Vorsicht, unbedingt Finger weg von Vodafone!!!Ein Guter Rat: Verbindungspreise unbedingt überprüfen!!!
Anonymous
Gast
no user

auf jeden fall nachfragen

Ich erreichte die Kundenbetreuung telefonisch leider nie. Also schrieb ich eine e-mail. Ich schrieb, dass ich in einen niedrigeren Tarif wechseln möchte und fragte, ob mir die 49,95€ aus Kulanz nicht erlassen werden können, da ich vodafone schließlich weitere 2 jahre als kunde erhalten bleibe. Ca. eine Woche später wurde ich angerufen und mir wurde bestätigt, dass meinem Wunsch zu 100% entsprochen wird.. Mein Fazit also: Grundsätzlich ist es natürlich eher unschön, dass 49,95€ als gebühr erhoben werden, aber einfach mal nachfragen und dann klappts vielleicht auch ohne! :)
Anonymous
Gast
no user

Pech gehabt

können die einfach ohne Mitteilung die AGB's ändern??? Ich werde auf alle Fälle kündigen... Bin seit 11 Jahren dort Kunde und habe Gold Status und muss mir von einem Idioten in der Hotline noch anböbeln lassen wegen Tarifwechsel... Definitiv nein.
Anonymous
Gast
no user

Vodafone vor dem Aus!

Man sollte diesen Verbrechern das Handwerk legen. Ich bin seit 16 Jahren Vodafonekunde, Stichpunkt Rechnungskostenpunkt Überweisung. Man bezahlt Vodafone, dass man Vodafone bezahlen darf. Warum die einem Kosten für die Bezahlung per Überweisung bei Online-Rechnung berechnen ist mir schleierhaft. Man erhält auf schriftliche Anfragen keine Antwort. Telefonisch wird man von ungebildetem Personal abgewimmelt. Kündigungsbestätigungen gibt es bei denen nicht. Jeden Scheiß lassen die sich neuerdings teuer bezahlen! Bei O2 kostet eine Flatrate in alle Netze 40€ einschl. INetflat, bei Vodafone 100€. Das ist Wucher. Diesem Harlunkenverein muss der Garaus gemacht werden! 16 Jahre Vodafone - ich will keinen weiteren Tag!
Neues Thema erstellen  Antwort

 
alle Nachrichten News-Archiv