Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige

 

Android baut Vorsprung weiter aus: Droht ein Smartphone-Monopol?

Seite 1 von 2

Anzeige
 
AreaMobile Redaktion
areamobile.de
Benutzerbild von AreaMobile Redaktion
Beiträge: 43.589
Registriert seit: 19.09.2002

Android baut Vorsprung weiter aus: Droht ein Smartphone-Monopol?

Nach einer aktuellen Erhebung des Marktforschungsunternehmen Comscore wächst die Nutzung des Smartphone-Betriebssystems Android in den USA weiterhin ungebrochen. Die Konkurrenz musste dagegen Marktanteile abgeben. Nur die Apple-Plattform iOS konnte sich behaupten.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Android baut Vorsprung weiter aus: Droht ein Smartphone-Monopol? auf AreaMobile.
ullumulu
Expert Handy Profi
Benutzerbild von ullumulu
Beiträge: 3.150
Registriert seit: 20.07.2010
Ort: Rostock
Irgendwie passen die Zahlen nicht zu den angeblichen verkaufszahlen von Apple!?
Ariani
Advanced Member
no user
Beiträge: 493
Registriert seit: 17.10.2010
von welchen verkaufszahlen redest du? ich finds lustig wie apple wieder den kürzeren zieht hahah
Dennis_2009
Member
no user
Beiträge: 65
Registriert seit: 18.04.2009

gespannt;.

also find die biherigen aplle produkte nich so pralle, setze auch lieber auf android,
aber ich bin sehr gespannt wie sich die ganze geschichte rund um android, ios, und wp7 noch entwickeln wird.
wird bestimmt nicht lw ;)
aber meine meinung ist,
apple hat es vorgemacht wie es geht,
aber durch ihren erfolg sind sie faul geworden. die müssen mal wieder ne richtige rakete ausem sack lassn, weil immument rennt apple den anderen ja nur hinterher.
Noticed
Handy Master
Benutzerbild von Noticed
Beiträge: 5.562
Registriert seit: 05.03.2009
Ort: 127.0.0.1
"Und die Apple-Fans "sollten sich zu Tode fürchten", denn das Unternehmen verlor mit seiner Strategie, eine integrierte Harde- und Softwarelösung anzubieten, schon einmal."

Also so schlecht verkaufen sich die Apple-Computer jetzt auch wieder nicht. Zumindest als "Verlierer" kann man Apple definitiv nicht bezeichnen.

Hoffe, dass es nicht soweit kommt, das Google nen OS-Monopol im Smartphonebereich ähnlich MS im PC-Bereich bekommt.
Die Vielfalt macht den Smartphonemarkt doch erst interessant (zumindest für uns User).
sk8erboy15
Newcomer
Benutzerbild von sk8erboy15
Beiträge: 26
Registriert seit: 26.12.2008
das wird ja noch richtig interessant...
also ich wäre voll dafür solang nicht der apfel zum monopol wird
no user
Beiträge: 4
Registriert seit: 23.12.2010

Falsche Grafik

Sorry leut aber die Grafik ist die alte..
zu den Zahlen passt wohl eher diese.



http://comscore.com/Press_Events/Press_Releases/2011/4/comScore_Reports_February_2011_U.S._Mobile_Subscriber_Market_Share
ThreeD
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von ThreeD
Beiträge: 1.976
Registriert seit: 03.03.2011
naja, ist ja klar. ein gerät gegen etliche. man müsste mal aufzählen wieviele android geräte (inkl. versionen dieser geräte) es im vergleich zu iOS geräte gibt. wenn apple nicht diversifkation betreibt, wird es natürlich eine android"macht" geben.

und viele hier heulen rum, weil apple so "böse" ist. ich glaube keine der companies ist so schlecht, oder gut, wie sie hier manchmal dargestellt werden. die geben sich alle nix.
Orangutan-Claus
Advanced Member
no user
Beiträge: 230
Registriert seit: 23.01.2009
Ich lache mich schlapp :)))))

"Und die Apple-Fans "sollten sich zu Tode fürchten", denn das Unternehmen verlor mit seiner Strategie, eine integrierte Harde- und Softwarelösung anzubieten, schon einmal."

Apple hat natürlich nur einen kleinen Marktanteil, aber wen interessiert denn das? Die bauen spitzen Systeme (deutlich bessere als MS) verdienen sich dumm&dämlich (man muss also auch keine Angst haben das sie vom Markt verschwinden) und gehören zu größten Unternehmen (nach Marktkapitalisierung) der Welt. So würde ich auch gerne mal verlieren, und so wird es auch beim Smartphonemarkt aussehen ... ich zittere jetzt schon :)
sven89
Handy Master
no user
Beiträge: 6.289
Registriert seit: 05.11.2009
Ort: Cupertino
zumal das monopol auch für hacker immer interessanter werden würde!

es bleibt abzuwarten was sich da noch tut
Orangutan-Claus
Advanced Member
no user
Beiträge: 230
Registriert seit: 23.01.2009
Ach ja, Windows und WebOS würde ich auch noch nicht so ganz abschreiben ... Da sehe ich durchaus noch Chancen das die sich steigern, so schlecht sind die auch nicht :)
ullumulu
Expert Handy Profi
Benutzerbild von ullumulu
Beiträge: 3.150
Registriert seit: 20.07.2010
Ort: Rostock
"zumal das monopol auch für hacker immer interessanter werden würde!

es bleibt abzuwarten was sich da noch tut"

jedes Iphone ist leichter zu hacken als Androiden..siehe letzte Hacker-Wettbewerbe.
gtdriver87
Advanced Member
Benutzerbild von gtdriver87
Beiträge: 318
Registriert seit: 27.07.2010
ich sehe die ganze sache auch noch secht skeptisch....ich finde google sehr sehr gut und ich habe auch eine desire gehabt und mir auch das desire hd geholt aber was wenn google anfängt zu bestimmen? sie haben ja schon gesagt das sie die benutzeroberflächen verbieten wollen um der fragmentierung entgegen zu wirken...aber auf sense will ich auf keinen fall verzichten!!!

aber einen wermutstropfen gibt es. im gegensatz zu apple bringt google nur die software und nicht auch die hardware und da android ein open source projekt ist werden die preise noch unter den herstellern ausgetragen und somit findet doch noch irgendwo ein konkurenzkampf statt der die preise der smartphones nicht so in die höhe schießen lässt!

mal sehen was von google noch kommt!
in punkto os monopol kämpft die konkurenz eh auf verlorenem posten.....

zu hoffen ist nur das google nicht anfängt rum zu spinnen und zu bestimmen ähnlich wie apple!!
Ariani
Advanced Member
no user
Beiträge: 493
Registriert seit: 17.10.2010
naja wenn apple sich bisschen offener geben würde und dem kunden auch mal ein smartphone bieten kann wo das preis/leistungs verhältnis stimmt dann würden die schon mächtig aufholen. samsung machts halt richtig, bauen modelle die für normale schichten der gesellschaft angenehm sind ich mein vergleicht mal preisunterschied zwischen iphone 4 und sgs i9000 .. android lässt sich zudem viel individueller benutzen als iphone also so seh ich des ^^
ThreeD
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von ThreeD
Beiträge: 1.976
Registriert seit: 03.03.2011
@alle

können wir es endlich mal lassen? das mimimi ist besser als das mummuu. kindergarten par exellence. mein spielzeug ist besser als deins.

danke!
Mike Leitner
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von Mike Leitner
Beiträge: 1.845
Registriert seit: 26.02.2009
Ort: Bayern
Mir gefällt ganz besonders Windows Phone 7. Android benötigt bald wahrscheinlich richtige Antiviren Programme.
sven89
Handy Master
no user
Beiträge: 6.289
Registriert seit: 05.11.2009
Ort: Cupertino
"jedes Iphone ist leichter zu hacken als Androiden..siehe letzte Hacker-Wettbewerbe."

mag vilt. sein, osx ist wahrscheinlich auch einfacher zu hacken als windows, nur man hört nie/kaum was davon...

sollte sich android so weiterentwickeln, wird es für die hackergemeinde immer interessanter, so wie es windows heutzutage ist
ThreeD
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von ThreeD
Beiträge: 1.976
Registriert seit: 03.03.2011
wenn apple damit halten will (wenn sie das überhaupt wollen, was ich nicht vermute), dann müssen sie ihr OS für mehrere geräte öffnen, oder mehr auf den markt werfen. ich bin gespannt, aber glaube, da wird sich nur ganz leicht etwas ändern.

anroid an die macht. ;) ob das vielleicht dann doch wieder webOS und iOS in die arme spielt? mal gucken...
quovadis
Gast
no user
@ ThreeD
Könntest Du bitte aufhören Hilfssherriff zu spielen? Wir haben Moderatoren und einen Frank K. die sagen schon recht schnell was ihnen passt und was nicht, und in diesem Thema geht es "par exCellence" um Android vs. iOS, also sei froh, wenn hier und nicht wo anders die Argumente ausgetauscht werden.

@ Noticed
Von Computern war ja auch weniger die Rede, als von Smartphones,...

@ Topic
Na ja also ich glaube sehr wohl, dass sich langfristig ein Trend zu Android abzeichnen wird. Ein Monopol würde ich auch nicht begrüßen, wenngleich soetwas natürlich auch Vorteile hat, (siehe eine Million Programme für Windows). Dass Apple sich fürchten muss glaube ich aber kaum. 1. Sie gehen langsam auch auf die Mainstream-Schiene (siehe Preispolitik ipad2) 2. Sie haben saftige Barreserven. Das heißt, sie werden nicht aus dem Markt verdrängt, müssen sich aber eben dem ganz normalen Wettbewerb stellen und werden halt einer von vielen sein... auf dem Weg sind sie ja eh schon (Produkt- Lieferschwierigkeiten). Wie sagt Birk so schön? Just my 2 cents...
ThreeD
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von ThreeD
Beiträge: 1.976
Registriert seit: 03.03.2011
@quovadis

ich kann ja genauso meine wünsche hier vortragen, wie du auch, oder? und zu diesem thema gibt es hier ja einen thread und es muss nicht ständig überall eingestreut werden, was besser ist oder nicht, sondern es sollte ums eigentliche thema gehen und hier geht es nicht darum was besser ist, sondern wie sich die marktanteile gestalten und was dazu geführt hat und wie sich das weiterentwickelt.

denn die was besser oder nicht frage, ist einfach nur subjektiv zu beantworten.

:)
Bosancero
Handy Profi
Benutzerbild von Bosancero
Beiträge: 783
Registriert seit: 05.11.2010
War doch klar selbst bei den "zahleevielbekommewenig" Leuten.
AppleNO
Handy Profi
Benutzerbild von AppleNO
Beiträge: 544
Registriert seit: 01.02.2011
Ist ja gut. Jeder darf hier subjektiv schreiben. 8-)

Naja, aber zumindest im Tablet-Markt wird sich da nicht viel tun und Apple im Vorsprung bleiben.


@Bosancero (#21): Worauf beziehst du dich?
Signatur
"Just avoid holding it in that way." (Apple / Steve Jobs)

Dazugehörige Bilder
ullumulu
Expert Handy Profi
Benutzerbild von ullumulu
Beiträge: 3.150
Registriert seit: 20.07.2010
Ort: Rostock
er meint wohl Apple-User...
Ariani
Advanced Member
no user
Beiträge: 493
Registriert seit: 17.10.2010
glaub ich auch das er apple-user meint xD

@ThreeD du wiedersprichst dir selbst in deinen kommis "anroid an die macht. ;)"

@all zoffts euch weiter ich finds lustig xD
sk8erboy15
Newcomer
Benutzerbild von sk8erboy15
Beiträge: 26
Registriert seit: 26.12.2008
@AppleNO das würd ich so nicht sagen am anfang hätte sich auch nimand ausmalen können das der smartphone markt so schnell und gewaltig boomen wird und mit den tablets wird das schätz ich mal nicht anders sein auser das das allgemeine interrese an tablets nicht so hoch sein wird
NewPhone
Expert Handy Profi
Benutzerbild von NewPhone
Beiträge: 3.106
Registriert seit: 15.09.2010
Im Artikel-Text wurden an einer Stelle die Microsoft-Prozente WP7 alleine zugeschrieben. Das stimmt natürlich nicht. Es sind die Prozente aller MS-Handybetriebssysteme, also natürlich inkl. dem Vorgänger WinMob. Was schon verwundern muss, ist die Tatsache, dass Microsoft trotz seines neuen Systems stetig weiterfällt. WP7 konnte den Abwärtstrend also nicht stoppen.

Dass Apple seinen Markanteil in den USA halten konnte, ist schon eine Leistung bei der starken Android-Konkurrenz. Sorgen machen muss sich Apple bestimmt nicht. Wenn sie schon 2010 laut dem Ex-Nokia-Chef 60% des Premium-Marktes für sich hatten und die Androiden weiterhin in erster Linie im Niedrigpreissegment ihre Zuwächse haben, dürfte 2011 Apples Anteil bei den 300+$-Geräten noch höher liegen als im letzten Jahr.

Apple wird sein OS bestimmt nicht an andere Hersteller lizenzieren, sodass Apple nur nach unten wachsen kann, wenn sie selbst ein preisgünstigeres Gerät anbieten würden. Das wird allerdings nicht so einfach, wie beim iPod, denn man kann beim iPhone nicht einfach die Displaygröße halbieren oder sogar weglassen. Aber wie gesagt, selbst wenn Apple seinen Marktanteil nur behält, wird es ihnen damit prima gehen.

Android wird seine Marktanteil weiter ausbauen aber ob es zu einem Quasi-Monopol kommen wird, wie Microsoft bei PC-Betriebssystemen innehat? Ich glaube, nicht ganz. Ich sehe Android langfristig bei max. 50/60% weltweit und dann bleiben für die anderen ja immer noch 40/50% übrig.

Aber für WebOS, Bada usw. sehe ich langsam schwarz, wen da nicht richtige Hardware-Knaller kommen, die die Systeme beflügeln.
Signatur
»Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz!« (Klaus Kinski)

»Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt,
dass er genug davon habe.« (René Descartes)
quovadis
Gast
no user
"das würd ich so nicht sagen am anfang hätte sich auch nimand ausmalen können das der smartphone markt so schnell und gewaltig boomen wird und mit den tablets wird das schätz ich mal nicht anders sein auser das das allgemeine interrese an tablets nicht so hoch sein wird"

Yeah Paradoxon 4 the win... was glaubst wie ein Boom zustande kommt? Durch mangelndes Interesse? Bestimmt...
89marco89
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von 89marco89
Beiträge: 1.377
Registriert seit: 13.03.2010
Ort: Schweiz
Die Geschichte wiederholt sich ;)
ullumulu
Expert Handy Profi
Benutzerbild von ullumulu
Beiträge: 3.150
Registriert seit: 20.07.2010
Ort: Rostock
"Die Geschichte wiederholt sich ;)"

wiedereinmal.... :D
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 18.623
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
Eigentlich ist es klar, dass es so kommen wir wie es bei Windows gekommen ist, das ist eine ganz natürliche Entwicklung. Das System eines einzelnen Herstellers, der sowohl Soft- als auch Hardware anbietet wird nie die vorherrschaft halten können, da einfach die Vielfalt immer siegen wird. Es passt einfach nicht ein einziges Gerät für jeden Nutzer gleichermaßen und die Verfügbarkeit von Apps usw. wird sein weiteres tun, damit andere Systeme wie Windows Phone und WebOS nicht aufhölen können.
Ariani
Advanced Member
no user
Beiträge: 493
Registriert seit: 17.10.2010
achja zum thema tablets: momentan liegt apple vorn weil die konkurrenz noch nicht so viel wert darauf gelegt hat. aber die zeit wird schon noch kommen wenn apple sich wieder hinten anstellen muss :D
AppleNO
Handy Profi
Benutzerbild von AppleNO
Beiträge: 544
Registriert seit: 01.02.2011
Zitat Sk8erboy15 (#25): "@AppleNO das würd ich so nicht sagen am anfang hätte sich auch nimand ausmalen können das der smartphone markt so schnell und gewaltig boomen wird und mit den tablets wird das schätz ich mal nicht anders sein auser das das allgemeine interrese an tablets nicht so hoch sein wird"

Ja, das stimmt auch wieder. Naja, vorerst kann ich es mir noch nicht so vorstellen. ;)


Zitat NewPhone (#26): "Aber wie gesagt, selbst wenn Apple seinen Marktanteil nur behält, wird es ihnen damit prima gehen."

Sicher. Ich glaube nicht, dass Apple sich das Ziel gesteckt hat, bei spätem (aber dadurch nicht verkehrten) Markteintritt dennoch den höchsten Marktanteil zu erreichen, sondern eher der Innovationsmotor für die Branche zu sein, und dabei zu erreichen, dass jeder auf Apple schaut, es daran vergleicht etc., was wieder der Markenpolitik zu Gute kommt. Und die damit gesammelte Erfahrung behilflich gewesen sein dürfte für die Neuerschaffung des Tablet-Marktes.


Zitat NewPhone (#26): "Aber für WebOS, Bada usw. sehe ich langsam schwarz, wen da nicht richtige Hardware-Knaller kommen, die die Systeme beflügeln."

Nun ja, das mit der Hardware sei mal dahingestellt, Samsung Wave mit 1 GHz war ja kein Nachzügler. Ich sehe das Problem wohl in Bezug auf den App Store (sorry, ich meine natürlich die zentrale Anlaufstelle für Applikationen des jeweiligen OS).
bocadillo
GURU
Benutzerbild von bocadillo
Beiträge: 15.131
Registriert seit: 16.03.2010
Ort: Unterfranken
Interessant das hier wieder (zuviel) über apple debatiert wird.

Mcaht sich jemand eigentlich mal Gedanken um den wirklich Leidtragenden - nämlich RIM!!!

Hier geht der WEg stetig nach unten, da sie es nicht schaffen die Geräte Consumertauglicehr zu amchen, während die Konkurrenz immer businesstauglicher wird. Das Torch 2, das Storm 2- für normale Nutzer nicht wirklich ein "tolles Teil".

WebOS mag zwar ganz nett sein-ist aber mittelfristig aber auch sowas von ohne Chance. Bada wird wohl das ERsatz OS zu samsungs bisherigem proprietärem OS.

2 jahre im Vorraus orakeln ist grenzwertig...aebr das hgeht grad noch so.

mein Tip Ende 2012 (weltweit)

Android 55 %
IOS 14%
RIM 10%
Symbian 5 % (REsterampe)
MS 10 %
Signatur
ich bin dann mal weg!
sven89
Handy Master
no user
Beiträge: 6.289
Registriert seit: 05.11.2009
Ort: Cupertino
"achja zum thema tablets: momentan liegt apple vorn weil die konkurrenz noch nicht so viel wert darauf gelegt hat."

nicht so viel wert drauf gelegt hat, oder erst nach apple damit angefangen hat? ich würde auf letzteres tippen...

"aber die zeit wird schon noch kommen wenn apple sich wieder hinten anstellen muss :D"

kann gut möglich sein, aber bis dahin hat sich apple die taschen schon reichlich voll gemacht und evtl wieder was anderes im sinn, was sie dann wieder populär machen und im vergleich zur konkurrenz wieder um welten vorraus sind
AppleNO
Handy Profi
Benutzerbild von AppleNO
Beiträge: 544
Registriert seit: 01.02.2011
@bocadillo (#33): Okay, RIM. Bei RIM hat der Verbraucher ein Business-Bewusstsein. Business hin oder her, dafür ist es bestimmt gut und auch wie gemacht. Nur nicht jeder möchte und muss damit assoziiert werden... Von dem Business-Image kommen die wohl nicht weg. Muss ja auch nicht so schlimm sein, sie könnten sich ja wie Apple mit dem, wofür sie gemacht worden sind (Business) begnügen, und nicht versuchen, andere Marktsegmente wie - ich sage mal Lifestyle - zu betreten.
quovadis
Gast
no user
@ boca

RIM liegt im sterben und das ist auch gut so...

@ NewPhone
Wieso siehst du für Bada schwarz? Ich glaube das OS läuft für die gesteckten Ziele ganz gut, wollen ja kein High End machen sondern mid range und da passt das ganz gut.

@ all

Also ist zwar ne geagte Prognose, aber schreib WebOS mal nicht ab. Ich halt zwar nicht all zu viel von dem System, aber wenn der GRÖSSTE PC Hersteller, jedem Rechner sein WebOS beilegt und dass dann auch noch Cloud Tauglich ist, dann könnte sich da ganz fix ne eigene Dynamik entwickeln, allerding erst so in ca. drei Jahren...
Ariani
Advanced Member
no user
Beiträge: 493
Registriert seit: 17.10.2010
@sven89
xD da kann man sich ja nur bei apple bedanken für ihre neuheiten die von der konkurrenz perfekt wenn nicht sogar besser weiterentwickelt werden :D
benthepen
Advanced Handy Master
Benutzerbild von benthepen
Beiträge: 7.998
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: Niedersachsen
Wenn Android tatsächlich so eine riesen Markmacht bekommt, wie prognistiziert,- (was sie ja jetzt schon haben), dann ist es doch richtig erquickend, wenn ein neues OS raus kommt...
Denn irgendwann will man(n) vielleicht auch mal was anderes ausprobieren...

Wenn Nokia tatsächlich nächstes Jahr Gas gibt mit WP7 könnte ich mir durch aus vorstellen, das es event. eine Alternative zu Android sein KÖNNTE... !
Allerdings nur, wenn die Features vorhanden sind, die Android auch bietet.
Und DAS wird schwer.... Nicht zuletzt weil Nokia auch unberechenbar geworden ist.
RIM verliert, sehe ich genau so. Das wird auch so weiter gehen.
Signatur
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.

Vorwärts Leben wir, erst rückwärts verstehen wir.
quovadis
Gast
no user
"Wenn Android tatsächlich so eine riesen Markmacht bekommt, wie prognistiziert,- (was sie ja jetzt schon haben), dann ist es doch richtig erquickend, wenn ein neues OS raus kommt...
Denn irgendwann will man(n) vielleicht auch mal was anderes ausprobieren..."

Theoretisch ja, praktisch nein, Du kannst nicht mal eben so nen "neues" OS auf den Markt schmeißen. Schimpft sich Markteintrittsbarrieren... und die sind hier sehr hoch... Mit ein sehr großes Problem ist der Bekanntheitsgrad und den zu steigern kostet kostet und kostet, ich meine MS hat eine Mrd in WP7 Marketing gepumpt und schau mal wie das verpufft ist...
sizzay
Newcomer
no user
Beiträge: 50
Registriert seit: 24.03.2011
Ort: Frankfurt
soweit ich das sehe sind das reine verkaufszahlen mit vertrag, ohne die off contract telefone.
außerdem sagt das nichts über den wahren marktanteil, da leute manchmal zwei oder mehr handys haben, best of both worlds und so.
ich möchte mal so eine statistik sehen, die die 3 monate nach dem release eines neuen iphones mit den drei monaten davor vergleicht.
da kann man dann ganz andere "marktanteile" herauslesen.
NewPhone
Expert Handy Profi
Benutzerbild von NewPhone
Beiträge: 3.106
Registriert seit: 15.09.2010
> Wieso siehst du für Bada schwarz? Ich glaube das OS läuft für die gesteckten Ziele ganz gut, wollen ja kein High End machen sondern mid range und da passt das ganz gut.

Ich glaube ja nicht, dass Samsung die Entwicklung einstellen wird. Aber große Zuwächse verspreche ich mir da nicht. Bei Bada im Gegensatz zu WebOS aber (wie AppleNo schon sagte) in erster Linie nicht wegen mangelnder Hardware, sondern wegen App-Unterversorgung. Bei WebOS kommt dann beides zusammen. Meiner Meinung nach werden alle proprietären Systeme außer iOS, die nur auf der Hardware eines Herstellers laufen (also WebOS, BB, Bada, Symbian), weiterhin Anteile verlieren. Und falls WinPhone das Jahr 2012 überleben sollte, wird das nahezu ausschließlich dem Nokia-Deal geschuldet sein.

Einige können sich das evtl. nicht vorstellen – aber Apple weiß, dass sie als einzelner Hersteller mit eigenem OS (zumindest auf Dauer) nicht Marktführer sein können. Aber auch (hier mal wieder ein Autovergleich) BMW, Porsche oder Mercedes sind nicht Marktführer. Trotzdem haben die Firmen ihr Auskommen. Manchem "Marktführer" geht es sogar schlechter als seinem besten Verfolger. Apple verkauft über 60% der +300$-Smartphones, 90% der Computer über 1.000$ in den USA, warum sollte man sich Sorgen machen? Wenn Apple mehr Marktanteile haben wollte, bräuchten sie nur den Preis des iPhones um 100$ senken oder ein paar mehr Läden in China aufmachen – bumm, haben sie einen höheren Marktanteil. Die Frage ist halt, ob dadurch auch mehr Geld reinkommt oder das App-Angebot noch schneller steigt?

Unter den Android-Herstellern wird es irgendwann, wenn die dreistelligen Steigerungsraten etwas abflauten, einen Verdrängungswettbewerb geben, wie es ihn auch unter den PC-Herstellern gab. Mal gucken, wen es da erwischen wird.
IM Carlos
Advanced Member
no user
Beiträge: 350
Registriert seit: 30.09.2010
ICh hab zwar vor nem knappen JAhre prohezeit das Android "vorn" sein wird, allerdings hat ich den Zeitraum eher auf 2-3 Jahre angelegt. Konnte ja keiner ahnen das Apple bei der Entwicklung eher stagniert, während andere Hersteller ungewöhnlich stark performen. Insofern ist die rasante Enticklung nicht wirklich erschreckend.

Selbst wenn Android ein Monopol analog zu Windows werden würde, so ist das für den Kunden denk ich weniger schlimm, als wenn z.B. iOS tonangebend wäre. Außerdem sind Smartphones als SW-Plattform dank integrierter App-Infrastruktur weit dynamischer, als Windows & Co. Dort könnte allerdings ein Chrome-OS oder alternative Cloud-OS für erheblich mehr Dynamik am Markt führen.

Jedenfalls betreiben Experten die hier darauf rumreiten dass Apple den ganzen Erfolg mit nur einem Gerät schafft Augenwischerei, denn in der Statistik geht es allein um die OS-Plattform und da liegt Android vorn mit den positiven, wie negativen Auswirkungen für den Kunden.

Ich denke der Tablet-Markt wird folgen und der TV-Markt, wenn Rechte ausreichend verhandelt sind, ebenfalls. Der größte Brocken dürfte für Google aber noch immer Windows sein. Aber die Enticklung von Chrome zeigt doch, dass selbst zemntierte Märkte vollkommen undynamisch sind.

@sven89: " kann gut möglich sein, aber bis dahin hat sich apple die taschen schon reichlich voll gemacht und evtl wieder was anderes im sinn, was sie dann wieder populär machen und im vergleich zur konkurrenz wieder um welten vorraus sind"

Wo dabei der Vorteil für den Kunden sein soll musst Du aber noch herklären. Es sei den Du gehörst zu dem Schlag Menschen, die sich mit einem hübschen neuen Gadget schmücken als Accessoire. Der Nutzwert für den Kunden dürfte doch in der Regel mit zunehmenden Alter einer Platform steigen, während die Preise fallen. Es sei den man kauft bei einem Geräte-Monopol, der dann auch noch den Nutzwert der SW künstlich beschränkt ...
Sicher wird Apple eine neue Nische finden MÜSSEN, um nicht wieder da zu landen, wo sie vor dem iPod waren. Als Kunde anderer Herstellen kann man den Apple-Kunden nur danke, dass sie mit ihrem Geld quasi Märkte ebnen, die dann "übernommen" werden.
IM Carlos
Advanced Member
no user
Beiträge: 350
Registriert seit: 30.09.2010
@NewPhone: Der große Unterschied von AUtomarkt zu Smartphone-Markt ist der, dass der eine, zumindest in den Industrienatione weitestgehend gesättigt ist und der andere seit geraumer Zeit mit zwei-dreistelligem Wachstum glänzt. Der zweite nicht unwichtigere Punkt ist, dass Appz bzw. der Markt dafür integraler Bestandteil einer OS-Platform ist und nicht gerade unwichtig für den dauerhaften Erfolg der Platform ist. Um so wichtiger ist es, nicht schon in der Boomzeit des MArktes den anschluss zu verlieren. WEnn der Markt erst mal gesättigt ist und die Nutzerschaft den Umgang mit "ihrer" Plattform verinnerlicht hat, ist mit großen Änderungen am Markt nämlich nicht mehr zu rechnen. WIndows und IE haben das ganz eindrucksvoll unter Beweis gestellt, indem sie ein JAhrzehnt lang der Konkurrenz in Sachen Performance und Usability hinterhergelaufen sind ohne dabei dramatisch MArkanteile zu verlieren. Selbst das Vista-Debakel hat eher dazu geführt das der Kunde auf ein XP-Downgrade gesetzt und so Vista "ausgesessen" hat. etwas das in einem Boom-Markt nicht passiert (Siehe Window mobile/WP7).

Also kurz: Man baut Marktanteile auf während ein Markt boomt oder erkauft sie später teuer. Der Mensch ist in seinem Denken eben doch eher konservativ und entscheidet sich nicht ständig um. Erst recht nciht wenn das mit Kosten (Appz) und Arbeit (neue OS "lernen") verbunden ist. Gründe warum Mac-User immer wieder wieder zum Mac und Windows-User immer wieder zur Windose greifen werden.
NewPhone
Expert Handy Profi
Benutzerbild von NewPhone
Beiträge: 3.106
Registriert seit: 15.09.2010
> Wo dabei der Vorteil für den Kunden sein soll musst Du aber noch herklären. [...] Als Kunde anderer Herstellen kann man den Apple-Kunden nur danke, dass sie mit ihrem Geld quasi Märkte ebnen, die dann "übernommen" werden.

Svens Argumentation kann ich auch nicht nachvollziehen. Ich sehe übrigens nicht, dass Apple überhöhte Preise nimmt. Bei Computern (siehe MacBook Air Thread) und auch beim iPad kann man sehen, dass man für Geräte anderer Hersteller ähnlich viel zahlen muss, wenn man vergleichbare Produkte haben will. Man kann Apple höchstens vorwerfen, dass sie einfach zu wenig Produkte im niedrigpreisigen Consumer-Bereich anbieten. Aber dann kann ich auch Porsche vorwerfen, dass sie nichts im Polo/Lupo-Bereich anbieten. Innerhalb der von Apple bearbeiteten Marktbereiche sind die Preise wettbewerbsfähig (und damit automatisch nicht "zu" teuer), was man an den Verkäufen gut ablesen kann. Ob man den aufgerufenen Preis für ein Apple-Smartphone oder -Computer zu zahlen bereit ist, muss jeder mit sich selbst ausmachen (genau wie beim Autokauf – der eine findet den 911er zu teuer, der andere nicht. Dem nächsten ist schon ein drei Jahre alter Astra "zu" teuer).

Und Early-Birds (also Käufer in neuen Märkten) zahlen sowieso immer "zuviel". Der erste Computer war noch recht teuer, das erste Mobil-Telefon auch. Ich finde meistens das Preis/Leistungsverhältnis bei relativ neuen Technologien noch nicht optimal und warte zumeist erst einmal ab. Ich habe die 6. iPod-Modellreihe abgewartet, bis ich mir so ein Teil gekauft habe und hole mir auch erst in diesem Jahr mein erstes Smartphone. Zuvor konnten mir die Dinger einfach zu wenig, alleine schon vom Speichervolumen und/oder Prozessorleistung her.
AppleNO
Handy Profi
Benutzerbild von AppleNO
Beiträge: 544
Registriert seit: 01.02.2011
Zitat NewPhone (#44): "Ich habe die 6. iPod-Modellreihe abgewartet, bis ich mir so ein Teil gekauft habe und hole mir auch erst in diesem Jahr mein erstes Smartphone. Zuvor konnten mir die Dinger einfach zu wenig, alleine schon vom Speichervolumen und/oder Prozessorleistung her."

Tja. Würde ich jetzt rückblickend auf ein HTC Hero auch so sehen. Eigentlich ärgerlich für mich, wenn ich das so sehe, was da für eine Summe fällig wurde. Ich denke, jetzt behalte ich es aber auch ganz lange.
IM Carlos
Advanced Member
no user
Beiträge: 350
Registriert seit: 30.09.2010
Immer diese Autovergleiche ...
Aber wenn schon Porsche vergleichen, dann doch eher mit einem Lambo oder ähnlichem.

Außerdem sollte die Stichworte "Apple" und "Marge" ausreichen um selber rauszufinden, ob man als Apple-User zu den "zahlevielkriegewenig"-User gehört oder nicht. Als weiteres Indiz können dann Quartalsberichte und Aktien-Entwicklung dienen.
Sorry aber Apple hat bei all seinen Produkten hohe bis sehr hohe Margen. Aber Apple hat auch Kunden die diese bereitwillig zahlen und sich an anderer Stelle über die Rekordergebnisse im Quartalsbericht freuen ohne auch nur eine Apple-Aktie zu besitzen.
Das gute für "later birds" ist, dass Apple mit seinen Produkten oft gewisse Standards definiert, die dann von der Konkurrenz kostengünstiger angeboten und/oder an signifikanten Stellen verbessert wurden. Dafür zahlt man dann mit dem Preis, kein "hippes Apple-Gadget" zu habe ... für mich durchaus verkraftbar.
bocadillo
GURU
Benutzerbild von bocadillo
Beiträge: 15.131
Registriert seit: 16.03.2010
Ort: Unterfranken
@im Carlos
Dann frag mal lieber warum die anderen nicht so hohe Margen erzielen können- sie würden es mit Sicherheit tun wenn sie nur irgendwie könnten.

Die Neiddebatte ist etwas nervig. Jedes Unternehmen will Gewinn erzielen und kein Unternehmen macht "freiwillig" einen günstigen Preis.

Allerdings geht kein anderes Unternehmen ein so hohes Risiko bei Produkteinführungen . Ich hätte gern mal das Gefeixe gehört wenn das ipad ein Flop geworden wäre.

"Das gute für "later birds" ist, dass Apple mit seinen Produkten oft gewisse Standards definiert, die dann von der Konkurrenz kostengünstiger angeboten und/oder an signifikanten Stellen verbessert wurden. Dafür zahlt man dann mit dem Preis, kein "hippes Apple-Gadget" zu habe ... für mich durchaus verkraftbar. "

Und genau diese Einstellung macht die anderen Hersteller austauschbarer und somit einfach unbedeutend. Sie gehen kein Risiko ein- das beste Beispiel ist Nokia. Immer schön weiterwursteln solange man irgendwie noch geld verdienen kann.

"Smartshopper" sind halt nicht wirklich Innovationshilfen und schaffen nicht das Puffer für unternehmerische Wagnisse.
quovadis
Gast
no user
""Smartshopper" sind halt nicht wirklich Innovationshilfen und schaffen nicht das Puffer für unternehmerische Wagnisse."

Na Boca, dann aber auf zu deinem ersten WeTab, oder hast Du schon eines? ;)
eichyl
Advanced Handy Profi
no user
Beiträge: 1.249
Registriert seit: 31.08.2008
Nunja war ja zu erwarten...

Apple wird sich denke ich bei seinen 25% erstmal halten können, da Apple momentan im Businessbereich die einzige brauchbare Alternative gegenüber RIM ist. Android bekommt das mit dem exchange und VPN nicht auf die Reihe, WP7 will alles in die Cloud schieben, da sagt sofort jedes Unternehmen auf Wiedersehen und RIM naja reden wir mal nicht weiter, die werden die Kurve wohl nicht mehr kriegen...
quovadis
Gast
no user
"WP7 will alles in die Cloud schieben, da sagt sofort jedes Unternehmen auf Wiedersehen"

Was Dich zu dieser Annahme verleitet würde mich schon interessieren... Wieso meinst Du, dass die Unternehmen der Cloud abgeneigt sein könnten?
 
 

 
alle Nachrichten News-Archiv
 


 

 
Sie haben dieses Thema bewertet: