Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login

 

Display-Größen: Touchscreen-Riesen und -Winzlinge im Vergleich

 
AreaMobile Redaktion
areamobile.de
Benutzerbild von AreaMobile Redaktion
Beiträge: 37.636
Registriert seit: 19.09.2002

Display-Größen: Touchscreen-Riesen und -Winzlinge im Vergleich

Vor nicht all zu langer Zeit hatten Handys noch Displays mit einer Zwei vor dem Komma der Größenangabe – das ist aber Jahre her. Inzwischen sind wir weit jenseits der 4 Zoll und das Samsung Galaxy Note hat sich sogar gerade in Sphären jenseits der 5 Zoll vorgearbeitet. In einer Bildergalerie veranschaulichen wir die Größenunterschiede.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Display-Größen: Touchscreen-Riesen und -Winzlinge im Vergleich auf AreaMobile.
Noticed
Handy Master
Benutzerbild von Noticed
Beiträge: 5.117
Registriert seit: 05.03.2009
Ort: 127.0.0.1
Der erste Satz ist ja mal geil:
"Vor nicht all zu langer Zeit [...] – das ist aber Jahre her."
Frank Kabodt
ehemaliger Mitarbeiter von areamobile.de
Benutzerbild von Frank Kabodt
Beiträge: 2.252
Registriert seit: 10.06.2004
Ort: Nahe Berlin

@ Noticed

Eine Perle... ich gebs mal weiter. Danke dir ^^
Stefan Schomberg
Testleiter areamobile.de
Benutzerbild von Stefan Schomberg
Beiträge: 774
Registriert seit: 07.11.2007
Löschen, löschen!!! ;)
Noticed
Handy Master
Benutzerbild von Noticed
Beiträge: 5.117
Registriert seit: 05.03.2009
Ort: 127.0.0.1
Was man an der Bildergalerie sehr gut sieht, ist, dass nicht nur die Displaygröße für die Handygröße verantwortlich ist.

Gerade beim iPhone und Lumia 800 wird doch recht viel Platz ober- und unterhalb des Displays verschwendet.
Handyrik
Newcomer
no user
Beiträge: 9
Registriert seit: 05.12.2008

Bitte korrekt recherchieren!

Das Display des Sony Ericsson Xperia Mini ist 3 Zoll groß, nicht 2,8 Zoll. Gerade weil es in diesem Beitrag um die Displaygröße geht, sollten die Angaben bitte korrekt recherchiert werden.

Zum Thema: Sehr schade, dass es nicht mehr kleine Geräte gibt, die ansonsten High-End-Specs haben - nicht alle wollen solch große Klopper mit sich rumschleppen.
hammerhai7
Member
no user
Beiträge: 218
Registriert seit: 21.11.2010
Würde mir ein weiteres Bild á la Nr. 7 aus der Galerie wünschen, allerdings mit der gleichen Seite im Browser. Damit man mal ungefähr vergleichen kann wieviel man auf welchem Display sieht, ohne jetzt die Auflösung zu berücksichtigen.
SNOK
Handy Profi
no user
Beiträge: 673
Registriert seit: 27.05.2002

Wie wird der Bildschirm benutzt

Speziell auf Bild Nr. 3 sieht man wie Windows Mobile durch seine sehr großen Kacheln weniger Funktionen und Informationen im Menü darstellt wie das iPhone 4 mit iOS. Leider fehlt mir ein vergleich zwischen den Betriebssystemen da ich seit ca. 3 Jahren nur iOS nutze.
Noticed
Handy Master
Benutzerbild von Noticed
Beiträge: 5.117
Registriert seit: 05.03.2009
Ort: 127.0.0.1
"Speziell auf Bild Nr. 3 sieht man wie Windows Mobile durch seine sehr großen Kacheln weniger Funktionen und Informationen im Menü darstellt wie das iPhone 4 mit iOS."

Wieviel Informationen zeigt denn iOS im Menü an? Da sind die Live-Tiles deutlich informativer!
NewPhone
Expert Handy Profi
Benutzerbild von NewPhone
Beiträge: 3.106
Registriert seit: 15.09.2010
> Wieviel Informationen zeigt denn iOS im Menü an? Da sind die Live-Tiles deutlich informativer!

Wenn man quadratische Live-Tiles wählt (max. 8 gleichzeitig sichtbar), zeigen sie kaum mehr an, als die Push-Notification-Badges an den iOS-Icons, nur dass das iPhone 20 Icons gleichzeitig je Screen anzeigen kann. Nimmt man die doppelt breiten Live-Tiles, können sie wirklich mehr anzeigen (dann haben sie in etwa die Widget-Funktion von Android) – davon passen aber max. 4 auf die sichtbare Fläche. Und sobald ich anfangen muss, zu scrollen, kann ich genauso ein App-Icon anklicken – da liegen die Infos in etwa gleich weit entfernt. Von daher würde ich SNOK durchaus Recht geben: Möchte man mehr Infos sehen als auf dem hier gezeigten Foto, muss man durch doppelt breite Tiles noch mehr Platz verschwenden.

Zum Thema: Schön, dass man sich über diese Fotos ganz gut einen Überblick zu den Größenverhältnissen verschaffen kann. Oft liegt ja sonst das Note neben einem ohnehin nicht gerade kleinen SGS2 – da denkt man dann – och, ist ja gar nicht so groß. Wenn man dann aber das SGS2 neben einem iPhone sieht (oder das iPhone neben dem Note), wird einem langsam klar, was für ein Brecher ein 5.x"-Gerät sein muss (ich habe es mir in Echt noch nicht angesehen). Daher: schöner Vergleich.
Noticed
Handy Master
Benutzerbild von Noticed
Beiträge: 5.117
Registriert seit: 05.03.2009
Ort: 127.0.0.1
Du hast noch nie nen WP7 verwendet, richtig?
Selbst in den Kleinen Tiles werden z.B. Die aktuellen postings von kontakten dargestellt (und nicht nur, dass es welche gibt, sondern auch die postings an sich)
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 15.434
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
> "Würde mir ein weiteres Bild á la Nr. 7 aus der Galerie wünschen, allerdings mit der
> gleichen Seite im Browser." [hammerhai]

Wirklich viel würde dir das nicht bringen, weil alle Geräte ziemlich die selbe Menge an Internetseite anzeigen dürften (zumindest die mit dem gleichen Betriebssystem), denn sie gehen immer von einem virtuellen Viewport aus, der von der Auflösung unabhängig ist. Nur der Zoomfaktor ist ein Anderer, was sich auf die Lesbarkeit auswirkt, das dürfte man jedoch auf den Bildern schlecht sehen können.

Viel interessanter wären hier Apps oder Listen wie man sie vom Einstellungsmenu kennt, denn diese werden tatsächlich anders dargestellt (zumindest unter Android weiß ich das). Da kommt es dann nicht auf die Auflösung, sondern auf die Größe des Displays an. Ein größeres Display zeigt mehrere Zeilen einer Liste als ein kleines. Bei Android wird die größe des Textes und der Elemente dafür in dip (device independend Pixel) angegeben, die dafür sorgen sollen, dass die größe der Elemente bei jedem Gerät etwa gleich ist (kommt dann natürlich auf auf die Einstellung des Herstellers an). Dieser Wert lässt sich auch ändern.

Sprich: Eine Schrift innerhalb einer App, die mit 5dip angelegt ist, wird auf einem Note etwa genauso groß dargestellt wie auf einem Xperia Mini. Da das Display größer ist passen dann in der selben Schriftgröße natürlich mehr Zeilen drauf.

Bei iOS ist das wohl nicht möglich, dort wird in absoluten Werten angegeben und nur Skaliert. Bei einem größeren Display wäre die Schrift also einfach größer. Das wirkt sich bisher natürlich nicht aus, weil es nur eine Displaygröße gibt. Deswegen habe ich auch schon vor der Vorstellung gesagt, dass das neue iPhone kein größeres Display bekommen wird.

Bei WP weiß ich es nicht.

So viel zur Technik...
NewPhone
Expert Handy Profi
Benutzerbild von NewPhone
Beiträge: 3.106
Registriert seit: 15.09.2010
> Selbst in den Kleinen Tiles werden z.B. Die aktuellen postings von kontakten dargestellt

Zeig mal, das habe ich bisher nicht gesehen. Wird die Mail dann in 2pt Schriftgröße angezeigt oder gescrollt oder was? Bei den Geräten, die ich bisher gesehen habe (das waren zugegebenerweise bei dem geringen Marktanteil nicht sehr viele), wurde im Mail-Tile nur die die Anzahl der nicht gelesenen Mails (also wie bei iOS) angezeigt.


> Bei WP weiß ich es nicht.

Ist anscheinend so, wie bei iOS, nur dass es hier auffällt, weil es ja im Gegensatz zum iPhone unterschiedlich große Displays gibt – aber mehr Kacheln zeigen die großen Displays trotzdem nicht an. (Apple wird wohl, sobald sie ein iPhone mit größerem Display anbieten, entsprechende APIs in ihr iOS einbauen – bisher brauchen sie es ja nicht).
Signatur
»Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz!« (Klaus Kinski)

»Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt,
dass er genug davon habe.« (René Descartes)
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 15.434
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
Hmm, kann aber sein, dass die Kacheln skaliert werden und Listendarstellungen usw. sich anpassen. Das müsste man sich mal näher anschauen, dürfte ja im Laden problemlos gehen, da es ja mittlerweile viele Größen gibt (Titan).

Könnte sein, dass es Apple bei iOS irgendwann ändern wird, ob das ohne verrenkungen geht wird sich zeigen müssen. Hier hat Android den Vorteil das Konzept von Anfang an strigent durchgesetzt zu haben. Die Zeit wird zeigen wie es weitergeht. Auf Dauer wird Apple nicht bei 3,5" bleiben (können), denke ich.
Noticed
Handy Master
Benutzerbild von Noticed
Beiträge: 5.117
Registriert seit: 05.03.2009
Ort: 127.0.0.1
@ NewPhone
"Zeig mal, das habe ich bisher nicht gesehen"
Welch überraschung...

http://static6.businessinsider.com/image/4eb2b2ff6bb3f73e29000010-400-300/live-tiles-are-like-widgets-and-ios-5-doesnt-have-any.jpg

Der Kontakt unter dem Twitter Tile
Gorki
Handy Master
Benutzerbild von Gorki
Beiträge: 7.154
Registriert seit: 11.10.2010
@ Noticed, ich habe das auch schon versucht zu erklären ;). Davon mal abgesehen das bei iOs bis auf das aktuelle Datum oder eine Zahl für entgangene Anrufe,SMS, oder Updates nichts aktuelles in den Iconreihen steht. Es sind auch eigentlich nur 16 Icons, das Dock wandert beim verschieben ja nicht mit um dann andere Apps anzuzeigen ;).

Da ist auf dem Hauptscreen von WP7 deutlich mehr Leben in der Bude.
NewPhone
Expert Handy Profi
Benutzerbild von NewPhone
Beiträge: 3.106
Registriert seit: 15.09.2010
> Hier hat Android den Vorteil das Konzept von Anfang an strigent durchgesetzt zu haben.

Sie waren ja gezwungen, das so zu machen (mit allen Nachteilen für die Programmierer), da sie die Hardware nicht selbst bauen und sie daher Lösungen für unterschiedlich große Displays der Hersteller anbieten MÜSSEN. Anfangs funktionierte das auch noch sehr holperig, die früheren Modelle mit Auflösungen unter 800 x 480 (bzw. Größen bis ca. 3") können einen Gutteil der Android-Apps gar nicht nutzen – das Wildfire z.B. zeigt nur einen Bruchteil des App-Katalogs im Market an – wahrscheinlich, weil die Apps keine Optimierung für dessen Display haben. Aber allmählig klappt das mit der Unterstützung unterschiedlicher Displaygrößen und Auflösungen wohl sehr gut – aber eben, weil es muss.


> Hmm, kann aber sein, dass die Kacheln skaliert werden und Listendarstellungen usw. sich anpassen.

Kann alles sein – ich habe aber bislang (auf Abbildungen, wie IRL) noch keine unterschiedlichen Darstellungen bei WP7-Phones gesehen. Die Darstellung sieht einfach skaliert aus, egal wie groß das Display ist. Sonst müsste man ja zwischen Titan und L710 irgendeinen gravierenden Unterschied sehen.


> Könnte sein, dass es Apple bei iOS irgendwann ändern wird, ob das ohne verrenkungen geht wird sich zeigen müssen.

Wenn Apple ein 4"-iPhone bringen würde, KÖNNTEN sie einfach ein paar spezielle iP5-Aufrufe einbinden, die bei Listen 2 Einträge mehr zeigen – fertig. Das wäre keine große Kunst. Bei Spielen braucht man im Prinzip gar nichts anpassen, da skaliert Android auch nur einfach auf die Auflösung hoch – oder ist auf einem "Note" mehr Gegend in Angry Birds oder Dungeon Defenders zu sehen? Wie gesagt, da Apple Hard- und Software zusammen entwickelt, brauchen sie nicht für jede Eventualität (bzw. Kombination von Density und Größe) im System vorzusorgen – da haben sie (und die Entwickler) es verhältnismäßig leicht.


> Auf Dauer wird Apple nicht bei 3,5" bleiben (können), denke ich.

Das denke ich auch. Wobei sie wahrscheinlich immer nah an 4" bleiben werden. Alles andere ist "Tablet".


>> Zeig mal, das habe ich bisher nicht gesehen
> Welch überraschung...

Danke. Wenigstens gebe ich zu, wenn ich etwas nicht weiß oder kenne und frage nach. Du meinst also nicht (wie ich dachte) die Message/Mail-Kachel (die ja nun wirklich quadratisch nur einen Badge anzeigt), sondern die Kachel, die die Postings nur einer einzigen Person anzeigt. OK, zugegeben, diese spezielle Kachel zeigt auch quadratisch mehr Infos an, als es ein Badge tut. Soll man sich jetzt 20 Kacheln seiner Freunde und Geschäftspartner auf den Homescreen legen, damit man deren Postings direkt lesen kann? Oder umgekehrt, wenn ich die Postings von nur 8 Personen auf einen Blick sehen will, bekomme ich keine weiteren infos mehr zu sehen. Du siehst, ich bin aus professioneller Sicht nach wie vor nicht wirklich vom Kachel-System überzeugt – es ist anders – funktionaler finde ich es nicht (schon mal gar nicht gegenüber den Android-Homescreens mit Widgets). Aber glücklicherweise sind die Wünsche und Anforderungen jeder Person unterschiedlich und so kann sich jeder aussuchen, was ihm besser gefällt.


> Es sind auch eigentlich nur 16 Icons, das Dock wandert beim verschieben ja nicht mit um dann andere Apps anzuzeigen ;).

Na ja, vorhanden ist das Dock mit seinen 4 Icons ja schon (es wandert eben nicht mit, damit man die dort liegenden (frei belegbaren) Funktionen immer im Zugriff hat, egal auf welchem Homescreen man sich befindet). Sagen wir salomonisch 16+4. Gegenüber, im Schnitt, 6 Kacheln (4 – 8 max.) ist das aber schon eine Menge mehr, was ich im direkten Zugriff habe, allerdings bekomme ich nur Notification-Badges und muss für alles andere per Wisch das Notification-Center aufrufen. Ist weitgehend Geschmackssache, was einem besser gefällt – ich finde nach wie vor, dass WP7 mit dem wenigen vorhandenen Platz auf einem Smartphone-Display sehr verschwenderisch umgeht.
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 15.434
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
> "Sie waren ja gezwungen, das so zu machen" [newPhone]
Gezwungen klingt zwar schon wieder sehr negativ, aber ja, das ist Konzeptbedingt bei Android so. Das viele Apps auf kleineren Displays nicht laufen/liefen liegt dann eher an dem Programmierern. Vielleicht werden die ja Professioneller/geübter was dazu führt, dass die Probleme weniger werden.
Im Internet ist es ja ähnlich, da mussten die Programmierer auch erst lernen mit den verschiedenen Auflösungen umzugehen und viele haben es bis heute nicht gelernt (hauptsächlich die aus dem Print Lager).

Ein Nachteil für den Programmierer ist es halt, weil er sich ein bisschen mehr Gedanken machen muss, das stimmt. Aber das sollte man doch von einem Programmierer verlangen können, oder?



> "Sonst müsste man ja zwischen Titan und L710 irgendeinen gravierenden Unterschied sehen."
Ja genau, deswegen hab ich gesagt, man müsste es am Titan ziemlich schnell sehen. Ich werde mir das mal anschauen wenn ich mal wieder wo hin komme wo es eins gibt.



> "Wobei sie wahrscheinlich immer nah an 4" bleiben werden."
Das kann natürlich sein. Wobei sich ja mit dem Tod von Jobs auch einige Ansichten ändern könnten...



> "Du siehst, ich bin nach wie vor nicht wirklich vom Kachel-System überzeugt"
Das sehe ich ähnlich. Da gefallen mir die flexiblen Widgets schon besser. Optisch allerdings gefällt mir WP sehr und damit auch die Kacheln. Auf diesen Typo-Style stehe ich einfach. Aber das ist ja nicht das Thema.

Die Apple-Lösung finde ich aber auch nicht besonders toll, wenn ich nur Zahlen sehe und dann auch nicht weiß ob es mich interessiert. Jedesmal die App aufrufen finde ich suboptimal, vorallem wenn es um den Kalender geht. Aber das mag jeder anders sehen.
Noticed
Handy Master
Benutzerbild von Noticed
Beiträge: 5.117
Registriert seit: 05.03.2009
Ort: 127.0.0.1
"OK, zugegeben, diese spezielle Kachel zeigt auch quadratisch mehr Infos an, als es ein Badge tut. Soll man sich jetzt 20 Kacheln seiner Freunde und Geschäftspartner auf den Homescreen legen, damit man deren Postings direkt lesen kann? Oder umgekehrt, wenn ich die Postings von nur 8 Personen auf einen Blick sehen will, bekomme ich keine weiteren infos mehr zu sehen. Du siehst, ich bin aus professioneller Sicht nach wie vor nicht wirklich vom Kachel-System überzeugt – es ist anders – funktionaler finde ich es nicht (schon mal gar nicht gegenüber den Android-Homescreens mit Widgets)."

Du kannst ohne weiteres die Personen Gruppieren (zu einer Kachel zusammenfügen). Dann bekommst du alles in einer Kachel mit.
Kein Wunder, dass du nicht davon überzeugt bist.
Dafür müsste man sich mal mit dem System ausseinandergesetzt haben...
Birk
Expert Handy Profi
no user
Beiträge: 3.365
Registriert seit: 22.07.2010
@Noticed
> Du hast noch nie nen WP7 verwendet, richtig?

Naja, seit NewPhone noch vor ein paar Wochen kritisiert hat, dass ja für jede App eine neue Tile aufgemacht wird und es deshalb sehr unübsichtlich wird, kann ich ihn bei WP7 nicht mehr ernstnehmen.
NewPhone
Expert Handy Profi
Benutzerbild von NewPhone
Beiträge: 3.106
Registriert seit: 15.09.2010
> Dafür müsste man sich mal mit dem System ausseinandergesetzt haben...

Ich wusste nicht, dass man erst eine WP7-Fahrprüfung ablegen muss, bevor man damit umgehen kann oder sich dazu äußern darf. Die 2 Leute (man muss die ja quasi suchen), deren WP7-Handy ich mal in die Hand nehmen durfte, hatten mich nicht auf dieses grandiose Features hingewiesen (bzw. sie hatten es nicht mal sichtbar genutzt), im Laden sind solche Funktionen kaum zu entdecken und ich schaue mir bestimmt nicht stundenlang Schulungsvideos für Nokia-Verkäufer an. Zudem ist diese eine Kontakt-Kachel ja eher die Ausnahme. Die meisten quadratischen Kacheln zeigen nicht sehr viel sinnvolles an, das über das hinausgeht, was andere Systeme bieten.

Verglichen mit dem Unsinn, der über andere Handy-Systeme verbreitet wird, ist meine kleine Unwissenheit über Kontakt-Kacheln wohl zu verschmerzen. Wenn man also Mails in einer quadratischen Live-Kachel sehen will, muss man nur alle Kontakte zu einer Kachel verbinden und schon sieht man endlich alle hereinkommenden Mails – und nicht nur die von ein paar Freunden? Warum zeigt denn die kleine Message/Mail-Kachel nicht auch gleich die Mails an, wenn das so "einfach" ist?


> Naja, seit NewPhone noch vor ein paar Wochen kritisiert hat, dass ja für jede App eine neue Tile aufgemacht wird und es deshalb sehr unübsichtlich wird

Ich glaube, du neigst zum starken Vereinfachen von Sachverhalten. Ich bitte hiermit um eine Quelle zur Unterstützung deiner Behauptung. Ich glaube nicht, dass ich das in der Form gesagt habe.


> Auf diesen Typo-Style stehe ich einfach. Aber das ist ja nicht das Thema.

Ich will gar nicht abstreiten, dass einige Elemente von WP7 hübsch sind (große Typo, weite Flächen) – aber eben nicht praktisch. Das, was man Apple gerne vorwirft, nämlich Design vor Funktion zu stellen, ist mit WP7 auf die Spitze getrieben worden. Auf einem eh knappen Display gerade mal (im Schnitt) 6 Informationseinheiten gleichzeitig anzuzeigen, ist schon ziemlich mutig (man schaue sich dagegen die platzsparende, übersichtliche Darstellung in den Notification Zentren von iOS und Android an). Aber wenn man jemanden findet, der die Kacheln auch noch als innovativ und praktisch verteidigt, hat MS ja irgendwas richtig gemacht. Von daher: Glückwunsch, Microsoft! ;-)

Ich bleibe dabei, auch unter Berücksichtigung der Tatsache, dass sogar vereinzelt (nicht in der Regel) quadratische Kacheln mehr als nur eine Zahl anzeigen können, dass WP7 mir zu verschwenderisch mit den paar Quadratzentimetern Displayfläche umgeht. Bei Win8 fand ich hingehen die Kacheln eine gute Sache (da hat man ja auch viel mehr Platz) aber gerade dort wurden sie auf Wunsch vieler Betatester jetzt ja fast gekickt.


Ich denke, wir kommen ja hier eh nicht zu einem Konsenz und es wird ja auch immer mehr OT (es geht ja eigentlich mehr um Displaygrößen und nicht die Nutzung derselben). Ich bin nur SNOK zur Seite gesprungen, da ich seine Ansicht bzgl. WP7-Platzverschwendung teile. Alles andere hatten wir ja schon mehrfach durchgekaut – aber wegen mir können wir gerne (ab Montag) weiterquatschen.
Gorki
Handy Master
Benutzerbild von Gorki
Beiträge: 7.154
Registriert seit: 11.10.2010
NewPhone: "Ich wusste nicht, dass man erst eine WP7-Fahrprüfung ablegen muss, bevor man damit umgehen kann oder sich dazu äußern darf. "

Ich habe hier keinen Hinweis dazu gelesen, das Du Dich hier nicht äußern darfst. Das ist also zunächst einmal ein nette Unterstellung um die Aussagen Deiner "Gegner" zu relativieren oder?
Der Grund für diese Deine Erkenntnis ist aber vermutlich folgender:

--> Noticed: "Kein Wunder, dass du nicht davon überzeugt bist.Dafür müsste man sich mal mit dem System ausseinandergesetzt haben..."

--> Birk: "Naja, seit NewPhone noch vor ein paar Wochen kritisiert hat, dass ja für jede App eine neue Tile aufgemacht wird und es deshalb sehr unübsichtlich wird, kann ich ihn bei WP7 nicht mehr ernstnehmen."

Klinkt ein wenig Hart, wie das Kritik an sich hat mitunter, ist aber nicht Falsch und Unsachlich - eben einfach nur die Wahrheit. Nachlesbar in zahlreichen Posts von Dir zu diesem Thema ;).
Wir Wissen doch inzwischen Alle was Dir gefällt und was nicht. Es ist doch kein Problem, wenn Du einfach Anderen andere "Auffassungen" gestattest :).

Trotzdem kann ich das hier so nicht stehen lassen...
"Ich will gar nicht abstreiten, dass einige Elemente von WP7 hübsch sind (große Typo, weite Flächen) – aber eben nicht praktisch. Das, was man Apple gerne vorwirft, nämlich Design vor Funktion zu stellen, ist mit WP7 auf die Spitze getrieben worden. "

--> Bis zu 10 Seiten mit max. 16 Icons oder Ordner unter iOs verteilt findest Du Funktional? Wenn ich nicht 100% weiß wo sich die gesuchte Applikation befindet geht die Suche los. Bei seltener gesuchten Apps ist das schon so. Da helfen Ordner auch nur bedingt. Wenn man nämlich mehr als 12 Apps zu einem Thema passend einsortieren möchte braucht man schon einen zweiten Ordner. Systemeinstellungen wie WLan, Bluetooth, Ortungsdienste, Datendienste, die aus Stromspargründen gerade im Moment je nach Bedarf nur nutzbar sein sollten, sind nur über das Einstellungsmenü mit mind. 3 Klicks und Scrollen erreichbar. Für WP7 gibt es mind. eine Applikation, die das als Tile darstellt wo diese Funktionen Zentral erreichbar sind. Nur Android ist noch effektiver mit einem Ein-Klick-Widget.

Informationen zu meinen Kontakten sind unter diesen zu finden. Auch die aus gern genutzten sozialen Netzwerken. Haben wir schon mehrfach durchgekaut. Sicherlich ist da die Notificationleiste zum runterziehen unter iOs und Android nützlich. (Eine Notification bei einem Push gibt es bei WP7 auch, ist anklickbar und führt direkt zur Nachricht ;)). Diese Funktion ist allerdings nur eine "Brücke" zur Notwendigen Applikation, die dann gestartet wird. WP7 braucht diese Apps dafür nicht. Wie gerade beschrieben führt mich die ein Tip auf den Hinweis in der Statuszeile direkt zur Information (wird auch von Nachrichtenapps genutzt z.B.) Außerdem finden sich FB, Twitter, (Nachrichten, Fotos), Rufliste im Kontakt. (Übrigens nur ein Bsp.)
Das bietet iOs wo? Äh, Ok gar nicht.

Es ist daher natürlich so das man bei WP7 Design für Funktionalität gestellt hat. Die Tatsache das wesentliche Dinge Funktionaler als bei iOs gestaltet sind kratzt an dieser Aussage in keinster Weise ;).


@ Snok, "Speziell auf Bild Nr. 3 sieht man wie Windows Mobile durch seine sehr großen Kacheln weniger Funktionen und Informationen im Menü darstellt wie das iPhone 4 mit iOS. "

--> Wieso sollte sich da was ändern? Die Screenauflösung bleibt doch gleich?
Birk
Expert Handy Profi
no user
Beiträge: 3.365
Registriert seit: 22.07.2010
@NewPhone
> Ich wusste nicht, dass man erst eine WP7-Fahrprüfung ablegen muss,
> bevor man damit umgehen kann oder sich dazu äußern darf.

Die klassische "Strohmann"-Argumentation. Und weil ich weiß, dass du dir solcher rhetorischer Tricks bewußt bist, ist es ein wenig ärgerlich, wenn du sowas machst.

> Verglichen mit dem Unsinn, der über andere Handy-Systeme verbreitet wird,
> ist meine kleine Unwissenheit über Kontakt-Kacheln wohl zu verschmerzen.

Du bist doch normalerweise der erste, der sich darüber pikiert, wenn andere falsche Dinge zu Themen schreiben, von denen sie keine Ahnung haben. Es finde es kein Problem, wenn man mal etwas mutmaßt oder nicht 100% weiß. Man sollte dann nur nicht beleidigt tun, wenn man darauf hingewiesen wird.

> Ich glaube, du neigst zum starken Vereinfachen von Sachverhalten.

So muss es sein. Es kann nicht sein, dass Du mal sowas geschrieben hast: ;-)

Zitat NewPhone: "Zweitens ist es auch nicht komplett zuende gedacht: Ich habe mir ja im ersten Spieltrieb auf mein uraltes leihPhone 200 Apps installiert [...] Wie sähe das bei WP7 aus? 200 Kacheln kann niemand durchscollen wollen, wenn max. 8 davon (oder doppelt breit nur 4!) auf den Screen passen."

Geändert von Birk (19.11.2011 um 13:18 Uhr) Grund: Zitat gefunden
Birk
Expert Handy Profi
no user
Beiträge: 3.365
Registriert seit: 22.07.2010
@Gorki
> Bis zu 10 Seiten mit max. 16 Icons oder Ordner unter iOs verteilt findest Du Funktional?

Ich bin bei iOS nicht so firm. Es gibt dort doch nur zusagen den Applauncher, aber keinen "Homescreen" oder so was, richtig?

Bei Android gibt es ja die Homescreens für Widgets und Icons und dann noch das komplette Appverzeichnis. Bei WP7 gibt es halt den Kachelbereich (quasi Homescreen) und zusätzlich die alphabetische Liste aller Apps. Mal ganz grundsätzlich finde ich die Unterteilung sehr sinnvoll. Die wichtigsten Sachen werden den Homescreens verteilt, evt. zusammen mit "aktiven" Widgets oder Tiles und die weniger oft verwendeten Programme finde man dann im Gesamtverzeichnis der Apps.
Läuft unter Windows ja genaus. (Desktop/Quickstart und Start/Programmmenü).
chief
Handy Master
Benutzerbild von chief
Beiträge: 6.703
Registriert seit: 23.03.2007
Ort: Oberschwaben
@Gorki
"Bis zu 10 Seiten mit max. 16 Icons oder Ordner unter iOs verteilt findest Du Funktional? Wenn ich nicht 100% weiß wo sich die gesuchte Applikation befindet geht die Suche los. Bei seltener gesuchten Apps ist das schon so. Da helfen Ordner auch nur bedingt. Wenn man nämlich mehr als 12 Apps zu einem Thema passend einsortieren möchte braucht man schon einen zweiten Ordner"

Nicht ganz richtig.

Du vergisst oder unterschlägst die Suchfunktion bei iOS.
Wenn du gerade nicht weiß in welchem Ordner sich deine gesuchte App befinden einfach in die Suche eingeben und von da aus starten, egal in welchem Ordner die gerade rumlungert.

Vorraussetzung ist natürlich das man weiß wie die App heißt aber das bei beiden Systemen ;-)

Geändert von chief (19.11.2011 um 14:35 Uhr)
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 15.434
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
> "Du vergisst oder unterschlägst die Suchfunktion bei iOS."
Haben die denn Android und WP7 nicht? Ich glaube aber - ehrlich gesagt - gar nicht, dass die wirklich so viele nutzen, höchstens für Apps, die man nur ganz selten braucht, ansonsten sind die Bildschirmtastaturen einfach zu unpraktisch.
Gorki
Handy Master
Benutzerbild von Gorki
Beiträge: 7.154
Registriert seit: 11.10.2010
@ Chief, Du unterschlägst aber auch die Suchfunktion und den Buchstabenindex von WP7 ;). Letzteren finde ich sehr praktisch den die Suche bringt nahezu immer mehr als ein Ergebnis. Außerdem sind es auch noch mehr zusätzliche Eingaben. Deswegen nutze ich die Suche zum Applikationen suchen so gut wie gar nicht bzw. siehe den Post 26 von PF...
Birk
Expert Handy Profi
no user
Beiträge: 3.365
Registriert seit: 22.07.2010
Die Suchfunktion mit dem Buchstabenindex beim WP7 finde ich recht gut gelungen. Eine Vollsuche würde ich wohl auch nicht benutzen. Texteingaben auf dem Smartphone machen nie Spaß.

(Beim Windows 7 PC starte ich zwar fast alle Applikationen über das Suchefeld, aber da habe ich auch eine echte Tastatur.)
chief
Handy Master
Benutzerbild von chief
Beiträge: 6.703
Registriert seit: 23.03.2007
Ort: Oberschwaben
@gorki

so funktioniert die ios suche doch auch.


das was pf in seinem post beschreibt ist meiner Meinung nach ansichts Sache.
Ich habe schon des öfteren e-Mails damit gesucht.
Gorki
Handy Master
Benutzerbild von Gorki
Beiträge: 7.154
Registriert seit: 11.10.2010
Bei iOs gibt es aber keinen Buchstabenindex auf den ich mich auch bezog und den ich für effektiver bei der schnellen Appsuche halte.
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 15.434
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
@chief:
Ja klar, bei E-Mails und so ist das ne super Sache, aber wie oft startest du Apps mit der Suche? Das ist doch das um das es geht.
NewPhone
Expert Handy Profi
Benutzerbild von NewPhone
Beiträge: 3.106
Registriert seit: 15.09.2010
> Ich habe hier keinen Hinweis dazu gelesen, das Du Dich hier nicht äußern darfst. Das ist also zunächst einmal ein nette Unterstellung um die Aussagen Deiner "Gegner" zu relativieren oder?

Ich habe nicht "unterstellt", das mir jemand den Mund verboten hätte (ich glaube, du interpretierst etwas zu viel). Ich sagte:"Ich wusste nicht, dass man erst eine WP7-Fahrprüfung ablegen muss, bevor man damit umgehen kann oder sich dazu äußern darf." Ich Unterstelle also gar nichts, während du mir unterstellst, ich würde behaupten, mir wäre hier der Mund verboten worden.


> Klinkt ein wenig Hart, wie das Kritik an sich hat mitunter, ist aber nicht Falsch und Unsachlich - eben einfach nur die Wahrheit.

Was du vielleicht "Wahrheit" nennst! ;-) Laut Birk hatte ich ja behauptet, jede WP7-App würde ein Tile aufmachen und das wurde angeblich "belegt" mit einem Zitat, in dem ich schrieb:"...200 Kacheln kann niemand durchscollen wollen, wenn max. 8 davon (oder doppelt breit nur 4!) auf den Screen passen." Ich sehe einfach nicht, wo hier die Behauptung stecken soll, JEDE App würde ein Tile aufmachen. Ich habe lediglich versucht darzustellen, dass viele Kacheln (zugegeben, 200 ist bestimmt zu hoch gegriffen) nicht gerade zur Übersichtlichkeit beitragen. In der Werbung haben die Leute meistens nur ca. 15 – 20 Kacheln auf dem Homescreen. Das würde bei einem Heavy-App-User, wie mir, nicht im Ansatz reichen, zumal die anderen Möglichkeiten, auf Apps zuzugreifen, eher beschränkt sind: Alphabetische Liste (ohne weitere Sortiermöglichkeit) und Suche (oder habe ich jetzt wieder was übersehen?). Wenn ich auch nicht unbedingt 200 Tiles auf dem Schirm hätte, so wären es zumindest 50 bis 100. Ich sehe einfach nicht, wo da das Kachelsystem noch Vorteile ausspielen sollte. Auch gerade deswegen, weil einfach alles scrollt und man eben nicht (wie bei einigen Android-GUIs oder iOS) Icons/Apps definieren kann, die immer fest stehen bleiben, um sie jederzeit im Zugriff zu haben (am rechten Rand wäre bei WP7 massenhaft Platz für Mini-Tiles).


> Du bist doch normalerweise der erste, der sich darüber pikiert, wenn andere falsche Dinge zu Themen schreiben, von denen sie keine Ahnung haben.

Du hast recht, dass ich mich über offensichtlich falsche Aussagen auch gerne mal aufrege. Das sind aber oft (wenn man mal zurück guckt) Aussagen, die fast jedem, der sich etwas mit dem Thema IT/Phones auseinandergesetzt hat (was ich hier mal als Standard voraussetze) eigentlich wissen sollte (also eklatante Wissenslücken) – oder wenn manche Falschaussagen so oft wiederholt werden, dass unbedarfte sie für wahr halten könnten. Ich glaube nicht, dass ich mich, wenn jemand ein (nicht sehr offensichtliches) GUI-Detail eines einzelnen Betriebssystems nicht kennt, zu so Aussagen hätte hinreißen lassen, wie: "... kann ich ihn [bei WP7] nicht mehr ernstnehmen."

Wenn ich hier andere pauschal nur deshalb (selbst zu einem eingeschränkten Themenbereich) nicht mehr Ernst nehmen würde, bräuchte ich aufgrund dessen, was für ein Unfug hier teilweise sonst so geschrieben wird, mich mit nahezu keinem mehr unterhalten. Dass ich es doch tu, liegt daran, dass ich erstens jedem hier ein Mindestmaß an Respekt zukommen lasse (auch wenn eine einzelne Aussage falsch sein sollte, schließe ich nicht auf den Gesamtkenntnisstand meines Gegenübers zum Thema und spreche ihm jegliche Sachkenntnis ab) und ich zweitens die (leicht erschütterte) Hoffnung nicht aufgegeben habe, dass mancher hier auch etwas dazulernen kann und nachher schlauer ist als vorher. Auch ich habe in den Monaten meiner Anwesenheit in diesem Forum das eine oder andere dazugelernt, habe auch komplett neue Betriebssysteme und so manch interessantes Gadget erscheinen sehen.

Dazu kommt, dass ich es sehr schade finde, dass hier sonst kaum jemand zugibt, etwas nicht zu wissen oder auch mal seine Aussage revidiert, wenn jemand darlegen konnte, dass sie falsch war. Ich hatte hier wenigsten die Größe, mich durch euch über eine Funktion informieren zu lassen, die ich zuvor nie gesehen hatte. Ich hätte genauso Google befragen und dann behaupten können, ich hätte die Funktion nur vergessen zu erwähnen. So etwas habe ich aber nicht nötig. Aber was darf man lesen, wenn man zu der Darstellungsweise eines speziellen Live-Tiles nachfragt und damit zugibt, eine kleine Wissenslücke zu haben? "Welch überraschung...". Nachfragen im Forum werde ich mir ab jetzt wohl sparen.


> Wenn ich nicht 100% weiß wo sich die gesuchte Applikation befindet geht die Suche los.

Wenn man keine Ordnung halten kann, muss man halt suchen. Das ist IRL so, das ist auf dem Computer so und das kann auch auf einem Handy passieren. Ich habe einen Screen mit Online-Diensten (Dropbox, Wikipedia, Wordpress, eBay, altern. Browser, Google, Skype, Teamviewer, Evernote, Wunderlist....), einen Screen mit Editoren für Bild, Text, Musik etc., Einen Science-Screen mit Mathe/Chemie-Apps, Convertern, Spreadsheets etc., einen App-Development-Screen, einen News-Screen mit Apps und Links zu Zeitungsseiten, Blogs, Foren etc. und einen Lifestyle-Screen mit Sport-Apps, Navi-Tools, Essen & Trinken und Kino/TV. Spiele habe ich ähnlich in Rubriken/Seiten/Ordner sortiert: Board-Games, Physics, 2D-Shooter, Jump&Run, Racing .... Ich weiß genau, welche Art von Apps auf welchem Screen liegen – da muss ich nichts suchen*– falls doch, würde ich die Such-Funktion verwenden.


> Informationen zu meinen Kontakten sind unter diesen zu finden. Auch die aus gern genutzten sozialen Netzwerken. Haben wir schon mehrfach durchgekaut.

Die tiefe Integration von Facebook, Twitter und Co. ist ja nun mal einer der unbestrittenen, wenn auch m.E. wenigen, Vorteile von WP7. Dazu kommt noch die Integration von Xbox-Live (und meinetwegen noch irgendwelche 2 Punkte, wegen denen ich mich nicht streiten will) und dann wird es schon eng mit den USPs. Wenn man weder heavy-Facebook-Junky noch Xbox-Gamer ist, bleiben nur noch wenige Pro-Argumente. Ist aber hier nicht zentrales Thema, sondern der Bildschirm und die Nutzung desselben.


> Es ist daher natürlich so das man bei WP7 Design für Funktionalität gestellt hat. Die Tatsache das wesentliche Dinge Funktionaler als bei iOs gestaltet sind kratzt an dieser Aussage in keinster Weise

Schon wieder Ablenkungsmanöver! Es geht hier nicht um Funktionen, sondern (über das Thema Bildschirmgrößen) um die sinnvolle Nutzung der in der Regel kleinen Flächen bei Smartphone-Screens. Deine ganzen Ausführungen bringen keine Gegenargumente zu meiner Kern-Aussage, WP7 würde verschwenderisch mit dem verfügbaren Platz umgehen (welches ja nur die Bestätigung meinerseits der Aussage eines Dritten war). Die Kacheln bleiben groß, es passen weiterhin nur 4 – 8 gleichzeitig auf den Screen und der Informationsgehalt der quadratischen Kacheln ist oft (wenn auch nicht immer, wie ihr mir zeigen konntet) bescheiden. Auch innerhalb der Hubs wird sehr viel Platz für große Headlines und Freiräume genutzt (hübsch aber nicht sinnvoll bei ca. 4"-Bildschirmen).

Mit meiner Kritik an der Metro-Oberfläche stehe ich ja nicht alleine dar, von daher sollte sie kaum einen hier überraschen. Ich sehe es evtl. etwas extremer, wenn ich mich laut frage, ob WP7 evtl. WEGEN der Metro-Oberfläche bisher so wenig Erfolg hatte, während andere evtl. sagen, WP7 wäre TROTZ der Oberfläche hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Aber die Ansichten zu Metro sind nicht eitel Sonnenschein, sogar auf dem großen Win8-Screen wurde jetzt angeblich (laut Chip) auf den Kachel-Startbildschirm verzichtet:

http://www.chip.de/news/Windows-8-Microsoft-schafft-den-Startbildschirm-ab_52177317.html

Ich hoffe, ich konnte mit meinen Ausführungen meinen Standpunkt zu den gegenseitigen Vorwürfen darlegen und evtl. um etwas Verständnis werben. Dass unsere Ansichten bzgl. WP7 unterschiedlich bleiben werden, liegt klar auf der Hand. Einige hier nutzen das System aktiv und sind damit augenscheinlich glücklich und für mich wäre es im Gegenzug das letzte System, auf das ich mich einlassen würde. Da käme nach iOS und Android lange nichts, dann alle andere Systeme inkl. WinMob – und erst dann WP7. Es hat einige unbestrittene Vorteile – die nützen mir persönlich aber nur wenig – bei anderen Personen sieht das natürlich anders aus. Von daher können wir inhaltlich festhalten, dass man hier bzgl. der sinnvollen Nutzung der geringen Bildschirmfläche durch WP7 unterschiedlicher Meinung ist und dass das Metro-GUI kontrovers diskutiert wird. Dieser Aussage kann wohl niemand hier widersprechen.