Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login

 

Experte: iPad hat kein Akku-Anzeige-Problem

 
AreaMobile Redaktion
areamobile.de
Benutzerbild von AreaMobile Redaktion
Beiträge: 37.592
Registriert seit: 19.09.2002

Experte: iPad hat kein Akku-Anzeige-Problem

Das neue iPad hat weder eine defekte Akku-Anzeige noch ist die Kontroll-Elektronik für den Ladeprozess falsch eingestellt und sorgt für ein Überladen des Akku. Apple trickst nur ein wenig, wie ein aktueller Test ergab.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Experte: iPad hat kein Akku-Anzeige-Problem auf AreaMobile.
Anonymous2345
Member
no user
Beiträge: 228
Registriert seit: 01.11.2011
Das ist ja schön...welche Probleme hat das neue iPad sonst NICHT?
homeend
Handy Profi
no user
Beiträge: 815
Registriert seit: 20.12.2011
So ganz verstehe ich die Vorgehensweise nicht. Wenn der Akku auch bei nicht voller Ladung 10 Stunden hält, dann hätte man ihn auch gleich kleiner dimensionieren können. Ohne Grund wird doch nicht mehr verbaut als nötig.
marcydarcy78
Member
no user
Beiträge: 163
Registriert seit: 20.09.2010
Da der Akku mit steigendem Alter Kapazität verliert sorgt das nur dafür das der nach 2 Jahren immer noch 10 Stunden hällt. Das der komplett voll geladen 11 könnte ist ja erstmal egal. So sind 100% voll immer 10 Stunden Laufzeit, egal wie alt das Ding ist.
homeend
Handy Profi
no user
Beiträge: 815
Registriert seit: 20.12.2011
Das ist mir irgendwie zu einfach. Wenn ich mit 11 Stunden Akkulaufzeit werben kann, dann tue ich das doch auch. Das das Ding dann in 2 Jahren nur noch 10 Stunden hält, ist mir doch als Hersteller egal, da ich dann ja schon das iPad 5 auf dem Markt habe.
the_black_dragon
Advanced Handy Master
Benutzerbild von the_black_dragon
Beiträge: 8.336
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: Hinwil, Schweiz

da muss ich apple mal verteidigen...

... auch die beschreibung oben ist nicht ganz korrekt...

Li-Po akkus werden, wenn sie sachgemäß geladen werden, ab 90% wie beschrieben mit geringerem ladestrom aufgeladen....wenn er dann bei 100% angelangt ist, gibt es keine erhaltungsladung sondern wird der ladevorgang abgestellt und das gerät läuft trotz netzkabel auf akku....

erhaltungsladungen in dem sinne gibt es nicht da die akkus beim laden im oberen grenzbereich auf überspannung laufen und mit der zeit stark verschleißen würden... eine erhaltungsladung würde das nur verstärken....

deswegen wird der akku dann wieder entladen bis er auf 90% seiner maximalkapazität ist... und erst dann wieder auf 100% geladen und so weiter....

damit nun der kunde nicht verwirrt ist und defekte meldet werden die 90% reale kapazität bereits als 100% in der anzeige eingeblendet...

denn der witz ist... das machen fast ALLE hersteller so....

Sony Ericsson hat das bei seinen Xperias nicht gemacht und da kann man das sogar beobachten.... je nach akkuqualität geht der da auch bis zu 90% runter und wurde dann weider geladen und ab 90& wird auch laut notification anzeige das symbol voll anbgezeigt und die lade-LED wird grün und zeigt voll an... die meisten anderen hersteller machen es so wie apple auch....

das ist vollkommen normal und in dem fall wirklich nur gebashe aufgrund von unwissenheit....
DerZander
Member
no user
Beiträge: 164
Registriert seit: 06.10.2010
danke blackdragon für die aufklärung!
warum erklärt das sonst - in anderen artikeln - keiner so, sondern alle bashen nur auf apple? ist doch kein geheimwissen, oder?
Der C
Youngster
Benutzerbild von Der C
Beiträge: 92
Registriert seit: 15.09.2010

Das machen alle so, ist aber nur bei Apple eine Schlagzeile wert

Die der alte SE-Fan schon korrekt meinte ist das üblich bei diesen Li-Akkus. Enhaltungsladung ist nicht üblich. Hier hat der Prof. wohl entweder falsch gemessen - also Leerlaufstrom vom Netzteil - oder er wurde schlicht falsch zitiert.
homeend
Handy Profi
no user
Beiträge: 815
Registriert seit: 20.12.2011
Wo wurde denn gebasht? Ich suche nur nach einer plausiblen Erklärung, warum man nicht mit einem positiven Merkmal wirbt. Wenn das für euch Bashing ist, dann habt ihr mein Mitleid.
Der C
Youngster
Benutzerbild von Der C
Beiträge: 92
Registriert seit: 15.09.2010

@homeend

Mir war weder die Werbemasche mit nun angeblich unabhängigen Experten egal noch mit was die theoretisch Werben könnten. Bashing konnte ich hier nicht erkennen.

Aber es ist fakt das auch andere, wenn die denn mit einer Ladezeit von X-Stunden werben nur gleichzeitig auch mit einer Kapazität von y-Stunden werben dürfen die dazu passt.

Was mich stört: Das man Artikel darüber als indirekte und sachlich nicht ganz korrekte Werbung zu platzieren. Und nebenbei das man in den Kommentaren realitätsferne Aussagen trifft über Akku-Kapazitäten, die nach zwei Jahre noch 10h halten sollen. Da das iPad3 unter Last, gerade bei der unnötig hohen Auflösung, hier sicher nahezu jeden Tag ans Netz muss ist sicher das es - wie bei allen Handy-Akkus - nach 2 Jahren auch keinen Idle-Tag (nur WLAN/UMTS und eMails) mehr durchhält. Gerade wenn so ein Akku ein paar mal sich tief entlädt. Das passiert jedem mal.

Nur kann man den bei dem Gerät ja sowieso nicht tauschen, weil die davon ausgehen dass man sich spätestens alle zwei Jahre - wie bei Handyverträgen - ein neues zulegt. Langfristig die falsche Politik.
the_black_dragon
Advanced Handy Master
Benutzerbild von the_black_dragon
Beiträge: 8.336
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: Hinwil, Schweiz

@homeend

es ging MIR auch garnicht um das bashing von usern hier, sondern dass es diesmal wirklich nur ein hochgespieltes thema der internetgesellschaft ist, was auf simplem unwissen beruht ^^
homeend
Handy Profi
no user
Beiträge: 815
Registriert seit: 20.12.2011
Da magst Du ja recht haben. Nur meine Wahrnehmung der Akkulaufzeiten, die bisher von den Herstellern angegeben wurden, war die, dass diese immer nur theoretischer Natur sind und diese und diese in der Praxis nicht mal annähernd erreicht werden. Nicht das wir uns falsch verstehen, ich fände den Ansatz hin zu realistischen Angaben äußerst erfreulich, nur glaube ich nicht an solch einen Sinneswandel. Weder bei Apple noch bei einem anderen Hersteller.
DerZander
Member
no user
Beiträge: 164
Registriert seit: 06.10.2010
@homeend

dich meinte ich auch nicht mit bashing sondern das in den medien und foren allgemein bei jeder gelegenheit auf apple eingschlagen wird obwohl sowas die mit den akku ganz normal ist.
 

 
alle Nachrichten News-Archiv