Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige

 

Video: Mit dem Panasonic Eluga auf Tauchstation

Anzeige
 
AreaMobile Redaktion
areamobile.de
Benutzerbild von AreaMobile Redaktion
Beiträge: 43.826
Registriert seit: 19.09.2002

Video: Mit dem Panasonic Eluga auf Tauchstation

Mit dem Android-Smartphone Eluga will Panasonic nach Jahren der Abstinenz wieder Fuß auf dem europäischen Kontinent fassen. Wir haben das Gerät auf Herz und Nieren überprüft und es sogar in einer Wasserschüssel versenkt. Wie es das Wasserbad überstanden hat, zeigen wir im Video.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Video: Mit dem Panasonic Eluga auf Tauchstation auf AreaMobile.
89marco89
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von 89marco89
Beiträge: 1.385
Registriert seit: 13.03.2010
Ort: Schweiz
Das Teil sieht zwar sehr edel aus, Wasserdicht auch geil, aber die Ruckler sind dann doch deutlich zu Stark....
SteveJ.
Advanced Member
Benutzerbild von SteveJ.
Beiträge: 280
Registriert seit: 19.02.2012
Mir gefällt das Design auch sehr gut, aber anstatt es so extrem dünn zu machen, hätten sie lieber einen 1500mAh Akku verbauen sollen.

Ich finde auch die Geschichte mit der Wasserdichtigkeit extrem gut. So kann man auch im Urlaub mal ein paar Unterwasseraufnahmen machen, ohne gleich teures Equipment kaufen zu müssen ;-)

Ich hoffe das noch mehr Hersteller auf den IPxx Zug aufspringen.

Vilt wird es ja mit dem nächsten Eluga was, aber bis dahin habe ich wahrscheinlich schon wieder ein aktuelles Smartphone.
Stefan Schomberg
Leitender Testredakteur
Benutzerbild von Stefan Schomberg
Beiträge: 1.055
Registriert seit: 07.11.2007
@Steve
Das mit den Unterwasseraufnahmen funktioniert nur bedingt: Wenn der ganze Touchscreen von Wasser eingefasst wird kann man ihn nicht mehr bedienen. Dann hilft nur noch der Selbstauslöser ;)

mfg
nohtz
Professional Handy Master
Benutzerbild von nohtz
Beiträge: 14.373
Registriert seit: 21.09.2010
Ort: im Delta-Quadranten
"Wenn der ganze Touchscreen von Wasser eingefasst wird kann man ihn nicht mehr bedienen"
-->stimmt so auch nicht ganz, bwz kommt das auf das wasser an.
ja, in salzwasser könnt es schwierig werden ;-)
Signatur
There is no cloud - It's just someone else's computer!

Ich greife auch nicht an , sondern stelle zusammengefasst fest !"
PGP-Erfinder Phil Zimmerman: "Wenn Privatsphäre ungesetzlich wird, haben nur noch die Gesetzlosen Privatsphäre."
Stefan Schomberg
Leitender Testredakteur
Benutzerbild von Stefan Schomberg
Beiträge: 1.055
Registriert seit: 07.11.2007
@nohtz
Nö, auch Leitungswasser wie im Video verhindert effektiv die Bedienung;)
SteveJ.
Advanced Member
Benutzerbild von SteveJ.
Beiträge: 280
Registriert seit: 19.02.2012
Ja, das wurde bei Galileo schon mal getestet.

Es gäbe da aber noch die Möglichkeit ein Video Laufen zu lassen und sich daraus die Bilder zu schneiden ;-)

Oder halt Selbstauslöser.

@Nohtz

Auch normales Wasser leitet durch den Salzanteil Strom. In destilliertem Wasser könnte die Bedienung aber klappen.
Butter von Aldi
Advanced Member
no user
Beiträge: 321
Registriert seit: 27.01.2009
Ort: Berlin
Gerade bei solchen wasserdichten Telefonen mit nem kapazitiven Touchscreen finde ich eine dedizierte Kamerataste besonders wichtig, naja egal bei 8GB bringts einem auch nicht allzu viel. :D
Dann ruft euch Chuck Norris an ihr möget bitte seine Rennleistung von 400m mit einem Atemzug publizieren und ihr verweist auf das Video, na... Ich find Chuck Norris wird sowieso total überbew3rdnizsghdhs

Geändert von Butter von Aldi (24.04.2012 um 17:36 Uhr)
cherub
Member
no user
Beiträge: 78
Registriert seit: 24.06.2010
@ Steve J.

schick mir eins ich teste es im labor ;) nehm sogar miliQ wasser, da ist nichts drin
SteveJ.
Advanced Member
Benutzerbild von SteveJ.
Beiträge: 280
Registriert seit: 19.02.2012
@cherub

Da musst du einfach mal AM anschreiben ;-)

Wäre vilt. ein netter, wenn auch teilweise sinnfreier Zusatz gewesen.
nohtz
Professional Handy Master
Benutzerbild von nohtz
Beiträge: 14.373
Registriert seit: 21.09.2010
Ort: im Delta-Quadranten
"nehm sogar miliQ wasser, da ist nichts drin"
-->sollte in di-wasser (de-ionisiert) auch bedienbar sein ;-)