Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige

 

Android-Apps laufen auf Meego-basiertem Jolla-OS

Anzeige
 
AreaMobile Redaktion
areamobile.de
Benutzerbild von AreaMobile Redaktion
Beiträge: 43.583
Registriert seit: 19.09.2002

Android-Apps laufen auf Meego-basiertem Jolla-OS

Android soll der Meego-Plattform neuen Schub verleihen. Jolla-Chef Jussi Hurmola hat in einem Interview angekündigt, dass auch Android-Applikationen auf den Smartphone mit dem Meego-Betriebssystem laufen werden.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Android-Apps laufen auf Meego-basiertem Jolla-OS auf AreaMobile.
chief
Professional Handy Master
Benutzerbild von chief
Beiträge: 10.483
Registriert seit: 23.03.2007
Ort: Zuhause
Und wie stellt sich das der gute Mann genau vor? Denn in glaube nicht das Google es einfach so aus liebe zulässt, dass der mit seinem OS das Android Ökosystem mit nutzt.
Google hätte da gar keinen nutzen von.

Ich bin gespannt.
Noticed
Handy Master
Benutzerbild von Noticed
Beiträge: 5.562
Registriert seit: 05.03.2009
Ort: 127.0.0.1
Es geht ja nicht um das Android-Ökusystem, sondern nur um die Apps. Ich glaube nicht, das Jolla Zugriff auf Google-Play haben wird.
nohtz
Professional Handy Master
Benutzerbild von nohtz
Beiträge: 14.308
Registriert seit: 21.09.2010
Ort: Galaxy far, far away
die apps konnten ja schon unter meego mittels davlik zum laufen gebracht werden.
wahrscheinlich wird das hier gleich mit ins OS implementiert
Signatur
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren." -Albert Einstein"
Ich greife auch nicht an , sondern stelle zusammengefasst fest !"
PGP-Erfinder Phil Zimmerman: "Wenn Privatsphäre ungesetzlich wird, haben nur noch die Gesetzlosen Privatsphäre."
Laborant
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Laborant
Beiträge: 3.915
Registriert seit: 18.05.2011
Ob das gut ist...?

Am Ende heissts in Testberichten dann wohl "Das auf Android basierende Jolla OS" oder so. Naaaaaaaja...
Signatur
"Man muß die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher." -- Albert Einstein
handyhacho
Expert Handy Profi
Benutzerbild von handyhacho
Beiträge: 2.847
Registriert seit: 14.02.2005

ich finde es super

Richtig es geht nicht um den Store - Jolla wird ähnlich wie RIM und Amazon die Android-Entwickler einfach auffordern, die Apps nicht nur in Google-Play sondern auch in den Jolla-Store einzustellen. Und, ich bin mir sicher, dass es nicht lange dauern wird, bis ein HowTo verfügbar ist, wie GooglePlay selber inoffiziell auf Jolla laufen kann.
Auf jeden Fall sind auf diese Weise mit dem Marktstart von Jolla gleich eine ganze Reihe Apps verfügbar, und eben nicht nur die wenigen Nokia/Qt-Apps, die es auf MeeGo geschafft haben. Das ist doch super!!
schumi1331
Newcomer
Benutzerbild von schumi1331
Beiträge: 21
Registriert seit: 13.12.2011
@chief: Na ja, so einen Layer hat glaube ich auch RIM in BB10 eingebaut oder so... Es wird nicht möglich sein, auf den Play Store zuzugreifen, aber Entwickler können ihre für Android entwickelte App mit sehr wenigen Schritten auf ein weiteres System bringen - ein Plus für alle, oder?
bocadillo
GURU
Benutzerbild von bocadillo
Beiträge: 15.130
Registriert seit: 16.03.2010
Ort: Unterfranken
hh

jolla kann auffordern wen man will...es steht nur luft dahinter. ähnlich rim das in 2 jahren sowas von unbedeutend sein wird ( und wenn ich mein bb sehe- zurecht).

du kannst von jolla blackberries träumen wie du willst...es wird dein eigener, kleiner traum bleiben.

ein kleines deja vus des wetabs ...oleole
Signatur
ich bin dann mal weg!
Heisenberg
Gast
no user
@chief
> Denn in glaube nicht das Google es einfach so aus liebe zulässt, dass der mit seinem OS
> das Android Ökosystem mit nutzt. Google hätte da gar keinen nutzen von.

Eigentlich doch. Android ist ja kein Produkt zum Geld verdienen, sondern nur ein Mittel zum Zweck, um Leute zum Google-Ökosystem zu bringen.

Sollte die Leute anderer OS die Google Dienste nutzen, dann kann das Google nur recht sein. Wenn allerdings nur die Apps in einem konkurrienden Market gepackt werden, dann müsste sich Google schon so etwas wie eine "Ausschließlichkeitsklausel" einfallen lassen.

Geändert von Heisenberg (22.08.2012 um 21:49 Uhr)
 
 

 
alle Nachrichten News-Archiv