Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige

Google: Street View erhält großes Update

 
AreaMobile Redaktion
areamobile.de
Benutzerbild von AreaMobile Redaktion
Beiträge: 43.971
Registriert seit: 19.09.2002

Google: Street View erhält großes Update

Googles Panorama-Bild-Dienst Street View erfährt sein bis dato größtes Update. 400.000 Kilometer Straßen auf der ganzen Welt werden mit Details angereichert oder ganz neu hinzugefügt.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Google: Street View erhält großes Update auf AreaMobile.
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 18.623
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
Na ein glück, dass wir Deutschen uns mal wieder selbst ins Abseits geschossen haben...
Master Peet
Newcomer
Benutzerbild von Master Peet
Beiträge: 19
Registriert seit: 07.10.2009
Na ein glück, das wir Deutschen noch soetwas wie einen Datenschutz haben...
gustavaliaserich
Youngster
Benutzerbild von gustavaliaserich
Beiträge: 73
Registriert seit: 07.07.2010
was hat ein foto deines hauses mit datenschutz zu tun?
jeder mensch kann sich wenn er will jederzeit dein haus angucken!!!
Heisenberg
Gast
no user
@PF
> Na ein glück, dass wir Deutschen uns mal wieder selbst ins
> Abseits geschossen haben...

Sehe ich auch so. Interessanterweise kenne ich kaum ehemaligen Kritiker, die sich jetzt nicht anderer Meinung sind. Ich denke, Google wartet noch ein paar Jahre, bis sich auch die konservativen Deutschen an solche Dienste gewöhnt haben und dann geht es weiter.

@Master Peet
> Na ein glück, das wir Deutschen noch soetwas wie einen Datenschutz haben...

Das hat nicht mit Datenschutz zu tun. Ganz im Gegenteil: In nur wenig anderen Ländern ist die Sache so klar geregelt wie hier. Stichwort: Panoramafreiheit.
Paradoxerweise ist Deutschland eines der Länder, in denen ein Dienst wie Street View völlig legal und rechtlich gut abgesichert ist. Allein die die Uninformiertheit("Dann können die immer sehen, wann ich zu Hause bin!") und die Paranoia der Deutschen in Zusammenwirken mit BILD-Propaganda hat dazu geführt, dass dieser nützliche Dienst hier keine Chance hatte.

Google hatte keine rechtlichen Probleme, sondern hat sich der Stimmungsmache einiger Zeitungen gebeugt, die massive Fehlinformationen über Google Street View in Umlauf gebracht haben. So dachte (Umfragen beweisen das) erschreckenderweise ein hoher Prozentsatz der Deutschen, dass es sich um Live-Bilder handeln würde. Was das über das Technikverständnis der Deutschen aussagt, läßt mich erschaudern.

@Gustav
> jeder mensch kann sich wenn er will jederzeit dein haus angucken!!!

Und sogar Fotos davon machen und diese ohne Genehmigung beliebig veröffentlichen.
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 9.560
Registriert seit: 09.03.2012
@ Master peet: " Na ein glück, das wir Deutschen noch soetwas wie einen Datenschutz haben... "
==> Auch wenn der Begriff Datenschutz vielleicht etwas unglücklich gewählt ist und ich ihn durch 'Schutz der Privatsphäre' ersetzen würde, stimme ich Dir sinngemäß vollkommen zu. Auch ich fühle mich unwohl bei dem Gedanken, daß jedermann - sowohl Finanzdienstleister wie auch [andere :-) ] zwielichtige Gestalten - bequem vom Schreibtisch aus mein Lebensumfeld erkunden und sehen können, ob und wo es etwas zu "holen" gibt.


Und daß jeder ohne Genehmigung mein Haus fotografieren und die Bilder ohne Genehmigung beliebig veröffentlichen kann, ist natürlich Unsinn. Sonst hätte Google ganz sicher nicht den Aufwand betrieben, einzelne Häuser auf WUnsch der Eigentümer zu verpixeln.
Auch mein Haus wurde schon von einem großen deutschen Hersteller von Fassadenfarben für Werbeaufnahmen fotografiert, nachdem wir es neu hatten streichen lassen. Und selbstverständlich hat der Farbenhersteller zuvor unsere genehmigung dafür eingeholt (und dafür bezahlt).
Signatur
Einfachheit ist die höchste Stufe der Vollendung. [Leonardo Da Vinci]
-
Nicht, was lebendig, kraftvoll sich verkündigt, Ist das gefährlich Furchtbare. Das ganz Gemeine ist's, das Ewiggestrige, Was immer war und immer wiederkehrt. Und morgen gilt, weil's heute hat gegolten! [Friedrich Schiller]
Noticed
Handy Master
Benutzerbild von Noticed
Beiträge: 5.561
Registriert seit: 05.03.2009
Ort: 127.0.0.1
Wenn ich jedem verbieten wollte, das Haus in dem ich wohne zu Fotographieren, wär das nen Full-Time-Job. Ich finde die Paranoia, die manche wegen Streetview an den Tag legen echt lächerlich!
Scout14
Advanced Member
no user
Beiträge: 331
Registriert seit: 06.07.2010

von tuten & blasen mal wieder keine Ahnung!!!

Das es hier nicht um die Ansicht eines Hauses in einer Straße geht, sollte doch eigentlich klar sein. Aber einigen ist dies wohl anscheinend doch nicht so klar.

Es geht hier darum, dass der Zeitpunkt der Aufnehmen nicht bekannt ist & dass die dadurch entstehenden Bilder eben doch, da überraschend, möglicherweise das Persönlichkeitsrecht extremst verletzen könnten.

Könnten... wohlgemerkt. Da aber Google den Zeitpunkt nicht genau festlegen kann, sodass jeder der in dieser Straße nicht gerade informiert ist, fällt dies bei uns eben in einen zu schützenden Bereich.

Es gibt wohl genug Bilder & Foren welche die Kuriositäten von Google Streetview -aus anderen Ländern- darlegt.
Ob pinkelnden Mann oder Unfall eines Polizeiautos. Also für solch Bilder von mir hätte ich keine Lust.
Und es gilt vor allem dafür, dass gewisse Bilder eben gewisse Situationen nicht darlegen sollen.
Nicht jeder möchte gewisse Besucher, welche gerade ihr Haus verlassen oder welche gerade am Fenster ersichtlich sind, Weltweit dargestellt haben.

Da diese Ansicht jedoch nicht auf eine bestimmte Situation heruntergebrochen werden kann, fällt eben die komplette Ansicht in den zu schützenden Bereich.

Ich finde es gut, man ist früher damit zurecht gekommen & wird es zukünftig auch können. Mit Rückschritt hat dies nichts zu tun. Eher mit Verblödung ;-)

Außerdem bewahrt es einige zumindest sich einigermaßen zurecht zu finden, sich orientieren zu müssen ohne sich völlig vom Web abhängig zu machen.
benthepen
Advanced Handy Master
Benutzerbild von benthepen
Beiträge: 8.010
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: Niedersachsen
Ich finde es auch Schade. Aaaaber, es ging wohl damals auch darum, das die Fotos von einer Kamera gemacht wurden, die in Ca. 3m Höhe auf dem Auto angebracht war. Damit konnte man durchaus auch über Mauern und Hecken fotografieren, was wohl einige nicht so lustig fanden.
Signatur
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.

Vorwärts Leben wir, erst rückwärts verstehen wir.
Master Peet
Newcomer
Benutzerbild von Master Peet
Beiträge: 19
Registriert seit: 07.10.2009
@heisenberg, Auszug aus Wikipedia zum Begriff Datenschutz:

"Je nach Betrachtungsweise wird Datenschutz verstanden als Schutz vor missbräuchlicher Datenverarbeitung, Schutz des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung, Schutz des Persönlichkeitsrechts bei der Datenverarbeitung oder Schutz der Privatsphäre."


Deutschland ist zum Glück (noch) nicht wie die USA vom gesetzlichen Rahmen. Daher finde ich es gut, dass auch weiterhin jeder entscheiden kann, ob sein Privateigentum für alle Menschen und Behörden auf dieser Welt ohne großen Aufwand einsehbar sein soll oder nicht.
mat76
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von mat76
Beiträge: 1.493
Registriert seit: 01.08.2005

@ftc

Leider ist Deine Ansicht falsch. Als Privatperson kann ich von der Straße aus jederzeit Deine Fasada fotografieren und auf Seiten wie Flickr oder ähnlichen online stellen. Das mit der der Firma ist eine andere Sachlage, aber gegen Privatperson kannst Du nichts machen.
 
 

 
alle Nachrichten News-Archiv