Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige

 

Neue RIM-Plattform im Test: Netzbetreiber von Blackberry 10 begeistert

Anzeige
 
AreaMobile Redaktion
areamobile.de
Benutzerbild von AreaMobile Redaktion
Beiträge: 43.733
Registriert seit: 19.09.2002

Neue RIM-Plattform im Test: Netzbetreiber von Blackberry 10 begeistert

Ein neues Bild zeigt offenbar erneut eines der neuen RIM-Smartphones der Blackberry-L-Serie. Die Geräte mit Blackberry 10 sollen im ersten Quartal 2013 an den Start gehen, wie RIM-Chef Thorsten Heins bekräftigt. Zurzeit testen rund 50 Netzbetreiber die neue Plattform.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Neue RIM-Plattform im Test: Netzbetreiber von Blackberry 10 begeistert auf AreaMobile.
Gandalf
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Gandalf
Beiträge: 3.094
Registriert seit: 26.06.2012
Ort: Bayern
Sieht zwar noch ein wenig nach Prototyp aus, das Design gefällt aber. Ich könnte mir vorstellen, dass ich mir eines kaufe.
Benutzerbild von George Straßburger
Beiträge: 2.230
Registriert seit: 19.12.2011
Ort: Mannheim
Sieht sehr nach mattem Plastik aus -> Lieber wäre mir mattes Alu.
Bosancero
Handy Profi
Benutzerbild von Bosancero
Beiträge: 783
Registriert seit: 05.11.2010
Begeistert,weil die es damals wie beim Lumia 800 günstig bekommen und viel Gewinn machen können
handyhacho
Expert Handy Profi
Benutzerbild von handyhacho
Beiträge: 2.866
Registriert seit: 14.02.2005
Bosa:
Die Netzbetreiber haben mit dem Ladenhüter Lumia wohl kaum viel Gewinn gemacht - viele nehmen daher jetzt das 920 und vorher schon das 900er gar nicht erst ins Programm.
Außerdem bezweifle ich, dass Rim die Geräte verramschen wird, schließlich richtet sich das Angebot auf den professionellen und zahlungskräftigen Markt!
Insgesamt sind die Geräte spannend, ich bin mir sicher dass viele Unternehmen aufrüsten werden!
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 18.623
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
Wenn sie nicht schon auf das iPhone umgestiegen sind...
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 9.428
Registriert seit: 09.03.2012
Da stimme ich Pixelflicker zu.
Signatur
Einfachheit ist die höchste Stufe der Vollendung. [Leonardo Da Vinci]
-
Nicht, was lebendig, kraftvoll sich verkündigt, Ist das gefährlich Furchtbare. Das ganz Gemeine ist's, das Ewiggestrige, Was immer war und immer wiederkehrt. Und morgen gilt, weil's heute hat gegolten! [Friedrich Schiller]
Laborant
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Laborant
Beiträge: 3.928
Registriert seit: 18.05.2011
Mal sehen was RIM hinbekommt... ich schätze, wenn RIM es so hinbiegen kann, hätte es Nokia auch geschafft, MeeGo zu pushen.

Ich bin da allerdings Skeptisch.
chief
Professional Handy Master
Benutzerbild von chief
Beiträge: 10.534
Registriert seit: 23.03.2007
Ort: Zuhause
So so Sie sind begeistert.

Mal gucken ob Sie sich dann noch an diese Begeisterung erinnern können wenn es soweit ist.

@laboarant
*hust* Ich würde sogar soweit gehen und behaupten Nokia hätte es mit Meego geschafft. Wenn man mit dem Elan an die Sache gegangen wäre wie bei WP *hust*
Signatur
#Fortschritt
handyhacho
Expert Handy Profi
Benutzerbild von handyhacho
Beiträge: 2.866
Registriert seit: 14.02.2005
Das iphone kann aber im Business-Case nicht mit dem Blackberry mithalten.
Alleine schon was Standbyzeiten angeht.
Abgesehen davon - da Rim wie MeeGo auf Qt als Toolkit für die App-Entwicklung setzt und sich auch der Unterbau (QNX vs. Linux) sehr ähneln wird ein Portierung von Apps zwischen diesen beiden Platformen sehr leicht werden.
Da sollte auch die App-Frage keine große Rolle mehr spielen.
Zur Not haben ja sowohl MeeGo als auch BB10 die Dalvik-Engine für Android-Apps an Bord.
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 18.623
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
@chief:
> Ich würde sogar soweit gehen und behaupten Nokia hätte es mit Meego geschafft.
> Wenn man mit dem Elan an die Sache gegangen wäre wie bei WP
Das Problem wäre aber gewesen, dass sie, wenn sie Meego weiter gepusht hätten auch Symbian nicht eingestellt hätten und dann wäre es nie so weit gekommen. Beide Systeme hätten sie nie wieder nach oben gebracht, weil sie einfach an beiden rumgespielt hätten ohne eines richtig zu pushen. Da war ein richtiger Schnitt nötig und deswegen musste auch Meego gehen.


@handyhacho:
> Das iphone kann aber im Business-Case nicht mit dem Blackberry mithalten.
Da gebe ich dir vollkommen recht, aber es ist auch so, dass das heute keinen mehr interessiert. Heute ist das Image bei Handys wichtiger als die Funktionalität und alle wollen iPhones (Android fällt ja raus und alles andere ist wesentlich uncooler).
n-nutzer
Handy Profi
no user
Beiträge: 901
Registriert seit: 25.10.2009
@Pixelflicker:

Das meiste an benötigter Funktionalität bieten auch die normalen Androids und Ios Geräte. Ich würde mal behaupten, die meisten "Geschäftskunden" benötigen einfach nur email unterwegs, Telefon, vielleicht ein oder zwei andere Kommuniktaionstools (wie bestimmte messer) und ein lange akkudauer.
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 18.623
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
@n-nutzer:
Das ist schon wieder Unsinn. "die Meisten benötigen nur..." ist immer wieder Unsinn. Wenn man so argumentieren würde, dann würden die meisten Autohersteller gar nichts mehr verkaufen, auch die Fernseher müssten nicht 55 Zoll groß sein und Smartphones bräuchte man gar nicht.

Der Punkt ist doch der, dass die Kunden gar nicht wollen was sie brauchen, sondern einfach nur wollen was sie wollen. Sonst würde Apple doch gar nichts verkaufen. Mit einem PC kann man genauso viel, oft sogar mehr, machen und billiger ist er auch noch. Mit "benötigen" hat das nix zu tun.

Tatsache ist, dass Blackberry viel komfortabler im Busioness-Case ist, die Leute das aber nicht wollen, weil es ihnen gar nicht darum geht. Die Meisten davon hatten vorher gar kein Smartphone.
 
 

 
alle Nachrichten News-Archiv