Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login

 

Polizei-Warnung: Apple Karten schickt Wanderer in die Wüste

Seite 2 von 2

 
IOSammy
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von IOSammy
Beiträge: 1.251
Registriert seit: 16.11.2012
Ort: Lüneburg
was sinn ergeben würde, wäre meiner meinung nach ein warnhinweis der aufploppt, aber dann denken alle man kann damit eig GARnicht navigieren was ja leider auch nicht ganz stimmt da es ja in der regel gut funktioniert.... sie hätten einfach noch waten müssen mit dem kartendienst damit er global richtig läuft...
nohtz
Professional Handy Master
Benutzerbild von nohtz
Beiträge: 11.406
Registriert seit: 21.09.2010
Ort: Nimmo Bay
"oder findest du mcdonalds jz auch scheisse weil bei jemand anderen mal ein burger kalt war ?"
-->also haben die australier den kalten burger bekommen, und sind da selber schuld dran?

"sie hätten einfach noch waten müssen mit dem kartendienst damit er global richtig läuft... "
-->richtig, aber sie wollten uuuunbedingt ganz schnell weg von google, und andere baden das aus und bekommen kalte burger
Signatur
"Ich greife auch nicht an , sondern stelle zusammengefasst fest !"
Gorki
Handy Master
Benutzerbild von Gorki
Beiträge: 7.132
Registriert seit: 11.10.2010
IOSammy, hier hat sich eigentlich Keiner groß über die App oder Apple aufgeregt. Grund für die Diskussion warst Du und Deine abenteuerliche Argumentation...
Signatur
"Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen." - Jean-Jacques Rousseau 1712-1778
IOSammy
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von IOSammy
Beiträge: 1.251
Registriert seit: 16.11.2012
Ort: Lüneburg
=) sehr unterhaltsam, oder?
M.a.K
Expert Handy Profi
Benutzerbild von M.a.K
Beiträge: 4.135
Registriert seit: 10.02.2010
Ort: lower saxony
"oder findest du mcdonalds jz auch scheisse weil bei jemand anderen mal ein burger kalt war ? "

Bei mir sind jedes 2. mal die Pommes lauwarm und wabbelig aber lernen tun die im gegensatz zu Apple nichts draus da ich weiterhin ekeliges auf das Tablet bekomme und bitte beschwert euch nicht wenn ein McFlurry mit KiteKat 1,99€ und eines mit Twix 2,39€ kostet, versucht es erst gar nicht ;)

Geändert von M.a.K (10.12.2012 um 16:43 Uhr)
Niedersteberg
Handy Profi
no user
Beiträge: 1.051
Registriert seit: 09.08.2011
Man sollte lieber die ganze Firma Apple in die (Patent) Wüste schicken :-)

.... nur ein Spaß ....
chief
Handy Master
Benutzerbild von chief
Beiträge: 6.637
Registriert seit: 23.03.2007
Ort: Oberschwaben
@Mak

Wer isst den auch McFlurry Kitkat/Twix? Es kann nur Daim geben :)

@Topic

Ihr habt sorgen :D

Aber ne "richtige" Karte schadet in solchen ecken der Welt auch nicht ;)
Signatur
…leben und leben lassen...

2B788D22 -> BBM Pin

http://www.areamobile.de/specials/24663-lesertest-blackberry-z10-und-blackberry-10-os
M.a.K
Expert Handy Profi
Benutzerbild von M.a.K
Beiträge: 4.135
Registriert seit: 10.02.2010
Ort: lower saxony
@ chief,

werde es das nächstes mal ausprobieren wenn es das wieder gibt :)
sayhello
Member
no user
Beiträge: 114
Registriert seit: 15.05.2007
Was Apple mit den Karten gemacht hat ist definitiv ein Desaster keine Frage. Versteht mich aber bitte nicht falsch wenn ich einfach mal in die Rund werfe: Ist in der heutigen Gesellschaft das Wort EIGENVERANTWORTUNG wirklich inexistent? Wenn ich mit dem Motorrad in einer Gegend unterwegs bin die ich nicht kenne verlasse ich mich doch nicht blind auf ein Navi. Auch wenn das Navi was taugt, es könnte ja unterwegs zu Bruch gehen, oder der Akku gibt den Geist auf, was machen diese armen Leute dann. Verfahren die sich? Aber es ist natürlich wesentlich einfacher den Fehler bei allen anderen zu suchen als vielleicht einfach mal einzugestehen, dass man sich auch blöd verhalten hat.
Ich möchte nochmals betonen, ich will Apple und seine Karten in keinster Weise in Schutz nehmen, die Karten sind leider häufig völlig unbrauchbar und für den Enduser, der viel Geld bezahlt, hat eine Frechheit. Das Andere gibt mir aber weitaus mehr zu denken....
IOSammy
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von IOSammy
Beiträge: 1.251
Registriert seit: 16.11.2012
Ort: Lüneburg
@sayhello

das ist das was ich hier die ganze zeit habe versucht zu sagen das man sich nicht nur darauf verlassen kann. deswegen habe ich auch immer wieder gesagt ja sie haben fehler... leider ist man hier anderer ansicht .... eigenverantwortung ist INexistent.

desaster hin oder her, ...
nohtz
Professional Handy Master
Benutzerbild von nohtz
Beiträge: 11.406
Registriert seit: 21.09.2010
Ort: Nimmo Bay
"eigenverantwortung ist INexistent
-->warten wir einfach mal die nächste news zu schrecklicher malware im google play-store ab, ob man dann auch eigenverantwortung sagen darf ;-)
IOSammy
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von IOSammy
Beiträge: 1.251
Registriert seit: 16.11.2012
Ort: Lüneburg
@nohtz

von mir aus gerne zum einen habe ich kein andorid und dieses Problem nicht^^
und zum anderen ist es auch eigenverantwortung bzw. wie mit den 36Mio. die abhanden gekommen sind durch das SMSTan.

da habe ich ja auch gesagt das ich es zb falsch finde das smstan als sicher verkauft wird. Denn das wird ja von den Banken als siche verkauft nicht von Android bzw google.

und um das so ein beispiel zu kommen,

wenn larry page jz sagt leute wird haben krasse sicherheitslücken zwischendurch, tut uns leid, bittet schützt es mit einem kostenlosen antivir. programm zb. das und das ... dann wäre ich der letze der die schuld bei android/google sucht :P
homeend
Handy Profi
no user
Beiträge: 810
Registriert seit: 20.12.2011
So groß ist das Problem doch nicht. Auf jedes iPhone kommt nun ein Sicherheitshinweis drauf, wie auf ner Zigarettenschachtel:

Die Benutzung des iPhones kann tödlich sein! ;-)
IOSammy
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von IOSammy
Beiträge: 1.251
Registriert seit: 16.11.2012
Ort: Lüneburg
oder ganz einfach so :D
Gorki
Handy Master
Benutzerbild von Gorki
Beiträge: 7.132
Registriert seit: 11.10.2010
IOSammy, "von mir aus gerne zum einen habe ich kein andorid und dieses Problem nicht^^"

--> FinFisher schon vergessen? Vielleicht sollte man auch mal andere Quellen nutzen als nur AM ;).

Nohtz, "warten wir einfach mal die nächste news zu schrecklicher malware im google play-store ab, ob man dann auch eigenverantwortung sagen darf ;-)"

--> Das ist dann was völlig anderes ;). Und da hier mal wieder der Fingerzeig als Argument herhält, Google Maps hat das Problem nicht... :)
noVuz
Member
no user
Beiträge: 176
Registriert seit: 16.11.2009
Mir fällt bei dem Bild nur mal wieder auf wie wahnsinnig hässlich und undetailiert Apple Maps vielerorts ist. Da bin ich froh bei iOS 5 geblieben zu sein und google Maps zu haben, auch wenn ich für die Navigation lieber navigon benutze...

Der Schwerpunkt der News ist übrigens nicht, dass man falsch gelotst wird, denn dazu finde ich auch für google maps Google Treffer bei denen sich User über eine um Kilometer verfehltes Ziel beschweren, sondern es geht darum, dass offiziell vor Apple Maps gewarnt wird. Es ist eine Nachricht über eine Apple negativ Werbung und nicht über Falschnavigation! Information richtig erfassen ist wohl nicht eure Stärke...
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 15.364
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
@sayhello & IOSammy:
Wollt ihr mir ernsthaft erzählen, dass ihr immer alle Ortsangaben die euch euer Navi gibt auf einer zweiten Karte nachprüft, wenn ihr euch in einer Gegend nicht auskennt? Nicht wirklich, oder?
Das ist einfach unrealistisch, normalerweise gehe ich davon aus, dass ein Gerät, wenn es einen Ort findet, diesen auch an der richtigen Stelle findet und wenn es den korrekten Ort nicht weiß, dann soll es mir das sagen. Was ihr hier von euch gebt is einfach unrealistisch.
sayhello
Member
no user
Beiträge: 114
Registriert seit: 15.05.2007
@pixelflicker
wenn ich in einem Land unterwegs bin wo es, wie in Australien, hunderte von Kilometer nur Wildnis gibt, aber garantiert. Da bereite ich mich etwas besser vor. Zumal man ja eigentlich irgendwann merken sollte, dass die Karte nicht stimmt. Da fahre ich nicht einfach hirnrissig mal drauflos. Das sind wahrscheinlich die gleichen Leute die im Gotthard Strassentunnel wenden wenn es das Navi sagt. Dass man das innerhalb Deutschlands nicht macht kann ich ja noch verstehen. Da ist die Wahrscheinlichkeit ja auch relativ klein, dass man sich derart verfährt.
Deshalb sage ich ja, EIGENVERANTWORTUNG und ab und zu Hirn einschalten und sich nicht immer blind auf die Technik verlassen.

Geändert von sayhello (11.12.2012 um 10:55 Uhr)
nohtz
Professional Handy Master
Benutzerbild von nohtz
Beiträge: 11.406
Registriert seit: 21.09.2010
Ort: Nimmo Bay
das ist in den letzten 2 monaten 6 Leuten pasiert, die gerettet werden mussten.
auf dem weg von adelaide nach mildura
IchBinNichtAreamobile.de
Expert Handy Profi
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 4.414
Registriert seit: 11.12.2012
@sayhello Solange das Navi funktioniert verlass ich mich doch aufs Navi. Ich verlass mich im Normalfall auch auf Google Maps.

Dennoch denke ich, dass das alles schön aufgebauscht wird, weil mal ein schlechtes Haar an Apple gefunden wurde und das wird nu ordentlich ausgeschlachtet.

Ohnehin kann man auf dem iPhone nicht auch Navis von Fremdanbietern raufspielen so wie bei Android? Ich mein Apple Maps hat nun wirklich einen schlechten Ruf, da könnte man sowas doch in Erwägung ziehen.
sayhello
Member
no user
Beiträge: 114
Registriert seit: 15.05.2007
Da hast du recht, auf meinem iPhone läuft ein Navigon, und das ohne Probleme :-)
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 15.364
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
@sayhello:
Also ich war noch nicht in Australien, aber ich kann mir schon vorstellen, dass man da öfter mal auf dem Weg von einer Stadt in die nächste einige Kilometer durch die Wildnis muss. Wie soll man da den Unterschied erkennen, ob man nun auf der richtigen Straße ist?
Fritz_The_Cat
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 4.599
Registriert seit: 09.03.2012
Kleiner Nachtrag: Wie sich nun herausstellte, stamm(t)en Apples Kartendaten aus der offiziellen australischen Geodaten-Datenbank.…
http://www.theregister.co.uk/2012/12/10/apple_maps_ghost_mildura/

Ob die australische Victoria-Police nun auch vor der Regierungsdatenbank für geodaten warnt? ;-)
Signatur
Einfachheit ist die höchste Stufe der Vollendung. [Leonardo Da Vinci]
nohtz
Professional Handy Master
Benutzerbild von nohtz
Beiträge: 11.406
Registriert seit: 21.09.2010
Ort: Nimmo Bay
"Ob die australische Victoria-Police nun auch vor der Regierungsdatenbank für geodaten warnt? ;-)"
-->prüft apple nicht mehr, was sie "ins haus lassen" ? ;-)
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 15.364
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
Andere Kartendienste scheinen solche Probleme nicht zu haben...
Fritz_The_Cat
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 4.599
Registriert seit: 09.03.2012
Woraus schließt Du das? — Nur weil es in Europa nicht in der Zeitung steht, wenn in Australien sich jemand verlaufen hat?
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 15.364
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
@Fritz:
Wenn der Polizei von Australien in den letzten Wochen mehrfach Fälle aufgefallen sind und sie deswegen die Nutzer warnen, dann ist es nur logisch davon auszugehen, dass es solche Fälle vorher - mit anderen Navigationslösungen - nicht gab. Sonst müssten sie ja generell vor Navisoftware warnen. Würde ja gar keinen Sinn ergeben.
Fritz_The_Cat
Expert Handy Profi
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 4.599
Registriert seit: 09.03.2012
… Womit Du also meine Frage bejahst. Weil die Zeitungen in Europa nicht(s) darüber berichtet haben, ob bzw. daß es ähnliche Vorkommnisse auch bei Besitzern anderer Navisoftware in Australien gegeben hat, **vermutest** Du, daß andere Navigationslösungen per se anderes Geodatenmaterial als das aus der offiziellen Datenbank der australischen Regierung verwenden. Naja, ich lasse Dich mal in dem Glauben …… obwohl es m.M. gewichtige Gründe gibt, die gegen Deine Theorie sprechen.…
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 15.364
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
> obwohl es m.M. gewichtige Gründe gibt, die gegen Deine Theorie sprechen.…

Das kann schon sein, deswegen schrieb ich ja "andere SCHEINEN solche Probleme nicht zu haben". Es kann natürlich sein, dass sie diese doch haben und du mit deiner "Jeder mag nur Apple böse machen" Theorie richtig liegst, ich muss jedoch sagen, dass dieses gequälte "Wir armen Apple-Nutzer" ding einen auch schon ziemlich auf die Nerven gehen kann.

Vielmehr werden jetzt Fehler bei den anderen gesucht um Apple besser dastehen zu lassen:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Australische-Polizei-warnt-auch-vor-Google-Maps-1768287.html
nohtz
Professional Handy Master
Benutzerbild von nohtz
Beiträge: 11.406
Registriert seit: 21.09.2010
Ort: Nimmo Bay
http://de.engadget.com/2013/09/25/bug-apple-maps-schickt-autofahrer-direkt-auf-die-rollbahn/

vielleicht weiss apple, dass man Scaramanga, oder Fantomas ist ? ;-)

http://www.jaunted.com/files/6193/Scaramang.jpg
http://images.forum-auto.com/mesimages/1012831/FantomasDSflv3.jpg
Handy00
Youngster
Benutzerbild von Handy00
Beiträge: 27
Registriert seit: 30.10.2013
Also ich hatte da noch nie Probleme, aber die Google Maps App ist dann doch besser. Vor allem in Hamburg ist es schwer zu verstehen, ob Brücke oder Tunnel gemeint ist. die liegen ab und zu direkt nebeneinander. Auf der Kartenapp wird nicht deutlich ob man sich rechts oder links halten muss.
 

 
alle Nachrichten News-Archiv