Werde Teil der Community - Registriere dich jetzt kostenlos! | Login
Anzeige

 

iPhone: Konzept zeigt, wie Apple iOS besser machen kann

Anzeige
 
AreaMobile Redaktion
areamobile.de
Benutzerbild von AreaMobile Redaktion
Beiträge: 43.826
Registriert seit: 19.09.2002

iPhone: Konzept zeigt, wie Apple iOS besser machen kann

Das Smartphone- und Tablet-Betriebssytem iOS von Apple erscheint vielen mittlerweile altbacken und kompliziert. Ein jetzt veröffentlichtes Konzept zeigt, wie es einfacher geht.[...]

Lesen Sie den Beitrag: iPhone: Konzept zeigt, wie Apple iOS besser machen kann auf AreaMobile.
nohtz
Professional Handy Master
Benutzerbild von nohtz
Beiträge: 14.373
Registriert seit: 21.09.2010
Ort: im Delta-Quadranten
"Das Smartphone- und Tablet-Betriebssytem iOS von Apple erscheint vielen mittlerweile altbacken und kompliziert"
-->für dich boca ;-)
Echse
Handy Master
no user
Beiträge: 6.902
Registriert seit: 04.01.2011
Ios und kompliziert ? Na ich weiß nicht . Sicherlich könnte mal wieder ein neuer Anstrich her. Aber kompliziert auf keinen fall . Übrigens erwarte ich schon mit ios 7 größere Veränderungen . Für ios sind jetzt andere Leute zuständig , als noch Anfang /Mitte 2012.
Und mit John ivy sitzt eigentlich DAS Genie bei Apple jetzt am Steuer . Deshalb sind meiner Meinung nach die Chancen sehr hoch für größere Veränderungen .
89marco89
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von 89marco89
Beiträge: 1.385
Registriert seit: 13.03.2010
Ort: Schweiz
Widgets müssen her!
AnDieLatte
Member
no user
Beiträge: 511
Registriert seit: 21.04.2010
Würde ich jetzt so nicht unterschreiben. Gibt kaum ein OS wie iOS womit Anfänger gleich klar kommen. HALLO selbst meine 2 Jährige Tochter kommt damit klar und zeigt den Schwiegereltern wo was zu finden ist ;) . Aber trotzdem ist verbesserungspotenzial da keine Frage. Apple muss sich eigentlich nur wieder mal bei der Jailbreak Szene bedienen und Schnellzugriffe als Wlan und etc. Ins Notification Center verfrachten, wenn das denen zu sehr Android like ist sich halt was entsprechendes einfallen lassen. Ich denke ansonsten passts den meisten Käufern schon so wie es ist.man darf halt wie schon hier oft gesagt nicht uns Forumler als Maßstab nehmen. Ich glaube damit hätte keine Unternehmen wirklich finanziellen Erfolg ;p
cello7
Advanced Member
Benutzerbild von cello7
Beiträge: 324
Registriert seit: 10.03.2012
Ich finde iOS und Android altbacken, wenn man es als so bezeichnen möchte. Beide haben sich kaum weiter entwickelt. Jeder Hersteller schmeißt seine eigene Oberfläche bei Android drauf, welche sich nicht wirklich signifikant verbessert haben. iOS hat sich seit seines Erscheinens auch kaum verändert.
no way
Handy Profi
Benutzerbild von no way
Beiträge: 832
Registriert seit: 04.05.2012
Ort: Oldenburg
Also ich finde sense und vor allem touchwiz haben schon einen großen schritt nach vorne gemacht. Und die Offenheit von android gibt einem ja wenigstens die Möglichkeit mit alternativen Launcher schon eine menge an der optik zu verändern.
Zum Thema:
Es wird sehr schwer für apple das IOS neu zu erfinden ohne dabei die intuitive Bedienung oder gewisse Alleinstellungsmerkmale zu verlieren. Selbst dieses Konzept oder Widgets im allgemeinen sind doch irgendwie wieder ein Schritt Richtung Android, auch wenn es viele anders sehen mögen...

Geändert von no way (18.01.2013 um 13:41 Uhr)
numb
Member
no user
Beiträge: 95
Registriert seit: 22.06.2011
@cello7
Wenn du zwischen Android 1.5 und 4.2 keine signifikante Verbesserung erkennen kannst, kann man nur zu dem Schluss kommen dass du noch nie entsprechende Geräte in der Hand hattest.

Interesant finde ich, dass der Android-GUI abwechselnd vorgeworfen wird sich "ebenso kaum weiterzuentwickeln" (wie iOS) oder sich "viel zu schnell weiterzuentwickeln und User zu verwirren" (im Gegensatz zu iOS) – je nachdem wie es gerade passt ;-)
homeend
Advanced Handy Profi
no user
Beiträge: 1.156
Registriert seit: 20.12.2011
iOS mit Widgets wäre super. Dazu noch den iTunes-Zwang entfernen und dann würde das Ding richtig interessant.
IOSammy
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von IOSammy
Beiträge: 1.251
Registriert seit: 16.11.2012
Ort: Lüneburg
also da es hier um IOS geht muss ich sagen ich finde jedes update bis jz gut, nutze IOS nun seit IOS4 und, klar sind viele nuee funktionen und besser geht es immer, aber bis jz haben sie es echt gut gemacht also kann es nun mit Jhonny nur noch besser werden (meiner meinung nach) und so groß ist die veränderung auf den bildern nicht.
misiu
Youngster
no user
Beiträge: 30
Registriert seit: 12.09.2012
Hab seit einer woche das iphone 5 und muss sagen die funktionen sind doch sehr eingeschränkt gegen über android. Das größte manko ist die kleine tastatur oder besser gesagt sie ist nicht veränderbar
misiu
Youngster
no user
Beiträge: 30
Registriert seit: 12.09.2012
Schnell start für w lan oder blau zahn über die benachrichtigungs zeile sowie bei tw.widget für ios wäre mal genial.
stephanwiw
Member
no user
Beiträge: 176
Registriert seit: 13.09.2011
@AnDieLatte
Klar kann deine Tochter auf dem Startscreen herumwischen. Das ist auch kein Problem. Da wird es auch keine Probleme bei Android geben.

Aber wenn du mal Einstellungen verändern willst (was deine Tochter nicht musst, weil du das schon gemacht hast), dann wird man sehen, dass Android hier deutlich (!) besser und einfacher ist als Apple. Das fängt damit an, dass man Einstellungen direkt in den Programmen ändert und nicht immer umständlich über die Einstellungen von Apple... Wer hat sich das ausgedacht? Wenn man tiefer ins Apple-OS vordringen möchte wird es unübersichtlich - wie bei Nokia und Symbian früher ;)
Und wie es bei Nokia auch lange Zeit gedauert hat, bis der Kunde endlich merkte, dass er verarscht wird, so wird es auch bei Apple-Freaks noch eine Weile dauern ;)
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 18.623
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
Es stimmt aber, iOS muss endlich mal erweitert werden, andere Systeme sind da viel weiter. Wenn ich nur dran denke welche Verrenkungen ich machen muss nur, um solche Dinge wie WLAN, Tethering usw. ein- und auszuschalten...
Da besteht lange schon Nachholbedarf und Apple muss endlich was tun, aber dieses Konzept überzeugt mich nicht besonders, da hat mir das Widget-Konzelt (das offensichtlich von MiUI inspiriert war) besser gefallen.
polli69
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von polli69
Beiträge: 1.358
Registriert seit: 18.08.2009
Ort: Norddeutschland
Den Ansatz finde ich sehr gut. Grundsätzliche Umstellung auf Widgets finde ich nicht nötig, man kann ja dann zum Android System wechseln, wenn einem das so gut gefällt.
Ich würde mich über ein paar Toggles freuen.
Das wichtigste ist eine gute Performance bei geringem Stromverbrauch. Dem ordne ich alles unter, da mein Handy ein Arbeitsgerät ist und erst in zweiter Linie das technisch machbare bieten soll.
Wie gesagt, wer Highend Variationsmöglichkeiten und Features möchte, soll gerne ein S4 mit Android kaufen und ist sich dann sicher, dass er da ist wo er hin möchte. AMEN.
homeend
Advanced Handy Profi
no user
Beiträge: 1.156
Registriert seit: 20.12.2011
Warum kann man sich nicht das Beste von beiden Systemen wünschen? Die Flexibilität von Android und die Backup-Funktionen von iOS?
bocadillo
GURU
Benutzerbild von bocadillo
Beiträge: 15.145
Registriert seit: 16.03.2010
Ort: Unterfranken

stephanwiw

Das Problem bei Android- die Einstellungen simnd immer wieder mal wonders.

Das acht die Sache nicht einfacher, bestenfalls schlanker.
IOSammy
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von IOSammy
Beiträge: 1.251
Registriert seit: 16.11.2012
Ort: Lüneburg

@stephanwiw

in wiefern ist es denn schwer auf dem homescreen ein klick auf die Einstellungsapp zu machen, WLAN anzuklicken und den hebel nach rechts zu machen?

das ist alles andere als kompliziert.

Ich habe meiner Mutter mein IPhone in die Hand gedrückt, und sagte ihr sie soll mal die Bildschirmghelligkeit ändern.(sie nutzt kein smartphone) ...

IOS ist einfach ein logisches betriebssystem. man findet alles da wo es einfach logischer weise sein sollte.

Wie schalte ich WLAN an ? da das eine einstellung ist unter einstellungen ? ich finde das suer so nur das design könnte angepasst werden. da finde ich den vorschlag ganz schick.
no way
Handy Profi
Benutzerbild von no way
Beiträge: 832
Registriert seit: 04.05.2012
Ort: Oldenburg
Aber das ist ja eher den verschiedenen UI als dem OS geschuld. Und wenn man nicht jede Woche sein Smartphone wechselt, gewöhnt man sich da recht schnell um...
AnDieLatte
Member
no user
Beiträge: 511
Registriert seit: 21.04.2010
@stephanwiw

naja sie macht da schin bissl mehr als nur die screens hin und her wischen aber egal. Und nein Android ist nicht so über sichtlich. Grade die eingeschränkung macht iOS ja so einfach...

Aber wie ich auch weiter ausgeführt habe, ist da definitv Potenzial nach oben. Mir persönlich sagt Android mittlerweile auch mehr zu. aber wie gesagt letzten Endes entscheiden die sogenannten DAUs ;)
Und die sind definitiv in der gewaltigen Überzahl.
Gorki
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Gorki
Beiträge: 8.474
Registriert seit: 11.10.2010
@ IOSammy, ein Klick ist also umständlicher als drei - Aha ;).
Signatur
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.

Sokrates
(470 - 399 v. Chr.), griechischer Philosoph
IOSammy
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von IOSammy
Beiträge: 1.251
Registriert seit: 16.11.2012
Ort: Lüneburg
@gorki

kann man also direkt auf dem bildschirm bei android umstellen ohne etwas zu klicken? Ich kenne android nicht. gebe ich zu.

nur geht es mir in dem pkt. darum das es weder kompliziert, noch umständlich ist... hand aufs herz.

vllt geht es noch minimal einfacher (dann 1 oder 2 klicks) aber dadurch ist es ja nicht umständlich oder meinst du das für dich 3 klicks durch ein super menü umständlich sind ?
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 18.623
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
@polli:
> Grundsätzliche Umstellung auf Widgets finde ich nicht nötig, man kann ja dann
> zum Android System wechseln, wenn einem das so gut gefällt.
Ja klar, wenn das Apples Intention ist, dann hast du recht, aber ich glaube nicht, dass das Apple so möchte...


> Ich würde mich über ein paar Toggles freuen.
Ja, wenn sich über Jahre nicht viel tut, dann ist man schon über ein paar Toggles glücklich... ;-)


> Das wichtigste ist eine gute Performance bei geringem Stromverbrauch.
das würde aber generell eher für ein Symbian-Phone sprechen als ein Smartphone. Da du das nicht willst, denke ich, dass du doch mehr willst, als du jetzt sagst. ;-)
Ein iPhone muss auch locker jeden zweiten Tag an die Steckdose, bei fast allen warscheinlich sogar jeden.


@Bocadillo:
> Das Problem bei Android- die Einstellungen simnd immer wieder mal wonders.
Du meinst bei den verschiedenen Herstellern oder wie?
Auch Apple hat schon bei Updates das Einstellungsmenü verändert, so ist das ja nicht...


@IOSammy:
Hat denn jemand gesagt, dass es schwer wäre beim iOS WLAN ein und aus zu schalten? Ich denke nciht. Es geht um die Anpassbarkeit. Wenn ich den WLAN-Schalter oft brauche, dann kann ich mir den bei Android direkt auf den Homescreen in Form eines Widgets legen und muss dann wirklich nur Einmal tippen. Wenn ich das nicht brauche, dann lass ich es und geh über das Einstellungsmenü, das sich in dem Punkt in keinster Weise von iOS unterscheidet. Wenn ich Sense Nutze spare ich sogar im Einstellungs-Menü noch einen weiteren Klick ohne an Übersichtlichkeit zu verlieren. Gerade beim Einstellungsmenü sehe ich da überhaupt nicht, dass das weniger Übersichtlich ist als bei iOS, ich sehe da sogar eine andere Gefahr bei iOS, denn da legen auch die ganzen Apps ihre Einstellungen ins Einstellungsmenü, daher finde ich es dort sogar noch unübersichtlicher.
Corin
Advanced Member
no user
Beiträge: 201
Registriert seit: 06.05.2011
@IOSammy
Bei Android kannst du dir generell alle wichtigen Einstellungen für alle möglichen Schnittstellen auf den Homescreen legen und mit einem klick ein oder ausschalten. Was ich persönlich noch praktischer finde sind die on/off schalter für alle möglichen Schnittstellen in der Notification-bar. Dadurch braucht man, wenn man z.B. in Maps GPS braucht nur die bar runter ziehen und GPS anmachen. Natürlich ist die Notification-bar auch frei konfigurierbar.
IOSammy
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von IOSammy
Beiträge: 1.251
Registriert seit: 16.11.2012
Ort: Lüneburg
@pf

nun deswegen sagte ich ja eben ich kenne android NICHT ! hast du sicher überlesen ;)

und nochmal zum verständnis da es vorher anschiend nicht ganz ankam:

es ging mir nur darum das es sehr gerne mal heißt IOS wäre jz unübersichtlich und darauf bezog ich mich (hast du bestimmt auch überlesen) und sagte eben zu Stephanwiw das es wohl kaum unübersichtlich oder umständlich ist ... was du bestimmt dann auch überlesen hast ...

also lieber einmal richtig lesen und sich nicht gleich angegriffen fühlen ;)
IOSammy
Advanced Handy Profi
Benutzerbild von IOSammy
Beiträge: 1.251
Registriert seit: 16.11.2012
Ort: Lüneburg
@corin

danke für die erläuterung jz weiss ich bescheid, wusste ich eben vorher nicht. nutze kein android.

und deswegen habe ich auch nur etwas dazu gesagt das es wohl kaum unübersichtlich ist. und habe deswegen auch geschrieben das es vllt noch minimal einfacher geht (1-2klicks) aber deswegen IOS nicht unübersichtlich ist nur weil es 1 klick weniger schon geht ...

ps. ja ich weiß eig kan man edit machen ich aber nicht da ich arbeite und hier der explorer beschränkt ist :)
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 9.065
Registriert seit: 11.12.2012
Vorweg, ich bin kein Applehater, aber die Philosophie von Apples eigenem Ökokosmus sagt mir nicht so zu, dennoch bin ich ja auch interessiert an den anderen OSes und iOS ist nunmal die Mutter der Touchscreen-Smartphone-OSes. Angestaubt keine Frage, aber auch weil die Konkurrenz durchaus kopiert hat (sogar Steve Jobs hat mal verstanden, warum sowas auch gut sein kann) und die Ideen weiterentwickelt hat.

@homeend:"Warum kann man sich nicht das Beste von beiden Systemen wünschen? Die Flexibilität von Android und die Backup-Funktionen von iOS?"
>>Was macht die Backup-Fkten in iOS so gut? (Titanium kann ja im Grunde alles sichern auf Android, daher rührt die Frage)

@AnDieLatte:"HALLO selbst meine 2 Jährige Tochter kommt damit klar und zeigt den Schwiegereltern wo was zu finden ist ;) ."
>>Ja das Argument ist wirklich dürftig. Ich glaube ein Telefon zu entsperren und die Spiele zu finden ist auf Android auch nicht schwerer. Das Spielen selbst ebenfalls nicht, aber kommt immer aufs Spiel an bzw die Art des Spiels.

@bocadillo:"Das Problem bei Android- die Einstellungen simnd immer wieder mal wonders."
>> Also sofern ich nichts am System änder sind sie immer an der gleichen Stelle o.O. Falls du meinst, dass das nach Updates manchmal anders ist, so ist das durchaus richtig, aber a) ist die Struktur flach b) dürfte es sowas sogar bei iOS geben.

@IOSammy:"und deswegen habe ich auch nur etwas dazu gesagt das es wohl kaum unübersichtlich ist. und habe deswegen auch geschrieben das es vllt noch minimal einfacher geht (1-2klicks) aber deswegen IOS nicht unübersichtlich ist nur weil es 1 klick weniger schon geht ... "
>>So ist es. Eigentlich ist an iOS soviel nicht verkehrt.. ok die Schalter für WLAN,GPS,Data etc sind schon wirklich wichtig (falls es denn wirklich so umständlich ist, denn ich kenne iOS nur sehr wenig), aber generell funktioniert das was angeboten wird tadellos und sehr effizient. Bei der Effizienz ist Android im Hintertreffen, vllt ein Opfer der anpassbarkeit, aber nicht nur (wie man im integrierten Browser sieht, der tatsächlich 4mal mehr Leistung benötigt als der von WP oder iOS). Ich denke bei iOS würde schon einmal eine grundlegende Umverteilung der Funktionen ausreichen (siehe System settings in Android). So müssen einfach nur die Wege kurz sein für Aktionen die häufig genutzt werden oder die eine hohe Priorität haben (die Schalter sind halt wirklich wichtig). Die Umsetzung ist Apples Sache.

Und nun komm ich - etwas spät - noch zum Beitrag. Ich muss sagen, dass ich diese Idee eher für unausgegoren und unübersichtlich halte (ja selbst für einen Android-User, der eine Nuance leidensfähiger ist ;)). Bei einigen Funktionen bin ich mir nicht sicher, ob sie so nicht ohnehin schon in iOS sind (siehe Taskswitching). Ist das anders gelöst in iOS als in diesem Video dargestellt? Ansonsten kann man sagen ... erinnert an Android... aber auch nur, weil man einige Funktionen eben naheliegend umsetzt (bspw. die Gangschaltung im Auto). Gleiches gilt auch umgekehrt logischerweise (Slide2Unlock ist so ein hübsches Beispiel).
Signatur
... oder kurz ibnam
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 9.462
Registriert seit: 09.03.2012
Hm. Nun kann man lange darüber diskutieren, welcher Schalter bei welchem OS wo sitzen und wie erreicht werden können soll. Eines muß man iOS jedoch lassen: in der Gestaltung ist es konsequent. Einstellungen sind dort, wo man sie auch vermutet: im Einstellungsmenü. Und seien wir doch mal ehrlich: wie häufig wird der "Otto-Normal-Handyuser" wohl die Einstellungen an seinem Handy ändern? Oder wie oft am Tag wird der "O-N-H" wohl Bluetooth oder das WLAN ein- oder ausschalten? Und sehen wir doch mal den Tatsachen ins Auge: es sind nicht die Freaks, die das Geld bringen, sondern die Masse der Normaluser. Daher wird sich die Gestaltung eines OS auch an diesen Normalos ausrichten.
Signatur
Einfachheit ist die höchste Stufe der Vollendung. [Leonardo Da Vinci]
-
Nicht, was lebendig, kraftvoll sich verkündigt, Ist das gefährlich Furchtbare. Das ganz Gemeine ist's, das Ewiggestrige, Was immer war und immer wiederkehrt. Und morgen gilt, weil's heute hat gegolten! [Friedrich Schiller]
Samsung Galaxy
Handy Profi
no user
Beiträge: 523
Registriert seit: 28.08.2012
Siet gut aus aber so langsam wird apple zu android ;)
no way
Handy Profi
Benutzerbild von no way
Beiträge: 832
Registriert seit: 04.05.2012
Ort: Oldenburg
@ftc

Auch wenn du recht hast, ist das ein totschlag Argument fur jede Weiterentwicklung. Wenn es danach ginge müsste kein system jemals überarbeitet werden da sich der ONH schon damit arrangieren wird. Auch mit symbian kamen die leute klar, das heisst aber nicht das es gut war....
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 9.462
Registriert seit: 09.03.2012
Zwar verstehe ich schon, was Du meinst. Das ändert jedoch nichts daran, daß es nur konsequent ist und der Übersichtlichkeit dient, alle Einstellungen in die "Einstellungs-App" zu legen: Ganz oben die OS-Einstellungen, darunter die Settings für die Apple-eigenen Apps und im folgenden - alphabetisch sortiert - die Einstellungen für alle Drittanbieter-Apps.
Hier ein bisschen und dort ein bisschen Einstellungen, wie es hier im Thread von einigen vorgeschlagen wurde, halte ich da für inkonsequent und in der Folge für kontraproduktiv.

Mit Symbian mögen die Menschen wohl zurechtgekommen sein, weil Nokia sooo weit verbreitet war, daß fast jeder (mal) eines hatte und man sich irgendwie dran gewöhnt hatte. Wirklich kogisch strukturiert fand ich Symbian jedoch nie. Und genau da unterscheidet es sich m.M. von iOS und erklärt gleichzeitig den steilen Erfolg von iOS-Geräten.
Gorki
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Gorki
Beiträge: 8.474
Registriert seit: 11.10.2010
"Hier ein bisschen und dort ein bisschen Einstellungen, wie es hier im Thread von einigen vorgeschlagen wurde..."

--> Die letzte Konsequenz fehlt mir aber.
- Der Schalter für "Nicht Stören" ist in der Hauptliste. Die Einrichtung dafür befindet sich unter dem Menüpunkt Mitteilungen...
- Die Einstellungen für die "iCloud" sind in der Hauptliste und unter "Mail, Kontakte, Kalender" noch einmal
- und unter "Datenschutz" findet man die Ortungsdienste...
n-nutzer
Handy Profi
no user
Beiträge: 901
Registriert seit: 25.10.2009
@gorki: Die letzte Konsequenz würde auch mal ein Redesign des gesamten Menüs "Einstellung" erfordern. Aber seid Ios 1 sind ja nur neue Funktionen hinzugekommen, die halt irgendwo zugeordnet werden mussten. Deshalb diese Inkonsequenzen. (Ist ja auch damals bei Symbian nicht anders gewesen))

Bin mir sicher das wenn iOs mal einen neues Redesign bekommt, auch die Einstellungen mal ein bisschen umgestaltet werden. Dann dürften die auch insgesamt wieder logischer und von den "Klick"-Wegen auch kürzer sein.
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 9.462
Registriert seit: 09.03.2012
Dann mach doch mal einen Vorschlag, wie das iOS-Einstellungsmenü logischer und konsequenter gestaltet werden könnte.
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 9.065
Registriert seit: 11.12.2012
@Fritz_The_Cat:"Oder wie oft am Tag wird der "O-N-H" wohl Bluetooth oder das WLAN ein- oder ausschalten?"
>>Also wenn er es kann, so oft wie er es braucht bzw nicht braucht. Ich weiß nicht genau was ONH bedeutet, aber ich gehe mal davon aus, dass es der Otto-Normal-Nutzer ist. Man selbst kennt ja meist genug Frauen, die das Handy "nur" nutzen und von denen weiß ich, dass sie diese Einstellungen gerne auf dem Homescreen haben (Notification geht auch in Ordnung). Also es ist schon wichtig, dass es leicht erreichbar ist. So wie es hier ist, ist es irgendwie unübersichtlich für meinen Geschmack. Man würde sich wohl daran gewöhnen, aber das sieht mir nicht nach etwas Brauchbarem für Apple aus :p.
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 9.462
Registriert seit: 09.03.2012
So ungterschiedlich können die Frauen sein (Männer übrigens auch). Die Frauen, die ich kenne, wollen alle nur, daß ihr Handy funktioniert. Die haben samt und sonders keine Lust sich mit irgendwelchen technischen Details abzugeben. Die wollen ihr Handy einmal einrichten (lassen) und es dann nur noch benutzen.
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 9.065
Registriert seit: 11.12.2012

Ich glaube du unterschätzt iPhone-User

@Fritz_The_cat:"So ungterschiedlich können die Frauen sein (Männer übrigens auch). Die Frauen, die ich kenne, wollen alle nur, daß ihr Handy funktioniert. [...] Die wollen ihr Handy einmal einrichten (lassen) und es dann nur noch benutzen."
>>Wo ist da der Widerspruch zu meiner Aussage? Ich meine man richtet es einmal ein und dann benutzt man es... Nur das man die Funktion halt mit einem Wisch und einem Klick (oder einfach einem Klick) aktiviert bzw deaktiviert *shazam*.

"[...] Die haben samt und sonders keine Lust sich mit irgendwelchen technischen Details abzugeben. [...]"
>>Warum muss man sich mit technischen Details auseinandersetzen, wenn man einen Knopf drückt, der das übliche W-Lan bzw Mobilfunk-Data Symbol hat. Ganz nebenbei kommt dann eine kleine Nachricht in der steht, was man gerade aktiviert/deaktiviert hat, man muss allerdings wissen was W-Lan ist und was Mobiler Datenaustausch ist (weiß die deutsche Übersetung gerade nicht) ... oder GPS, Bluetooth, Helligkeit, Taschenlampe, 2G/3G, Flugzeug-Modus, Rotation Lock (ka wies im deutschen heißen soll), also zusammengefasst halt Funktionen die man häufiger mal braucht und man kann sich aussuchen welche man dort haben möchte. Oder man nimmt die vorgefertigte Variante als Widget (W-Lan,BT,GPS,Google Sync,Helligkeit).

Der Punkt ist man richtet es einmal ein (unter Settings->Display) und dann benutzt man es nur noch, also im Grunde das was du gerade im ersten Zitat bemängelt hast.

Geändert von IchBinNichtAreamobile.de (20.01.2013 um 03:58 Uhr)
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 9.462
Registriert seit: 09.03.2012
Was ich mit meinem Beitrag #36 sagen wollte: ich glaube, die Wichtigkeit von ständiger schneller Erreichbarkeit von Einstellungen für WLAN, BT, GPS, Helligkeit …) wird - insbesondere von den Freaks - vielfach überschätzt.
Ich glaube, der größte Teil der "Normalos" richtet und schaltet einmal diese Dinge ein und lässt die Einstellungen dann so, wie sie sind. Das Handy verbindet sich so automatisch mit den gekoppelten BT-Geräten, ohne daß jedes Mal erst umständlich im Handy Bluetooth eingeschaltet werden muß. Das selbe gilt mMn für WLAN: in zugänglichen Netzen routet das iPhone ganz automatisch jeglichen Datentraffic über WiFi und schont damit das UMTS-Datentraffickontingent. Und wer will schon jedes Mal extra GPS einschalten müssen, wenn er die nächstgelegene Bushaltestelle, Tankstelle oder Geldautomaten sucht? Einfach Telefon zücken, entsprechende App starten und gut is'.
Die Reihe der Beispiele könnte man nahezu beliebig fortsetzen, gilt das im Prinzip doch für jede App und deren Settings.
no way
Handy Profi
Benutzerbild von no way
Beiträge: 832
Registriert seit: 04.05.2012
Ort: Oldenburg
@ftc
Darum geht es ja, wenn es einfach wäre würden viele stromfresser wie gps, wlan und bt ausschalten. Gerade so etwas wie bt oder auch wlan dauerhaft eingeschaltet zu lassen bietet ein großes gefahrenpotential. Bei Android mache ich es mit einem klick, also bei weitem nicht so umständlich wie beim abgestaubten ios
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 9.462
Registriert seit: 09.03.2012
"wenn es einfach wäre würden viele stromfresser wie gps, wlan und bt ausschalten."
==> Und genau das glaube ich nicht. Ich glaube, die meisten Normal-User sind einfach viel zu bequem, um diese Dinge ständig ein- und auszuschalten, nur um ein paar Minuten StandBy-Zeit zu gewinnen. Wenn der Akku platt is', wird er eben wieder aufgeladen. Und es gibt ja nun weder einen Mangel an Steckdosen. Und da ja, wie hier im Fprum häufig betont wird, "alle" Handys über einenMicro-USB Anschluß verfügen und "jeder" mehrere solcher Kabel zu Hause liegen hat, sollte das also auch kein Problem sein. Ich denke, für die meisten ist es völlig okay, wenn ihr Handy einen Tag durchhält und es dann an die Steckdose muß.


"Gerade so etwas wie bt oder auch wlan dauerhaft eingeschaltet zu lassen bietet ein großes gefahrenpotential."
==> Vielleicht sollten die Handyhersteller mal dazu übergehen, stromsparende BT 4.0-Module zu verbauen statt veralteter, aber billiger, BT 2.1 Module. Einen weiterer Beitrag der Herstellerwäre ein besseres Energiemanagement, statt dem stumpfen "Schulhofquartett" mit irgendwelchen Hardwarespecs.
nohtz
Professional Handy Master
Benutzerbild von nohtz
Beiträge: 14.373
Registriert seit: 21.09.2010
Ort: im Delta-Quadranten
"Ich glaube, der größte Teil der "Normalos" richtet und schaltet einmal diese Dinge ein und lässt die Einstellungen dann so, wie sie sind"
-->glaube allein reicht halt nicht :-) ich denke, dasses (den Normalos) bei iOS zu kompliziert ist, und es deswegen immer ein- oder ausgeschaltet ist

" ohne daß jedes Mal erst umständlich im Handy Bluetooth eingeschaltet werden muß. Das selbe gilt mMn für WLAN"
-->was hab ich einen abschnitt weiter oben geschrieben? ;-)
Signatur
There is no cloud - It's just someone else's computer!

Ich greife auch nicht an , sondern stelle zusammengefasst fest !"
PGP-Erfinder Phil Zimmerman: "Wenn Privatsphäre ungesetzlich wird, haben nur noch die Gesetzlosen Privatsphäre."
Gorki
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Gorki
Beiträge: 8.474
Registriert seit: 11.10.2010
"Und da ja, wie hier im Fprum häufig betont wird, "alle" Handys über einenMicro-USB Anschluß verfügen und "jeder" mehrere solcher Kabel zu Hause liegen hat, sollte das also auch kein Problem sein. "

--> Hm, ich dachte es geht um das iPhone und die mögliche Verbesserung der Bedienerführung. Wo gibt es da microUSB?

"Und genau das glaube ich nicht. Ich glaube, die meisten Normal-User sind einfach viel zu bequem, um diese Dinge ständig ein- und auszuschalten, nur um ein paar Minuten StandBy-Zeit zu gewinnen."

--> Darum ging und geht es dem Grund für diese News auch nicht unmittelbar. Sondern darum: "...der Funktionsumfang wurde deutlich erweitert. Das ging jedoch auf Kosten der einfachen Benutzbarkeit..."
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 18.623
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
@IOSammy:
> nun deswegen sagte ich ja eben ich kenne android NICHT ! hast du sicher überlesen ;)
Nö, eben weil ich es nicht überlesen habe, wollte ich dir erklären, was die Widgets ermöglichen. ;-)


> es ging mir nur darum das es sehr gerne mal heißt IOS wäre jz unübersichtlich
Das habe ich nie gesagt und das habe ich auch noch nie gehört. Gerade die Übersichtlichkeit ist ja eine Stärkre von iOS, jedoch bringt sie auch viele Nachteile mit sich, denn damit ist iOS halt nun mal unflexibel.
Ich sagte lediglich, dass ich bei iOS das Einstellungsmenü unübersichtlich finde, wenn man mehrere Apps installiert hat. Das heißt ja nicht, dass ich das ganze System unübersichtlich finde und angegriffen fühle ich mich keinesfalls. Wenn du keine Infos wolltest, was mit Android möglich ist, dann solltest du auch nicht danach fragen. Wenn dir die Antwort nicht gefällt, kann ich nichts dafür.


@Fritz:
Auch wenn du das nicht einsehen willst: es geht nicht um die Frage, wie oft welcher Nutzer eine Funktion nutzt, sondern einfach darum wie gut man die Oberfläche an seine eigenen Bedürfnisse anpassen kann. Der Schalter ist nur ein Beispiel, da gibt es noch viele weitere. Es ist unsinnig über jeden Punkt zu diskutieren, Tatsache ist, dass es Vorteile hat, wenn man ein System an seine eigenen Bedürfnisse anpassen kann und das iOS da Nachholbedarf hat zeigt doch schon wie viele Vorschläge mittlerweile von den Nutzern selbst kommen.
IchBinNichtAreamobile.de
Advanced Handy Master
Benutzerbild von IchBinNichtAreamobile.de
Beiträge: 9.065
Registriert seit: 11.12.2012
Kann ich mich pf nur anschließen. Der Punkt ist auch einfach, dass man die Funktionen ja nicht nutzen MUSS, aber man kann und dazu kommt, dass auch die Frauen im Bekanntenkreis (die Android nutzen) auch tatsächlich alles brav ein und ausschalten also zumindest BT,WLan und Mobile Traffic (btw WLan hat auch bei Android Priorität und ersetzt eine Mobile Verbindung) eine der Bekannten wollte sogar unbedingt den 2G/3G switch, weil sie viel unterwegs ist und manchmal lieber eine stabile GPRS/EDGE Verbindung hat als UMTS/HSDPA.

Ich selbst hab den Switch nicht in die Quick Settings gelegt, aber man kann es halt. Bei GPS kann ich Fritz zustimmen, also von dem eingeschränkten Blick den ich über die Nutzergemeinde habe. Viele lassen GPS an um es dann in den tausenden Applikationen zu nutzen die GPS abfragen, man muss den Switch aber auch nicht einrichten. Ich benutz GPS ganz tradiotionell wirklich nur für's Nav ^^.
no way
Handy Profi
Benutzerbild von no way
Beiträge: 832
Registriert seit: 04.05.2012
Ort: Oldenburg
@ ftc
Das ist ja eines der Probleme aller Hersteller. Jede Verbesserung im energiemanagement wird von den aufgebohrten specs wieder aufgefressen so dass sich bei der akku Leistung in den letzten 3 jahren, bis auf wenige Ausnahmen nichts getan hat...
Daher ist die Möglichkeit einfachen abschaltens mMn auch eine notwendige Neuerung. Zwar gibt es zuhauf Ladegeräte überall, aber unterwegs oder auf der Arbeit (wir dürfen keine Geräte mit stecker anschließen) habe ich auch nichts davon und kann mir stromfresser daher nicht leisten. Und ich kenne viele denen es ähnlich geht. Wenige sind mit der akku Leistung bei Smartphones wirklich zufrieden. ...
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 18.623
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
GPS ist auch ein interessantes Beispiel: Viele wollen nicht geortet werden und außerdem sind Apps oft mit GPS langsamer, da sie auf eine Positonsangabe warten (z.B. Facebook).
Fritz_The_Cat
Advanced Handy Master
Benutzerbild von Fritz_The_Cat
Beiträge: 9.462
Registriert seit: 09.03.2012
"Das ist ja eines der Probleme aller Hersteller. Jede Verbesserung im energiemanagement wird von den aufgebohrten specs wieder aufgefressen so dass sich bei der akku Leistung in den letzten 3 jahren, bis auf wenige Ausnahmen nichts getan hat..."
==> Wieso? Bei der Anpassung von Android an ihre Hardware haben die Handyhersteller es doch selbst in der Hand, auch das Energiemanagement an die eigene Hardware anzupassen. Oder schlampen die/einige Smartphonehersteller da etwa?

"Wenige sind mit der akku Leistung bei Smartphones wirklich zufrieden. ... "
==> … was ja auch verständlich ist, so verwöhnt wie man von den Laufzeiten bisheriger "Dumb-Phones" war. Da reihe ich mich auch mit ein. Wenn ich die Laufzeit meines alten Klapp-Ericssons mit der meines iPhone vergleiche, klafft da ein riesiger Unterschied zugunsten des Ericssons. Vergleiche ich die Leistung, fällt das Ergebnis umgekehrt aus. Jedes Gerät war und ist eben immer ein Kompromiss zwischen Ausdauer und Leistung.
Benutzerbild von pixelflicker
Beiträge: 18.623
Registriert seit: 25.11.2008
Ort: Bayern
Ich hätte auch gerne, dass ich mein Notebook nur einmal in der Woche aufladen müsste, aber so ist es halt nun mal.
Darum gehts aber doch eigentlich auch gar nicht, sondern um die generelle Anpassbarkeit eines Systems und da hat Apple nun mal Nachholbedarf. Ist ja auch kein Wunder, schließlich hat sich die GUI des iPhone seit der ersten Version kaum verändert.
no way
Handy Profi
Benutzerbild von no way
Beiträge: 832
Registriert seit: 04.05.2012
Ort: Oldenburg
@ftc
ich glaube nicht das geschlampt wird. ich glaube eher dass du zb. bei einer höheren Auflösung des Displays, oder auch bei leistungsfähigeren Prozessoren anpassen kannst soviel du möchtest, irgendwann sind nunmal die Kapazitäten erschöpft. Und dem kontinuierlich verbesserten Energiemanagement haben wir ja schonmal zu verdanken, dass die Akkuleistung schonmal nicht immer weniger wird. Wenn ich ein HTC Desire mit dem One S vergleich, so ist der Akku nur von 1400 auf 1650 mah gewachsen. Wohingegen Leistung, Auflösung etc weitaus mehr zugelegt haben....
 
 

 
alle Nachrichten News-Archiv